Aktuelles


So hört man uns

FM:  145.475 MHz

DMR: TG 2626 (Hessen)

C4FM: DE-HESSEN (YSF)

D-Star: DCS001K (Hessen)

So geht's zu uns

So findet man uns

QR-Code Karte
QR-Code Route

F39 seit 1972

Wegen der aktuelle Lage finden derzeit keine OV Abende und OV Veranstaltungen statt!


Wir treffen uns 14-tägig zum virtuellen OV-Treff! (Bitte anmelden und klicken...)


08. Juni 2021: Silent-Key: Ex-DL3ZE Heinrich, "HEINER" Rossmann

Einer der Gründerväter unseres OV F39 -Ober-Ramstadt ist am 8. Juni 2021 verstorben. Seine Amtszeit als unser erster OVV ging vom Vereinsgründungsjahr 1972 bis 1979.

In diesem Zeitraum konnten u. a. realisiert werden:

 

1973 die erste Amateurfunkausstellung im Heimatmuseum Ober-Ramstadt.

 

1974 die Abnahme der Amateurfunkprüfung durch die OPD Frankfurt in Ober-Ramstadt. 14 Mitglieder erhielten die Lizenz-Urkunde (der OV hat bis dahin bereits 30 Mitglieder!).

 

1975 die vertragsgemäße Einzäunung des von der Stadt gepachteten Clubgeländes "Eiche" wurde ausgeführt, ein Antrag auf Antennenbau gestellt.

 

1975 die erste Zusammenarbeit von F39 und dem Verband Christlicher Pfadfinder beim 18. JOTA, QTH Bäckerei Rühl in Pfungstadt.

 

1977 Finanziert durch Spenden aller Mitglieder, eine Spende der damaligen HEAG und eine Spende der Stadt Ober-Ramstadt bekommt das Clubgelände seinen Stromanschluss.

 

1978 ab März Bau der Relaisfunkstelle Böllstein DB0VB, Relaishaus, Mast, AMSAT-Filter. Einweihung am 18.08.1978. DV Will Losse beglückwünscht die OVe F35 und F39 zum gelungenen Teamwork (damals hieß das noch Zusammenarbeit).

 

1978 zweite Amateurfunkausstellung "Brücke zur Welt" in der Eicheschule. Haupttatraktion: Fernschreiber!

 

Von 1979 bis 1987 war Heiner an der Seite von OVV Karl, DK9FS, stellvertretender OVV.

 

In seiner aktiven Zeit war er immer sehr umtriebig im Vereinsleben und hat durch seine lebhafte, kollegiale und zeitweise auch durchaus streitbare Art zum Fortschritt des Ortsverbandes beigetragen. Mit viel Energie war er in den Betriebsarten ATV, CW und SSB-Sprechfunk (....Der Name ist Heiner mit einem "Honululu" am Anfang...). Sehr viele Geräte für den Amateurfunk baute er selbst. Heiner gehörte viele Jahre zur "Nachtschicht" während unserer beliebten Fielddays und wir haben gesellige Stunden mit langen Gesprächen auf dem Clubgelände verbracht. In den 1990er Jahren fuhren Heiner, Kurt, DL4ZAG, und ich mit dem Wohnmobil durch Schottland und besuchten Heiner`s Sohn Wolf, GM0BTK, und Familie. 

Vor einigen Jahren verließ Heiner auf eigenen Wunsch den OV, den DARC und gab Lizenz und Rufzeichen zurück. Ca. 2010 wurde dieses Call einem anderen OM zugeteilt. 

Ich erinnere mich gerne an all die gemeinsamen Jahre in unserem Ortsverband.

DD7FG


03.06.2021: Ergebnisse F39-Foxoring

 


Liebe Funkfreunde und Fuchsjäger,

ein herzliches Dankeschön für Euern Fronleichnamsbesuch auf der Eiche, Ober-Ramstadt am Clubgelände vom OV F39. Mit teils großer Ausdauer konnten sich 22 Fuchsjäger vom Fuchsnachwuchsbestand im Wald zwischen Ober-Ramstadt und Roßdorf überzeugen. Dabei gab es auch einige unerwünschte Begegnungen: Brennnesseln, Brombeeren und Zecken stellten sich außerhalb der Wege ungewöhnlich üppig bzw. zahlreich in den Weg.

