Hessencontest 18./19. Mai

Moin zusammen!

 

Hallo an alle begeisterten Contester !

Am dritten vollständigen Wochenende im Mai, am 18./19.05.2024, ist es wieder

soweit: der Hessencontest 2024 findet statt!

 

Das Datum des Hessencontest fällt dieses Jahr auf das Pfingstwochenende und

sollte somit eine Vielzahl von Portabel-Teilnehmern in den Logs ermöglichen.

 

Samstag, 18. Mai 2024:     12-14 UTC 430 MHz und höher

Samstag, 18. Mai 2024:     14-17 UTC 144 MHz

Sonntag, 19. Mai 2024:     06-09 UTC 40m und 80m

 

Achtung!!! Die Startzeit für den Sonntagsabschnitt auf 40m und 80m haben wir

gegenüber dem Vorjahr um 1 Std. nach vorne verlegt.

Neue Startzeit am Sonntag ist nun also 6 UTC bzw. 8 Uhr MESZ Küchenzeit.

 

Somit entsprechen wir hiermit vielen Wünschen der Teilnehmer aus letztem Jahr und der geführten Diskussion auf der letzten Distriktversammlung. Bei der Ausschreibung 2024 wird es, außer der erwähnten Uhrzeitverschiebung am Sonntag, keine wesentlichen Änderungen gegenüber dem Vorjahr geben. Natürlich ergeben sich wieder Veränderungen bei den wertbaren Sonder-DOKs für die Multiplier: manche Jahres-DOK aus dem Vorjahr fallen weg und manche neuen SDOK aus 2024 kommen hinzu. 

 

In diesem Jahr rufen wir erneut dazu auf, besonders in der letzten halben Stunde des ersten Contestabschnitts am Samstag (Wertungsklasse 6) potentielle Aktivitäten auch auf 23 cm zu legen. Es gibt zwar keine separate Wertung für 23cm-QSOs, aber auf Anregung einiger VHF-Spezialisten, wurde vorgeschlagen, eine "Kernzeit für 23 cm" zu vereinbaren. 

 

Die aktuelle Ausschreibung findet ihr auf der DARC-Webseite des Distrikt Hessen (F) :

https://www.darc.de/der-club/distrikte/f/hessencontest/ bzw. im Anhang dieser Mail (Anmerkung: bzw. im Link unter diesem Artikel)

 

Wir freuen uns auf eine hohe Beteiligung und wünschen allen Teilnehmern

maximalen Spaß und Erfolg!

72+55 Michael Moog DL3FCG

DARC e.V. - Distrikt Hessen (F)

Contestmanager Hessencontest

hessen-info(at)dxhf2.darc.de

(...73 de Heinz, DL3AH - DV-Hessen)

Hessencontest 2024 Ausschreibung

HC-Ausschreibung-2024-240226.pdf

DARC Notfunkübung vom 12.-14. April 2024

 

Ankündigung des DARC zur DARC Notfunkübung:

 

Notfunk wurde in den vergangenen Jahren immer mehr zu einem wichtigen Thema auch in der Gesellschaft. So verwundert es nicht, dass auch in unseren Ortsverbänden das Thema Notfunk immer größere Akzeptanz gewonnen hat und immer mehr Mitglieder sich mit dem Thema Notfunk im Allgemeinen und „Notfunk im OV“ im Speziellen beschäftigt haben.

 

Ein wichtiger Eckpfeiler einer jeglichen Aktivität im Notfunk ist es, dass man erlernte Prozesse übt und dabei die Grenzen des eigenen Wissens erfährt. Daher möchten wir alle Ortsverbände motivieren und einladen, den Zeitraum vom 12.04.2024 bis zum 14.04.2024 für eine Übung des Notfunks im Ortsverbandes zu nutzen.

 

Weitere Information zum Ablauf der Übung in F42 gibt es an unserem OV-Abend am 6. März 2024.

 

Weitere Informationen zur Notfunkübung auf der DARC Seite: 

https://www.darc.de/der-club/referate/notfunk/veranstaltungen/notfunkuebung-april-2024/

 

F42 interne Information nach Anmeldung 

 

OV-Mitglied Horst Walter, DJ2CD, SK

Foto: DL6FCM und DK4FF

Es ist unsere traurige Pflicht Euch zu informieren, dass am 18.01.2024 unser OV- und Gründungsmitglied Horst Walter, DJ2CD, im Alter von 88 Jahren gestorben ist.

