schießende Funker

HAM-Radio-Banner

schießende Funker

schießende Funker

URNEBURG - der Suffix lautete "KK" + "LG"

...von wegen, Funkamateure seien nicht zielsicher. Pünktlich um 18.00 Uhr waren am 14. August 6 OM´s von i18 an ihrem Ziel, nämlich der Schützenhalle des Schützenvereins Urneburg von 1906 e.V., zum Firmen- und Clubschießen, eingetroffen.

Sogleich organisierten sie sich in zwei Gruppen: DARC1 und DARC2, der Startbeitrag von 2,-€ pro Person wurde von Tobi übernommen. In der Gruppe DARC1 waren Klaus, DO1KF, Dieter, DK1IJ, und Peter, DG6BF, allesamt als Schützen in Schützenvereinen organisiert. Die Gruppe DARC2 wurde von Tobi, DG9BFP, Andreas, DF7BN, und Manfred, DG1BM, gebildet.

Die DARC-Gruppe 1 startete am KK-Stand, 50mtr. Es gab drei Probeschüsse und 5 Wertungsschüsse.

Dieser Durchgang ging mit knapp 115 zu 103 Punkten an die Gruppe DARC1. Natürlich hatten alle ihre Probleme mit dem Handling und der Visierung der Gewehre, und drei Probeschüsse sind viel zu wenig, um sich einzuschießen - und 50mtr. sind ganz schön weit...

Auf dem Luftgewehrstand musste auf eine Scheibe, die aussah wie ein Schachbrett, geschossen werden. Die verschiedenen Quadrate waren mit unterschiedlichen Wertungszahlen versehen. Schießentfernung waren 10mtr. Auch dieser Durchgang ging mit 279 zu 269 Punkten sehr knapp an die Gruppe DARC1. Alle Achtung vor dem tollen Ergebnis der Gruppe DARC2, die ja eigentlich ungeübt ist gegenüber der Gruppe DARC1.

Aber es hat allen viel Spaß gemacht, es war eine schöne ruhige Atmosphäre im Schützenhaus, es gab frisches gezapftes Bier und leckere Grillbratwürste.

Die Krönung des Abends war dann die Tombola. Wir haben reichlich Lose gekauft, und auch reichlich Gewinne eingefahren (siehe Fotos).

Das Wetter hat an diesem Abend mitgespielt, alle waren gut drauf und es haben viele Leute an dem Schießwettbewerb teilgenommen. Wir sind nicht bis zum Schluss zur Siegerehrung geblieben, vermuten aber, dass wir wieder einen guten Mittelplatz belegt haben. Dabeisein ist alles...Wir haben uns wie zu Hause gefühlt und freuen uns schon jetzt auf unseren nächsten Fieldday in 2018 auf dem Urneburger Schützengelände.

Dieter DK1IJ

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie unter Datenschutz. Akzeptieren.