Nachrichten-Detailansicht

K34-Teilnahme am "DARC UHF-/VHF-/SHF-Fieldday/Contest" am 7./8. Juli 2018

Trotz "stinknormalen Ausbreitungsbedingungen" ohne besondes aufgefallenen Höhen und

Tiefen, kamen aus 630 Höhenmetern aus dem Raum Daun/Dockweiler recht gute UKW-Funk-

verbindungen (144 MHz) zustande.

Beispiele: Oslo, Korsika, Mittelitalien, Nordostrand der Bitagne, jede Menge Tschechen,

Slowenen und Stationen aus Großbritanien. Nachts wie gewohnt zähflüssig, trotzdem waren

Überraschungsverbindungen möglich.

Durchschnittlich 390km pro UKW-Funkkontakt bei knapp 330 Listenverbindungen sind ein

mehr als guter Überbrückungsschnitt.

Ein optimal eingespieltes Operatorteam bei K34 mit Volleinbindung von Contest-Ersteinsteigern

sichert unsere Wettbewerbs-Aktivitätenzukunft.

Die Contest-Arbeit ist nun Geschichte.

Der Spaß am gemeinsamen Tun stand wie immer im Vordergrund. Das Wetter unterstützte bei

fast wolkenfreiem und sonnigen Himmel bei optimalen Temparaturverhältnissen die gute Laune

der Mitwirkenden.

Der Siegerplatz ist weitgehend egal. Hauptsache im Mittelfeld oder besser angesiedelt, damit

Mensch, Material und dabei sein sich lohnen.

Unser Dank geht an Siegfried, DF9WB, für die gute Vorbereitungs- und Steuerarbeit, dem erweiterten

Team und dem Contest-Nachauswerter.

Mehr in Kürze auf "www.ov-k34.de.

vy 73

Dieter, DK5PZ

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie unter Datenschutz. Akzeptieren.