Frohe Ostern und ein paar Fernsehtips

© MDR aus Film "Gefrorene Blitze"
© MDR aus Film "Gefrorene Blitze"

Vielen Dank an Bernd/DK4PL, der mich auf folgenden MDR-Mediathek-Tip aufmerksam gemacht hat:

Der DEFA-Film "Gefrorene Blitze" von 1967 wurde teilweise auch auf dem Gebiet des Dresdener Flughafens, des Windkanals und der ehemaligen LKS1 (heute MICROPOLIS) gedreht. Einige unserer OM´s können sich bestimmt noch an die Dreharbeiten erinnern.

 

Weitere Fundstücke in der ARD- Mediathek sind eine Dokumentation über die Lebensleistung von Hugo Junkers und die "Tante JU" bzw. das Dessauer Junkers-Museum, sehr passend zur derzeitigen und unten ausfürlich beschrieben Aktion. 

Viel Spaß beim Eiersuchen und TV gucken!

 

73 de Martin/DM5LP


80m - tolle Sache und sehr digital!

OM Jürgen/DJ7AL in FT8 auf 80m
OM Jürgen/DJ7AL in FT8 auf 80m

FT8 auf 80m > mit kleinster Antenne (XR100/WIMO, 2.60m Gesamtlänge) - für DK0FFR gab es kein Halten mehr, d.h. 85 QSO in 4 Stunden! Glückwunsch an Jürgen/DJ7AL !

 

Sri, die Qualität des Bildes ist nicht berauschend aber so ist es eben, wenn man vom Bildschirm abfotografieren muss; um aber ein Gefühl für das PileUp zu bekommen, reicht es allemal.

 

73 de Martin/DM5LP


Ein toller Erfolg für S05

Diplom "100Julu"- DM3MR
Diplom "100Julu"- DM3MR

Das Diplom "100 Jahre Junkers Luftverkehr" ist kaum drei Tage zu erabeiten und schon haben das Zertifikat : OM Wolfgang/DM3ML die No.1 in der Kategorie "Economy" und OM Peter/DL5DTL die No.3 in der Kategorie "Business"  erarbeitet - Herzlichen Glückwunsch!

 


Diplom "100 Jahre Junkers Luftfahrt" > "100JULU"

Diplom "100 Jahre Junkers Luftverkehr" Stufe: Business
Diplom "100 Jahre Junkers Luftverkehr" Stufe: Business

Nun ist es also wieder soweit - zwei Jahre nach der überaus erfolgreichen Zusammenarbeit der FFR e.V. mit den Dessauer OV`s W18 und W22,  S44 und unserem OV, kommt nun der zweite Streich (und der dritte ist auch schon in Planung)!

 

Zum 100. Jubiläum der "Junkers Luftverkehr" sind ab dem 01. März für drei Monate insgesamt sechs Club- und Sonderstationen in der Luft, alle mit Sonder-DOK und allesamt gültig für das Diplom (siehe rechts).

Jürgen/DJ7AL wird unseren OV bei dieser Aktivität unter dem Clubcall DF0FFR mit dem Sonder-DOK "100JL" vertreten. Wer mitmachen möchte, meldet sich bitte bei Jürgen.

 

hier der Link zum Mitschnitt der Ankündigung im DARC Radio vom 21.FEB2021


DP0POL/mm auf dem Weg ins "brrrr"- kalte Land

FS Polarstern / © Wikipedia
FS Polarstern / © Wikipedia

Nach dem erfolreichen Abschluß der Mosaic- Expedition ist das FS "Polarstern" wieder auf dem Weg in die Antarktis, mit dabei - Felix/DL5XL und Theresa/DC1TH unter DP0POL/mm. In der Vergangenheit war es nicht immer einfach, das deutsche Forschungsschiff /mm (z.B. für den WAP “Polar Ship Award”) zu arbeiten aber QO100 macht es möglich und Jürgen/DJ7AL wurde zum S05-Eisbrecher-Jäger. Großfeld um Großfeld wurde abgehakt, bis es auch den beiden Funkamateuren an Bord zu kalt wurde und hoher Wellengang und Strum eine stabile Ausrichtung der Satellitenantenne unmöglich machten. Es war ein riesen Spass, die Überquerung des Äquaror am Rechner mitzuverfolgen und kurz danach Felix wieder am Mike zu haben. Für alle, die jetzt doch eine kleine "Leider-Verpasst-Träne" abdrücken - hier ein kleiner Mitschnitt von Jürgen als DF0FFR im Gespräch mit Felix/DP0POL/mm.

