Vergangenheit

To top
Clubstation aus der Luft
Clubstation aus der Luft
Im Funkcontainer
Im Funkcontainer
Abendstimmung
Abendstimmung

IARU Region 1 SSB Fieldday am 2. und 3. Sept. 2017

Erfolgreiches Contest-Wochenende

Anders als vorhergesagt, erfreulicherweise, blieb beim Contest-Wochenende im Kraichgau der große Dauerregen aus.

Gleich zwei Contest-Stationen wurden aufgebaut: DL0FD/p wurde für den SSB Fieldday aktiviert. Für den 2m-Contest stand eine weitere Station zur Verfügung.

Einige Gäste und OV-Mitglieder fanden am Wochenende den Weg zu uns und erfreuten sich an der Möglichkeit des allgemeinen Austausches im Schatten der HF-Wellen. Die Bedingungen auf Kurzwelle waren nicht wirklich berauschend, dennoch kamen am Ende der 24 stündigen Aktivität 667 QSOs ins Log. Auch die 2m-Contest-Station war nahezu rund um die Uhr besetzt, Kontakte bis über 700 km erfreute die Operatoren.

Wer nicht mit der direkten Funkerei beschäftigt war, erfreute sich an dem Rahmenprogramm. Wer kann zu Kuchen, Grill und Lagerfeuer schon „Nein“ sagen?

Stand-Team & Gäste
Stand-Team & Gäste

"1. Deutsches Berufsfunkmamateur-Treffen" am 11.08.2016 in Kraichtal-Menzingen

Mit Freude hat der OV Kraichgau insgesamt 25 Gäste begrüßt, die dem Aufruf zum "1. Deutschen Berufsfunkamateur-Treffen" am 11.08.2016 in Kraichtal-Menzingen gefolgt sind! Darunter waren 14 OMs, die das Kriterium "Altersklasse Ü65" erfüllt haben. Manch einer hat sogar eine Anreise aus dem Schwäbischen ins badische Kraichgau gewagt! Alle haben das versprochene Freibier genossen und sich beim vom örtlichen Heimatverein und dem Südwestrundfunk organisierten Rahmenprogramm vergnügt. Selbstverständlich wurde untereinander auch gefachsimpelt.

Karlfried (DJ8HH), Peter (DL3IAX), Dietmar (SWL), Frieder (SWL)
Karlfried (DJ8HH), Peter (DL3IAX), Dietmar (SWL), Frieder (SWL)

Besondere Aufmerksamkeit genossen vier anwesende Gründungsmitglieder des OVs, wobei man bedenken muss, dass die Gründung bereits vor 58 Jahren statt fand!

QSL von DL0WCA
QSL von DL0WCA

An unserem Stand haben wir Funkverkehr auf Kurzwelle und UKW gemacht und konnten etlichen QSO-Partnern zu zwei neuen Referenzen für das von unserem OV herausgegebene Badische Burgendiplom verhelfen.

Wir möchten an dieser Stelle auch noch einmal ausdrücklich der COTA-Gruppe Münsterland für die Zurverfügungstellung des Calls DL0WCA danken!

Morsen für Anfänger
Morsen für Anfänger

Besucher konnten sich zudem über die zahlreichen Facetten des modernen Amateurfunks informieren sowie das "Kraichgauer Morsediplom" erwerben, indem sie ihren Vornamen fehlerfrei gegeben haben. Als Belohnung gab es Gutscheine zur Teilnahme an unserem monatlich stattfindenden Elektronikbasteln für Jugendliche, welche natürlich auf Kinder, Enkel, Nichten/Neffen... übertragbar sind.

Das Stand-Team + Franz als Helfer
Das Stand-Team + Franz als Helfer

Von den Organisatoren geht hiermit noch einmal ein herzlicher Dank an alle Gäste und die spontanen Helfer beim Auf- und Abbau!

Thorsten, DL3BC

Jens und Kai vor dem Wasserschloss in Menzingen (BBN-024)
Jens und Kai vor der Schwanenburg in Menzingen (BBN-023)
Jens und Kai vor der Burg Steinsberg (BBN-043)
Thorsten auf dem Turmberg-Turm
Teilnehmerurkunde für DK0KG
QSL von DK0KG/p
Infotafel Turmberg Durlach (BBN-112)

Deutscher Burgentag am 1. Mai 2016

Anlässlich des Deutschen Burgentages am 1. Mai haben einige Funkamateure des DARC-Ortsverbandes Kraichgau (A22) die Gelegenheit genutzt, den Namen einiger Badischer Burgen und Schlösser in die Welt zu tragen.

So suchten Kai, DK2BK, und Jens, DL7ACN, die Schwanenburg und das Wasserschloss in Kraichtal-Menzingen sowie die Burg Steinsberg in Sinsheim-Weiler auf, um von dort Funkbetrieb im 2-Meter- und 70-Zentimeter-Band zu machen. Thorsten, DL3BC, stieg auf den Turmberg in Karlsruhe-Durlach, um von dort unter dem Rufzeichen DK0KG/p ebenfalls auf 70 Zentimeter sowie auf den 20- und 40-Meter-Bändern auf diesen aufmerksam zu machen. Neben etlichen DL-Stationen kamen CT, OK, IZ, SP, OK und LY ins Log. Insbesondere auf dem 40-Meter-Band konnte eine gute Akzeptanz dieses Aktivitätstages in ganz Deutschland registriert werden.

Natürlich war der Turmberg als Karlsruhes höchster Aussichtspunkt am Sonntag sehr gut besucht. Daher konnte einigen interessierten Besuchern unser Hobby bekannt gemacht und erläutert werden. Somit war dies auch eine gelungene Möglichkeit der Öffentlichkeitsarbeit!

Auf Anregung der Kraichgauer nutzten auch einige Funkamateure des südbadischen OVs Hochrhein-Klettgau (DOK: A13) die Gelegenheit, die nahe gelegene Burgruine Küssaberg zu aktivieren.

All diese Aktivitäten der Badener werden sowohl für das Badische Burgendiplom, als auch für das COTA Activator Award und das World Castles Award anerkannt. Aber vor allem hat es allen Beteiligten viel Spaß gemacht!

Wir schauen dem World Castles Weekend am 18. und 19. Juni 2016 bereits erwartungsvoll entgegen!