Chronik des Ortsverbandes Gifhorn (H08)

To top

Die Ereignisse ab der Gründung des Ortsverbandes im Jahr 1947, sind hier in chronologischer Reihenfolge aufgeführt. Die Bilder können zum Vergrößern angeklickt werden.

2017

  • Das Thema Notfunk im Katastrophenfall rückt wieder ins öffentliche Interesse. Wir diskutieren, wie wir uns einbringen wollen.

  • Auch in diesem Jahr beteiligen sich Hans, DF3AL, Heinz, DG1ACJ und Wolfgang, DL2AAX, sowie Teilnehmer aus der "Maker-Runde" wiederum an der Ferienspaßaktion im Papenteich. Hans und Heinz unterstützen auch H03 in Braunschweig bei deren Veranstaltungen.

2016

  • Das Jahr ist ereignisreich. Wir freuen uns über zwei neue Mitglieder - Uwe DO8UST und Torsten DO5TO. Herzlich Willkommen! 

  • Auch die dritte ausgerichtete Mobilfuchsjagd wird gut angenommen. Hans, DF3AL, und seine Tochter und SWL Lydia nehmen ihre Urkunde in Empfang.

2015

  • Vereinslokal ist nun das "Deutsche Haus" in der Torstraße. OV-Abend ist künftig am ersten Dienstag im Monat.

  • Auf der Jahreshauptversammlung am 3. Februar wird Alfred Lehmann, DH1AF, zum Vorsitzenden gewählt. Siegfried Simon, DJ8VJ, wird Stellvertreter.

  • Wolfgang, DL2AAX, Hans, DF3AL und Heinz, DG1ACJ, werden auch in diesem Jahr wieder eine Fuchsjagd und eine Bastelaktion zur Ferienspaßaktion im Papenteich beitragen.

  • Auch eine Mobilfuchsjgd wird erneut veranstaltet. Die Resonanz im vergangenen Jahr war überaus positiv.

2014

Der stellvertretende OVV wechselt in einen anderen Ortsverband. Der OV muss ohne ihn auskommen.

Wolfgang, DL2AAX, Hans, DF3AL und Heinz, DG1ACJ, starten im Gymnasium Meine im Anschluss an Wolfgangs Arbeitsgemeinschaft "Funk" einen "Maker-Treff". Dort wird gefachsimpelt, repariert, restauriert. Auch Schüler aus Wolfgangs Arbeitsgemeinschaften nehmen teil. Sie stellen Fragen und arbeiten an verschiedenen Projekten bis hin zu völlig selbst hergestellten Robotern

Der OV richtet eine Mobil-Fuchsjagd aus. Sie wird von Teams aus ganz Norddeutschland besucht. Sieger wird das Team DK5BD, Peter Holthusen aus dem Distrikt I.

2013

Axel, DK4AQ, veranstaltet Kurse für Mikrocomputer. Die Präsentation ist ausgezeichnet, die Anforderungen sind hoch. Teilnehmer sind Schüler, deren Väter und OM. Es entstehen autonom fahrende Roboter.

Wolfgang, DL2AAX, veranstaltet an zwei Gymnasien seit Jahren Arbeitsgemeinschaften "Funk". Die sind so beliebt, dass einige Schüler die ganze Schulzeit hindurch teilnehmen. Ziel ist die Amateurfunk-Lizenz.

2012

Die monatlichen OV-Versammlungen werden jetzt dadurch bereichert, dass OM oder eingeladene Gäste über ihre Projekte berichten oder besondere technische Leckerbissen vorstellen.

Juli: OV-Grillen mit Fuchsjagd in Grassel. Jugendliche aus den Funk-Arbeitsgemeinschaften unseres OVV an mehreren Gymnasien lernen sich hier kennen und nehmen an der Fuchsjagd teil

2011

SSB-Fieldday 2011 auf dem Krähenberg in Wilsche

Außergewöhnlich: Die Vorstandswahl wird aufgrund eines Formfehlers für ungültig erklärt und muß wiederholt werden. Wolfgang, DL2AAX wird Ortsverbandsvorsitzender. Arne, DL4OCE wird Stellvertreter. Der Kassenwart wird nicht mehr gewählt, sondern vom Vorstand eingesetzt.

