Herzlich willkommen auf der Internetseite des OV FØ3

To top

Herzlich willkommen auf der Internetseite des OV F03 Darmstadt des DARC.

Wir hoffen Sie gut über unser Hobby Amateurfunk informieren zu können und möchten sie schon einmal herzlich zu unserem OV-Abend, der jeden 1. Freitag im Monat in der Bessunger Knabenschule in Darmstadt statt findet, einladen. Den nächsten Termin des OV-Abends finden sie direkt rechts. Die Übersicht aller folgenden Termine des OV F03 finden Sie in der Rubrik "Termine".

Bei Fehler der Webseite oder konstruktiver Kritik zur Homepage bitte über das Kontaktformular den Webmaster anschreiben - vielen Dank!

Die Seite wurde zuletzt am 07.10.2017 aktualisiert (Hinweis: Die Termine aktualisieren sich automatisch. Das Datum wird hier nicht aktualisiert!).

Noch ein Hinweis: Weitere Unterseiten unseres OV findet Sie, wenn Sie die Maus auf "Ortsverband" in der Navigationsleiste bewegen.

Der nächste OV Abend

Der nächste OV Abend findet am 3. November um 19:30 Uhr in der Bessunger Knabenschule statt.

Steffen DK9SO referiert über die Entwicklung eines semi-MPPT Solar Ladereglers.

Frequenzen

To top

Unsere OV-QRG ist 145,525 MHz.

Sonntags treffen wir uns um 10:30 Uhr LT auf 3,634 MHz (+- QRM).
Um 12:00 Uhr wechseln wir dann auf unsere Orts-QRG 145,525 MHz.

22. September 2017 - Grill-OV-Abend

Wegen der 2. Make Darmstadt dieses Jahr etwas später im September trafen sich Joachim DH3JK, Felix DH7FK, Alberto DJ0LE, Martin DJ3ZF, Hans-Günter DK2XV, Peter DL8OV, Martin DL8RI und Daniel DM6MB zum Grillen. Trotz der recht frischen Temperaturen war es ein gemütlicher Abend mit Fachsimpelei und ordentlichen Stapeln eingegangener QSL-Karten, wenn der Durst auch nicht mehr so groß war wie im Sommer.

2. September 2017 - 2. Make Darmstadt

Die Organisatoren der „2. Make Darmstadt“ hatten uns mit recht geringem zeitlichem Vorlauf angeschrieben, ob wir uns wie im Vorjahr beteiligen wollen. Wegen des kurzfristigen Termins mussten wir etwas umdisponieren, aber Funkamateure sind ja schließlich flexibel! So fanden sich am 02.09.17 um kurz nach 8 Uhr LT Joachim DH3JK, Felix DH7FK mit YL, Martin DJ3ZF, Fabian DK2FK,  Martin DL8RI und Daniel DM6MB in den Räumen der FH Darmstadt ein, um den Stand von F03 aufzubauen. Da wir wunschgemäß einen Platz mit Zugang zum Außenfenster bekamen und die Außenanlage genügend Platz bot, wurde eine ein Antennenmast aufgestellt und mit einer ca. 25m langen Drahtantenne mit 1:9 UNUN bestückt.
 
Bei der Geräteauswahl hatten wir darauf geachtet, bewusst moderne Geräte zu zeigen (Elecraft KX3, Reuter RDR Pocket C3, Yaesu FT-991 A), um nicht „museal“ rüberzukommen. Amateurfunk ist entgegen anders lautenden Gerüchten kein Hobby der letzten Mohikaner mit Gerätschaften aus der Steinzeit der Elektronik! (OK, es sind tatsächlich auch noch viele ältere Geräte im Umlauf, die oft wie Oldtimer im Kfz-Bereich liebevoll gepflegt werden, aber die meisten Funkamateure besitzen irgendwann auch mehrere Geräte…). Außerdem stand uns der von Steffen DK9SO entliehene 80m-Selbstbau-Transceiver zur Verfügung, mit dem zur Demonstration in PSK31 Nachrichten auf den „mitlesenden“ KX3 gesendet wurden. Martin DL8RI hatte noch seinen 3D-Drucker mitgebracht, dies allerdings hauptsächlich deshalb, weil der Hersteller auch auf der Messe vertreten und so der Austausch über ein technisches Problem einfacher war.
 
Die Ernüchterung folgte auf dem Fuße: An Funkbetrieb mit dem FT-991 A war nicht zu denken, der Störpegel lag bis in den UKW-Bereich hinein mindestens bei S9, teilweise deutlich darüber. Die akkubetriebenen Geräte dagegen hatten guten Empfang, aber boten eben auch nur geringe Sendeleistung, was in Verbindung mit der Behelfsantenne auch nicht optimal war. Die Erkenntnis: In einer solchen Umgebung, in der es vor Rechnern, Robotern und Schaltnetzteilen nur so wimmelte, kommt es auf eine Trennung/Abschirmung vom Stromnetz an, die „Luftschnittstelle“ (Antenne) ist gar nicht das Problem!
 
