Worked All Germany Contest

Beim WAG-Contest steht man als DL-Station wenigstens einmal im Mittelpunkt des weltweiten Interesses. Damit sind viele Stunden Funkspaß garantiert und schon 100 Watt und normale Antennen erlauben schöne Serien und selbst das eine oder andere lowband-DX.
Insgesamt ist der WAG-Contest einer der Conteste mit dem größten Spaß-Faktor für deutsche Funkamateure. Außerdem bringt er Punkte für den DARC-Kurzwellenpokal.

Den Bericht zum WAG 2016 kann man jetzt im Newsarchiv nachlesen.

Danke fürs Mitmachen!

 

Endergebnisse des WAG 2017

Zur 57. Auflage des WAG erreichten uns letztendlich 1862 Logs aus 75 DXCC/WAE-Ländern. Trotzdem wir uns in der Zeit des Sonnenfleckenminimums befinden waren die Conds doch recht brauchbar, selbst auf 10m ging teilweise was. Unsere Logsoftware zählte 7123 aktive Calls im Contest, welche es insgesamt auf 478593 QSOs gebracht haben. Darunter befinden sich 2372 unique Calls, also Rufzeichen die nur einmal in den Logs auftauchen.
DJ5MW konnte den bisher von DL3JAN in 2015 aufgestellten All-Time-Record in der Kategorie Single-OP LowPower CW verbessern.

Die Extrawertungen:

Die YL-Wertung konnte Irina, DL8DYL für sich entscheiden, gefolgt von DL5YL und DK2YL.
Hier die Ergebnisliste als PDF-Datei zum Download.
In der Rookie-Wertung (maximal drei Jahre Lizenz) führt DK1RU vor DM5SB und DL7MAT. Auch hier gibt es eine PDF.
Der Pokal für die OV-Wertung geht auch dieses Jahr wieder nach Sachsen zu S07, Ortsverband TU Dresden. Es folgen S04 und X23 auf den Plätzen 2 und 3. Auch hier gibt es die komplette Wertungsliste als PDF.
Wir würden uns freuen, die entsprechenden Pokale auf der HAM-Radio im Juni 2018 persönlich zu überreichen.

Mit der Veröffentlichung der Endergebnisse liegen die Teilnahmeurkunden zum Download bereit.

Ein großes Dankeschön geht an das WAG-Auswerteteam DL1DTL, DL8MBS, DL6KVA und DL1RTL !

                       

WAG in eigener Sache

Nach 50 Jahren WAG bei DL1DTL wechselte 2013 der Contestmanager. Nun ist DL8MBS zuständig, zusammen mit DL1RTL. Da Klaus uns weiter unterstützt, hoffen wir, dass der Wechsel bruchlos gelingt und für die Teilnehmer nicht spürbar wird. Regeländerungen für 2013 sind nicht in Sicht. Es bleibt damit natürlich auch bei den contestfreien Bereichen als Bestandteil der Regeln, um ein möglichst ungestörtes Nebeneinander von WAG und JOTA zu ermöglichen. In diesem Sinn weiter viel Spaß im WAG - selbst wenn auch die neue Mannschaft keinen Einfluss auf die condx hat ;-)  Und vor allem:

Vielen Dank Klaus!

DARC-Vorstandsmitglied Annette Coenen, DL6SAK überreicht DL1DTL die Goldene Ehrennadel des DARC.
Vom WAG-Team gab es ein Poster mit Glückwünschen von Contestern aus aller Welt zum "50."



Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie unter Datenschutz. Akzeptieren.