 

ein paar interessante Polarstern/Neumeyer III - Links:

- Sendung mir der Maus

- AWI - Alfred- Wegener- Institut

- Atka-Express - Antarktis Blog der Neumeyer III

- Rekordflug: Lufthansa startet mit Polarforschern

- und weil es so schön passt, hier ein MDR-Mediathek-Schmuckstück

 

 

Aber auch so war viel los, auf QO100! Unter AT2GSI meldeten sich die indischen Funkamateure von der Insel Sagar (NL41BR auf AS153) mitten im Ganges, anlässlich des hinduistischen Makar Sankrant- Festes. Nun weiss man ja, was da alles so im Ganges umher schwimmt aber, (speziell) alle 10 Jahre ist das für die Gläubigen völlig uninteressant. Wer will, schaut hier oder hier nach und erfreut sich an dem Farbenrausch.

                                                                                          --------------------------------------------

Nachtrag von Bernd: DP0POL war nicht nur über den Satelliten QO100 zu erreichen. Felix/DL5XL und Theresa/DC1TH waren auch fleißig auf Kurzwelle QRV. In CW erwischte ich sie leider nicht, aber digital in FT8. Die „Polarstern“ erreichte ich am 31.12.2020 um 22:21 UTC auf 7,0762 MHz in FT8. Da das kurz vor Mitternacht nach unserer Zeit in MEZ war, ist es auch das letzte QSO von mir im Jahr 2020. Die Polarstern befand sich da gerade in Höhe von Guinea/Sierra Leone noch vor dem Äquator. Das war ein sehr schöner Jahresabschluss, da doch ein ganz schönes Pileup herrschte. Bernd, DK4PL

                                                                                          ---------------------------------------------

Und weil es so schön war: auch Uwe/DL5DUB konnte die "Polarstern" arbeiten - QRP! Glückwunsch!

 

 

73 de Martin/DM5LP


5VDE - da fehlt doch was im Call?

To top

... na das ist ja mal eine aufregende Story!!!

 

Vor einem Jahr war OM Daniel/HB9EHD mit ganz kleinem QO100-Satellitenbesteck auf ganz großer Mission in Togo unterwegs. Unter dem Rufzeichen 5VDE (ja, sowas gibt es tatsächlich) wollte er unter anderem einer alten, verlassenen deutschen Telegrafenstation ein letztes Mal Leben einhauchen. Die Kamina Funkstation hatte 1914 nur einige Tage den Äther geheizt und liegt seitdem im Dornröschenschlaf in der Landschaft. Anfang letzten Jahres nun besuchte OM Daniel die Überreste der Station und war via QO100 auf der Suche nach einer deutschen Gegenstation und wer kam zur rechten Zeit? - Jürgen/DJ7AL!  Glück muss man eben haben.

 

Vor ein paar Wochen nun hat ihm OM Daniel/HB9EHD ein Video geschickt und das will ich Euch nicht vorenthalten aber, seht selbst - besser kann ich es nicht beschreiben.  LINK

etwas zum schmökern : Wikipedia

 

73 de Martin/DM5LP

 


Glückwunsch!

WAG- Teilnehmer aus Sachsen und deren Platzierung
WAG- Teilnehmer aus Sachsen und deren Platzierung

Bernd/DK4PL und Peter/DL5DTL haben sich wieder wacker beim WAG-Contest geschlagen und unseren OV in die vorderen Ränge gebracht - Applaus, Applaus!

 

73 de Martin/DM5LP


Ist Amateurfunk Kunst oder kann das weg?

Aufruf B. Schuh
Aufruf B. Schuh

... na klar ist das Kunst! Allein die 1000 Wünsche und Grüße, wenn sich ein Amateurfunker verabschiedet, sind künstlerisch wertvoll. Aber der OV geht noch weiter - wir mischen kräftig im Kunstprojekt "Papa Charlie tanzt Tango in Lima / Sachsen" der Dresdner Bildenden Künstlerin B. Schuh mit. Zum 200. Geburtstag von C.A. Nagel nächstes Jahr planen das Land, Firmen, die sich mit Geodäsie und Geoinformation beschäftigen, aber auch Kunstschaffende und natürlich wir große und kleine Events rund um das Jubiläum. Mit dem "Wettbewerb zur Königlich - Sächsischen Triangulation" haben wir dabei ein heißes und vor allem coronasicheres Eisen im Feuer. Der Probelauf zur findet um den Buß- und Bettag herum statt. 13 Funkamateure aus Sachsen aktivieren zeitgleich 14 Säulen (oder TrigPunkte).

Klickt doch mal im Navigationsbereich unserer HomePage auf die Wettbewerbsseite, und wer jetzt richtig "heiß" auf mehr ist, der folgt dem Link in die sächsische Staatskanzlei und schaut sich mal das Bild genau an. Im Hintergrund hängt nämlich das Original von Frau Schuh, auf dem die "Königlich- Sächsische Triangulation" künstlerisch umgesetzt wurde.

