Einladung zur Jahreshauptversammlung 2018 des DARC Ortsverbandes Leipzig – S37

an alle OV-Mitglieder
des DARC-Ortsverbandes
Leipzig - S37

Hiermit laden wir dich zur OV-Versammlung des DARC-Ortsverbandes Leipzig, S37 recht herzlich ein.


Diese findet am

19. März 2018, 17:30 Uhr
in der HTWK, Hörsaal W8, Wächterstr. 13, 04107 Leipzig statt.



Hier als PDF die Einladung sowie die Tagesordnung:

Einladung 2018.pdf

Bitte tragt euch im Doodle ein: HIER ZUM DOODLE



Einladung zur Weihnachtsfeier 2017

An alle Mitglieder des
Ortsverbandes Leipzig - S37

Leipzig, 31. Oktober 2017

Einladung zur Weihnachtsfeier OV Leipzig - S37

am 04. Dezember 2016 ab 17 Uhr

Wir laden Euch alle herzlich ein zur diesjährigen Weihnachtsfeier unseres Ortsverbandes.

Ort der Veranstaltung: Reudnitzer Terrassen
Oststr. 81, 04317 Leipzig
(Ecke Martinstr./Holsteinstr.)

PKW-Parkplätze sind vorhanden.
Essen erfolgt à la carte; um etwas Geduld dabei wird gebeten.
Wir hoffen, recht viele OV-Mitglieder zur Feier begrüßen zu können

Günter Dornblut, DL5YYM
E-Mail: dl5yym@aol.com


Bericht IARU Region 1 SSB Fieldday 2017

Hallo euch,

wir haben unseren OVS37 IARU Region 1 Fieldday SSB 2017 erfolgreich und mit viel Freude hinter uns gebracht.

Anwesende Operatoren waren Marco - DO7NE, Bernd - DL9WBK, Ingo - DO1ISL und Tomasz - DG5LC.

Wieder wie bereits angekündigt am selben Ort wie in den letzten beiden Jahren. Die Antennen wurden aufgebaut und im Hänger wurde neben
unserer Funktechnik auch eine Küche eingerichtet.

Zum ersten mal dabei auch zwei große Monitore, zwei Laptops und diverse weitere Technik. So konnte nun sehr professionell gearbeitet werden.

Das neu angeschaffene Notstromagregat leistete beste Dienste!

In der Nacht wurde es sehr kalt um die 11°C, so dass wir in der Tat sehr gefrohren haben. Allerdings hatten wir einen kleinen Gaskocher dabei,
den wir dann nicht nur zum Konserven aufwärmen nutzten, sondern auch als Heizung. Immerhin wurde es so im Hänger dann 13°C ;-)

Sehr zufrieden waren wir über die 351 Verbindungen, die wir dieses Jahr geschafft haben!

Mit den Erfahrungen aus diesem Jahr, haben wir schon eine Liste zusammengetragen, was wir im nächsten Jahr anders machen wollen und was wir noch alles benötigen - z.B. einen Sprachspeicher für den Transiver, sowie einen kleinen Heizer für den Hänger.

Bitte schaut euch die Fotos vom Fieldday an: HIER.

Ich stelle das Logbuch in Kürze noch rein: HIER.


Beste 73 - DG5LC - Tomasz


IARU Region 1 SSB Fieldday 2017

Die letzte Woche vor dem IARU Region 1 SSB Fieldday begann. Es geht auf die Zielgerade dem Fieldday zu.

Der OV Leipzig nimmt wieder unter DL0TWK/P am Geschehen Teil. Wir sind diesmal vier Operator Tomasz, DG5LC; Bernd, DL9WBK;
Ingo, DO4ISL; Marco, DO7NE.

Wie schon in den letzten Jahren funken wir wieder aus einem Hänger in der Nähe von Krostitz. Der Standort liegt oberkünftig.

Als Transceiver kommt ein Kenwood TS-2000 an einem drei Banddipol und einer drei Bandvertikal zum Einsatz. Erstmals wird der
Honda EU 20i zum Einsatz kommen, der extra vom OV für z.B. solche Events angeschafft wurde.

Wir freuen uns schon auf alle anrufenden Stationen.

73 de Marco, DO7NE

Silent Key - Willi DC6WP

Am 31.05.2017 ist unser sehr geschätztes Mitglied, Wilfried (Willi) Ploog - DC6WP, im Alter von 59 Jahren verstorben.

Willi kam Anfang der 90'er Jahre aus den alten Bundesländern nach Leipzig und fand so zum OV-S37.

Er brachte sich sofort mit ganzer Kraft in unser OV-Leben ein und unterstütze von Anfang an den Leipziger Digipeater und das damalige SysOp-Team
um DL8WIZ und DL9WIZ.

Als dem OV S37 Mitte der 90'er Jahre, seitens des KIROW-Werkes das damalige QTH in der Gießerstraße gekündigt wurde, war Willi der Initiator für die
Gründung des ARCL e.V. und als Vorsitzender des ARCL derjenige, der über den ARCL e.V. das QTH Wachsmutstraße organisierte. Das erleichterte uns
die Anmietung eines OV-Heims sehr.