 

Horst ist 1967 in den DARC eingetreten. Er war immer sehr an der Entwicklung von neuen Betriebstechniken für den Amateurfunk beteiligt. So war er 1980 einer der Entwickler des fehlerfreien Schriftübertragungsverfahrens AMTOR. Soweit innovativ, dass er damals schon Eigenbau Computer dafür einsetzte. Dafür bekam er am 28.03.1987 die Ehrennadel des Distrikts Hessen für seine innovativen Tätigkeiten im Amateurfunk überreicht.

 

Auch an der frühen Entwicklung des UKW FM-Mobilfunks und den dazu gehörenden Relaisstellen von unserem OV, sowie auf dem Feldberg/Ts., war Horst maßgeblich beteiligt.

 

Für den OV F42 war Horst von 1987 - 1989 stellvertretender OVV. 1989 - 1991 war er unser Kassenwart und von 1991 - 1992 der OVV.

 

Horst hat durch seine vorbildliche Hilfs- und Einsatzbereitschaft viele Aktivitäten in unserem OV geprägt und gefördert. Besonders sind die UKW-Konteste des OVs in den Vogesen auf dem Kastelberg in Erinnerung, welche Horst durch seine akribische Planung mehrmals zum Erfolg brachte. Jedem, der ihn um etwas bat, stand er stets mit Rat, Tat und Material zur Seite.

 

Mit Horst verlieren wir nicht nur einen treuen Vereinskameraden des OV, sondern auch einen Freund. Wir werden sein Andenken stets in Ehren halten. Der Ortsverein Griesheim spricht besonders seiner Frau Dagmar, DG7FCN, aber auch der Familie und allen Angehörigen unser allerherzlichstes Beileid und tiefe Anteilnahme aus.

 

Für den Vorstand des OV F42
Peter Sturm, DL1FX, OVV

Traditioneller Dreikönigskuchen (Galette des rois) in Bar-le-Duc

Liebe OV-Mitglieder,

auch in 2024 laden unsere Funkfreunde des Radioclub aus Bar le Duc wieder zum traditionellen Dreikönigskuchen (Galette des rois) ein.
 

Termin:

Samstag 20.01.2024 ab 15 Uhr

QTH: Versammlungssaal der ASPTT

33 Avenue Gambetta, 

55000 Bar-le-Duc, Frankreich.
 

Interessenten melden sich bitte bis spätestens zum OV-Abend am 17.01.2024 bei

Frank, DJ2FH, dj2fh(at)darc.de .

Einladung von F35: Sommerfest auf dem Würzberg

Hallo OV-Mitglieder,

wir haben vom F35 (OV-Mümlingtal) eine Einladung zu deren Sommerfest am 06.08.2023 ab 10:00 auf dem Würzberg (bei Michelstadt) erhalten.
Vielleicht eine Gelegenheit für einen Sonntagsausflug in den Odenwald.
Einladung bitte hier klicken.


In diesem Sinne.
73 de Peter, DL1FX

 

Ballon Neustart für Donnerstag 20. Juli geplant

Hallo OV-Mitglieder,

bezüglich des Ballonstart des LIO-Team in Darmstadt schreibt unser OV-Mitglied Helmut, DD0BG:

Ein neuer Start ist für Donnerstag, 20.07. um 09:00 Uhr geplant. 

Allerdings wird es keine SSTV-Übertragung geben, bei den Vorbereitungen zum letzten hatten sich Schwierigkeiten ergeben und es ist jetzt beschlossen worden, auf SSTV zu verzichten. 
Dies soll bei einem Start in der Zukunft aber mit eingeplant werden. 
Das APRS Equipment soll aber auf jeden Fall mit gestartet werden, das LIO-Team und wir erhoffen uns damit eine Verfolgung des gesamten Fluges. 
Torsten hat dem LIO-Team dies Equipment für den Flug zur Verfügung gestellt, und da sind wir alle sehr dankbar dafür! 
Und gerne würden wir natürlich - unabhängig von den Karteneinträgen auf aprs.fi - Empfangsberichte bekommen. 