Alle Aktiven kehrten unverletzt aus dem Gelände zurück, sieht man von einigen Kratzern und Blasen ab. Lange Hosen und gute Laufschuhe sprachen sich schnell als Geheimtipp fürs nächste Mal herum. Auch die 12+1 Füchse haben nach einer kleinen Naturdusche vollzählig den Weg in den trockenen Bau zurückgefunden.

Eine ungewöhnliche Technik des Vorpeilens konnten wir bei Alexander, DL8AAU, beobachten. Aber das ist bei Foxoring ja erlaubt. Dennoch musste er sich in der Hauptklasse der weiblichen Intuition von Vergy, DL9JJ, geschlagen geben.

Heute früh trudelten die letzten Rückmeldungen zu Fuchsanzahl und Laufzeiten ein. Vielen Dank dafür. Erstaunlich viele (16) hatte sich für die volle Distanz entschieden, auf der es diesmal auch einige Höhenmeter zu bewältigen galt. Erfreulich, dass mehrere Jagdgesellen unter Anleitung erfahrener Jäger ihre erste Schritte taten. Die eingereichten GPX-Tracks zeigen, dass unterschiedliche Routen gewählt wurden.

Bei der Rechenaufgabe gab es eine gewisse Varianz der Ergebnisse. ALL = 41, FAM = 28 und JUN = 17 wären die erwarteten Ergebnisse für die jeweils voll Fuchsanzahl gewesen. Aber keinem wurden Abzüge in der Wertung gegeben, wenn die Summe eine andere war. Die Unterscheidung zwischen grün und gelb erwies sich bei wechselnden Lichtverhältnissen als nicht einfach.

Im Anhang findet Ihr Eure Ergebnisse von Donnerstag. Der Trainingslauf zählt für den "F39 ARDF Eichepokal 2021". Dabei kommt folgende Punktwertung zur Anwendung, die sich aus drei Basispunkten für jeden Teilnehmer plus klassenabhängigen Platzierungspunkten zusammensetzt:

 

Platz
Klasse

12345ff
ALLe876543
FAMilie765433
JUNior654333
HELfer2     


Um künftige Informationen nicht zu verpassen, empfehle ich Euch, falls noch nicht geschehen, eine Registrierung auf der ARDF Mailingliste Südhessen:

  https://lists.darc.de/mailman/listinfo/ardf_suedhessen

Die Liste wird von mir administriert. Registrierte Abonnenten können an ardf_suedhessen(at)lists.darc.de ihre Ankündigungen eigener ARDF-Aktivitäten versenden.

Vy 73 de Gerald, DL1DSR, F39


1. Platz in der Clubmeisterschaft DL 2019

Durch den Ausfall der Ham Radio in diesem Jahr sind die Pokale per Post eingetroffen.

Vielen Dank und Glückwunsch an alle Aktivisten.

 


3. März 2021: Neuer Status C4FM Relais'

Nach unserer letzten Digitalen OV-Runde habe ich angesprochen, dass ich mal nach dem Status der umliegenden C4FM Relais' schaue. Dazu jetzt hier neue Infos:

 

Das DB0HRF (Feldberg) Relais ist inzwischen in das YSF-Netz gelinkt worden. Dort befindet sich es standardmässig in dem Raum DE-HESSEN

 

Das DB0AIS (Mörfelden) Relais ist im WiresX-Netz zu Hause. Normal in dem Raum DL-RheinMain gelinkt. Offensichtlich sind hier aber im Augenblick Störungen vorhanden- Die Verbindung "flattert/toggled" und hier ist wohl etwas Geduld angesagt, bis der Sysop das gefixt hat.

 

Das Odenwaldrelais DB0IOD ist nur in einem eigenen Raum gelinkt. Näheres weis ich noch nicht, aber es scheint, dass hier für den Moment nur lokaler Betrieb möglich ist.

 

Bis auf weiteres.

