-> Weiterbildung

-> Weiterbildung

Weiterbildung im Distrikt N

Red Pitaya Vortrag in Münster

< DC2CB / 12.11.2017 >

Am Abend des Karnevalsauftaktes (11.11.17) fand in der münsterischen Warpzone ein Vortrag zum Thema Red Pitaya statt. Es waren mehr als 15 OMs der umliegenden Ortsverbände und aus der Warpzone erschienen, und das obwohl die Einladung von Christian DL4YAY erst recht kurzfristig über die OVVs verteilt wurde. Der Referent Uli, DL2DBG kann auf 45 Jahre Erfahrung in HF und IT zurückblicken. Er stellte die Standardapplikationen und ein Einsatzbeispiel aus dem Amateurfunk vor.

Der Red Pitaya kann sein:

  • 2-Kanal Oszilloskop (Abtastrate: 125 MS/s, Auflösung: 14 bit) mit 2-Kanal Signalgenerator
  • 2-Kanal (DC bis 63 MHz) Spektrumanalysator
  • Hat Unterstützung für MATLAB/Python/LabVIEW/Scilab
  • Bietet eine Visuelle Programmierung; ist das perfekte Tool für Einsteiger die mit Spaß am Programmieren haben.
  • Der Red Pitaya kann aber auch im Amateurfunk als SDR TX, VNA, LCR-Meter oder WSPR eingesetzt werden.

Nach mehr als einer Stunde Vortrag und Diskussion bedankten sich die anwesenden OMs für die auch durch aus kritischen Anmerkungen zu den begrenzenden Eigenschaften der Hard- und Software und deren Alternativen in den jeweiligen Anwendungsgebieten.

Besuch der Distriktsreferenten des Bundes AJW Treffens

< dc2cb / 29.10.2017 >

Dirk, DK4DJ und Clemens, DC2CB nahmen vom 27. bis zum 29. Oktober am AJW Treffen in Baunatal teil. Interessierte und AJW Referenten aus zahlreichen Distrikten trafen sich zum Gedankenaustausch. Samstags stand die Vorstellung der drei Teilbereiche A für Ausbildung, J für Jugendarbeit und W für Weiterbildung im Vordergrund. Am Sonntag standen dann Workshops zu diesen drei Themen an. Neue Ideen und Werkzeuge wurden diskutiert und festgehalten. Auch über die interne und externe Öffentlichkeitsarbeit zur Gewinnung von Teilnehmern in allen drei Bereichen wurde gesprochen.

 Die Ergebnisse wurden auf der AJW Seite als Stichpunktprotokolle veröffentlicht.

Gesucht: Referent für Mikrocontrollerkurs

Immer wieder werden Wünsche nach speziellen Weiterbildungen an das AJW-Referat des Distritkes herangetragen und nicht immer können wir mit einem passenden Referenten für das gewünschte Thema aufwarten.

Ein Dauerbrenner und in letzter Zeit wieder verstärkt nachgefragt ist ein Seminar zum Einstieg in die Welt der Mikrocontroller.

Daher suche ich nun auf diesem Wege einen oder auch mehrere Referenten die sich vorstellen könnten ein Einführungs-/Grundlagenseminar zu halten. Dauer und Umfang sind vollkommen flexibel gestaltbar. Die Organisation könnte, wenn gewünscht, komplett vom Referat durchgeführt werden, so dass sich der Referent vollkommen auf sein Thema konzentrieren kann.

CAD-Workshop ab 03.02.2017 beim OV Bielefeld (N01)

Nachdem das OV Heim des OV Bielefeld (N01) an der Großdornberger Str. 110, 33619 Bielefeld, weitgehend renoviert und fertig gestellt wurde, möchten wir es wieder mit mehr Leben erfüllen.

Im neuen Unterrichtsraum findet deshalb in Zusammenarbeit mit dem AJW-Referat des Distriktes Westfalen-Nord (N) und des OV Bielefeld (N01) ab 03. Februar 2017 ein CAD Workshop statt.

Auf Wunsch mehrerer berufstätiger Interessenten haben wir uns auf den Beginn um 19:30 Uhr verständigt. Dauer bis ca. 21:00 Uhr. Vorgesehen sind zunächst 8 Termine. Weitere Absprachen mit den Teilnehmern werden am ersten Kursabend getroffen.