73 de Helmut, DD0BG



In diesem Sinne.
73 de Peter, DL1FX

60 Jahre DARC Mitgliedschaft von Dr. Wolfgang Pomowski, DL2DT

Im Rahmen des Juli OV-Abend am 05.07.2023 wurde Wolfgang, DL2DT, von unserem OVV Peter, DL1FX, für 60 Jahre Mitgliedschaft im DARC geehrt. Wolfgang war vor 50 Jahren auch Gründungsmitglied von unserem OV.


Der OV gratuliert Wolfgang von ganzem Herzen zu seinem Vereinsjubiläum und wünscht weiterhin viel Erfolg bei unserem schönen Hobby.
Peter Sturm, DL1FX, OVV F42

Photo: Jörg Rinne, DG3FEX
 

50 Jahre OV F42 - Joyeux anniversaire!

OVV, Peter, DL1FX mit der Laudatio zu unserer 50 Jahr F42 Feier
OVV, Peter, DL1FX mit der Laudatio zu unserer 50 Jahr F42 Feier
Dieselbe Ehrung für 25 Jahre DARC Mitgliedschaft erhielt Christel Sturm, DG6CS, von ihrem OM überreicht
Die Anwesenden applaudieren den geehrten Mitgliedern
Das Restaurant beginnt mit dem Servieren des Festmahls
Jochen, DK8ZM, berichtet in der F42 Chronik über die Aktivitäten der zu Hochzeiten sehr zahlreichen Jugendgruppe
Thomas Elsinger, DK9FEC, zeigte interessante Fotos von zahlreichen Funkaktivitäten von F42 in In- und Ausland
Rolf, DK7FU, berichtet von stürmischen Funkaktivitäten aus Dänemark.

 

Joyeux anniversaire!

Der Amateurfunk-Verein Griesheim F42 hat am 17.6.2023 die akademische Feier aus Anlass seines 50. Geburtstages begangen. In einer gut besuchten fröhlichen Runde wurde nach leckerem Essen an die Anfänge des Vereins erinnert und es wurden durch zahlreiche Bilder die vielfältigen Aktivitäten über all die Jahre illustriert. Zu diesen zählt z.B. eine zeitweise sehr aktive Jugendarbeit, durch die bei Schulprojekten oder Ferienspielen Kinder und Jugendliche an einfache aber grundlegende Techniken beim Funk heran geführt wurden. 

 

Außerdem pflegt F42 seit den 80er Jahren rege Beziehungen zu Funkern in der Partnergemeinde von Griesheim, Bar-le-Duc in Frankreich. Obwohl es in diesen Jahren noch sehr aufwändig war, das technisch notwendige Equipment nach den bestehenden Zollregelungen über die Grenzen zu transportieren, hatte man sich nicht davon abhalten lassen, mit „Kind und Kegel“ auf die Reise zu gehen. Vor Ort kamen Gäste und Einheimische einander näher und es entstanden freundschaftliche Verbindungen. Als in Zeiten von Corona die regelmäßigen Vereinstreffen online stattfanden, waren Teilnehmer aus Bar-le-Duc dabei. Einzelne Mitglieder übernahmen die Übersetzungs-Dienste und so wurde auch in dieser Zeit der Austausch gepflegt.

 

Zum Amateurfunk gehört nicht nur eine Prüfung um eine Lizenz zu bekommen, er hat auch eine sportliche Komponente, es gibt also auch Wettbewerbe, sogenannte Contests. Dabei geht es darum, zu festgelegten Zeiten unter den jeweiligen Orts- und Wetterbedingungen möglichst viele ebenfalls Funkende zu erreichen. Im Rahmen solcher Contests reisten immer wieder Gruppen von Mitgliedern in verschiedene Gebiete und Länder. Die technischen Fertigkeiten, die dabei unter Beweis gestellt und trainiert werden, gewinnen in jüngerer Zeit wieder an Bedeutung, da im Falle eines größeren Stromausfalls oder anderer kritischer Situationen die Kommunikation über Funk sicher gestellt werden kann. Nicht umsonst verständigt man sich im Flugverkehr, bei Polizei, Feuerwehr und verschiedenen Rettungskräften immer noch auch über Funk. Bedeutsam dabei dürfte noch sein, dass der Verein seit vielen Jahren verschiedene Relais-Stationen betreibt. Über deren z.T. abenteuerlichen Aufbau wurde mit Bildern und Anekdoten erzählt. 