Juli: Fuchsjagd mit Grillnachmittag in Grassel.

September: SSB-Fieldday in Wilsche unter DP6W/p.

2010

Januar: Das Contestrufzeichen DP6W wird zugeteilt.

Juni: Christa, die XYL von Wolfgang, .DL2AAX, veranstaltet wieder einmal einen Ausflug für Funkamateure und ihre Angehörigen. Diesmal per Bus zu den Airbus-Flugzeugwerken nach Hamburg-Finkenwerder.

Juli: Fuchsjagd mit Grillnachmittag in Grassel.

September: SSB-Fieldday in Wilsche unter DP6W/p. 25. Platz in DL.

2009

Urkunde zur Clubmeisterschaft 2009

Juni: Besuch des Kinomuseums in Vollbüttel. Organisiert wie immer von Christa, der XYL von Wolfgang, DL2AAX.

Juli: Fuchsjagd mit Grillnachmittag in Grassel.

Juli: Besuch des Radiomuseums in Braunschweig anstelle des OV-Abends.

September: SSB-Fieldday in Wilsche unter DF0GIF/p. 24. Platz in DL.

September: Besichtigung des Steinberg-Relais.

2008

Juli: Grillnachmittag und traditionelle "Molly-Fuchsjagd" gemeinsam mit H03 und W10 am Sauteich in Grassel.

September: SSB-Fieldday in Wilsche unter DF0GIF/p. 35. Platz in DL.

2007

Gunda Radwan, DO1OMA, wird Kassenwartin. Erstmals eine YL im OV-Vorstand!

Mai – Juli: DF0GIF mit Sonder-DOK "60H08": 60 Jahre Ortsverband H08.

14. Juli: 60jähriges Jubiläum des OV an der Flutmulde.

2006

Ab März finden die OV-Abende am zweiten Dienstag um 19 Uhr statt.

Mai: Bei der DARC-Hauptversammlung in Königslutter erhält Johannes Langner, DL7BQ den Ehrenpokal zur Honor-Roll des Europa-Diploms. Die Lokalzeitungen berichten.

Mai – Juli: DL9OE und DL2ABM unterstützen die Funk-Aktivitäten zur Fußball-Weltmeisterschaft. Die Lokalzeitungen berichten.

Am 18. Juni findet die Distrikts-Fußfuchsjagd an der Krümme statt.

August: Grillnachmittag in Grassel.

DL2AAX und DL5HCP betreuen in der Grundschule in Adenbüttel ein Projekt „Geheimsprache Morsen“.

November: DF0GIF mit Sonder-DOK "10GIF": 10 Jahre Clubstation.

Die Gifhorn-Gardelegen-Runde wird mangels Beteiligung aus Gardelegen eingestellt.

2005

Wolfgang Seebauer, DL2AAX wird stv. OVV.

Die Niedersachsen-YLs treffen sich am 1. Mai am Jägerhof.

OV-Grillen auf dem Grillplatz in Ribbesbüttel.

Ende Oktober schließt das OV-Lokal "Keglerheim Süd". Wir werden im "Sportpark-Restaurant Flutmulde" freundlich aufgenommen. Die Kegelgruppe zieht nach Meine um.

2004

Im NDR-1-Studio: Moderatorin Julia Vogt, DL2AAX, DG1ACJ, Christa, DF3AL.

Gemeinsam mit dem OV Wolfsburg präsentieren wir im Juli bei der Landesgartenschau den Amateurfunk. Der Veranstalter sponsort 10.000 QSL-Karten für den DOK WOGA04.

