Bildergalerie O27






Europatag der Amateurfunk-Schulstationen 2024 (6.5.2024)


Wir haben am Montag den 6. Mai 2024 erstmalig mitgemacht:

Mit Hilfe des DARC e.V., das ist der Deutsche Amateur-Radio-Club Ortsverband Ennepetal konnten 30 Schüler und Schülerinnen des Reichenbach-Gymnasiums Ennepetal erstmalig mit einigen europäischen Amateurfunk-Funkstationen Kontakt aufnehmen.

Begrüßt wurden die Schüler durch den Ortsverbandsvorsitzenden Matthias Roxer, seinem Stellvertreter Uwe Bodschwinna, dem Jugendgruppenleiter Dr. Willy Odenthal und dem Lehrer des Reichenbach-Gymnasiums Ennepetal (RGE) Dirk Flentje.

Eine besondere Wertschätzung der 5 stündigen Veranstaltung erhielten wir durch den Besuch unserer Bürgermeisterin Fr. Imke Heymann. Diese zeigte sich sehr angetan durch die Möglichkeiten die der heutige Amateurfunk bietet. Ganz besonders wurde die Unterstützung des Amateurfunks in Notlagen und Krisenzeiten aufgezeigt.

Bereits zu Anfang der Veranstaltung konnte Fr. Heymann alle 5 Arbeitsgruppen des „Europatages 2024 der Schulstationen“ besichtigen. In den Clubräumen des DARC Ortsverband Ennepetal, diese sind in einem Nebentrakt des RGE, wurden 4 Gruppen untergebracht. Die Lötgruppe konnte im Reichenbach-Gymnasium einen Klassenraum beziehen und war nicht weit vom zentralen Geschehnis entfernt.

Die von den Funkamateuren 5 aufgebauten Arbeitsgruppen waren eine Satelliten-Station, die  über einen geostationären Amateurfunk-Satelliten in ca. 36.000km Entfernung von der Erde funkte, eine Kurzwellenstation, eine UKW-Station, die Vorführung von digitalen Betriebsarten und zum Schluss eine Lötgruppe, bei der die Schüler und Schülerinnen erstmalig die Möglichkeit hatten eine elektronische Schaltung selber aufzubauen und zusammen zu Löten. Am Ende des Tages funktionierten alle Lauflichter-Bausätze einwandfrei.

Ich möchte mich an dieser Stelle nochmals bei allen Helfern unseres O27 bedanken, die bereits viele Wochen vorher durch ihre Mithilfe unsere Clubräume hergerichtet haben. Ohne diesen Einsatz hätten wir es nicht geschafft alles zu renovieren! Einen OM möchte ich Persönlich aufführen: Peter DL4DBV, (Ortsverbandsvorsitzender des O01) ist extra aus Altena angereist und hat uns wieder einmal unter die Arme gegriffen. Peter hat diesmal, wie auch schon beim Maustag 2023, wieder die Lötgruppe geleitet.


 

v.l.n.r.
Lehrer Dirk Flentje, Bürgermeisterin Imke Heymann, Vorsitzender Matthias Roxer (DF6DP)
Unser Jugendleiter: Dr. Willy Odenthal (DK5EQ)
Unterstützung aus Altena: Peter Weber DL4DBV (links im Bild)
Tim DL1TIM nimmt noch einen kräftigen Schluck, dann geht es gleich los...
Kurze Einweisung in den Ablauf. Anschließend zeigten wir den Image-Film des DARC e.V.
Wolfgang DD1DU zeigt den Schülern was es an digitale Betriebsarten gibt. Hervorzuheben sind hier die im 3D-Druck selber hergestellten Gehäuse!
Volles Haus!
v.l.n.r.:
stellv Vorsitzender Uwe Bodschwinna (DL6UWE), Lehrer Dirk Flentje, Bürgermeisterin Imke Heymann, Vorsitzender Matthias Roxer (DF6DP)
Christin DF1CP zeigt ihre mittlerweile oft bewährte QO-100 Station (Satellitenfunk!)
Unsere Bürgermeisterin besucht die KW-Gruppe (Mitte)
Die Bürgermeisterin hier in der Digital-Gruppe!
stehend v.l.n.r.:
Peter DL4DBV, Bürgermeisterin Fr. Heymann, OVV Mattes DF6DP

Wunderwuzzi Roboter - Der Zahnbürsten-Roboter


Seit der Ferienspaßaktion im Sommer 2023 basteln und bauen wir viel mit unseren Jugenlichen. Daher haben wir uns sehr gefreut, als Peter DL4DBV (O01) uns den Tipp gab sich mal die Wunderwuzzis anzuschauen. Gesagt getan haben wir das direkt umgesetzt und einige Wunderwuzzis bestellt. Am So. den 15.10.2023 wurden dann die ersten Roboter direkt durch Finn, Barnum und David gebaut. Selbst die gestandenen OMs wurden schwach und so wechselten an diesem Tag direkt 15 Wunderwuzzis den Besitzer. Hier sieht man was die "Dinger" so machen:

 

Türen auf mit der Maus, unser "Maustag 2023": 


Nach langer Vorfreude konnten wir am 3. Oktober endlich unseren ersten "Maustag" ausrichten. Eigentlich hatten wir nicht mit richtig großer Resonanz gerechnet, wurden   aber eines besseren belehrt. Bereits um 10:45 Uhr waren die ersten Mausfans bei uns in der  Clubstation. Die Lötkolben wurden angeheizt gegen 11:30 Uhr waren unsere 5 Lötarbeitsplätze komplett belegt. 

