Clubstation DL0DM im Deutschen Museum

DL0DM, die Klubstation des Deutschen Museums in München

befindet sich noch in der 4. Etage in der Abteilung Amateurfunk, einer Ausstellung, die zusammen mit dem Förderverein Amateurfunkmuseum e.V. (AFM) und dem Distrikt Oberbayern, unterstützt vom DARC e.V., aufgebaut wurde. Die Eröffnung fand am 20. Dezember 1989 statt, ein paar Jahre später hatte sie die gewünschte Form erreicht und die Station wurde in den Vorführplan des Museums aufgenommen.

Täglich mindestens von 11-12 Uhr nimmt sie ein Funkamateur aus dem derzeit 19-köpfigen ehrenamtlichen Team in Betrieb und erklärt den interessierten Besuchern alles zum Funk allgemein bis zu digitalen Betriebsarten des Amateurfunks.

Mit dem Start des 2. Bauabschnitts im Deutschen Museum 2020 wird die Ausstellung Amateurfunk nicht mehr zugänglich sein. Es gibt dann mit deutlichen Einschränkungen in der Abteilung Elektronik einen neuen Standort: DL0DM bleibt aktiv, und damit auch der Amateurfunk im Deutschen Museum.

Für weitere Fragen steht gerne zur Verfügung: Alfred Fröschl, DL8FA

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie unter Datenschutz. Akzeptieren.