 

beste 73 de Martin/DM5LP

 

https://www.ministerpraesident.sachsen.de/img/ministerpraesident/kretschmer-vogelhochzeit-2019-5_rdax_1760x1173_87.jpg


ein neues Rufzeichen im OV

DF0FFR
DF0FFR

Unser Vereinsmitglied OM Jürgen/DJ7AL hat nun offiziell auch das Rufzeichen DF0FFR von YL Inge/DH3AAL übernommen. Es ist eines von 5 Clubcalls der Flieger-Funk-Runde e.V.

Mit DF0FFR hat OM Jürgen bereits fleissig unsere "152"- Funkaktivität unterstützt, war zusammen mit den Dessauer Funkkollegen zum "Junkers F-13"- Jubiläum aktiv und wird auch die nächsten Aktionen des OV und der FFR e.V. terrestrisch und via Satellit erfolgreich in die Luft bringen.

 

Wir wünschen Dir viel Spass und viel Erfolg mit dem Rufzeichen!

 

73 de Martin/DM5LP



DRS trifft TXL

© DPA / Ralf Hirschberger
© DPA / Ralf Hirschberger

Unsere Klubstation DL0FHD - Flughafen Dresden hatte heute früh die Ehre, dem Flughafen Tegel "Lebwohl" zu sagen. OM Jürgen/DJ7AL konnte das Sonderrufzeichen DL73TXL mit dem Sonder-DOK "BYETXL" auf 2m in FT8 arbeiten. Wenn also diesen Herbst alles so kommt, wie vor vielen Jahren geplant, geht nach Gatow und Tempelhof nun der dritte Berliner Flughafen am 08.11. vom Netz. Wer noch ein wenig in Erinnerungen an die Hektik im Flughafengebäude oder die teuren Blitzerfotos um den Flughafen herum schwelgen möchte, dem hänge ich noch ein paar Links unten an. Besucht unbedingt auch den QRZ- Eintrag!

 

73 de Martin /DM5LP

 

 

https://www.welt.de/reise/staedtereisen/gallery112643603/Ein-Hauptstadtflughafen-der-immer-funktionierte.html

https://www.berlin-airport.de/de/reisende-txl/index.php


Präsenz-OV-Abend

Nach einer gefühlten Ewigkeit gab es heute einen OV-Abend mit echten OM`s - zum sehen, riechen und anfassen! Dabei ging es auf dem Parkplatz vor der Clubstation etwas rustikaler zu aber, es hat allen großen Spaß gemacht. Wir haben uns alle wiedererkannt, wenngleich die Bärte etwas länger geworden sind. Natürlich haben wir geflissentlich die sächsischen Corona-Versammlungsvorschriften eingehaten, uns mit Ellebogenschlag begrüßt und in die Armbeuge gehüstelt. Die heiß ersehnten QSL-Karten hat uns Renè/DD1RE in hygienisch einwandfreiem Zustand über die berühmten 1,5m zugeworfen.

Jürgen/DJ7AL hatte eine äußerst minimalistische SAT-Ausrüstung zum Empfang des QO-100 via LNB ohne Spiegel dabei und Renè/DD1RE demonstrierte die Störquellensuche ohne viel Schnickschnack mittels eines tollen "National"-Weltempfängers. Amateurfunk kann soooo schön sein!

 

73 de Martin/DM5LP

Jürgen mit seiner feinen SAT- Ausrüstung
Jürgen mit seiner feinen SAT- Ausrüstung
Renè/DD1RE statt mit TX diesmal mit RX
Renè/DD1RE statt mit TX diesmal mit RX
der harte OV-Kern
der harte OV-Kern

und täglich grüßt das Murmeltier

Tja, was soll ich sagen: Die bleierne Zeit ist noch nicht vorbei, es schleicht sich so dahin!

Wir treffen uns tapfer weiter jeden Donnerstag 19:30Uhr auf 2m und neuerdings auch im Jitsi-Stream, erfreuen uns der teils tollen HF-Ausbreitungen (z.B. auf 10m) und schmieden Pläne für danach! Damit es keinem zu langweilig wird, hier ein paar heiße News zum Stauen und Nachmachen:

 

- Glückwunsch an Gerhard/DL1DWI zum Topscorer unter den DL-SHF´lern, veröffentlicht in der CQDL 07/20, Seite 61 oder unten nachzulesen

 

- ein seltener Gast über der Dresdner Innenstadt - ein Heißluft-Luftschiff (kann man auch /am benutzen)

 

- Wer noch keine richtige Vorstellung vom aktuellen Sonnenfleckenzyklus hat, hier ein sensationelles Video der NASA - ein Zeitraffer der Sonnenaktivität (10 Jahre/ jeden Tag ein Bild)! Hier gibt es  Sonnenflecken, bis der Arzt kommt, auf einer Wellenlänge von 17,1 nm aber Vorsicht, das Video geht eine Stunde!  LINK

 

73 de Martin/DM5LP

DL1DWI in der CQDL 07/20
DL1DWI in der CQDL 07/20
Innenstadt-Paparazzi
Innenstadt-Paparazzi

Dranbleiben !