Wir hatten mehrere Team installiert die sich um die Kids kümmerten. Und das war auch gut so, denn das Interesse war wirklich überwältigend!

Unsere Themen waren:
-----------------------------------
- Lötarbeiten: "tönende Morsetaste", "blinkender Weihnachtsbaum", "Elektronischer Würfel", Danke an AATIS für die tollen Bausätze!- Vorführung KW/UKW-Funkbetrieb
- Sprechfunkbetrieb über Satelliten (QO-100)
- Fuchsjagd (Auffinden eines versteckten Senders mit einem Handpeilgerät)
- Beantwortung aller Fragen zum Amateurfunk
- natürlich eine Grillstation ;-)
- allgemeine Fragen zum Amateurfunk
- diverse Ausmalbilder, z.B. für kleinere Geschwisterkinder
 

Jeder Teilnehmer hat abschließend eine Mappe mit: Lötdiplom, Fuchsjagddiplom, Maus-Ausmalbilder, Maus-Poster und Flyer vom DARC, sowie das Beitrittsformular für den DARC erhalten ;-)  Wir freuen uns wenn wir den einen oder anderen mal wieder bei uns im Club begrüßen dürfen!

Fazit:
------------------
11 Anmeldungen, 3 spontane Besucher, also 14 Kinder und ca. 17 Erwachsene Besucher (Eltern) über 20 funktionierende Bausätze: "Weihnachtsbäume" und "Würfel", strahlende Kindergesichter inbegriffen. ==> 2 Neue Mitglieder (Erwachsene) gewonnen!

Danke nochmal an alle Helfer, besonders an Peter DL4DBV O01 und Roland DL9DBW O51, Christin DF1CP O27, Willy DK5EQ O27, Tim DL1TIM O27, UWE DL6UWE O27, Michael DO2LF O27 und einige weitere  Helfer, die uns unterstützt und zum Erfolg beigetragen haben. Nächstes Jahr sind wir auf jeden Fall wieder dabei!

 

Matthias "Mattes" Roxer, DF6DP, OVV O27 Ennepetal

 

 

Neugestaltung des Eingangsbereiches zur Clubstation


Rechtzeitig zum Maustag 2023 am 3. Oktober haben wir den Eingangsbereicht zur Clubstation neu gestaltet!

Vortrag: Wie erreiche ich die DX-Station


Vortrag vom Mi. 13. September 2023, "Betriebstechnik: wie komme ich an die DX Station heran?", Vortrag von Christian Pfeffer, DL9EJ (KW/DX O27), (Wo: Clubheim O27, Wann: ca. 19:30 Uhr), Vortrag als PDF-Datei (klicken zum Download!)
 

Besuch einer Projektgruppe des RGE


Öffentlichkeitsarbeit im Reichenbach-Gymnasium Ennepetal (RGE)

Am Do. den 17. August 2023 hatten wir eine Projektgruppe des RGE mit ihrem Lehrer bei uns in den Clubräumen zu Besuch. Ziel des Projektes war es den Schülern und Schülerinnen die Geschichte des Rundfunks nahe zu bringen. Im Rahmen dieser Projektwoche wurde auch einiges an Theorie abgearbeitet. Dazu gehörten auch Q-Gruppen, das internationale Buchstabieralphabet, das RST-System und vieles andere mehr. Die Highlights waren ganz klar der Besuch des Duisburger Radiomuseums und der Besuch in unserer Clubstation.

Durch die gute Vorbereitung durch Ihren Geschichtslehrer Dirk Flentje waren die Schüler bestens für ihre ersten QSOs präpariert, die sie unter dem Ausbildungsrufzeichen DN1SWL absolvierten. Die Schüler waren allesamt sehr überrascht wie vielseitig der Amateurfunk ist. Wir hoffen das wir den einen oder anderen mal wieder bei uns in der Station begrüßen dürfen.

Ferienspaßaktion 2023


AJW im OV Ennepetal O27

Das Wochenende am 29./30. Juli Stand bei uns ganz im Rahmen von Ausbildung-Jugend-Weiter­bildung (AJW).

