Unser OV hat derzeit 15 Mitglieder davon 3 Frauen.

In diesem Verzeichnis finden sie alle Informationen die den OV betreffen.

Vorstand

To top

Hier unser Vorstand.

OVV:Martin KimmigDH1GBMail: dh1gb@darc.de
Stellv. OVV:
Dieter Oswald
DG1GOD
Mail:dieter(ät) oswaldwiesental.de
Kassenwart:
Konrad Wickenhäuser
DL9GKW

OV-Abend

To top

Kurzinfo zum OV-Abend

Hier treffen wir uns.

To top

Hier treffen wir uns

OV-QRG:                     145.275,5 MHz oder

Relais - DB0XR:          145.7125 MHz (Hornberg) oder

Relais - DB0ZF:           Derzeit außer Betrieb (145.750 MHz  (Kaiserstuhl))

Relais - DB0TOD:        D-Star/DMR 438.500 Mhz duplex-7,6 Mhz Shift

Digipeater DB0TOD:   (144.837,5 Mhz simplex.) Derzeit außer Betrieb Stand 07/15

Clubrufzeichen DK0DG

Der Clubnachmittag ist derzeit, am letzten Freitag des Monats in Utzefeld im

Gasthaus „Eiche“ um 20:00 Uhr.

Alle Mitglieder, Freunde und Interessierte sind herzlich dazu eingeladen.

Der Link zu unserem OV-Lokal ist: http://www.gasthauseiche.de/

Clubrufzeichen

To top

Unser Clubrufzeichen ist DK0DG.

Dies ist die aktuelle Karte. Herzlichen Dank an Lesley und Manfred Behringer für die Bildrechte.

Presseberichte

To top

Hier finden sie Presseberichte von den aktuellen Aktivitäten.

Aktuelle Presseberichte

Guckst du im Archiv :)

An den Seiten für die Öffentlichkeitsarbeit wird noch gearbeitet.

Badische Zeitung Fieldday 2010

Markgräfler Zeitung Fieldday 2010

Badische Zeitung Fielday 2011

Bericht Badische Zeitung.pdf

Markgräfler Zeitung 2011

Bericht Markräfler Zeitung.pdf

OV-Cronik

To top

Hier unsere OV-Chronik

 

Ortsverband A37 Dachsberg

 seit Sommer 2005

 OV Wiesental

Gründung:   15.11.1975

 

OV Wiesental

DOK A37

Stellt sich vor

Am 15. November 1975 wurde im „Gasthaus zur Krone“ in Hierbach in Anwesenheit des damaligen Distriktvorsitzenden OM Otto Blankenhorn DJ1TC der Ortsverband  Dachsberg A37 gegründet.

 

Als erster Vorstand wurde gewählt:

OVV :              Hans Protz DJ1GY 

Kassierer:         Robert Brunner DJ0JS,

Schriftführer:     Louis Lichtensteiger

 

Die Gründungsmitglieder: 


Brunner Robert DJ0JS, Brunner Jörg HE9HBW, Fischer Hans HE9FCY, Fuchs Erich DJ0YU, Jerger   Willi HE9CBU, Kalberer Albert HE9CBR, Leber Karl – Friedrich, Lichtensteiger Louis HE9RNV, Lichtensteiger Myrtha, Meier Karl - W.  HE9RFO, Meier Rosmarie, Nier Helga, Nier Walter, Protz Hans DJ1GY, Protz Martha, Ritter Alexander HB9AKA, Ritter Margit, Wichmann Jürgen DF5CJ, Wichmann Silvia, Wildhaber Heinz

Folgende Personen waren als Gäste oder von Amts wegen geladen:

Der Bürgermeister der Gemeinde Dachsberg, OM Jochen Schilling DK1XK mit XYL, als Vertreter des DARC, OM Blankenhorn DJ1TC mit XYL für den Distrikt Baden, sowie Jochen Winter DK6GA mit XYL, Fred Trüb DL6JP mit XYL. Adolf Brender DL6JP mit XYL, Karl Biehler DL1BM und XYL, Heinrich Reiss DJ2HU, Heinz Müller DL9OS mit XYL Hannelore DJ7KV, Paul Reichel DJ3GJ und XYL, Karl Staak DB3GJ und XYL, Günther Lindemann DK7GL A13, Gerd Hermann A 17, Hr. Wazek A 34.    