 

Natürlich gab es bei der Feier auch Ehrungen für langjährige Mitgliedschaften, eine Chronik zur Abfolge der Vereinsvorstände im Laufe der Jahre, sowie einen launigen Abschluss durch ein Nachstellen eines früheren, sehr einprägsamen Funkgespräches. 

 

F42 ist als Ortsverein im DARC (Deutscher Amateur-Radio-Club e.V.) organisiert und hatte auch beim 1. Griesheimer Tag der Vereine teilgenommen. Der Bürgermeister der Stadt Griesheim, Geza Krebs-Wetzl, hatte sich ein Bild von der Vereinsarbeit und speziell den technischen Aufbauten gemacht. Wie gut Kommunikation über sogar weite Strecken autark möglich ist, hatte ihn überrascht und beeindruckt. 

 

Aktuelle und zukünftige Projekte sind u.a. die Errichtung von Funkstationen in freiem Gelände, z.B. Fürstenlager, Kühkopf, etc. und ein neuer Lizenzkurs, der im September startet. Informationen dazu gibt es auf der HomePage: 

 

https://www.darc.de/der-club/distrikte/f/ortsverbaende/42/

 

Beatrice, DO1BWE 

 

Bilder: Rolf, DK7FU; Christian DL3CE

 

Amateurfunkunterstützung von F42 beim Start eines Stratosphärenballons der Justus-Liebig-Schule Darmstadt



Am Dienstag, 04. Juli um 10:00 Uhr startet die Justus-Liebig-Schule in Darmstadt von ihrem Schulgelände einen Stratosphärenballon.
Torsten, DO6KT und Helmut, DD0BG unterstützen diesen Start mit Amateurfunkgeräten.

Neben den Experimenten der Schülerinnen und Schüler werden als zusätzliche Nutzlast ein APRS-Sender die Positionsdaten unter DO6KT-1 übermitteln (auf aprs.fi zu verfolgen) und ein RaspberryPi  wird alle 5 min Fotos des Fluges über einen SSTV-Sender auf 433,400 MHz aussenden.


Vor Ort werden wir solange wie möglich das APRS-Signal und die SSTV-Aussendungen empfangen. Wir würden uns aber freuen, wenn wir insbeondere SSTV-Bilder per Mail an DD0BG(at)darc.de zugeschickt bekommen und auch Empfangsberichte sind herzlich willkommen. Die Flugzeit ist mit ca. 2,5-3h kalkuliert und die Schul-AG sowie die beteiligten Schülerinnen und Schüler hoffen auf eine max. Flughöhe von über 30 km.


73 de Helmut, DD0BG (F42)

Lizenzkurs Start 5. September 2023

Erste POTA-Aktivierung

 

Es gibt eine Menge davon, die berühmten OTAs - die „On the air“-Programme. Ob Castle on the air, Islands on the air oder auch Parks on the air. Dieses Programm ist aber (zumindest hierzulande) nicht allzu bekannt, weshalb auch auf den Kasseler Funktagen dafür kräftig die Werbetrommel gerührt wurde. Zumindest in Übersee ist POTA schon ein Begriff.

 

Das hat in Kassel Oliver, DL3LX, bei den Funkern der deutschen POTA-Szene in Erfahrung gebracht. Und da wir auch gern unter freiem Himmel funken, war dieses Programm natürlich sehr interessant. Wer aufmerksam die POTA-Karte studiert wird feststellen, dass in DL immernoch große Lücken klaffen, was Oliver dazu bewog das Fürstenlager in die Liste der Parks aufnehmen zu lassen. Selbstredend, dass wir dann auch die Erstaktivierung durchführen wollten.
So haben wir dann an einem schönen Sonntag – es war der 23.04.2023 – das Fürstenlager in die Luft gebracht – mit dem Clubrufzeichen der Pfadfinder DP9S. Insgesamt mussten wir 10 QSOs erreichen, 13 haben wir dann tatsächlich geschafft. Dabei haben wir sowohl UKW als auch KW (40m-Band) genutzt, und das QRP.

 

Das war sicherlich auch nicht unsere letzte Aktivierung, zumal es noch eine Menge Parks in der Nähe gibt, die nicht in der POTA-Liste geführt werden.

