FM-Relais DB0LAU

FM-Relais DB0LAU

Info

  
Relais-VerantwortlicherGunter, DL2DRG
Relais-StandortLausche, JO70HU

 

 

Ein-/Ausgabe

   
Relais-Eingabe431.500 MHz CTCSS 123Hzaktiv
Relais-Ausgabe439.100 MHz CTCSS 123Hzaktiv
Echolink Node#913697aktiv

 

Bedienung

   
Relais öffnen CTCSS 123Hz 500ms Haltezeit 10s 
ReflektorsystemLausitzlink Dashboard 
 TG<xy> aktivierenDTMF 91xy#
 Reflektor trennenDTMF 9# (reconnect nach 5Min zu TG7)
HilfesystemDTMF 0# 
 Modul verlassenDTMF #
SprachpapageiDTMF 1# 
 Modul verlassenDTMF #
EcholinkDTMF 2# 
 mit Node <xy> verbindenDTMF xy#
 Hilfe zum Modul EcholinkDTMF 0#
 Abfrage bestehender VerbindungenDTMF 1#
 Ansage der Node IDDTMF 2#
 Verbindung zu einem zufälligen Relais oder LinkDTMF 31#
 Verbindung zu einem zufälligen KonferenzserverDTMF 32#
 Letzte Verbindung zurückholenDTMF 4#
 SWL Modus deaktivierenDTMF 50#
 SWL Modus aktivierenDTMF 51#
 Modul verlassenDTMF #
InfoDTMF * 

 

Die TG7 Lausitzlink ist immer aktiv, kann aber mit 9# deaktiviert werden um lokale QSOs zu führen. Nach 5 Minuten ohne Aktivität auf der Eingabe schaltet sich die TG7 automatisch wieder ein. Manuell gewählte TGs werden für 60 Sekunden gehalten. Findet in dieser Zeit keine Aktivität statt fällt das Relais wieder automatisch in TG7 zurück. Echolink Verbindungen werden ebenfalls für 60 Sekunden gehalten, nach Ablauf der Zeit ohne Aktivität wird das Modul deaktiviert. Manuell kann man die Module: Hilfe, Papagei und Echolink jederzeit mit # verlassen. Verbindungen von und zum FM-Funknetz sind über die geschaltenen Bridges möglich. Auf der Live-Map kann man die Standorte aller im Verbund befindlichen Stationen sehen. 

Diese Website nutzt ausschließlich technisch erforderliche Cookies. Wir benutzen keine Cookies, die eine Einwilligung erfordern würden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. X