             Die OM DL3HF und DL9OS sowie DJ7KV stifteten einen Tischwimpel.  

 

Chronik: A37

Infolge Abwanderungen und Krankheit war 1977 der Ortsverband kurz vor der Auflösung. Durch eine intensive Mitgliederwerbung und das Eingreifen des  DV-Stellvertreters Jochen Winter, DK6GA, wurde am 11.09.1977 der DOK A-37 wieder ins Leben gerufen.

 Den Vorstand bildeten:      

          OVV   Dr. Johannes  Heinrich, DC8FS, bis März 1979

          stv. OVV Walter Nier, DD9GW, bis Juli 1988

           Kasse u. Schriftführerin Helga Nier, DD9GV, bis 2002 u. 2000

          QSL - Manager August Hutfles, DD9GE bis März 1982

Im März 1979 wurde Franz Bernauer, DJ4DQ, zum OVV gewählt.

Im Juli 1980 übernahm dann Otto Klamp DG1GAB das Amt als OVV.

 

 OVV waren nach dem März 1982

         Otto Klamp, DG1GAB bis zum Februar 1997

         Dieter Oswald, DG1GOD bis März 1998

         Martin Kimmig, DH1GB bis Mai 2000

         Markus Böhler, DH4MB bis April 2002

         Martin Kimmig, DH1GB bis zum heutigen Tag

  

stv. OVV waren nach dem März 1982

         Walter Nier, DD9GW bis Juli 1988

         Heinz Zimmermann, DL1GZH von Sept.1988 bis 4.1994

         Karl Köpfer, DJ7FD bis 1996

         Dieter Oswald, DG1GOD bis Feb. 1997

         Martin Kimmig; DH1GB bis März 1998

         Dieter Oswald, DG1GOD bis zum heutigen Tag

 

Kasse: nach März 1982

          Helga Nier, DD9GV, bis April2002

          Konrad Wickenhäuser, DO7GK bis zum heutigen Tag

 

Schriftführer: nach März 1982

          Helga Nier, DD9GV, bis Mai 2000

          Martin Kimmig, DH1GB bis April 2002

          Markus Böhler, DH4MB 

          Martin Kimmig bis 2012

          Dieses Amt ist derzeit nicht belegt.

 

 QSL Manager waren nach dem März 1982

            Dieter Schäuble, DL5GAD bis Sept.1983

            Roswitha Großmann, DG8GAL Sept. 83 bis Mai 1986

            Hannelore Müller, DJ7KV ab Mai 86 bis April 1989

            Manfred Dietrich, DG1GAM ab April 89 bis April 1994

            Dieter Oswald, DG1GOD bis Mai 2000

            Dieter Schäuble, DL5GAD bis 2009

            Christa Faas, DO8CF

 

Jugendleiter:

           Martin Kimmig, DH1GB vom März 1996 bis Februar 1997

           Markus Böhler, DH4MB bis zum Mai 2000

 

EMV/EMVU - Beauftragter:

          Martin Kimmig, DH1GB ab Sept. 1998 bis ca. 2010

           Dieses Amt ist derzeit nicht belegt.

 

Aktivitäten:

In den Jahren 1980 bis 1981 wurde von OM Roland Großmann ein Lehrgang zur Lizenzprüfung durchgeführt. Alle vier Bewerber haben die Prüfung vor der OPD Freiburg bestanden. Dies waren Roswitha Großmann DG8GAL, Thomas Steinebrunner DG8GAP,  Manfred Wissler DG7GAO, Ronald Wissler DG6GAJ.

Am 21.03.1981 wurde die Namensgebung von „OV Dachsberg“ in „OV Dachsberg / Todtmoos“ erweitert, da die Gemeinde Todtmoos den DOK A 37 stets unterstützt hat.

Am 1. und 2. August 1981 wurde vom OV eine Informationsveranstaltung unter Mithilfe des OV A 09 und A 17 durchgeführt. Hierzu konnten über 600 Gäste begrüßt werden.

Dabei konnte OM Franz Bernauer ein QSO mit einem Pater, der an der Station des Vatikans saß, führen. Am 2 Mai 1982 fand in Todtmoos Schwarzenbach eine Fuchsjagd statt. 

