Contest

Ausschreibung zum R-Contest

Termine Kurzwelle (Klassen A bis D): 2. Samstag im Januar
UKW (Klassen E bis G): Letzter Samstag im Mai
Datum Klassen, Zeiten in UTC, Bänder, Betriebsarten
13. Januar 2018 Klasse A: 08:00 – 09:00 80m CW (3510 - 3560 kHz)
13. Januar 2018 Klasse B: 09:00 – 10:00 80m SSB (3600 - 3650 und 3700 - 3775 kHz)
13. Januar 2018 Klasse C: 10:00 – 11:00 40m CW (7000 - 7040 kHz)
13. Januar 2018 Klasse D: 11:00 – 12:00 40m SSB (7060 -7100 und 7130 - 7200 kHz)
26. Mai 2018 Klasse E: 13:00 – 15:00 2m SSB/CW (Freq. nach 2m Bandplan)
26. Mai 2018 Klasse F: 15:00 – 16:00 70cm SSB/CW (Freq. nach 70cm Bandplan)
26. Mai 2018 Klasse G: 16:00 – 17:00 23cm SSB/CW (Freq. nach 23cm Bandplan)
Die für die Klassen A bis D angegebenen Frequenzbereiche (im Bandplan der IARU-Region-1 als"bevorzugte Contestbereiche" gekennzeichnet) sind unbedingt einzuhalten. Verstöße führen zur Disqualifikation.
Veranstalter DARC Distrikt Nordrhein (R)
Zu arbeitende Stationen Alle, jede Station pro Klasse einmal.
Anruf Phonie: CQ Nordrhein; CW: CQ RTest
Ziffernaustausch RS(T) +DOK; Stationen ohne DOK: RS(T)
QSO Punkte Pro QSO einen Punkt.
Multiplikatorpunkte Ein Punkt je R-DOK und unbefristeten Sonder-DOK des Distriktes R (ARDFR, BY, CM86, DIG, DVR, RDP, XRAY, XX, YL, YLR) einmal pro Klasse.
Endpunktzahl Summe der QSO-Punkte mal Summe der Multiplikatorpunkte.
Auswertung Jede Klasse einzeln. Es ist möglich als OP mehrere Rufzeichen zu benutzen. Pro Rufzeichen ein Log mit nur einem DOK verwenden. Bei Mehrmannstationen und Clubstationen die/den OP (Call) angeben, sie werden/er wird in der Ergebnistabelle und der Urkunde aufgelistet. Es muss mindestens ein R-DOK gearbeitet werden. Falls kein R-DOK gearbeitet werden konnte, zählt die Anzahl der QSOs absteigend im Anschluss an die Ergebnisliste. Vielleicht klappt es beim nächsten Mal.
SWL-Wertung Summe der gehörten QSOs mal Summe der Multiplikatorpunkte. Es gelten die oben angegebenen Klassen.
Elektronische Logs LOGs sind ausschließlich im Cabrillo-Format ( *.log oder *.cbr ) per e-mail an den Contestmanager einzureichen.
Hinweis Stellen Sie sicher, dass der Betreff das verwendete Rufzeichen enthält. Mit der Einreichung des Logs erkennt der Teilnehmer die Contestausschreibung an. Eine weitergehende schriftliche Erklärung dazu ist nicht nötig.
Handschriftliche Logs Handschriftliche Logs werden nicht mehr akzeptiert . Nutzen Sie nach Contestende eines der empfohlenen Logprogramme um Ihre Daten einzugeben. Wenn Sie keinen Computer haben, fragen Sie bitte einen Freund, ein OV-Mitglied oder einen Verwandten, Ihnen beim Eingeben und Absenden des Logs behilflich zu sein. Zur Eingabe handschriftlicher LOGs wird z.B. LM von DL8WAA empfohlen. http://www.contestsoftware.com/d/home.htm
Logsoftware Für das Führen des Logbuchs wird die kostenlose Software ARCOMM und UCXlog empfohlen.
Einsendeschluss 2 Wochen nach Ende des Conteststermins
Contestmanager Reinhard Röhl - DD7EQ - E-Mail: DD7EQ @ darc.de
Endergebnis Die Ergebnisse werden auf der Homepage des Distriktes R veröffentlicht. Hier können auch Urkunden heruntergeladen werden.