Funktags-Banner

Dortmunder Amateurfunkmarkt 2013

Die Vorbereitung

Nach dem Amateurfunkmarkt ist vor dem Amateurfunkmarkt.

Das haben wir uns nach unserer erfolgreichen Teilnahme 2012 zu Herzen genommen und viel Zeit in die Planung der YL Aktion 2013 gesteckt.

Wir wussten was wir wollten: Waffeln backen, Kaffee kochen und so mit möglichst vielen YLs ins Gespräch kommen und Informationen verteilen.

Ela erstellte einen Einleger für den YL Flyer, auf den unserer Aktivitäten in den Distrikten Westfalen-Nord und Süd vorgestellt wurden. Der YL Flyer wurde somit viel persönlicher gestaltet und hält jetzt einen Informationspool für die YLs aus unserer Region bereit.

In diesem Jahr konnten wir zudem viel effektiver Einkaufen. Im letzten Jahr hatten wir ja Becher, Kaffeesahne und Zucker "Notstände" diese konnten wir mit den Zahlen vom letzten Jahr gekonnt vermeiden.

Ich übernahm den gesamten Einkauf (Kaffeebecher, Kaffeesahne, Zucker etc.)

Die Werbung in den Rundsprüchen kam auch von mir.

2013 fand das YL Referentinnen Arbeitstreffen statt, aus dem Ela und ich einige tolle Ideen mitnehmen konnten, die wir gleich auf uns anpassten und in die Tat umsetzten.

So backten wir fleissig Kekse und kauften uns einen "Keksstempel", packten kleine Keks-Präsente für die YLs. Ich habe dafür einen kleinen Anhänger erstellt, den wir an jede Tüte gebunden haben.

 

 

 

Am Eingang

Kekse für die YLs

Beim Einlass haben Ela und ich kleine "Präsente" für die YLs verteilt.

Selbstgebackte Kekse und Informationen für unsere YLs.

Jede YL, ob mit oder ohne lis bekam eine Keks-Tüte. Insgesamt konnten wir 51 Präsente am Eingang verteilen. In der Halle selbst waren weit aus mehr YLs, sie waren als Aussteller dort. Leider konnten wir nicht allen ein Präsent in die Hand drücken. Aber die selbstgemachten Kekse gab es dann noch am Distrikt Stand und am Stand der DARC e.V. Geschäftsstelle. 

Weit aus wichtiger als die Kekse, waren die Informationen, die wir als Anhänger, an die Tüten gehängt hatten.

Wir informierten die YLs über die geplanten YL-Distrikt-Termine für das Jahr 2014 und wiesen auf unser 1. YL Treffen während des Amateurfunkmarktes hin.

 

 

Am Distrikt Stand

Es war viel los am Distrikt Stand.

Wir hatten den Distrikt Westfalen-Nord eingeladen, sich gemeinsam mit uns zu präsentieren. Diese Zusammenarbeit hatte schon 2012 super funktioniert, auch in diesem Jahr war es wieder ein voller Erfolg.

Insgesamt haben wir ca. 20 Liter Waffelteig verbacken.

Kaffee wurde etwas weniger als im Vorjahr herrausgegeben, was wohl auch damit zusammen hing, das die Kaffeemaschine vom Cateringservice der Westfalen-Halle in diesem Jahr funktionierte. ;-)

Es war einfach ein toller Tag.

Wir konnten die Besucher mit Informationen zu den YL Aktivitäten in unseren Distrikten versorgen. Haben das tolle neue DL-YL-33 Diplom vorgestellt. Die Besucher konnten die Diplome am Stand bewundern und sich über die Ausschreibungen informieren. 

Angelika, DL3DN, unterstütze uns in diesem Jahr tatkräftigt. Dafür möchten wir uns ganz herzlich bei Ihr bedanken.

Am Morgen, als der Amateurfunkmarkt eröffnete und zum YL Treffen gegen 13 Uhr, übernahmen unsere OMs das Zepter an der Waffelfront und haben uns, wie wir hörten, sehr gut vertreten! Danke an unsere OMs und die zahlreichen Helfer am Distriktstand, auf die wie immer Verlass war!

Zu unserem YL Treffen konnten wir einige YLs begrüßen, denen wir am Morgen, die informativen Kekspräsente überreicht hatten. Michaela und ich konnten  über die geplannten YL Aktion für das Jahr 2014 berichten. Wir werden wieder einen YL Contest Workshop ausrichten. Dieses mal allerdings sowohl für Fortgeschrittene, als auch für Anfängerinnen. Der Termin ist das erste Wochenende im Juli 2014, zum DARC Mikrowellencontest.

Gegen 15 Uhr, konnten wir mit den Aufräum- und Zusammenräumarbeiten anfangen.

Zum Schluss können wir ein durchweg positives Fazit ziehen.

Alles hat geklappt wie geplant, alle waren zufrieden, die Waffeln und der Kaffee haben sehr gut geschmeckt, viele nette Gespräche, viele neue Eindrücke, ein sehr erfolgreicher und anstrengender Tag ging mit dem festen Vorsatz:"Nach dem Amateurfunkmarkt ist vor dem Amateurfunkmarkt" zuende.

Eindrücke

Zu guter letzt oder last but not least

Möchten wir uns ganz herzlich bei Iris DN6YCA und Percy DG8YCA,

für Ihre Kaffeespende bedanken.

D A N K E ! ! !

Diese Website nutzt ausschließlich technisch erforderliche Cookies. Wir benutzen keine Cookies, die eine Einwilligung erfordern würden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. X