73

DL7LF

 

 


Arbeitseinsatz 12: Elektrische Seilwinde montieren

13.02.2021

 

Inzwischen waren die Vorbereitungen und Umbau der Motorwinde am UKW Mast abgeschlossen. Bei eisiger Kälte ( -5°C ) aber wunderbarem strahlenden Sonnenschein haben wir – Stefan DB9SR und ich - uns dann dran gemacht diese zu installieren. Im Januar hatten wir dafür schon die End-Abschalter am Mast montiert, die verhindern sollen, dass man den Mast zu weit ausfahren kann oder beim Einfahren das Seil zu weit abwickelt. Nun musste das Seil an der 35 kg schweren Motorwinde befestigt werden und die Winde am Mast angeschraubt werden. Befestigungslöcher hatten wir auch schon vorbereitet. Und dann mussten bei diesen tiefen Temperaturen auch noch 2 Stecker an die schon montierten Kabel der Endschalter gelötet werden. Dank eines kräftigen Lötkolbens aber kein Problem. Dann noch eine selbst gebaute Wetterschutzabdeckung montiert und das feuerrote Teil wird schon unauffälliger. Die werden wohl für die Feuerwehr gebaut ?

Nun können wir den Mast ganz einfach per Knopfdruck in 2 Minuten ganz ein oder ausfahren. Was ein Gefühl, wenn man nur die anstrengende Kurbelei kennt. Bestimmt wollen auch bald die Kurzwellen Funker ein solches Teil haben !

 

Alle Bilder und 2 Videos hier:   https://www.facebook.com/groups/755642305372424

 

Gruß Jens DF5HC


Arbeitseinsatz 11: Aufbau der UKW Antennen

31. Januar 2021

 

Heute hatten wir nach drei Wochen Pause wieder einen kleinen Einsatz. Stefan  DB6SR und ich haben den Mastkopf mit Rotor und Drehrohr auf dem neuen UKW Mast montiert.  Und dann kamen auch gleich die UKW Antennen mit drauf, noch ohne Kabel und Koppler. Die 2 m Antennen haben wir unverändert übernommen (2x 10 Ele DK7ZB Design mit 6m Länge ) und bei den 70 cm Antennen haben wir eine dritte Antenne dazugenommen (3x 19 Ele Flexa mit knapp 4 m Länge ).

 

Zusätzlich haben wir auch schon die Endschalter für die zukünftige Motorwinde montiert. Als nächstes steht dann an, die bereit vorbereitete und passend umgebaute Motorwinde zu installieren. Dann werden wir den Mast per Knopfdruck aus- und einfahren können. Und auch die noch fehlenden Antennenkabel , Koppler und Vorverstärker oben am Mast zu montieren.

73 Jens, DF5HC


Arbeitseinsatz 10: Wartung der Kurzwellenmasten

 

05 / 07 / 09. Januar 2021

 

Nachdem die Winden der neuen Masten so gut und leicht funktionieren haben wir auch mal die Winden der beiden Kurzwellenmasten vorgenommen. Armin DL2AK hat sich Bereit erklärt diese Winden ebenfalls aufzuarbeiten. Kaum 4 Tage später am Samstag waren sie auch schon fertig und konnten schon wieder montiert werden. Dazu mussten dann natürlich auch alle Seilrollen ( u.a. oben am Mast ) und die Seile neu gefettet werden. Selbst Schnee und Eis und Minustemperaturen konnten uns nicht davon abhalten.

Parallel hat Oscar DJ0MY dann Vorbereitungen für den neuen 80 m Dipol gemacht. Gebüsch abrasiert, Kabel gezogen , Stecker montiert, Speisepunkt aufgehängt. Schließlich soll das ja auch alles Wetterfest und dauerhaft haltbar sein. Noch ist der zwar nicht ganz fertig, aber die „Strippen“ hängen schon mal in der Luft und müssen noch abgestimmt werden. Das wird sicher auch in Kürze passieren.

 

Stefan DB9SR war auch wieder dabei. Der neue Nord-Ost Mast stand noch etwas im Gestrüpp der Haselnussbüsche , die jetzt – nachdem der Mast steht – nochmal freigeschnitten werden mussten.

 

Grüße Jens DF5HC


Projekt Versatower

DO7DE bei der Arbeit

Das Projekt Versatower läuft erfolgreich weiter.

Aktuelle Infos finden sich hier!


Glückwunsch an Andy, DJ7IK!

