Funkamateur werden

Funkamateur werden in Gelsenkirchen

Zum Spätsommer 2024 ist ein Einsteigerkurs in Präsenzform für die Lizenzklasse N geplant.

 

Faszination Amateurfunk

Funkverbindungen mit Hilfe des Computers
Funkwettbewerb vom Clubheim aus

Funktechnik verstehen, beherrschen und Kontakt mit Menschen auf der ganzen Welt aufnehmen – und das, wenn man will, mit einfachsten technischen Mitteln. Mehr als 2,5 Millionen Funkamateur*innen erleben diese Faszination, davon rund 75.000 in Deutschland. Amateurfunk steht für Toleranz, kulturellen Austausch, internationales Verständnis und moderne Kommunikationstechnik.

 

Sender peilen im Grünen
Technikausbildung im Clubheim

 

 

 

Um das dazu notwendige Amateurfunkrufzeichen zu bekommen, ist es allerdings erforderlich, bei der Bundesnetzagentur eine Prüfung über die Grundlagen des Funkbetriebes, der Funktechnik und der zugehörigen Bestimmungen zu machen. Diese Prüfung ist schriftlich als Multiple Choice ausgelegt.

 

Es ist zwar möglich, diese Kenntnisse durch Selbststudium zu erreichen. Allerdings braucht man dafür eine Menge Zeit und Geduld. Dieses Ziel lässt sich im Rahmen eines Kurses gemeinsam leichter erreichen.

Diese Website nutzt ausschließlich technisch erforderliche Cookies. Wir benutzen keine Cookies, die eine Einwilligung erfordern würden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. X