2. Dezember: DL2AAX, DG1ACJ und DF3AL berichten in der NDR-Plattenkiste über ihr Hobby "Fuchsjagd".

2003

Juni: DF0GIF mit Sonder-DOK "45GIF" (Vorbereitung auf die erste Sendelizenz vor 45 Jahren).

Eine Aktion mit der Stadtjugendpflege zum Kids-Day wurde mangels Beteiligung abgesagt.

Oktober: OV-Ausflug nach Speyer, u.a. zum Technikmuseum.

November: DF0GIF mit Sonder-DOK "03GIF" (Aktivitätstage).

2002

Januar/Februar: DF0GIF beteiligt sich an der Aktion "EWU02" - Aktivitäten niedersächsischer Ortsverbände zur Euro-Einführung mit 1.100 QSO.

Januar: KidsDay bei DJ8VJ.

April-OV-Abend: Aus dem Kinofilm "Frequency" werden Ausschnitte diskutiert.

18.4.: Ausflug der Kegelgruppe ins Hubschraubermuseum Wunstorf und zum Flughafen Langenhagen.

Juni: Der OV wird 55 Jahre. Grillabend in Ribbesbüttel.

DF0GIF mit Sonder-DOK "55GIF": 1.235 QSO!

19.10.: Distrikts-Regionaltagung in Wilsche.

20.10.: Tagesfahrt mit dem Schulschiff "Großherzogin Elisabeth"

November: Aktivitätsmonat – DF0GiF mit Sonder-DOK "02GIF". 995 QSO.

2001

20.4.: Kegelgruppenausflug zum Schokoladenmuseum nach Peine und NDR Hannover.

6. Mai: DF0GIF beim Europatag am Schloß, Sonder-DOK "01EURO".

Mit dem Sonder-DOK werden 946 QSO geführt.

11./12.08.: Busfahrt mit H03, H33, H59, W05, W10, in den Spreewald, u.a.: Agrarmuseum und Privatbrauerei Schlepzig, CargoLifter, Funkmuseum Königswusterhausen.

1./2.9.: Niedersachsen-YL-Treffen in Winkel.

November: Aktivitätsmonat – DF0GIF mit Sonder-DOK "01GIF".

2000

Beim Europafest am Schloss

2. April: Ausflug der Kegelgruppe und OV-Mitglieder nach Hannover - Flugzeugmuseum und Rundfahrt über das Expo-Gelände.

14. Mai: DF0GIF beim Europatag am Schloss, Sonder-DOK "2000EURO".

10. Juni: Besichtigung der Magnetbahn in Lathen

Eine Ferienspaß-Aktion mit dem Titel "Funker-Fuchsjagd" fällt mangels Beteiligung aus.

SSB-Fieldday in Neudorf-Platendorf.

1999

Fieldday in Neudorf-Platendorf

Karsten  Radwan, DL2ABM wird OVV. Alfred Lehmann, DH1AF ist Stellvertreter.

12. April: Fahrt zum Rammelsberger Bergbaumuseum in Goslar.

2. Mai: DF0GIF beim Europatag am Schloss, im Mai Sonder-DOK "99EURO".

September: DF0GIF/p macht beim IARU-Region1-Fieldday vom Grillplatz in Neudorf-Platendorf mit und belegt den 31. Platz in der Klasse OB.

Im September beginnt ein Morsekurs im OV, Leitung: DL5HCP.

Der Dezember-OV-Abend wird erstmals von den YLs weihnachtlich gestaltet.

1998

3. Mai: Europatag am Schloss, DF0GIF im Mai Sonder-DOK "98EURO".

1997

Bisherige OVVs bei der 50-Jahr-Feier: DJ8VJ, DL6QZ, DJ5FX, DJ5FU, DJ3WV, DL6ZU, DF3AL

4. Mai: DF0GIF beim Europatag am Schloss.

1. Juni: 50-Jahr-Feier in der Scheune des Deutschen Hauses.

DF0GIF (und DK0FIH) vertreten im Juni den Sonder-DOK "50GIF".