 

Wir danken Jochen, DK8ZM für die Fotos und die Nutzung von DP9S.

73 de DK7PX, Christoph

 

F39 Einladung zum Fieldday am 8. und 9. Juni 2023

Einladung zum OV-Fest / Fieldday vom OV Griesheim am 08.-10.07.022 in Malchen

Liebe F42 OV-Mitglieder und Freunde des OVs

wie bereits mehrfach angekündigt, wollen wir am kommenden Wochenende vom 08.-10.07.2022 unser OV-Fest / Fieldday in Malchen feiern.

Adresse: 64342 Seeheim-Jugenheim; Dieburger Str. 49, Ortsteil Malchen. Anfahrtsskizze siehe am Ende der Nachricht.
Einweisung kann auch über unser 70cm Relais DB0GGW erfolgen.

Wir wollen uns am Freitag, 08.07.22 um 13:00 am Klubraum Hegelsberghalle Griesheim treffen um das notwendige Material zum Aufbau nach Malchen zu bringen.
Grillgut (Bratwürste und Steaks) braucht nicht reserviert werden. Ausreichend Getränke sind ebenfalls vorhanden. Grillgut und Getränke auch für Gäste vorhanden!
Aber bitte Geschirr (Teller und Besteck) mitbringen.
Weiter sind Salatspenden gerne willkommen. Wer eine Salat mitbringen will, bitte kurze Nachricht an dl1fx(at)darc.de .

Auf dem Gelände ist ausreichend Platz vorhanden um auch eigene Funkausrüstung aufzubauen. Einfach mitbringen!
Übernachtungsmöglichkeit besteht mit Zelt auf dem Gelände oder im Auto auf dem Parkplatz.

Der Erlös der Veranstaltung ist zu Gunsten der Melibokus Relaiskasse zur Finanzierung unserer Relaisstellen.

Ende der Veranstaltung wir am Sonntag gegen 14:00 Uhr sein.

Weitere Details können wir noch am kommenden OV-Abend, 06.07.22, besprechen. Einladung folgt noch mit  E-Mail.

Der Vorstand freut sich über eure Teilnahme.

Für den OV-Vorstand
Peter Sturm, DL1FX, OVV V42
 

Wegbeschreibung nach Malchen
Wegbeschreibung in Malchen

Field Day unseres Nachbar OV39 am 16. Juni 2022

Hallo Nachbar-OVs,
wir freuen uns, dass wir dieses Jahr wieder einen Fieldday veranstalten können.

So wie immer? NEIN, es geht "back to the roots".

Der diesjährige Fieldday findet als DARC-interne Veranstaltung statt. 
Einfach wieder treffen, gemütlich beisammen sein und fachsimpeln.
Natürlich gibt es auch was gegen Durst & Hunger ;-).

Der Fieldday findet NUR am Do. den 16.06.22  ( 10-22h ) auf unserem Clubgelände "Eiche" statt.

Gruß
Matthias, DH6MM
OVV F39

Maiwanderung F42 OV 30.04.2022

Liebe OV-Mitglieder,

nach 2 Jahren Corona Pause wollen wir dieses Jahr wieder eine OV Maiwanderung machen. Dauer ca. 1 Stunde ...
 

Details nach Anmeldung hier

OV-Mitglied Helmut Elsinger, DL1FAD, SK

Helmut (sk) und seine Frau Heide. Foto: DL1FX
Quelle: Ried-Info 11/22

 

Gestern haben wir von seinem Sohn Thomas, DK9FEC, erfahren, dass unser OV-Mitglied Helmut Elsinger, DL1FAD, am 13.03.2022 im Alter von 84 Jahren verstorben ist. Er hat für immer das Mikrofon zur Seite gelegt und QRT gemacht.

 

Helmut war 1975 mit dem Rufzeichen DC1FI dem DARC beigetreten. Bald bestand er auch die Kurzwellen Lizenzprüfung und erhielt das Rufzeichen DL1FAD.

 

Von 1975 – 2003 war Helmut Mitglied im OV Groß-Gerau F08.

