Berliner Antennen Fieldday

Funktags-Banner

Berliner Antennen Fieldday

Einladung zum jährlichen Berliner Antennen Fieldday 2020

Hallo liebe Funkfreunde,

es ist mal wieder soweit. Am 1. Mai 2020 um 09:00 Uhr findet der 26.Berliner Antennen Fieldday statt. Wir laden Euch und Eure Angehörigen hiermit herzlich zum  26.BAF am 1. Mai 2020 auf dem Fliegerberg bei Großmachnow an der B 96 ein. Der Locator ist JO62RG.

Der BAF bietet eine gute Möglichkeit um anderen Funkfreunden seine Eigenbauten zu zeigen, oder sich selbst Anregungen zu holen und sein Wissen zu erweitern. Eingeladen sind alle, die einen Beitrag beisteuern wollen z.B. KW, UKW QRP, ATV, APRS, D-Star, Eigenbauten sowie auch  CB-Funker, aber auch jene, die sich nur informieren wollen, oder einfach einen schönen Tag unter Gleichgesinnten verbringen möchte.  Wir würden uns freuen, wenn  ihr wieder zahlreich mitmacht  bei unserem 26. BAF.     

 (BAF = Berliner Antennen Fieldday oder Berliner Aktivitäts-Fieldday)

Auch diejenigen unter uns, die sonst keine Antennen aufbauen dürfen, haben hier die Möglichkeit mal wieder QRV zu sein und ihr "CQ" in alle Welt zu senden.        

Achtung, der Fieldday findet nur bei trockenem Wetter statt.

Aus dem Kofferraum könnt ihr wieder gebrauchtes anbieten.  Keine Tische bitte!

Für das leibliche Wohl werden wieder Würstchen, Toast, Kaffee und Kuchen in begrenzter Menge angeboten.

Der BAF ist eine Veranstaltung ohne jede Bindung an einen Club, Firma oder Organisationen oder nützlichen AGs  und wird von Funkamateuren für Funkamateure auf freiwilliger Basis ohne jegliche Geldwerte oder sonstige Vorteilnahme durchgeführt. Daher betreiben wir auch keine versteckte Werbung  Die Veranstaltung ist so gestaltet das sie ohne Gelder aus irgendeiner Quelle auskommt. 

Es wird von den Frauen bestimmt wieder einen kleinen Imbiss geben. Ansonsten muss sich jeder wie gehabt um Tische, Stühle, Sonnencreme kümmern.  

Es wird keine Haftung für Schäden jeder Art übernommen. Dieses Treffen ist nicht OV gebunden,

das Parken auf den Grünflächen ist laut Jagdaufseher untersagt.

73 de DL7AHD Dieter OV D03

Bericht vom 25 BAF 1.Mai 2019

Der 25. BAF am 1.Mai 2019 ist Geschichte.

Es trafen sich diesmal ca 60 Funkbegeisterte auf dem Fliegerberg (Mühlenberg) bei Groß Machno an der B96. Leider war das Wetter nicht so angenehm wie erwartet. Es gab gelegendlich kleine Schauer, aber das hielt die meisten nicht vom Hobby ab. Einige machten sogar eine Übernachtung auf dem Berg damit auch die Antennen aufgebaut werden konnten. DO6JMB zeigte eine  Windom Antenne in voller länge für160 m. DC7OU war mit seinem Digitalen Notrufkoffer vor Ort und es konnten für DMR Codeplugs ausgetauscht werden.

Gegen Mittag wurde dann das Wetter deutlich besser die Sonne schien und es wurden 17 Grad erreicht. Manuela bot Kaffee und Würstchen an und bei Ina(do1ahd) konnte Kaffee und Kuchen gegessen werden.

Gegen 13 Uhr machten sich dann viele an den Heimweg. Einige unermütliche verblieben aber auf dem Berg und setzten Ihre QSO´s fort. 

Es war wieder ein angenehmer 1.Mai. Und höchstwahrscheinlich wird es wieder am 1.Mai 2020 ein 26. treffen der Funkbegeisterten auf dem Fliegerberg geben. Bis dahin bleibt schön gesund .

 

 

Die BAF Storry

Die BAF Story

Begonnen hat es damit, dass einige Funkamateure sich regelmäßig bei Don Antonio (eine kleine Pizzeria) trafen und sich Gedanken machten, wie man mehr aus unserem Hobby machen könnte.

