F39 - Contestgruppe

Contest

Contest = Wettbewerb;

konkurrierendes Verhalten an sich,
d. h., der Versuch von Lebewesen,
Organisationen oder technischen
Prozessen, knappe (materielle oder
immaterielle) Güter oder Ressourcen
zu erhalten ("das Wettkämpfen").

Alle, die schon einmal
mitgemacht haben, wissen:
dies ist Sport!
______________________________

Die F39-Contestgruppe wurde
Anfang 2010 durch eine
Initiative von Andy (DJ7IK)
gegründet.
Ziel war und ist es, in den
großen Contesten
gemeinsam mit dem
Club-Rufzeichen DK0MM
Betrieb zu machen.

Aber auch kleinere, lokale
Conteste auf KW und UKW
sollen im Team bestritten
werden.

Gemeinsam soll die technische
Ausrüstung aber auch die
Betriebstechnik eines jeden
Einzelnen kennen gelernt und
verbessert werden.
Nach der Anschaffung von
Bandfiltern und dem Austausch
der alten FD4 gegen eine neue
Drahtantenne für die Low-Bands
wurde die Technik weiter
ausgebaut.

______________________________

Nachfolgend eine
Auswahl von
Urkunden und Pokalen
früherer Jahre:


Europa DX Contest (WAEDC) CW am 10./11.08.2019 in Babenhausen

Antennen beim WAEDX CW
Antennen beim WAEDX CW

Der fünfte für die DARC Clubmeisterschaft zu wertende Contest war der WAEDC CW.  Achim, DJ5FI stellte uns für diesen 48h Telegrafie-Contest freundlicherweise seine Antennen und Station in Babenhausen zur Verfügung ( siehe Bild links ). Bei dem Contest geht es darum, dass Europa-Stationen ausschließlich DX Stationen ausserhalb von Europa auf den traditionellen Kurzwellenbändern 80/40/20/15/10m arbeiten müssen.

Wir hatten internationalen Besuch von Vasko LZ5VK , der sich letztes Jahr als Operator an der Contest Weltmeisterschaft WRTC platzieren konnte. Zusammen mit Barney DK8ZB haben die beiden die 48 h mit wenigen Schlafpausen ganz alleine bestritten. Oscar DJ0MY und Jens DF5HC haben stundenweise als Second OP ausgeholfen und den einen oder anderen Multiplikator ( neue Länderprefixes ) gearbeitet, die kurzzeitig durchkamen. Insgesamt waren die Bedingungen in Mitteleuropa mieserabel, so dass fast nur auf 20m und 40m QSO’s mit DX möglich waren. Die Anzahl der Stationen in DX hielt sich ebenfalls begrenzt, vermutlich weil bei diesem Contest besondere Regeln mit QTC Vergabe erlaubt sind. QTC’s sind Logeinträge einer Station, die an eine andere Station weitergegeben werden können und erneut wie ein QSO zählen. Und das Ganze dann noch in Telegrafie mit Tempo 150 BPM. Das können dann nur noch die ganz hartgesottenen CW Freaks. Trotzdem haben wir über 1000 QSOs und 1800 QTCs im Log, was wieder eine gute Platzierung verspricht. Wieder einen Schritt weiter in der Clubmeisterschaft 2019.                                             Bericht und Fotos: DF5HC

Vasko LZ5VK und Barney DK8ZB im Shack
Vasko LZ5VK (rechts im Bild) und Barney DK8ZB im Shack

01./02. Juni 2019 F39 – CW Fieldday

Einer der Conteste, die für die DARC Clubmeisterschaft zählen, ist der CW Fieldday. Hier müssen alle teilnehmenden Stationen auf Kurzwelle mit Portabel-Rufzeichen funken und dürfen keinen Strom aus der Steckdose benutzen. Also heißt es Aggregat schnappen und in die Felder ziehen. Und da hat sich dieses Jahr der Obstgarten von Olaf (DO8MM) in Reinheim angeboten. Bei bestem Wetter haben dann Oscar (DJ0MY) und Barney (DK8ZB) die ganzen 24 Stunden durch ununterbrochenen Betrieb gemacht, bis in den letzten Minuten vom Contest noch das Aggregat versagte.

Natürlich sind zu solchen Anlässen dann auch die anderen – nicht ganz so geübten - CWisten aus dem Contest-Team dabei. So hat Jens (DF5HC) am Sonntag morgen Frühstück mit frischen Brötchen vorbeigebracht und Achim (DJ5FI) für gute Stimmung gesorgt. Olaf (DO8MM) die OPs mit Vollpension versorgt.