Beim F08 war Helmut über Jahre hinweg mit seiner Frau Heide und der ganzen Familie maßgeblich an den Aktivitäten, besonders der Fielddays ab 1973 in der Nähe von Balkhausen, der Groß-Gerauer Funkfreunde beteiligt. Von 1977 – 1994 war er und seine Frau außerdem Kassenwart beim F08.

 

2004 wechselte Helmut zum Griesheimer Ortsverein F42. Auch hier war Helmut mit seiner Frau bei vielen Aktivitäten mit dabei.

 

Helmut lernte Elektriker, absolvierte bald nach der Lehre seinen Meister, und machte somit sein Hobby zum Beruf. Er betrieb über viele Jahre bis in hohe Alter eine selbstständige Elektro Meisterwerkstatt in Erfelden mit erfahrenen Kundendienst Service.

 

Helmut wird uns für immer in bester Erinnerung bleiben.

 

Im Namen des ganzen Ortsverbandes Griesheim drücken wir unser allerherzlichstes Beileid und tiefe Anteilnahme für seine Frau Heide, seinem Sohn Thomas und seiner ganzen Familie aus.

Für den Vorstand des OV F42
Peter Sturm, DL1FX, OVV

OV Abend 2. März, Vortrag von Peter, DL1FX "Funkwetter"

Vortrag "Funkwetter"

OV-Mitglied Prof. Dr. Ing. Gerhard Faber, DJ2DJ, SK

Heute haben wir erfahren, dass unser OV-Mitglied Gerd Faber, DJ2DJ, am 24.11.2021 im Alter von 82 Jahren verstorben ist.

 

Gerd war 1957 dem DARC beigetreten und hatte im März 2018 seine 60-jährige Mitgliedschaft gefeiert.
Bei der Stammtischrunde auf der Kuralpe wurde ihm die Urkunde mit Anstecknadel überreicht.

 

Gerd war immer für die Technik zu begeistern. Sein leidenschaftliches Hobby galt der Fliegerei. Entsprechend wurden auch seine beruflichen Aktivitäten geprägt. Er lernte Radio- und Fernsehtechniker, und war berufstätig im Bereich Avionik, studierte Elektrotechnik, KFZ-Technik und Physik, war Hochschullehrer an der TU Darmstadt, der Universität Hamburg und der Technischen Universität Chemnitz. Dort war er Inhaber des Lehrstuhls für Didaktik Elektrotechnik, Automatisierungstechnik und Angewandte Informatik. 

 

Seit Beginn der siebziger Jahre war er mit der Ausbildung von Verkehrspiloten mit dem Schwerpunkt Mensch-Maschine-Schnittstellen befasst. Er war Mitbegründer des Internationalen Studiengangs Luftfahrtsystemtechnik und –management der Hochschule Bremen und der Verkehrsfliegerschule der Deutschen Lufthansa. 

Nach seiner Emeritierung lehrte er an der TU Darmstadt Didaktik im Fachbereich Elektro- und Informationstechnik.
Auch bei uns im OV hatte Gerd desöfteren technisch und didaktisch ausgezeichnete Vorträge gehalten. 

Gerd war öfters auf seinen Fahrten per Funk über das Melibokus Relais zu hören. Die Gespräche mit ihm waren meistens von hohem technischen Inhalt geprägt. 

Gerd wird uns für immer in bester Erinnerung bleiben.

Im Namen des ganzen Ortsverbandes Griesheim drücken wir unser allerherzlichstes Beileid und tiefe Anteilnahme für seine ganze Familie aus.

Für den Vorstand des OV F42
Peter Sturm, DL1FX, OVV

Rheinland-Pfalz Aktivitätsabend 22. Mai 2021

Amateurfunk in der Natur ist ja immerwieder schön. Daher haben wir (Olli-DL3LX, Jochen-DK8ZM(DP9S), Christoph-DK7PX) mehr oder minder spontan am Rheinland-Pfalz Aktivitätsabend auf 70cm teilgenommen, der am Samstag, den 22.05.2021 zwischen 18:00 Uhr und 20 Uhr LT stattfand.
Dabei war nicht einmal so sehr die Aktivität im Vordergrund, sondern der Test einer rucksackfähigen QRP-Anlage.Das mag auch der Grund dafür gewesen sein, dass wir mit knapp einer Stunde Verspätung erst QRV waren. Nichtsdestotrotz hat es für insg. 27 QSOs noch gereicht, wobei sich dann doch ein kleines Pile-Up entwickelte - durchaus nachzuvollziehen, ein Anruf brachte doch gleich 4 Logeinträge;
darunter auch DP9S mit Sonder-DOK.

