Banner Notfunksymposium

Umbau des 10GHz ATV Umsetzers

Nach langem Warten konnte in der Nacht vom 18. auf den 19. September am Umbau des 10GHz ATV Umsetzers weiter gearbeitet werden. Da unser Gastgeber seit ca 6 Monaten mit der UKW Zweitantenne, die sich direkt über der ATV Antenne befindet, sendet, konnten wir wegen der hohen Feldstärke an der ATV Antenne dort nicht arbeiten. Da der HR seine UKW Hauptantenne jetzt überholt, wurden die leistungsstarken UKW Sender nachts ausgeschaltet.  Wir haben zeitgleich an der ATV Antenne gearbeitet; los ging es um 22:30Uhr.

Die in die Jahre gekommene 10GHz Sendeantenne wurde abgebaut und durch eine neu gebaute Ausseneinheit, bestehend aus 10 GHz PA und Antenne, ersetzt.

Bis zum Wiedereinschalten der 10GHz Ausgabe müssen noch einige Arbeiten erledigt werden.

Rolf, DK7FU

Arbeitsbeleuchtung im HR Hauptmast. Die drei dort arbeitenden Männer sind kaum zu erkennen
Thomas, DK9FEC, beim HF-Steckerlöten oben im Turm
Blick durch die Turmausstiegsluke, im Hintergrund die rote HR UKW Zweitantenne
Thomas, DK9FEC, und Klaus, DH2KD, bei der Montage der 10GHz Ausseneinheit; man sieht den PA Kühlkörper und das Schutzrohr der 10GHz Antenne
Thomas und Klaus mit der demontierten 10GHz ATV Antenne; deren Einsatzdauer war >20 Jahre!
Thomas, DO4TL, und Thomas, DK9FEC, mit dem ausgeräumten Schrank beim Abtransport im Turm
Per Seilwinde werden die ersten 4m überwunden
Der noch fast leere Schrank an seinem neuen Standort im Technikraum
Die Dienstagnacht installierte Außeneinheit bei Tageslicht. Die 10GHz Sendeantenne befindet sich im Schutzrohr
DK9FEC überprüft, ob das Bandmass wirklich 25m lang ist ;-)

2m Bake DB0HRF auf dem Feldberg jetzt in PI4

Thomas, DK9FEC, beim (vorläufigem) Einbau in den Relaisschrank der Taunus Relais Gruppe
Frontansicht der 2m Bake

Heute wurde die bestehende 2m Bake DB0HRF auf dem Feldberg durch eine moderne PI4 Bake ersetzt. PI4 ist ein Baken-Modulationsverfahren, welches aus einer CW Kennung sowie einem per Soundkarte und Software decodierbaren Teil besteht. Durch diese Codierung ist es möglich, das Bakensignal noch 20 dB unter dem für das menschliche Ohr nötigem Rauschabstand aufzunehmen.
Die frei verfügbare s/w zur PI4 Decodierung kann  hier heruntergelagen werden: http://www.rudius.net/oz2m/software/pi-rx/index.htm

Daten der Bake:
QRG: 144.475000 MHz (Frequenz besser als 0.1 Hz genau)
Antenne: Turnstyle , horizontal, omni
Sendeleistung: 15W ERP

Rolf, DK7FU

Unsere Relais

To top
Nachdem der damals neue UKW-Mobilfunk die Motivation zur Gründung unseres OVs lieferte, ist es nur konsequent, daß von unseren Mitgliedern bis heute mehrere Relais (und auch Baken) betrieben werden.
Konkret sind dies (Stand 17.03.2018) Standort Ansprechpartner
DB0VB, 145,6625 MHz, FM Melibokus DK4FF
DB0GGW, 438,800MHz, FM Melibokus DK4FF
DB0YU, 1266,350 MHz,FM Melibokus DK4FF
DB0FDA, 438,5875MHz, FM Hochschule Darmstadt DL1FX
DB0FDA, 1291MHZ, Digital-ATV (Symbolrate 4,286Mbit/s), Eingabe: 2372MHz analog, Ton: 5,5 MHz Hochschule Darmstadt DL1FX
DB0HRF, 438,750 MHz, FM Gr. Feldberg/Ts. DK9FEC
DB0HRR, 439,000MHz, FM Rimberg DK9FEC
DB0FKS, 28.211MHz, Bake Frankenstein DL2OCB
DB0FKS, 2320.825MHz, Bake Frankenstein DL2OCB
DB0HRF, Ausgabe 10,200GHz, FM-ATV, Eingabe 2343MHz, FM-ATV, Ton 5,5MHz Gr. Feldberg/Ts. DK7FU
DB0HRF, Ausgabe 3.435 MHz, D-ATV, 3x7500 MSymb/Sek., Eingabe 2343 MHz, FM-ATV, Ton 5,5MHz Gr. Feldberg/Ts. DK7FU

DB0HRF: Der neue Relaisschrank steht auf seinem Sockel

To top
Thomas DK9FEC am Schrank und Thomas DO4TL an der Winde

Gestern waren DK7FU, DK9FEC und DO4TL wieder auf dem Feldberg zu Gast.

Der neue feuersichere Schaltschrank für das ATV Relais und die 9cm Bake wurden auf die vorbereitete Stahlkonsole gehoben. 150 kg Schrankgewicht sind dank Seilwinde kein Problem für Thomas, DO4TL.
Am Ende der Aktion steht der Schrank mit aufgeschraubter aktiver Lüftung und Netzanschluss am Platz. Dank des Unterbaus sind Arbeiten an der Technik nun in ergonomischer Körperhaltung möglich und es existiert unter dem Schrank eine Ablage für Werkzeug und Messgeräte. Nächste Schritte sind die Installationen von HF- und Netzteilen.

 

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie unter Datenschutz. Akzeptieren.