Da die Kirschen gerade reif waren haben wir dann 3 Körbchen Kirschen gepflückt. Der Teamgeist wächst von Contest zu Contest, wenn wir das Hobby mit Ehrgeiz aber trotzdem locker nehmen und alle noch zu ihrem Spaß kommen. Es ist einfach toll wenn jedes Teammitglied seinen Teil zum Erfolg beiträgt.                                                                  Text und nachfolgende Bilder DF5HC


Antennen-Aufbau in Olaf`s Garten
Drei der fleißigen Contestgruppe, v.l.n.r.: Olaf DO8MM, Oscar DJ0MY und Barney DK8ZB

2. Platz in DL 2018 in der Clubmeisterschaft, 1. Platz im Distrikt F

Bei der parallel zum F39-Fieldday laufenden HAM-Radio am Bodensee konnten Andy, DJ7IK, Barney, DK8ZB, Jens, DF5HC, Joachim, DJ5FI und Oscar, DJ0MY die Ehrung und den Pokal für Platz 2 in DL für die Clubmeisterschaft 2018 entgegennehmen. Herzlichen Glückwunsch dazu, Super-Leistung! DD7FG

 

Für die Clubmeisterschaft zählen die Ergebnisse von den besten 4 Clubmitgliedern in 8 von 10 DARC Contesten im Jahr. Das Ringen um Platz 2 hat sich bereits im November / Dezember 2018 abgespielt, als zum Marconi VHF Contest im November 18 unser OV F39 noch punktegleich mit dem OV C01 Vaterstetten war. Unsere Konkurrenten hatten sich aufgrund der Ergebnisse des Weihnachtscontests vorheriger Jahre schon fest auf den Platz 2 gefreut, als F39 dann Weihnachten ein super Ergebnis dank durchdachter Strategie hinlegte und mit fast 20 Punkten deutlichen Vorsprung vor dem Konkurrenten erreichte. Der 1. Platz war in 2018 leider unerreichbar gut und mit einer Mannschaft von ca. 20 Operators ausgestattet, die alle in Friedrichshafen auf der Bühne standen. Als Preis gab es eine Kiste Erdinger.

Damit hat sich F39 in der Clubmeisterschaft in den letzten Jahren sehr gesteigert von Platz 2 in Hessen (2016) auf Platz 4 in DL (2017) und jetzt Platz 2 in DL (2018). Aktuell führt F39 sogar die Tabelle in 2019 an und das o.g. Team ist super motiviert nächstes Jahr in Friedrichshafen den ganz großen Pokal in Empfang zu nehmen. DF5HC

Stehend v.l.n.r.: DJ7IK, DJ5FI vorne v.l.n.r.: DK8ZB, DF5HC und DJ0MY
Stehend v.l.n.r.: DJ7IK, DJ5FI
vorne v.l.n.r.: DK8ZB, DF5HC und DJ0MY

Die Siegerehrung während der HAM-Radio 2019

Links das orange Team, 2. Platz F39 , dann in rot die Sieger C25 OV Erding und rechts in blau der 3. Platz C01 OV Vaterstetten. Foto bereitgestellt von DF5HC.
Links das orange Team, 2. Platz F39 , dann in rot die Sieger C25 OV Erding und rechts in blau der 3. Platz C01 OV Vaterstetten. Foto bereitgestellt von DF5HC.

DARC Clubmeisterschaft 2018 Pokal und Urkunde

Der Pokal für Platz 2 -CM2018 Foto: DF5HC
Der Pokal für Platz 2 -CM2018
Foto: DF5HC

DK0MM - UKW-Contest-Pokal 2018, Platz 30 in DL

03.-04.03.2018 VHF-, UHF, MW-Contest

Bericht und Ergebnisse vom UKW Contest von DF5HC

Zunächst mitgemacht haben DK2DTF ( Drahos ), DJ0MY ( Oscar ), DG1BOR ( Gerhard ) von der Eiche sowie DF5HC ( Jens ) aus Darmstadt. Ganz unerwartet war auch DO8MM ( Olaf ) noch auf dem Band zu hören, dessen Ergebnisse aber noch nicht bekannt sind. Barney, Andy und Daniel hatten kurzfristig abgesagt, so dass die OP Planung in Vorfeld schon recht schwierig wurde um 4 gute Logs einzureichen.

Beim Aufbau am Samstag morgen auf der Eiche habe ich mich doch entscheiden die alte erprobte Station mit dem guten alten IC275 zu verwenden. Für den FT 991 fehlten Anschlüsse für Headset und Fußschalter und das Experiment mit dem FT847 wollte ich lieber nicht wagen (der hat mir kürzlich 2x den Vorverstärker zerschossen). 