Anlässlich „25 Jahre Amateurfunk in Todtmoos“ fand am Samstag, 8 Mai 1982 ein Mobilwettbewerb  mit einem Ham – Fest in der Wehratalhalle statt. OVV Otto Klamp konnte hierzu viele Funkamateure aus Nah und Fern begrüßen. Vor allem konnte er die OM der ersten Stunde ehren, dies waren Franz Bernauer DJ4DQ, Günther in het Panhuis, Adolf Messerschmid und Rudolf Sandmann, welche den Amateurfunk 1954 in Todtmoos ins Leben riefen.

Am Sonntag,  9 Mai wurde dann die DV-Tagung des Distriktes Baden, welchem unser OV angehört, in der Wehratalhalle abgehalten. Gleichzeitig wurde auch das Todtmoos-Diplom herausgegeben. Diese beiden Veranstaltungen waren eine sehr große Herausforderung für OVV Otto Klamp und seine Mithelfer. Der OV wurde aber auch durch die Mithilfe der Gemeinde Todtmoos und den örtlichen Geschäftsleuten, sowie  von der Bevölkerung durch Spenden unterstützt.

Weitere Vereinsaktivitäten waren:

            Fieldday im Juli 1979 auf dem Gisiboden

            Fieldday im September 1982 auf dem Stübenwasen

            Fieldday im August 1983 auf dem Hochkopf

            Bau vom Digi DB0TOD 1994

Weitere Veranstaltungen   wie Grillfeste, Teilnahme an einer Gewerbeausstellung, Ausflüge und Fielddays wurden an verschiedenen Orten im laufe der Jahre durchgeführt. 

Hervorzuheben wäre noch das 25. Jährige Jubiläum des A 37, welches wir am 29/30.07.00 in Wieden in Verbindung eines Fieldday feierten. Leider war an diesem Wochenende das WX nicht besonders gut, so dass nur wenige Besucher den Weg zu uns fanden. Ebenfalls in Wieden feierten wir am 31.07.04 bis 01.08.04  den 10. Jahrestag seit der Entstehung von DB0TOD. An diesem Wochenende wurde im Zuge eines OV-Abends fast einstimmig beschlossen, das der OV bei der Distriktversammlung im April 2005 einen Antrag auf Namensänderung stellt. Grund hierfür ist , dass die meisten OV-Mitglieder inzwischen aus der Region Wiesental stammen. Der neue OV Name sollte daher "A37 OV Wiesental" heißen. Ein weiterer Grund ist die Öffentlichkeitsarbeit, der neue Name lässt sich in den örtlichen Pressen besser zuordnen.

Inzwischen ist der Antrag bei der Distiktversammlung vom 10.04.05 in Offenburg einstimmig durch gegangen.  Die Namensänderung soll nach dem Erhalt der neuen OV-Stempel am Fieldday 05 am 06.08.05 offiziell in Kraft treten.

Ausbildung/Mitgliederwerbung: 

Am 21.12.01 legten die OM Konrad Wickenhäuser DO9GK, Daniel Kostrica DO7GK sowie Hans Peter Eble DO8GP, die Prüfung der Klasse 3 bei der RegTp in Freiburg ab.

Die drei OM wurden unter Mithilfe von  Jürgen, DG2GJJ von Martin, DH1GB in ca. 3 Monaten auf die Prüfung vorbereitet.

Ebenso konnte OM Konrad und SWL Klaus Peter Behringer am 25.06.05 an der 30. Ham-Radio die Lizensprüfung zum Funkamateur mit Erfolg ablegen. Sodass OM Konrad nun das Call DL9GKW, und Klaus-Peter das Call DL2GKB führen dürfen.  Die beiden OM bereiteten sich mit Hilfe von Martin DH1GB innerhalb von 6 Monaten auf die Prüfung vor.

Im Jahre 2006 erhielten wir durch die yl Nadine, DO2NF, Christa, DO8CF, und Sonja, DO4KS, Zuwachs in unserem OV.

Im Juni 2010 legten Jan und Philip an der Ham-Radio ihre Prüfung ab.

Ebenfalls im Juni aber 2011 legte Jannik an der Ham- Radio die Prüfung der Klasse E erfolgreich ab.

Entstehung von DB0TOD

Am 11.12.1993 wurde die PR Interessengruppe Hochkopf im DOK A37 Dachsberg/Todtmoos von 9 OM gegründet.