Am Samstag den 29.07.23 haben wir wieder im Rahmen der diesjährigen Ferienspaßaktion der Stadt  Ennepetal teilgenommen. Der unser Titel lautete diesmal „tönende Morsetaste“ (AATIS AS001) und der Start der Bastelaktion war für 14 Uhr geplant. Wir hatten die Aktion für 10 Kinder ausgeschrieben. Von den 3 angemeldeten Jungs sind dann 2 erschienen (beide 12 Jahre alt) und haben erfolgreich ihre  Morsetasten aufgebaut. Nach etwas mehr als einer Stunde rannten die Tasten perfekt. Beide Teilnehmer waren überwältigt, als sie bei uns im Shack waren. Dort konnten wir u.a. zufällig die APRS-Signale der ISS abhören. Das Vorführ-QSO von Willy DK5EQ mit einem deutschen Funkamateur auf einer  dänischen Insel hat Ihnen auch sehr gefallen. Einer der beiden Jungs hat russische Wurzeln und konnte uns anschließend sogar ein russisches KW-QSO live in Deutsch übersetzen!
 

Der letzte Teilnehmer hat dann erst um 17:30 Uhr unser Clubheim verlassen, so begeistert war er. Beide waren insgesamt sehr interessiert und hatten viel Spaß. Ich könnte mir vorstellen, dass wir die beiden in Kürze bei uns im Club wieder­sehen werden. Am Ende des Tages konnten wir beiden dann das AATIS-Lötdiplom und das AATIS-Morsediplom überreichen! Danke an dieser Stelle an das AATIS-Team für die tollen Bausätze und die Urkunden-Vorlagen!


Wir freuen uns schon jetzt auf den „Maustag“ am 3. Oktober 2023, an dem wir unser Clubheim für „Türen auf mit der Maus“ öffnen!

Fieldday im Juni 2023 in Voerde (von O01, O11, O19, O27, O32 und O51)


Da der Mai-Fieldday buchstäblich ins Wasser gefallen war, wir nun endlich unseren „heiß“ ersehnten  Fieldday durchführen. Bei fast 30° im Schat­ten war das tatsächlich ein heißer Fieldday.  Die Beantragung der Genehmigung beim Ord­nungsamt Ennepetal durch Ulli DB5DG klappte wieder problemlos. Jürgen DL7PL küm­merte sich wie auch im letzten Jahr um die DIXI-Toilette, was auch  wieder perfekt funk­tioniert hat! Hier nochmal der genaue Standort des Fielddayplatzes: Der Fielddayplatz: Bolzplatz Vilvoorder Str., 58256 Ennepetal

 
 

Vortrag: Hilfen zur DX-Vorhersage


Vortrag vom Mi. 24. Mai 2023: "Hilfen zur DX-Vorhersage", Referent Christian DL9EJ (KW/DX O27), Vortrag als PDF-Datei (klicken zum Download!)

Kooperations-Fieldday im Mai 2023 in Voerde (von O01, O11, O19, O27, O32 und O51)

Aufgrund der sehr schlechten Wetterprognose für das Wochenende vom 05. bis 07.05.23 müssten wir am Mittwoch den 03.05.23 leider die Absage des Fieldday verkünden!

Nach konstruktiver Diskussion konnten wir durch Vergleich der verschiedenen Wetter­portale einen sonnigen Abschnitt für den Samstagnachmittag ermitteln. Da uns die Ge­nehm­igung für die Nutzung des Platzes durch die Stadt Ennepetal vorlag, wollten wir diese Gelegenheit nicht verfallen lassen und uns zumindest am Samstag kurz für einen Blitz-Fieldday treffen.

Der Fielddayplatz: Bolzplatz Vilvoorder Str., 58256 Ennepetal
 


 
 


Ausbildungs-Fieldday von O27 im Juli 2022 in Wiblingverde


Die SWL's Heiko und Martin hatte Gelegenheit das erste Mal überhaupt an einem Fieldday mitzumachen. Unter Anleitung von Ausbilder Matthias Roxer, DF6DP konnten diese unter dem Call DN1SWL erste Funkerfahrungen auf UKW und KW sammeln. Beide Schüler haben 2022 erfolgreich ihre Lizenzprüfung abgelegt und haben die Rufzeichen DO7HSN (Heiko) und DO3MAC (Martin).


Die schriftliche Einverständniserklärung zur Anfertigung und Veröffentlichung von Foto­aufnahmen nach der Datenschutz­grund­verordnung (DSGVO/KUG) der abgebildeten Personen liegt der DARC-Geschäftsstelle, der DARC-Redaktion und dem DARC-Ortsverband O27 vor. Im Falle eines Widerspruches oder Fehlen der Einverständniserklärung löschen wir das betreffende Bild unverzüglich. In diesem Fall bitten wir um eine E-Mail an den Ortsverbandvorsitzenden Matthias Roxer, E-Mail: df6dp ( ät ) darc . de


Letzte Änderung: 08.05.2024, Matthias Roxer "Mattes", DF6DP

Diese Website nutzt ausschließlich technisch erforderliche Cookies. Wir benutzen keine Cookies, die eine Einwilligung erfordern würden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. X