1996

Bürgermeister Manfred Birth spricht über UKW mit seiner Amtskollegin in Gardelegen, Hannelore von Behr

Das neue OV-Clubrufzeichen ist DF0GIF.

Der OV nimmt mit DF0GIF am 4. Mai am Europatag im Rathaus teil. Im Mittelpunkt steht eine UKW-Verbindung zwischen den Bürgermeistern Manfred Birth (Gifhorn) und Hannelore von Baehr (Gardelegen).

DF0GIF vertritt vom 1. bis 14. Mai den Sonder-DOK "RTA".

Mit der schönen Sonder-QSL-Karte werden im Stadtjubiläums-Jahr 2.000 QSOs bestätigt.

Die 80-m-Runde trifft sich am 22. Juni in Braunschweig.

1995

Die 80-m-Runde trifft sich am 1. Mai am Tankumsee.

16. Juni: die Kegelgruppe besichtigt die Wolters-Brauerei.

1994

Die Presse berichtet über einen Funkkontakt von DC7UZ mit der MIR.

4. Oktober: Packet-Radio-Vorführung beim OV-Abend.

In der Jugendbegegnungsstätte beginnt im Oktober ein Morsekurs. Ein Mitglied geht schließlich zur Prüfung.

1993

Fahrt nach Norddeich, Besichtigung der Stationen von Norddeich-Radio

1992

1. Februar: Kappenfest.

1991

Besuch in Gardelegen

26. Mai: Besuch der Funkamateure in Gardelegen.

Fieldday unter DF3AL/p auf dem Grillplatz in Wahrenholz in der Klasse B.

Der OV nimmt mit DA0ASG am JOTA '91 teil.

1990

Kontaktaufnahme zu Funkamateuren in Gardelegen: Besuch beim OV-Abend im April. Die Sonntagsrunde um 9.30 Uhr auf 3,66 MHz wurde geboren.

Der OV nimmt mit DA0ASG (Amateurfunk St. Georg) am JOTA '90 teil.

Ende des Jahres geht die Kornstraßen-Plakette QRT.

1988

Norddeutscher Höhentag

DF0ABG belegt den 2. Platz im High-Speed-Club-Frühlingscontest.

Pfingsten: Mobilfuchsjagd in Gifhorn.

14. August: Teilnahme am Norddeutschen Höhentag auf dem Wilseder Berg.

Fieldday Klasse B unter DF0ABG/p auf dem Grillplatz in Wahrenholz.

24. September: gemütliches Beisammensein im Vereinslokal.

1987

Kurt Matalla wird OVV. Harald Paulig wird Stellvertreter.

7. Juni: Spandauer Mobilfuchsjagd in Gifhorn.

Fünftes Distrikts-Jugendzeltlager am Tankumsee.

Der OV nimmt als DL6ZU und als DL9OE am Fieldday teil.

1986

Am 8. Mai (Christi Himmelfahrt) Kaffeefahrt des OV, Ausrichter: DL9OE

Jugendzeltlager am Tankumsee gemeinsam mit dem Distriktsjugendreferat.

Die Clubstation DF0ABG steht bis 1988 in den Büchern.

"Inoffizieller" Fieldday mit DL6ZU und DL9OE.

UKW-Kontest vom Wohlenberg.

1. Platz in der Hörersektion des Aktivitätscontestes Niedersachsen!

DC1AN gewinnt als SWL den Niedersachsen-Contest.

1985

Juli: Busfahrt nach Hamburg - Fischmarkt und Hafenrundfahrt.

Pfingsten: erstmals Funkverbindung mit der Partnerstadt Xanthi.

Beim Altstadtfest Ende August kommt eine Verbindung mit OMs in Xanthi leider nicht zustande. Die Gifhorner Station steht beim Schuhhaus Höfer.

Fieldday.

