Über den Ortsverband

Über den Ortsverband

etwas Statistik

To top

Internes aus dem Ortsverband

 Auf diesen Seiten soll ein wenig der Werdegang des Ortsverbandes in der Form von Statistiken angezeigt werden.

Dazu haben wir die offiziellen Daten ein wenig aufbereitet und geliftet, um diese in einer geeigneten anomynisierten Form darstellen zu können.

Beginnen wir mit einer Übersicht über die bisherigen Vorstände des OVs:

Obwohl wir unbestritten zu den kleinen Ortsverbänden im DARC e.V. gehören, sind wir stolz auf unser relativ junges Durchschnittsalter wie auch auf den hohen Lizensierungsgrad.

Die nachfolgende Tabelle zeigt den Wandel der Mitgliederstruktur im OV P57 seit der Gründung am 10.12.1991 bis heute:

Clubstationen

To top

Club-Rufzeichen

 

DL0ERT + DL0RIE

 

 

Kurzwellenstation:

TX: Kennwood TS-50
ANT: Dipol (Kelemen 5-Band)
Leistung: max. 100 Watt

UKW-Stationen:

TX: Yaesu FT-221R (2m Allmode)
ANT: X-500 (Diamond)
Leistung: max. 15 Watt Spitze

 

 

TX: T7F Selbstbau (70cm FM)
ANT: X-500 (Diamond)
Leistung: max. 7 Watt

OV-Abende

To top

OV-Abende

Dorfgemeinschaftshaus Erisdorf
   
Die OV-Abende  
Die OV-Abende unseres Ortsverbandes finden
im Dorfgemeinschaftshaus in
88521 Erisdorf, Hauptstraße 11 statt.

Wir dürfen uns darin einen Raum mit der örtlichen Feuerwehr teilen und konnten uns darüberhinaus einen Raum im Dach als Funkshack einrichten.
 
Neben Neuigkeiten aus dem Vereinsleben werden aktuelle Projekte und technische Neuheiten vorgestellt und besprochen. Ebenso wird natürlich der allgemeine Erfahrungsaustausch mit der Technik rund um den Amateurfunk gepflegt, sei es spezielle Geräte, Betriebsarten, Antennen, aber auch artverwandtes wie Computeranwendungen, GPS, Wetter u.v.m.

Höhepunkt 2003 war sicherlich die Durchführung der Distriktsversammlung Württemberg Ende März.

Aktuelle Projekte sind derzeit:
- Aufbau eines ATV-Relais zusammen mit P43 und interessierten Funkamateuren aus Oberschwaben,
- Bastel- und Lötprojekte z.B. Umbau Siemens C5 für 70cm
- BEMVU (wo auch nicht :-))

Chronik

To top

Cronik

Werdegang des OV P57

Unser Ortsverband im Deutschen Amateur Radio Club e.V. (DARC) mit Sitz in Baunatal wurde am 10.12.91 als OV P57 Riedlingen in 88499 Altheim von 10 Mitgliedern gegründet. Der DARC e.V. ist als gemeinnützig anerkannt.

Die Clubabende fanden zuerst in verschiedenen Gaststätten in Altheim statt.

Da wir immer den Wunsch nach eigenen Klubräumlichkeiten hatten und uns die Stadt Riedlingen diesen Wunsch leider nicht erfüllen konnte, fanden wir schließlich in Heudorf am Bussen eine geeignete Unterkunft.

Die "Alte Molke" wurde uns von der Gemeinde Dürmentingen freundlicherweise zur Verfügung gestellt. In Eigenleistung wurde das Gebäude renoviert, abgedichtet, innenisoliert, außen neu gestrichen und in Schuß gehalten.
1998 verkaufte die Gemeinde das öffentliche Gebäude und war nicht in der Lage, uns eine geeignete Unterkunft für 2-3 Jahre bis zur Fertigstellung des gerade geplanten Dorfgemeinschaftshauses zu bieten. Das Verhalten der Gemeinde war für uns Anlass, Alternativen mit mehr Rückgrat zu suchen.

Eine Übergangsunterkunft fanden wir im KLJB-Raum in Erisdorf.
Es wurde schnell klar, dass wir gute Möglichkeiten hatten beim Bau des neuen Dorfgemeinschaftshauses in Erisdorf einen eigenen Raum und zusätzlich die Raumlichkeiten der Feuerwehr zu Versammlungszwecken nutzen zu können. So halfen viele Mitglieder bei freiweiligen Arbeitseinsätzen beim Aufbau mit Hunderte von Stunden mit. Als Lohn der Mühe dürfen wir unsere Klubabende und sonstige Veranstaltungen wie AFu-Kurse, Bastelabende, etc. in unserem neuen Clubheim abhalten, die offizielle Eröffnung fand am Samstag den 15. April 2000 statt.

Aus diesem Grunde, und aber vor allem, weil es mehrere Gemeinden mit Namen Riedlingen in Deutschland gibt, baten wir auch um eine Umbennung des Ortsverbandes, welche am 18.04.99 von der Distriktsversammlung Württemberg (P 1-61) einstimmig beschlossen wurde.

Trotz der namentlichen Ortsfestlegung als OV Ertingen sind wir nach wie vor ein Club für alle am Amateurfunk Interessierte für den Großraum Riedlingen (Württemberg), welches sich durch die räumliche Verteilung wie auch durch unsere Angebote in den Sommerferienprogrammen im Umland zeigt.

Im Laufe des Jahres gibt es viele interessante Aktivitäten.
So zum Beispiel einen Fieldday. Ein Wochenende lang wird versucht mit einfachsten Mitteln Funkverbindungen auf alle möglichen Arten zu Stande zu bringen. Das Ganze findet auf "freiem Feld" statt. Natürlich darf die Geselligkeit bei dem Ganzen nicht zu kurz kommen.
Durch Bastelabende und die regelmäßigen Ortsverbandsabende bleiben die Kontakte auch über die Funkwellen hinaus erhalten.

Wie komme ich nach Erisdorf?

To top

Wie komme ich nach Erisdorf?

   
Wie komme ich nach Erisdorf?
Erisdorf liegt ca. 90 km südöstlich von Stuttgart, 50 km südwestlich von Ulm, 50 km nördlich von Friedrichshafen, 25 km westlich von Biberach und 3 km südostlich von Riedlingen (Bundestraßenkreuz B311/B312)

Koordinaten: JN48rc; für GPS: Nord 48°07'10" East 09°28'54"

Der Modernität aufgeschlossen gibt es die Anfahrtskizze nun von Google Maps (klick)
Hinweis: Das Dorfgemeinschaftshaus ist das Haus, welches mit dem "A" markiert ist.
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie unter Datenschutz. Akzeptieren.