Insgesamt war es aber eine schöne Spontanaktion, die wir gern wiederholen werden.

73 de DK7PX, Christoph

 

Treffpunkt DARC.de Veranstaltungsübersicht

Achtung! Aktuelle "QSL-Kartenbox" Stand 14. April 2021

Jochen, DK8ZM, informiert für wen aktuell QSL Karten vorliegen. Um die Liste zu sehen, muss man als Mitglied angemeldet sein und danach diesen Link klicken.

Bei Bedarf bitte bei DK8ZM(at)darc.de melden.

geplant: OV-Abend am 4. Nov 2020 mit Emil, DL8JJ

Vorbehaltlich der Corona Entwicklungen planen wir wieder einen OV-Abend mit Vortrag von Emil, DL8JJ "EME mit JT65"

Der Vorstand

Hier geht es zu unseren Terminen.

Ein Defekt in der GPS gelockten 10 MHz Referenz führte zum Ausfall der 2m sowie 9cm Bake DB0HRF. Durch Austausch des Referenzmoduls konnte die Bake wieder in Betrieb gehen. 

Ein großes Dankeschön geht an die Spender von uns Baken- und ATV Betreibern bei DB0HRF, die Spenden erleichtern uns die Systeme am Laufen zu halten. 

Das Betreiberteam wünscht viel Spaß und Erfolg bei der Beobachtung des Bakenbandes und der Ausbreitungsbedingungen. 

DB0HRF QRG: 144.4750 MHz sowie 3400.9750 MHz 

Das Foto zeigt die reparierte 2m Bake beim Testlauf 

 

73, Rolf 

DK7FU 

Die IP Adresse, unter der das ATV Testbild im Hamnet sichtbar ist, hat sich geändert.

Hier geht es zum Artikel

Wasser-Luft Wäremetauscher

 Bericht von Rolf, DK7FU, über den Umbau der 3,4GHz PA bei DB0HRF zusammen mit Thomas, DK9FEC, von Luft- auf Wasserkühlung.

Bitte die Überschrift anklicken.

BREAKING NEWS! Der Funk.Tag findet nicht statt.

Hallo alle zusammen!

Ich möchte Euch informieren, dass heute der DARC-Vorstand mit einstimmigen Beschluss den Funk.Tag in Kassel am 18. April 2020 abgesagt hat.

Der Funk.Tag findet demnach nicht statt.

Am Dienstag wird eine erklärende Portalmeldung auf der DARC-Seite vom VO und GF veröffentlicht werden.

Gründe für die Absage liegen in Vorsichtsmassnahmen und in den allg. Empfehlungen zur Absage von größeren Veranstaltungen wegen der Ausbreitungsgefahr des Coronaviruses.

Dies an Euch als erste Info.

73

Heinz, DL3AH

DV-Hessen


DARC 2m Contest Neutscher Höhe

Kurzentschlossen haben sich heute Olli DL3LX, Torsten DO6KT, Thomas DO4TL, Christoph DO7PCH und Jochen DK8ZM auf der Neutscher Höhe getroffen um beim DARC 2m Kontest ein paar Punkte zu verteilen. Im Bus wurde ein Biertisch aufgestellt und auf den NVA Schiebemast die Antenne gesetzt.

 

Es kamen zwar nicht so viele QSOs ins Log, aber es war ein riesiger Spaß ...

Die weiteste Verbindung, die wir mit dem FT 818 geschafft hatten, war nach OM4CW 690km.

 

Jochen, DK8ZM

"Conteststation" 2m/70cm Yagi auf NVA-Mast
Thomas DO4TL, Jochen DK8ZM, Olli DL3LX
vlnr Besucher Thomas DM1TW, Jochen DK8ZM, Olli DL3LX, Christoph DO7PCH
 

Bilder des F42 Field Day finden sich im auf der Seite F42-intern nach Anmeldung

Bitte anmelden und den Link klicken.

Diese Website nutzt ausschließlich technisch erforderliche Cookies. Wir benutzen keine Cookies, die eine Einwilligung erfordern würden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. X