Wir wollten Antennen bauen und testen. Also beschlossen wir, dass jeder sich nach einem geeigneten Platz umsieht .Von Anfang war uns klar: Es sollte keine OV gebundene Veranstaltung werden, sondern Allen offen stehen. Auch Jenen, die nicht im DARC Mitglied sind . Funkamateure der ersten Veranstaltungen waren DL7SAL, DL7JV, Toralf, Snoopy, Christian und Frank. Und einige deren Namen und Rufzeichen ich vergessen habe. Für Hinweise bin ich dankbar und würde sie nachtragen. Ich selbst war mal als Gast bei der AUB auf dem Fliegerberg dabei. Allerdings war es während der Nacht, sodass ich nicht alles sehen konnte. Also entschloss ich mich beim nächsten Sonnenschein mit meinem Motorrad dort hin zu fahren. Und ich war begeistert, super Platz, hoch gelegen, gut zu erreichen und eine schöne Landschaft. Ich machte also den Vorschlag, dass wir uns dort treffen.

Alle waren begeistert und es fanden dann mehre ungeplante Treffen dort statt. Leider ging die Gruppe auseinander, z.B. durch Wechsel des OV und/oder Wegzug aus Berlin. Ich wollte aber weiter machen und machte in meinem OV den Vorschlag, ob wir uns dort treffen wollten. Auch hier gab es einige Veranstaltungen. Ich wollte aber nicht nur auf OV- Ebene da was machen, das stand von Anfang an für mich fest. So machte ich dann über den Rundspruch dafür Werbung. Schließlich wurden dem "Kind" ein Name und ein fester Termin gegeben. Einigen wurde es dann zu voll und sie machten an anderer Stelle eine weitere Veranstaltung. Sicher haben in der Vergangenheit andere Funkamateure dort (Fliegerberg) sich ebenfalls getroffen um Antennen zu testen. Daraus jedoch abzuleiten, sie hätten den BAF erfunden, ist abenteuerlich. Aber Erfolg hat viele Väter und Neider. Wenn jemand einen Anspruch auf regelmäßige Veranstaltungen hätte, die dem BAF nahe kommen, ist es die AUB. Auch ist das Konzept des BAF bisher noch nicht so da gewesen: Ein Treffen aus allen Bereichen des Amateurfunks. ATV, QRP, CW, SSB, KW, UKW, ANTENNEN TESTEN. Eine Veranstaltung für alle, die sich für den Amateurfunk interessieren, egal in welcher Betriebsart . Ob Lizenz oder nicht, ja auch CB-Funker waren und sind willkommen. Gleichzeitig sollten aber auch die Angehörigen daran teilhaben können. Der Erfolg gibt mir Recht. Denn aus wenigen sind heute über 250 Besucher geworden, die nicht nur aus Berlin, sondern auch aus Brandenburg und weiter her den BAF besuchen. Wobei die Besuche des DV Berlin schon Tradition haben. Denn die Nähe zum DARC soll erhalten bleiben. Auch hat die Gewinnung von Nachwuchs für mich dabei einen hohen Stellenwert und wo wäre er am besten aufgehoben als bei den diversen OV, die im DARC Ausbildung machen. Hier können beim BAF Kontakte geknüpft werden. Jeder Teilnehmer wird automatisch Mitglied im BAF-Team Berlin-Brandenburg. Bitte erwarte keinen Mitgliedsausweis, eine Beitragsrechnung oder einen Präsidenten bzw. Vorstand. Allerdings erwarten wir, dass Ihr Euch in diese Gemeinschaft mit einbringt und Anderen an Euren Erfahrungen und Eurem Wissen teilhaben lasst. Wirtschaftliche oder vereinspolitische Interessen, die Einige ausschließen, sind nicht erwünscht. Hier ist kein Platz für Kleinkriege untereinander. Jeder, der mit dem Word Hamspirit etwas anfangen kann und danach sein Hobby betreibt, ist hier willkommen.

Am 1. Mai 2009 hatten wir den 15. BAF!!! Ein kleiner Meilenstein, wie ich finde.

Vielleicht sehen wir uns dort. Nicht ich bin der BAF, WIR sind der BAF und ich bin einer von Euch. 73 von Fred / DH7AEK aus D03 im DARC

 

 

Diese Website nutzt ausschließlich technisch erforderliche Cookies. Wir benutzen keine Cookies, die eine Einwilligung erfordern würden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. X