Trotzdem ergaben sich viele interessante Gespräche, wobei 2 Gruppen besonders herausstachen: Lizenzierte, aber inaktive bzw. gerade wieder ins Hobby einsteigende Funkamateure und Studenten, die sich „Nachhilfe“ über Modulationsarten, Fourier-Transformation und ähnliches „abholten“. Das Informationsmaterial über den Amateurfunk und den DARC fand nicht direkt reißenden Absatz, wurde aber auch nicht verschmäht.
 
Fazit:
Beim nächsten Mal sind wir gerne wieder dabei! Dann hoffentlich mit mehr Vorlauf und besserer Vorbereitung: Geladene Autobatterie zum netzunabhängigen Betrieb eines 100 W-Transceivers und zueinander passende Steckernormen der mitgebrachten Koaxkabel verbuchen wir unter „Lernkurve“.

3. März 2017 - Jahreshauptversammlung

To top

Am 3. März 2017 fand die Jahreshauptversammlung des OV F03 in der Bessunger Knabenschule statt. Die Versammlung begann kurz nach 19:30 Uhr und wurde vom OVV Martin DJ3ZF geleitet.

Nach Begrüßung der Anwesenden wurde ein Protokollführer gewählt. Im Anschluss sollten langjährige Mitglieder vom OVV Martin DJ3ZF geehrt werden. Da diese nicht anwesend waren, wird die Ehrung später nachgeholt. Anschließend erfolgte die Zusammenfassung der Aktivitäten vom letzten Jahr. Der OV F03 beteiligte sich an der ersten Maker-Messe in Darmstadt und war mit einem Stand vertreten. Dabei fanden viele Gespräche und Kontakte mit Interessenten statt. Kurz nach der letztjährigen JHV wurde eine zusätzliche Antenne in der Clubstation für das 15-m-Band, das 30-m-Band und das 60-m-Band installiert. Es fand unter Leitung von Felix DH7FK eine SOTA-Wanderung auf den Melibokus statt, welche von den Teilnehmern gut angenommen wurde. Bei dem Tag der Vereine beteiligte sich der OV F03 ebenfalls. Highlight war dabei das Live-Interview von Martin DJ3ZF und Thomas DL6TG im Radio Darmstadt bei dem der Einstieg in den Amateurfunk erklärt wurde. Außerdem wurde der mittlerweile traditionelle Fieldday in Nieder-Beerbach bei starker Hitze auf dem üblichen Gelände unseres Mitglieds Lothar DJ9LS abgehalten. Im September fand traditionell der OV-Abend beim OVV zu Hause als Grillabend statt. Wie im letzten Jahre sollte die Clubstation DL0DAR von Studenten besucht werden, die die Veranstaltung "Crisis Communication" an der TU Darmstadt besuchen. Leider waren keine Studenten anwesend. Anfang des Jahres wurde das neue Jahr mit einem Neujahrsessen im Restaurant Riviera begrüßt, unter starker Beteiligung des Nachbar-OVs Z21.
Es folgten die Berichte des Kassenwarts Martin DL8RI, des QSL-Managers Hans-Günther DK2XV, des Notfunkbeauftragten York DG1GBY und des Webmasters Thomas DL6TG.

Nach der allgemeinen Aussprache fand die Entlastung des Vorstandes statt.

Als wichtiger Tagesordnungspunkt stand die Neuwahl des Vorstandes an. Es wurden alle bisherigen im Vorstand befindlichen Personen erneut gewählt.

Anschließend wurden die Planungen für das Jahr 2017 vorgenommen:  Es wird in diesem Jahr wieder einige Vorträge geben. Diese sind unter der Rubrik Termine einzusehen und finden an OV-Abenden statt. Die diesjährige SOTA-Wanderung veranstaltet Felix im Juni. Mehr Informationen folgen. Der Fieldday wird dieses Jahr am vom 18.-20. August veranstaltet und soll wieder mit Übernachtung durchgeführt werden. Das traditionelle Grillen im September findet wieder bei unserem OVV Martin DJ3ZF statt

Abschließend wurden verschiedene Themen diskutiert.

Nach Abschluss des offiziellen Versammlungsteils haben ein paar OM den Abend im Clubstationsraum ausklingen lassen.

14. Januar 2017 - Anpassung der Webseite an das Onepager-Format des DARC

To top

Unsere Webseite ist an das Onepager-Konzept des DARC angepasst worden. Aus diesem Grund findet die Navigation ab sofort über den dunkelblau Hinterlegten Text "Ortsverband" statt. Bewegt man die Maus darüber, erscheint ein Menü, welches die Unterseiten anzeigt. Hat man eine Seite aufgerufen, wird jede Überschrift der Webseite nun unter der blauen Navigationsleiste angezeigt, sodass man direkt zum gewünschten Artikel navigieren kann. Dies minimiert das scrollen und vereinfacht die Navigation. Wir wünschen viel Spaß beim Surfen auf unseren neu designten Seiten.