Die Gründungsmitglieder:

Kimmig Martin, damals DG8GAN, jetzt DH1GB

Klamp Otto, DG1GAB

Köpfer Karl, DJ7FD

Nier Helga, DD9GV

Oswald Dieter, DG1GOD

Schäuble Dieter, DL5GAD

Stehle Berthold, DG2GSB

Wissler Manfred, DL1GWN

Zimmermann Ferdinand, DG1GFZ

Mit viel Engagement, allen voran Manfred Wissler DL1GWN, konnte der Digipeater, auf dem Hochkopf am 03.12.1994 mit einer Linkanbindung zum DB0FRG in Betrieb genommen werden. Bis dies soweit war, mussten die OV-Mitglieder viele Stunden ihrer Freizeit und einiges an finanziellen Mitteln aus eigener Tasche investieren. Im August 1995  konnte dann mit Hilfe eines Spiegels auch die Linkstrecke zum Digi  „Küsaburg“ DB0HRH realisiert werden. Durch das Installieren von Blitzschutzeinrichtungen läuft die Anlage bis zum heutigen Tage stabil. Somit konnte am 06.08.99-08.08.99 der fünfte Geburtstag des Digi in Todtmoos/Schwarzenbach gefeiert werden.

Seit der Gründung der Packet - Gruppe bis zum heutigen Tag ist Manfred Wissler; DL1GWN der verantwortliche Sysop. Manfred sowie sein Sohn Patrik, DO8WP und Ferdi, DG1GFZ halten die Anlage am Laufen, und sind ständig am Optimieren. 

Auch feierten wir am 31.07.2004 und 01.08.2004 im Zuge des Fieldday den 10. Jahrestag seit der ersten Inbetriebnahme unseres Digis. Hierzu konnte man anhand der Bilddokumentation, welche von Manni und Patrik zusammengestellt wurde, schön den die Inbetriebnahme und Weiterentwicklung unsres Digi beobachten. Auch wurde der 15. Jahrestag am Fieldday 2009 gefeiert. Inzwischen erfährt das Packet-Radio-System einen Wandel. Hamnet ist jetzt eines der neuen Betriebsarten das im Kommen ist. Entsprechend ist die Gruppe bemüht den Wandel der Zeit soweit es eben möglich mit zu gehen.

Den aktuellen technischen Stand findet man im Verzeichnis DB0TOD.


Cosysop ab 1994:

           Dieter Oswald, DG1GOD und Martin DH1GB bis Mai 2002

           Dieter Schäuble, DL5GAD und Martin Klingele, DD9GQ bis 2004

           Ferdinand Zimmermann, DG1GFZ bis 2018

           Klaus-Peter Behringer, DL2GKP bis heute

      Patrik Wissler DO5WP ab 2018

 

Status August 2019

Der DOK A37 ist mittlerweile ein flächendeckender DOK. Er reicht über das gesamte Wiesental.

Der OV zählt derzeit 15 Mitglieder  davon sind 3 weiblich

Seit dem Jahre 2003 sind von uns gegangen:

Am 3. Juli 2003 verstarb unsere liebe YL Helga Nier DD9GV. Sie war all die Jahre in der Vorstandschaft als Kassiererin und Schriftführerin tätig. Wir werden Sie immer in Erinnerung behalten.

Ebenso mussten wir von Heinz Wildhaber HB9MRQ im Mai 2008 für immer Abschied nehmen.

Am 26.11.2012 legte OM Otto Klamp, DG1GAB für immer sein Mikrofon zur Seite. Nur wenige Tage später folgte ihm Seine YL Anna.

Am 25.02.14 musste auch unser Mitglied Berthold Stehle,DG2GSB, nach langer und schwerer Krankheit, das Mike für immer aus der Hand legen

Hier noch ein paar Daten zum Ortsverband A37: 

OV-QRG 145.275,5 MHz oder Relais - DB0XR (Hornberg) 145.7125 MHz

oder Relais Blauen 439.175 MHz

Digipeater DB0TOD 144.837,5 Mh.500 MHz Simplex

Relays DB0TOD: D-Star 438.500 duplex-7,6 MHz Shift

Clubrufzeichen DK0DG z.Z. bei DL1GWN

Der Clubnachmittag ist am letzten Freitag des Monats in Aitern im Gasthaus „Belchenblick“ um 20:00 Uhr.

Diese Website nutzt ausschließlich technisch erforderliche Cookies. Wir benutzen keine Cookies, die eine Einwilligung erfordern würden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. X