Es stehen 6 – max. 8 Plätze zur Verfügung.

Ziel: Einstieg in 2D-CAD. Es sollen einfache maßstabsgerechte Zeichnungen erstellt werden, die als Vorbereitung zur praktischen Umsetzung der gezeichneten Gegenstände dienen sollen wie z. B. Frontplatten, mechanischer Aufbau von Geräten usw.
Auf einem DIN A3-Drucker können die Zeichnungen ausgedruckt werden.

Grundlage: Wir verwenden eine ältere CAD Version von AutoSKETCH (Ver. 9). Das Programm wird zwar schon länger nicht mehr weiter entwickelt, läuft aber immer noch unter Windows XP bis Windows 10 und die Einarbeitungszeit und Funktionsvielfalt sind noch überschaubar.

Voraussetzungen: Interesse. Es sollte ein Laptop (mit Netzteil) mit Maus mitgebracht werden.
Zweckmäßigerweise ein USB-Stick (16 oder 32 GB). Schreibblock und Bleistift zum Skizzieren. Zum Messen ein Messschieber und ein Lineal. Und vielleicht ein Gegenstand, den man/frau zeichnen möchte (Koax-Buchse, Messwerk, Bananenbuchse, Poti, Netzbuchse, geplantes Gehäuse, Frontplatte usw. usw.)

Anmeldungen bitte per Mail an Wolfgang (DK3GX, dk3gx(at)darc.de)
Die ersten Plätze sind bereits vergeben schnell sein lohnt sich!

Vorträge OV-Abend

To top

Der OV-Abend...

ist fester Bestandteil im Vereinsleben jeden Ortsverbandes. Um ihn immer wieder abwechslungsreich zu gestalten, gibt es die Möglichkeit Vorträge zu verschiedensten Thehmen anzubieten.

Viele Ortsverbände organisieren bereits heute tolle Themenabende und stellen dadurch für die Mitglieder einen weiteren Mehrwert dar. Sollte es in den eigenen Reihen keine Referenten geben, so findet sich zu einem Thema sicherlich ein Spezialist im Distrikt.

Mit der folgenden Liste möchten wir einen Überblick geben über Referenten und Themen. Die Referenten können eingeladen werden und halten dann vor Ort auf dem OV Abend den Vortrag.

 

ThemaReferentKontaktBemerkung
Westfalen Nord Aktivitätsabend (WNA)

Henning Kanschik
(DK9LB)

oder

Clemens Bertram (DC2CB)

dk9lb(at)darc.de



dc2cb(at)darc.de

Automatic Packet Reporting System (APRS)Olaf Polan
(DG8YGZ)

dg8ygz(at)darc.de

Highspeed Amateurradio Multimedia NETwork (HAMNET)Olaf Polan
(DG8YGZ)

dg8ygz(at)darc.de

Was bietet der Distrikt?Dirk Juchmann
(DK4DJ)

dk4dj(at)darc.de

Antennensimulation mit "4NEC2"Michael Burzywoda
(DH6MB)

dh6mb(at)darc.de

Dauer: Tagesveranstaltung
BEMFV-Anzeige mit "Watt 32"Michael Burzywoda
(DH6MB)

dh6mb(at)darc.de

Dauer: Tagesveranstaltung

Lichtfunk (Technik / Betriebstechnik)Clemens Bertram (DC2CB)

dc2cb(at)darc.de

Schaltungs und Platinen Layout mit EAGLE

Clemens Bertram (DC2CB)

dc2cb(at)darc.de

Amateur Radio Direction Finding (ARDF)

Matthias Berse
(DF1AAA)

df1aaa(at)darc.de

Red Pitaya

Uli Kleineaschoff (DL2DBG)

dl2dbg(at)darc.de

 

Solltest du auch einen Vortrag haben den du gerne anderen Ortsverbänden präsentieren möchtest, wende dich bitte an mich,  DK4DJ.

