Diplome

Cranger Kirmes Diplom

 Vom 1.1.2000 an gibt der Ortsverband O38 das ursprünglich vom OV O21 (Wanne-Eickel) geschaffene

   Cranger Kirmes Diplom (CKD)

heraus. Die Ausschreibungsbedingungen und das Diplom wurden den neuen Gegebenheiten angepasst.
Das CKD wird an alle Funkamateure zu folgenden Bedingungen ausgegeben, wobei für SWLs die gleichen Bedingungen gelten:
Durch Verbindungen mit Herner (DOK O38) und Castrop-Rauxeler (DOK O22) Stationen sind zu erarbeiten:

  • DL - 30 Punkte
  • EU - 15 Punkte
  • DX - 10 Punkte

Verbindungen mit den Clubstationen DL0GY, DL0PX und DF0MR (alle O38) zählen jeweils 10 Punkte. Alle Verbindungen mit Mitgliedern von O38 und O22 zählen jeweils 3 Punkte. Verbindungen mit Mitgliedern des ehemaligen OV O21 werden ebenfalls gewertet. Jedes gearbeitete Rufzeichen zählt nur einmal. Das CKD wird ausgegeben für Verbindungen auf Kurzwelle oder den UKW-Bändern oder mixed. Es gibt keine Band- oder Betriebsartenbeschränkung, außer Packet-Radio. Es zählen alle Verbindungen ab dem 1. Januar 1982. Anträge sind mit GCR-Liste und der Diplomgebühr von 10,- DM , 7 US-Dollar oder 5 Euro zu richten an den Diplom-Manager von O38:

Wilhelm-Hartmut Weishaupt, DL6DCA
Aschebrock 59
44625 Herne

Die Ausschreibungsbedingungen können auch in der DIG-Diplombeilage nachgelesen werden.

Westfalen-Süd-Burgendiplom

To top

Vom 1.7.2008 an gibt der Ortsverband O38 das

Westfalen-Süd-Burgendiplom (WSB)

mit folgenden Ausschreibungsbedingungen heraus:

Der Deutsche Amateur Radio Club e. V., Ortsverband Herne (DOK 038) gibt dieses Diplom heraus, das von Funkamateuren und entsprechend von SWLs beantragt werden kann.

Es zählen alle Verbindungen nach dem 1. Januar 2008 mit Stationen, die sich im Umkreis von maximal 500 Meter von einer Burg oder einem Schloss im DARC-Distrikt Westfalen Süd aufhalten. Jede Burg bzw. jedes Schloss hat eine Westfalen Süd Burgnummer (WSB). Diese WSB sollte möglichst von der Station nahe einer Burg oder einem Schloss im QSO genannt werden und muss deutlich auf der QSL vermerkt sein.

Jede Burg und jedes Schloss kann nur einmal gewertet werden, es gibt keine Bandbeschränkung.
Für einen Diplomantrag benötigen

  • DL - 10 Punkte
  • EU - 7 Punkte
  • DX - 5 Punkte

Alle Bänder und alle Betriebsarten, auch gemischt, außer Packet Radio und Echolink, können benutzt werden. Bei entsprechendem Nachweis kann das Diplom auch für ein Band oder eine Betriebsart ausgestellt werden. Der Diplomantrag wird mit einer bestätigten Aufstellung vorhandener QSL-Karten (GCR-Liste) und der Gebühr von 5,00 € (DL Stationen) oder 10,00 € (Ausländer und DX Stationen) an folgende Anschrift geschickt:

Wilhelm Eidmann, DD3QK
Taubenstr. 19
D 58339 Breckerfeld

Eine aktuelle Liste der wertbaren Burgen und Schlösser mit den WSB-Nummern kann vom Diplommanager mit SASE angefordert werden bzw. auf der Website unter www.darc.de/o38 heruntergeladen werden.

(Stand Mai 2008, das Diplom ist 210 x 297 mm groß, es ist mehrfarbig auf etwa 200 Gramm schweren, weißen, hoch glänzenden Fotokarton gedruckt und zeigt im Hintergrund ein ganzseitiges Bild vom Wasser Schloss Strünkende in Herne. Das Diplom wurde auf der DARC-Mitgliederversammlung im Mai 2008 anerkannt.)
Die Ausschreibungsbedingungen können auch in der DIG-Diplombeilage nachgelesen werden.

Jubiläumsdiplom 100 Jahre Stadt Herne

To top

Der Deutsche Amateur-Radio-Club e.V., Ortsverband Herne, DOK O38, gab anlässlich der Verleihung der Stadtrechte an Herne vor 100 Jahren dieses Diplom zeitlich begrenzt vom 1.1.1997 bis 31.12.1997 heraus, das von allen lizenzierten Funkamateuren und entsprechend von SWLs beantragt werden konnte.
Der Diplomantragsteller musste im angegebenen Zeitraum 100 Punkte erreichen, dabei galt folgende Punktewertung:

Verbindungen mit den Clubstationen der Ortsverbände Herne (DL0GY, DOK O38) und Wanne-Eickel (DL0PX, DOK O21) zählten je 20 Punkte. Alle Stationen der genannten Ortsverbände (DOK O38 und DOK O21) zählten je 10 Punkte. Stationen mit dem QTH Herne zählten je 5 Punkte, ausländische Stationen erhielten dafür je 10 Punkte.Es gab keine Band- oder Betriebsarten-Beschränkung. Jedes Rufzeichen durfte nur einmal im Diplomantrag erscheinen.
Das Diplom war gebührenfrei. Der Diplomantrag wurde mit Logbuchauszug (dem für die Zusendung des Diploms 5.00 DM in Briefmarken oder 3 IRCs beizufügen waren) bis spätestens 30. Juni 1998 an folgende Anschrift geschickt:

Jutta Weishaupt, DB4DY
Aschebrock 59
44625 Herne

(Stand Oktober 1996. Das Diplom ist 210 * 297 mm groß, es ist zweifarbig auf etwa 180 Gramm schweren, gelben Karton gedruckt. Es zeigt in der Mitte das Schloss Strünkede in Herne, Das Jubiläums-Logo und das Stadtwappen von Herne. Das Diplom wurde auf der DARC-Herbstversammlung im Oktober 1996 anerkannt)

Diplomsammlung O38

To top
Jubiläumsdiplom Nr. 20 für Kontakte mit dem OV N29
Jubiläumsdiplom Nr. 5 auf 40m vom 22.5.2015
Herausgegeben für das 90-jährige Bestehen der IARU und das 65-jährige des DARC e.V.
1. Platz 1985 mit 3528 Punkten
ON-Contest 80m CW DL
OS 50 Voctory Award
Certificate # VHF 067 vom 27.9.1994
Nr. 3004 vom 9.8.1996
Träger des HH # 2227
Bochumer Jubiläums-Diplom
vom 31.12.1997
1. Platz 1998 "Single OP Mixed World"
Op.: Vasily, DJ9DZ
YL-WM-Diplom
Nr. 054 vom 5.9.2011
Ski-WM-Diplom
Nr. 0778 vom 13.4.2013
 
 
Diese Website nutzt ausschließlich technisch erforderliche Cookies. Wir benutzen keine Cookies, die eine Einwilligung erfordern würden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. X