Na, da haben sich ja tatsächlich drei Hanseln und ein Rauschopfer zum donnerstäglichen OV-2m-Plausch getroffen - bravo!

Da unsere Vereinskneipe soviel geballte Männerkraft derzeit noch nicht verträgt, finden unsere OV- Abende weiterhin jeden Donnerstag auf der 2m- Ortsfrequenz ab 18:00Uhr Küchenzeit statt. Hört doch mal rein und wessen Knie oder Becken von der Corona-Flaute eingerostet scheinen, hier ein Link direkt zum DOSB > https://richtigfitab50.dosb.de/

 

beste 73 und das unvermeidliche "Bleibt Gesund!", Martin/DM5LP


Wie in der "guten, alten Zeit"!

© DL6MCI
© DL6MCI

Was soll man sagen, in Zeiten von Lockdown, Mundschutz, "Klopapier-Mangel" und Sagrotan©-Spritzen in amerikanischen Venen - auf 2m läuft`s! Manch ein verdienter OM bekam wieder glasige Augen und gedachte der "guten, alten" Zeit, als man noch `ne Bockwurscht vor die 144MHz-Yagi hängen konnte und das Teil nach der Ortsrunde verzehrbereit war. Ganz so wild und gesellig ist es heute nicht mehr aber, einen OV-Abend pandemiefest im Funk zu absolvieren, macht immernoch jede Menge Spaß.

 

bis in 14 Tage (14.05.) - Gut Funk und 73 de Martin/DM5LP


Radio Oberlausitz International

Radio Oberlausitz International
Radio Oberlausitz International

Die Tage in Isolationshaft, ähm HomeOffice! können ganz schön lang werden, da hilft ein gutes Buch, ein gutes Hobby oder eine wohlmeinende Ehefrau schon mal weiter. In meinem Fall war es "nur" die CQ-DL / Märzausgabe imd ein Artikel zum Projekt "100 Jahre Rundfunk" (verdammt, noch nie etwas davon gehört!) und "Radio Oberlausitz International" (nochmal verdammt, auch noch nie was davon gehört!). Also, RÖI (Radio Österreich Int.) kenne ich ja, aber internationales Radio aus der wunderschönen Oberlausitz? Allein der Zusatz "International" lässt beim SWL das Höschen feucht werden! Nun also meine Empfehlung: besucht die Seite, genießt das Zusammengetragene und Erlebte aus 100 Jahren Radiogeschichte und erfreut Euch an den Senderseiten der Radiostationen und den Radio- Enthusiasten ( O-Ton Sven Roggmann / Redaktionsleiter ROI - "Wir sind aktuell 22 Personen, sind 6-sprachig aufgestellt und publizieren derzeit in 62 Länder.  Die Finanzierung erfolgt ausschließlich privat"), die an der Geschichte weiterschreiben. Ich habe ein paar Mediaschnipsel auf die Seite gebracht, es könnten noch mehr sein, aber ich denke, es macht einen riesen Spaß, sich durch die Fülle von Informationen auf ROI zu wühlen. Hier findet Ihr auch eine Themenseite zum Sender Wilsdruff, wir hatten seinerzeit einen hochinteressanten OV-Abend zur Landmarke auf der Fahrt nach Hause.

 

Hier der Sendeplan für die nächste Sondersendung "100 Jahre Rundfunk".  Die nächste Kurzwellenausstrahlung auf 6070 KHz im 49m-Band erfolgt am 12.April 2020 von 16-17 Uhr (MESZ).

 

nochwas zum Schmökern                          : - https://100jahrerundfunk.de/

(ach, wie vermisse ich das Tropenband) : - ratzer.at

 

73 de Martin/DE0MSD

ROI Praesentation 2020.mp4
100 Jahre Rundfunk.pdf
Oberlausitzer Bergzeitung Erstausgabe 2018Q4.pdf
Oberlausitzer Bergzeitung Ausgabe 2 2019Q1.pdf
100 Jahre Rundfunk Sondersendung 2.mp3
Diese Website nutzt ausschließlich technisch erforderliche Cookies. Wir benutzen keine Cookies, die eine Einwilligung erfordern würden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. X