Teilnahme am Tag der offenen Tür im Heidland zusammen mit dem THW.

Im Niedersachsen-Aktivitätscontest wurde der OV Neunter.

Der OV-Abend ist am 1. Dienstag im Monat im Keglerheim Süd am Sonnenweg.

1984

Die Liste der Feiernden beim "35jährigen"

Über den Griechischen Amateurfunkverband wird versucht, mit Funkamateuren in Xanthi (Partnerstadt von Gifhorn) in Kontakt zu kommen.

9. Juni: 35jähriges OV-Jubiläum im Lönskrug. Geselliges Beisammensein mit Tombola. (Die OV-Gründung war zunächst auf 1949 datiert).

16. Juni: Amateurfunk-Vorführung beim Schulfest in Meine.

SSB-Fieldday im Weißen Moor.

Die Jugendgruppe belegt bei der Jugendgruppen-Clubmeisterschaft den 5. Platz.

1983

Öffentlichkeitsarbeit beim Altstadtfest

Harald Paulig wird einstimmig OVV. Kurt Matalla wird Stellvertreter.

Mai: Bei der DARC-Hauptversammlung wird die „Kornstraßen-Plakette" als Diplom anerkannt, die gemeinsam mit dem OV Nord-Elm H54 herausgegeben wird. Manager: DL9OE.

Jugendzeltlager am Tankumsee unter Leitung von DF4OX und DF4OY. DL9OE und DK9OY nehmen dabei am WAEDC teil.

Öffentlichkeitsarbeit beim Altstadtfest.

Fieldday an der Aller bei Neuhaus.

Grillfete und Dampferfahrt.

Besichtigung der Schachtanlage "Asse" am 24. September.

Der OV belegt den 14. Platz in der DL-Clubmeisterschaft und Platz 1 in Niedersachsen!

1982

29. Mai: Mobilfuchsjagd und Nachtfuchsjagd unter Leitung von DF3AL.

Sommerfieldday unter Leitung DL9OE.

DL9OE initiiert einen Volkshochschulkurs "Vorbereitung auf die Lizenzprüfung".

OV-Verbindungsleute nehmen am Katastrophenschutz-Seminar in Bad Nenndorf teil.

1981

Jugendzeltlager

6. Juni: Mobilfuchsjagd südlich von Gifhorn.

Anfang Juli: Jugendzeltlager am Tankumsee.

SSB-Europa-Fieldday.

Im September Bootsfahrt auf der Aller mit OV Nord-Elm H54.

1980

Mobilwettbewerb und Fuchsjagd

In den Büchern steht eine Clubstation DF0HN.

Fieldday.

26. Oktober: Distrikts-Mobilveranstaltung westlich von Gifhorn.

1979

Lizenzprüfung im Mai in Braunschweig. Auch DD9AM bestand mit 14 Jahren - einer der jüngsten Funkamateure in der Bundesrepublik.

Fieldday.

1978

Kurt Matalla wird im Juni OVV. Harald Paulig ist Stellvertreter und 2. Distriktsvorsitzender.

Ab 2. Februar leitet DJ3XW in der Volkshochschule einen Lehrgang "Einführung in die Funktechnik".

Fieldday unter DK0HN auf dem Wohlenberg.

Ab November: montags und donnerstags Lehrgang zur Vorbereitung auf die Lizenzprüfung in der Berufsschule.

1977

Fuchsjagd im Heiligen Hain (Datum unbekannt)

Harald Paulig wird OVV.

Fieldday unter dem Call DJ5FX auf dem Wohlenberg: 350 KW- und 150 UKW-QSOs in 18 Staaten.

Ende Oktober / Anfang November ist eine Ausstellung mit Stationsbetrieb in der Kreissparkasse geplant.

Oktober: Ein Morselehrgang beginnt im Otto-Hahn-Gymnasium. Nach drei Monaten nehmen noch 4 Mitglieder teil.