Weitere Projekte waren der stetige Ausbau der Klubstation und der Antennenanlagen im OV-Heim, sowie sein Projekt: Die Sprachmailbox DB0SML.

Er hat sich aktiv für digitale Funkmethoden engagiert und den Aufbau von DB0SML zunächst als Sprachmailbox, später als Relais vorangebracht und
auch wesentlich den Neuanfang mit initiiert.

Willi war ein sehr aktives Vereinsmitglied, der auch an der Organisation von vielen Veranstaltungen, wie Flohmärkten oder Präsentationen des Afu, maßgeblich mit beteiligt war.

Er war bis zum Zeitpunkt, als er gesundheitlich kürzer treten musste, immer eine treibende Kraft, angesehen und sehr geschätzt in unserem OV und bei vielen Funkamateuren.

Willi hat an den OV-Abenden und bei deren Planungen sowie Vorbereitungen von Ausflügen und Funkaktivitäten über viele Jahre einen festen Platz eingenommen und war stets die helfende Hand, für all die, die Probleme mit der Technik oder Software hatte. Wir werden Willi ganz besonders in Erinnerung behalten.


Funkevent Großdeuben

Am 03.06.2017 fand in Großdeuben ein Funkevent statt.

Großdeuben feierte sein 1000 jähriges Bestehen.

Markus, DO4USA, hatte aus diesem Anlass vor, den Gästen des Festes auf dem Sportplatz den Amateurfunk, aber auch den CB-Funk,
näher bringen zu wollen.

Denn über seine eigene große Antennenanlage rätselte schon so manch Bewohner oder Besucher von Großdeuben. Nun konnte
aufgeklärt, vorgeführt und mitgemacht werden.

DO4USA - Markus, DO7NE - Marco und DG5LC - Tomasz, sowie der CB-Funkfreund Ralf, bauten am Morgen einige Antennen auf dem
Sportplatz auf.

Vor vielen Zuschauern von jung bis alt, wurden zahlreiche QSO's geführt. Es gelang auch eine Verbindung mit YB1TY aus Indonesien, der in einer Entfernung von 10855 km Luftlinie seinen QTH hatte.

Wir freuten uns sehr über die vielen Besucher, die sehr interessiert an unserem Hobby waren.

Zudem konnten wir im Ausbildungsbetrieb unser Hobby greifbar machen.

In unserer Galerie findet ihr Fotos und einen kurzen Film vom Funkevent.

Tomasz - DG5LC

Herrentagstour 2017

Traditionell fand zum Himmeltag eine Herrentagstour mit dem Fahrrad ins Blaue statt (mehr war nicht angekündigt).

Mut zur Teilnahme haben bewiesen: Peter, DG3SMA, Johannes DH7JS und Günter, DL5YYM.

Ausgangspunkt war die Bushaltestelle Schleußiger Weg / Stieglitzstr.

Zunächst ging es flußaufwärts an der Weißen Elster vorbei am Wildpark nach Markkleeberg, quer durch den Agra-Park gelangten wir dann recht schnell zum Markkleeberger See. Diesen haben wir dann begonnen, mit dem linken Bein am See zu umfahren.

Dabei kamen wir an der neu errichteten Pylonenbrücke vorbei und sofort wurde die Idee geboren, diese auf dem Rückweg mit einzubinden. Am Südrand des Markkleeberger Sees sind wir dann nach rechts abgeboten und haben die A38 überquert und sind dann Wege weit ab vom Straßenverkehr in Richtung des Störmtaler Sees befahren. Mit dem Erreichen der Südspitze des Sees ging es ein Stück bergab, was sich besonders gut fuhr.

Allerdings hatten wir genau aub diesem Moment den Wind von vorn und wir durften etwas mehr in die Pedale treten als bis zu dem Punkt. Gegen 12 Uhr sind wir dann in Dreiskau-Muckern in eine Wirtschaft eingekehrt und Johannes hatte eine Runde Kichererbsensuppe spendiert.

Nach dieser kurzen Rast sind wir dann mit einem kleinen Umweg wieder in Richtung des Markkleeberger Sees gerollt. Dort angekommen, zog es uns an den stark belagerten Verkaufsstand für Fischbrötchen.

Günter, DL5YYM hatte jedem ein Fischbrötchen seiner Wahl ausgegeben. Bis diese fertig waren, dauerte allerdings seine Zeit.

Als der Fisch vernichtet war, haben wir uns wieder auf das rad geschwungen und sind weiter um den Markkleeberger See gefahren, bis wir wieder an dem Weg zu der besagten Pylonenbrücke angekommen sind. Diesen sind wir dann eingebogen und haben die neue Brücke auch mit eingeweiht.

Danach ging es über Feld- und Waldwege, so dass wir dann am Cospudener See in Zöbiger herausgekommen sind. Ab diesem Punkt ging es dann mit dem rechten Bein am See weiter in nördliche Richtung.