Distrikts-Seminar

To top

Informative und gesellige Tage in  Münster

Um unseren Mitgliedern im Distrikt die Möglichkeit zu geben verschiedene neue Themen in unserem Hobby kennen zu lernen organisieren wir Distriktseminare. Es geht dabei um technische, funktechnische und Vereins Themen. Es soll dabei nicht nur Weiterbildung der ehrenamtlichen Funktionsträger gehen, sondern auch um das Austauschen von Ideen und Informationen für alle interessierten DARC Mitglieder. Daneben wird das zusammenkommen der OMs aus mehreren Ortsverbänden und der abendliche gesellige Teil sehr geschätzt.

Erfolgreiches Distrikts-Seminar im November 2015

Mehr als 50 Teilnehmer aus vier Distrikten haben sich am Wochenende über diverse Themen aus dem Bereich Amateurfunk informieren lassen. In zwei Seminarräumen wechselten sich die Dozenten stündlich ab.

Technische Themen wechselten mit Themen zur Organisation des Vereinslebens im DARC. Vorträge zu Laserfunk, EMVU-Grundlagen, Hamnet für Anfänger,  Notfunk im OV,  DARC-Versicherung, Finanzen und Organisation, Homepagegestaltung mit TYPO3, Smith-Diagram und dB-Rechnung begeisterten die Teilnehmer.

Das Jugendgästehaus Münster bot einen guten Rahmen für das dreitägige Seminar. Wenn alles gut geht, werden wir in zwei Jahren ein weiteres Seminarwochenende anbieten. Im Amateurfunk gibt es immer wieder neue Themen, die sich für eine Informationsveranstaltung dieser Art anbieten. Auch die Geselligkeit kam nicht zu kurz, in Münster wartet abends immer eine gemütliche Kneipe auf uns Funkamateure. Dort werden dann die wichtigen Themen bei einem Bierchen aufgearbeitet.  

Die Gruppe der Teilnehmer
Seminarraum 1
Seminarraum 2
Laserfunk über den Aasee

Feedback der Teilnehmer

Für die Organisatoren war das Seminar ein voller Erfolg. Doch wie sahen es die Teilnehmer? Wurden die richtigen Themen angesprochen? Fehlte etwas? Wird eine Wiederholung gewünscht?

Am Sonntag Mittag gab es zum Abschluss des Seminars noch eine Abschlussrunde in der wir die Eindrücke und Vorschläge der Teilnehmer und Referenten gesammelt haben.

Zusätzlich erhielten wir nach dem Seminar noch einige Mails mit weiteren Anmerkungen.

Auszugsweise sind ein paar Kommentare hier zu finden:

"Was für mich zuerst ganz wichtig ist das etwas gemacht wird. Man könnte, sollte, müsste usw. hören wir täglich hundert Mal – aber was anzufangen, zu planen und durchzuführen ist ja doch eine andere Sache."

"Leider konnte ich nur am Samstag teilnehmen. Ich finde, es war eine gelungene Veranstaltung und würde es begrüßen, wenn man ein solches Seminar im kommenden Jahr wieder durchführen könnte."

"Ich bedanke mich auch noch einmal ausdrücklich für die Durchführung der Veranstaltung - es hat mir sehr viel Spass gemacht und ich habe interessante Informationen mit nach Hause genommen. Bin bei einer Wiederholung sicher wieder dabei. Vielleicht sollte man dann mal über etwas Praxis nachdenken - das hätte man z.B. mit dem Smith-Diagramm, dB-Rechnen, Swr. usw. verbinden können.

Mich hat die Veranstaltung begeistert und ist ein schöner Abschluss des
Amateurfunkjahres 2015."

"Zuletzt bedanke ich mich nochmal für das gelungene Wochenende!! Ich war angenehm überrascht, da ich die meisten noch nicht kannte oder gesehen habe. Auf eine angenehme und gute Zusammenarbeit in Zukunft."

Download der Vorträge

To top

Viele Referenten haben uns ihre Präsentationen zur Verfügung gestellt um diese zu veröffentlichen.

Um die Dateien herunterladen zu können ist eine Anmeldung auf dieser Seite erforderlich!

Diese Website nutzt ausschließlich technisch erforderliche Cookies. Wir benutzen keine Cookies, die eine Einwilligung erfordern würden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. X