In der Nacht vom Samstag zum Sonntag ist – genau wie letztes Jahr - wieder einmal eine Warmfront über uns hergezogen und hat die frostigen Temperaturen (-5°) über Nacht auf fast sommerhafte (+15°) hochschnellen lassen. Das macht jegliche Tropo-Überreichweiten kaputt, entsprechend schwergängig ging es dann auch erst los. Zudem hatte ich in Darmstadt Rauschstörungen bis fast S9 von einem WLAN Link in alle Richtungen, der es mir schwer gemacht hat die Gegenstationen zu hören. Da habe ich nach einer Stunde kurz an „aufgeben“ gedacht. 

Auf der Eiche lief es bei Drahos und Oscar aber ganz zufriedenstellend los. Nur Oscar konnte über die LTE Fritzbox kein telnet machen, aber das hat Daniel anscheinend schnell remote gelöst. Am nächsten morgen hat Gerhard dann ganz früh ab 6.00 Betrieb gemacht und Drahos von der Nacht abgelöst. Nach einer kleinen Einführung hat er das dann prima ganz alleine gemacht. Nur dann funktionierte gar kein Internet mehr, was man für Skeds von weit entfernten Stationen dringend braucht. Also Notlösung erfunden und Handy mit LTE Hotspot im Auto liegen lassen. 

Erstmalig hatten wir den Vergleich der zwei Standorte, wobei die Eiche rund 150 m höher liegt. Die QSO Zahlen 65 / 100 QSOs  nach 3 Stunden benötigen keinen weiteren Kommetar.

Insgesamt sieht das Ergebnis gut für die Clubmeisterschaft aus, wir werden etwa 335 von 400 möglichen Punkten erreichen. Die weitesten Verbindungen waren um die 700 km. Viel mehr ist bei einem UKW Contest kaum zu erreichen ohne deutlich mehr Aufwand zu betreiben.  Ich hoffe es hat allen Spass gemacht.      Jens, DF5HC


Fieldday 2018 SSB 1.Platz weltweit, in DL und im Distrikt F / Portable, Multi Operator, Low Power, assisted Klasse

 

 

Fieldday 2018 CW 1.Platz weltweit, in DL und im Distrikt F / Portable, Multi Operator, Low Power, assisted Klasse

DARC Kurzwellenpokal 2018, 1. Platz im Distrikt F, 4. Platz in DL, Mehrmann-Wertung

 

 

WAEDC European DX-Contest 2018 CW, 1. Platz in Distrikt F, 2. Platz in DL, 3. Platz in EU

02.03.2018 Entwicklung CM für F39

Entwicklung CM für F39

Ein Beitrag von OM Andy, DJ7IK:
Nachdem unsere Contestgruppe erfolgreich bei der Teilnahme an mehreren IOTA-Contesten war, haben wir uns 2010 entschlossen, aktiv an der Clubmeisterschaft (CM) des DARC teilzunehmen. Das erforderte die Teilnahme jeweils mehrerer OM's an möglichst vielen der zur CM zählenden Conteste. Wie man an der Grafik sehen kann, ging es nach langsamem Beginn stetig aufwärts mit den erreichten Punkten. Deshalb freuen wir uns erst einmal über den 1. Platz im Distrikt F und den 4. Platz in ganz DL! Der Ehrgeiz hat uns jedoch gepackt und wir werden auch 2018 wieder mitstreiten!

UBA DX Contest 2018 - CW, Platz 1 in DL, Platz 5 in Europ. Union, Platz 9 in Europa, Platz 11 weltweit


DARC-Clubmeisterschaft 2017, 1. Platz im Distrikt F, 4. Platz in DL

 

 

UKW-Contest-Pokal 2017, 1. Platz im Distrikt Hessen in der Wertungsgruppe 3 = OV-Wertung, Platz 46 in DL

Fieldday 2017 SSB 1. Platz im Distrikt F, 3. Platz in DL und 3. Platz welteit / Portable, Multi Operator, QRP, assisted Klasse

Fieldday 2017 CW 1. Platz im Distrikt F, 3. Platz in DL und 7. Platz welteit / Portable, Multi Operator, Low Power, assisted Klasse

DARC Kurzwellenpokal 2017, 4. Platz im Distrikt Hessen, 46. Platz in DL, Mehrmann-Wertung

European DX-Contest 2017 CW, Platz 4 im Distrikt F, Platz 10 in DL, Platz 15 in EU

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie unter Datenschutz. Akzeptieren.