Letzter Stop war eine Eisdiele, in der Peter, DG3SMA eine Runde Softeis spendiert hat.

So ist unsere Herrentagspartie bei herrlichem Sonnenschein ausgeklungen.

Unsere Wege haben sich am Lauerschen Weg getrennt.

Günter, DL5YYM


Jahreshauptversammlung des OV S37

Am 3. April fand die JHV des OVs statt, an der 29 OMs teilnahmen. 0V Günter, DL5YYM, informierte über die Entwicklung der Mitgliederzahlen im 0V und fasste die OV-Aktivitäten des letzten Jahres kurz zusammen.

Dabei haben die bei den einzelnen Aktivitäten eingebundenen OMs direkt zu den Ereignissen berichtet.

Kassierer Marco, DO7NE, gab einen Überblick über die positive Entwicklung der finanziellen Situation im 0V.

Es wurde beschlossen, im 0V ein Notstromaggregat für Fieldday—Aktivitäten zu beschaffen.

Ferner wurde Jubilaren zur 25- bzw. 40-jährigen DARC-Zugehörigkeit gratuliert.

Kontrovers wurde ein Antrag zur Unterstützung des Rundspruchreferates im Distrikt Sachsen diskutiert. Als Ergebnis hat der 0V beschlossen, sich finanziell an der Beschaffung eines neuen Transceivers für das Rundspruchreferat Sachsen zu beteiligen, wenn weitere OVs auch einen Beitrag leisten.

Bei den anschließenden Wahlen wurden als 0V, Günter, DL5YYM, als stellv. OV Ronny, DGlLRH, und als Kassierer Marco, DO7NE, gewählt.

Günter Dornblut, DL5YYM

Protokoll der JHV 2017 des OV S37

Protoll OV Versammlung 2017 S37.pdf

Einladung zur OV-Versammlung 2017 des DARC Ortsverbandes Leipzig – S37

an alle OV-Mitglieder
des DARC-Ortsverbandes
Leipzig - S37

Hiermit laden wir Dich zur OV-Versammlung des DARC-Ortsverbandes Leipzig, S37 recht herzlich ein.


Diese findet am

03. April 2017, 18:00 Uhr
in der HTWK, Hörsaal W8, Wächterstr. 13, 04107 Leipzig statt.



Hier als PDF die Einladung sowie die Tagesordnung:

2017-03-13 Einladung S37 HV.pdf

Bitte tragt euch im Doodle ein: HIER ZUM DOODLE



Aufruf zur Einbringung von Anträgen an die OV-Versammlung

Liebe OV-Mitglieder,

in Vorbereitung der jährlich durchzuführenden OV-Versammlung, möchte ich zur Einbringung von beschlussfähigen Anträgen an die OV-Versammlung aufrufen, da diese mit der Einladung zum Versand kommen müssen.

Ein Antrag gilt als beschlussfähig, wenn der zu beschließende Sachverhalt vollumfänglich im Antragtext dargestellt wird und mit Ja oder Nein angenommen oder abgelehnt werden kann.

Bitte die Anträge bis zum 04.03.2017, 23:59 MEZ an mich.

Günter, DL5YYM
OVV DARC-Ortsverband Leipzig, S37

Bluetooth-APRS-Datenübertragung und Messung statischer elektrischer Felder in der erdbodennahen Atmosphäre

In der OV-Runde des OV S37 (Dienstag, den 08.02.2017 um 19:30 Uhr, 439.275 MHz) wurde das Problem der statischen Aufladungen in der erdbodennahen Atmosphäre im Zusammenhang mit Gefährdung elektronischer Messgeräte (z.B. Antennenanalyser) beim Aufbau von Antennen diskutiert. Dabei wurde das Interesse am Messprinzip einer „Feldmühle“ angesprochen, mit der man dynamisch statische Felder nachweisen und vermessen kann. Peter, DG3SMA, hatte vor einigen Jahren einen Bausatz des AATiS (Arbeitskreis für Amateurfunk und Telekommunikation in der Schule e.V.) aufgebaut und zugesagt, diesen mal zum OV-Nachmittag mitzubringen. So setzten sich die Diskussionen in der Wächterstraße 13, dem Treffpunkt des OV S37, fort.

Hier zwei Fotos von der Feldmühle.



Ein weiteres Thema zum OV-Nachmittag war die Übertragung von APRS-Daten via Bluetooth an ein Smartphone. Anlass dazu war, nicht alle AFU-Handfunkgeräte verfügen über eingebaute Bluetooth Kommunikationsschnittstellen und drahtgebundene Anbindungen stören die Handhabung mit dem Smartphone als Bedien- und Anzeigeeinheit. Nach einem Vorschlag von DJ7OO konnte eine solche Übertragung des mit einem Handscanners aufgenommene APRS-Signal an ein Handy demonstriert werden.

Autor: Peter - DG3SMA

Archiv

To top
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie unter Datenschutz. Akzeptieren.