Platz 1 in DL und 4. in der Welt dieser Klasse

Vielen Dank an Andy (DJ7IK)! Er hat wieder drei Urkunden für DK0MM erlangt. Super Leistung

Hier geht's zur ARRL DX-Contest Ergebnistabelle


31.10.2020 DO7LS war gestern, ab jetzt ist DL3LS auf allen Bändern QRV!

Wie bereits am 22.10.2020 von Matthias bekannt gegeben, hat unser jüngstes OV-Mitglied Luisa erfolgreich ihre Prüfung zur Klasse A abgelegt. Ab sofort wird "CQ de DL3LS" auf den Bändern zu hören sein.Luisa hat am 31.10.202 erfolgreich ihre Prüfung bei der Bundesnetzagentur abgelegt und am Mittwoch Morgen schon die Lizenzurkunde aus dem Briefkasten genommen. 

Herzlichen Glückwunsch an unsere jüngste YL! Viel Spaß beim Funken und der DX-Jagd!

Der Distrikt Hessen würdigt diese Leistung auf unserer DARC-Homepage.

 


05.10.2020 DK0MM 2. Platz in DL - Slovenia EUHFC

Übermittelt von Andy, DJ7IK - herzlichen Glückwunsch!


26.06.2020 HAM-Radio online Siegerehrung CM 2019

Fotos: Screenshot aus YOUTUBE-Video, HAM RADIO online
Fotos: Screenshot aus YOUTUBE-Video, HAM RADIO online

Am vergangenen Freitag fand innerhalb der HAM Radio online die angekündigte Siegerehrung zur Clubmeisterschaft 2019 statt. Wer diesen Beitrag versäumt hat, kann ihn sich unter dem nachfolgenden Link zu YouTube weiterhin anschauen. Nochmal herzlichen Glückwunsch an das erfolgreiche Team und die hervorragende Präsentation auf dieser Plattform.
LINK ZUM BEITRAG AUF YOUTUBE


19.06.2020 Zweiter virtueller OV-Abend

Am vergangenen Freitag fand der zweite virtuelle OV-Abend statt. OVV Matthias, DH6MM, berichtet, dass zu Beginn das Thema des nicht stattgefundenen Fielddays angesprochen wurde. Hierzu zeigte er die Bildersammlung vergangener Jahre von meiner Homepage. Er gab ferner bekannt, dass auch die Distriktsversammlung abgesagt wurde und man sprach über die zukünftigen OV Abende. So ist der nächste virtuelle OV Abend im Juli geplant.

Ein aktuelles Thema aus der DARC OV Info: die neue Regelung für das 6m-Band (50MHz). Hier ist der entsprechende Link zur Mitteilung Nr. 111/2020 der BNA.

Außerdem wurde über die HAM-Radio online gesprochen.  Jens, DF5HC,  berichtete von der virtuellen Ehrung zur CM. Diese wird am kommenden Freitag im Livestream übertragen. Die CQ DL 7-2020 berichtet mit Bild auf Seite 19 im Titelthema. Weitere Berichte gibt es dann über das komplette Wochenende v. 26. bis 28. Juni 2020.
Einen Link zu DARCHAMRADIO auf Youtube gibt es hier.
Den Sendeplan hierzu kann man sich als PDF-Datei über diesen Link holen.
Ein weiteres Thema war die Umgestaltung der UKW Antennen und des Mastes und zum Abschluss gab es eine Runde, wie es jedem so im Homeoffice ergeht und diverse kleine Themen.        


Corona und OV

Am 06.06.2020 per E-Mail von OVV Matthias, DH6MM, publiziert:

Hallo OM, YL und SWL, 

mittlerweile sind schon etliche Wochen vergangen, in denen unser Vereinsleben leider sehr eingeschränkt ist. 
Es freut mich zu sehen, dass zumindest die Funkaktivitäten weitergehen und unser Clubgelände genutzt wird.

 

Nächstes Wochenende wäre unser Fieldday gewesen - für mich und viele Andere ein schwerer Einschnitt.

Ich hatte gehofft, dass sich mit den letzten Regierungsbeschlüssen etwas ändert und wir zumindest ein internes Treffen auf der Eiche veranstalten könnten. Auch wenn es ein paar Lockerungen gibt, sind die Auflagen* für uns als OV nicht realisierbar.