OV-Abend ist am 1. Mittwoch im Monat in der Bahnhofsgaststätte Gifhorn-Stadt.

1976

Ham-Fest im Freizeitzentrum Ettenbüttel.

Fieldday.

1975

Beim Fieldday

Knut Obermayr, DJ3XW wird OVV. Harald Paulig ist Stellvertreter.

Fieldday.

1974

30. April: 25 jähriges Jubiläum im Sterncafe (Haus der Gesundheit) mit Tanz in den Mai. (Das angenommene Gründungsdatum war zunächst 1949.)

Der Landkreis zahlt einen Zuschuss für QSL-Karten, die von Gifhorn-Druck erstellt werden.

Feldtag.

DJ5FU hat Funkkontakt zu einem BGS-Hubschrauber über Äthiopien.

1973

DK3CS (Helmut) erklärt die elektrostatische Aufladung

Hans Knäusel, DC0OL (jetzt DF3AL) wird OVV.

4. November: Amateurfunk-Ausstellung in der Berufsschule.

1972

Der OV-Abend ist am 1. Mittwoch im Monat im Hotel Eyßelheide.

1970

Der OV-Abend ist am 2. Freitag im Monat im Hotel Eyßelheide.

1969

Siegfried Simon, DJ8VJ wird OVV.

Amateurfunk-Ausstellung beim Haus des Handwerks.

1968

Der OV-Abend findet am 2. Freitag im Monat im Gilde-Eck (Teves-Straße) statt.

1967

Heiko Requardt, DJ3WV wird OVV.

1966

Ein Lizenzkurs muss vorzeitig abgebrochen werden, weil sich die Teilnehmer auf das Abitur konzentrieren müssen.

Ein OV-Fest mit Tombola wird veranstaltet.

Fuchsjagd.

1964

Für eine Tombola und eine Fuchsjagd stellt der OV Preise.

1963

Fieldday ca. 1963

Kurt Riedel, DL6ZU wird OVV. Harald Paulig, DJ5FX ist Stellvertreter.

Feldtag.

1962

Fieldday auf dem Zeltplatz in Brenneckenbrück.

1961

Für eine Fuchsjagd werden 2 Preise besorgt.

Ein Mitglied erinnert sich: "Der Fuchs war Kurt Riedel aus Dannenbüttel. Ich konnte mit meinem Empfänger nicht die Richtung bestimmen. Also habe ich geschaut, in welche Richtung Kurt zuhause seine Antenne gestellt hat, und bin dort entlang gefahren. So fand ich ihn mit seinem VW Käfer etwa bei der Abzweigung nach Westerbeck."

1960

Der OV veranstaltet in den Räumen der Fa. Radio-Brinkmann am 23. und 24. April eine Ausstellung von Amateurfunkgeräten. Am 24. April wird von 10 bis 18 Uhr "eine Amateurfunkstation im Betrieb gezeigt!"

Im Mai beginnt in der Braunschweiger Straße 62 ein "Kursus zur Lizenzprüfungsreife".

1959

Jagd auf "Fuchs DL6ZU" am 16. August.

1958

In Gifhorn gibt es die ersten 4 Sende-Lizenzen.

Der OV nimmt unter DL6ZU am Feldtag in der Klasse A teil.

Interne Fuchsjagd.

6 Mitglieder nehmen an einem Vorbereitungskurs von DL6ZU teil.

1957

Harald Paulig, später DJ5FX wird OVV.

1952

OV-Gründer Lothar Meuter an der ersten Radio-Station

Kurt Christke wird OVV.

1947

1947: Der OV Gifhorn wird im Mitteilungsblatt erwähnt.

Lothar Meuter, heute DL6QZ, ruft Amateurfunk-Interessierte in einer Anzeige in der Allerzeitung zu einem Treffen auf. Im Frühjahr erscheinen etwa 20 Teilnehmer.

Lothar Meuter wird erster OVV.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie unter Datenschutz. Akzeptieren.