 

Daher muss ich Euch leider mitteilen, dass auch die OV-Abende und alle gemeinschaftlichen Aktivitäten bis auf weiteres nicht stattfinden können.
73 de DH6MM

___________________________________________
*
1) Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen Personen, muss zu jeder Zeit der Veranstaltung eingehalten wrden, sofern keine geeigneten Trennvorrichtungen vorhanden sind; beim kurzfristigen Verlassen des Veranstaltungsraums darf dieser Mindestabstand ebenfalls nicht unterschritten werden
2.) geeignete Hygienekonzepte entsprechend der Empfehlungen des Robert Koch-Instituts zur Hygiene, Steuerung des Zutritts sowie Verlassen des Veranstaltungsorts (z. B. durch Leitsysteme und Wegeführungen) müssen getroffen und umgesetzt werden,
3.) Aushänge zu den erforderlichen Abstands- und Hygienemaßnahmen müssen gut sichtbar angebracht werden

4.) maximal eine Person je angefangener Grundfläche von 5 Quadratmetern.....

5.) Name, Anschrift und Telefonnummer der Teilnehmerinnen und Teilnehmer zur Ermöglichung der Nachverfolgung von Infektionen müssen von der Veranstalterin oder dem Veranstalter erfasst werden

usw. usw.



17.04.2020 Erster virtueller F39-OV-Abend in der Vereinsgeschichte

OVV Matthias, DH6MM und OM Jens, DF5HC, berichten, dass rund 15 OV-Mitglieder am ersten virtuellen OV-Abend des Ortsverbands F39 teilgenommen haben. Nach einer kurzen Begrüßung und Einfindungsphase in die "neue Technik" ging es dann mit dem Vortrag von DF5HC weiter. Wie angekündigt referierte er zum Thema TDR. Via Skype zeigte er neben der nötigen Theorie seine Eigenbau-TDR-Generatoren und die damit möglichen Messungen.

Hier geht es zur PDF-Datei zum Vortrag.


Allgemeines

To top

Der Ortsverband Ober-Ramstadt wurde am 6.10.1972 von 10 OMs und YLs gegründet. Er zählt heute ca. 70 Mitglieder und weist dabei eine ausgewogene Altersstruktur auf. Breit gefächert ist das in ihm vertretene Spezialistentum, sowohl amateurfunkbezogen als auch im Hinblick auf sonstige nützliche Kenntnisse und Fähigkeiten, die dem Vereinsleben zugute kommen.

Von der Stadt Ober-Ramstadt hat der OV ein am Ortsrand auf dem knapp 270 m hohen "Eiche" und damit funktechnisch ideal gelegenes Gelände gepachtet, auf dem Antennen für die KW-, VHF- und UHF-Bereiche fest installiert sind. 

Unsere OV-Abende finden regelmäßig an den Freitagen der geradzahligen Kalenderwochen um 20.00 Uhr statt. Wir treffen uns auf dem Clubgelände "Eiche". Außerdem findet jeden Dienstag ab 20:00 Uhr eine nette Runde auf unserer OV-QRG ist 145.475 MHz statt. Gäste sowohl zum OV-Abend als auch zu unserer OV-Runde sind immer herzlich willkommen.

Bekannt im südhessischen Raum ist seit vielen Jahren der F39-Fieldday, der traditionell vom Fronleichnamstag bis zum darauffolgenden Sonntag dauert und zu dem auch OMs, YLs und XYLs anderer OVs und Gäste gern kommen.

F39 in Aktion

To top

Vorstand:

To top
Vorsitzender (OVV)Matthias BeeseDH6MMdh6mm(at)darc.de
Stellv. OVVStefan RiesnerDB9SRdb9sr(at)darc.de
Stellv. OVVGerhard BauerDG1BORdg1bor(at)darc.de
KassenwartAndreas NeesDK1ERdk1er(at)darc.de
QSL ManagerJochen EbingerDO5PLEdo5ple(at)darc.de

Besucherstatistik

Juni Juli Gesamt
633 504 70635
Stand: 24.07.2021 23:59 *)
Diese Website nutzt ausschließlich technisch erforderliche Cookies. Wir benutzen keine Cookies, die eine Einwilligung erfordern würden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. X