T21 - Contest

Hallo,

es ist sicher kein Zufall, dass du hier bei der T21-Contest-Gruppe gestrandet bist. Aber wie auch immer du hierher gefunden hast willst du dich sehr wahrscheinlich informieren, um was es sich bei „Contest“ handelt oder du bist bereits so weit, dass du auch an einem Contest in unserer T21-Contest-Gruppe teilnehmen willst.

 

Bei einem Contest gibt es viel zu tun. Das geht los bei dem Aufbau des Equipments, um einen sicheren trocknen Platz zu haben, damit die Geräte keinen Schaden erleiden, wenn es einen unerwarteten Regen gibt. Selbstverständlich ist es auch wichtig bei einem 24 oder 48 Stunden dauernden Contest einen Trockenen Schlafplatz zu haben, außer dass man es gemütlich findet wie eine Banane im Auto zu schlafen.

 

Wer sich für den Amateurfunk interessiert, kann auch mal bei einem Besuch das Mikrofon in die Hand nehmen und unter Anleitung aktiv am Amateurfunk teilnehmen. Wir haben hier das Ausbildungsrufzeichen DN5MFI. Erfahrene Funkamateure stehen hier mit Rat und Tat jedem zur seite!

 

Genauso oder sogar noch wichtiger ist es sich um Verpflegung zu kümmern, damit niemand Durst und Hunger leidet. Und genau deshalb ist es schön ein paar helfende Hände mehr zu haben, damit sich die Last des Contests auf viele verteilt.

 

Auch wenn du nicht aktiv am Funkgerät teilnehmen willst gibt es genügend Aufgaben die weniger mit dem aktiven Funkbetrieb zu tun haben aber ein gutes Gruppengefühl durch Team-Work geben.

Contest Teilnehmer an den Transceivern

Rufzeichen

Name

Betriebsart/en

 

DK1MFI

Ingo

KW / 70 cm / 23 cm / 3 cm

 

DG4MNA

Wolfgang

KW / 2m

 

DJ6QK

Siegfried

2 m / 70 cm / 23 cm / 3 cm

 

DL4NAZ

Richard

KW / 2 m / 70 cm

 

 

 

 

 

Hier fehlt dein Rufzeichen und dein Name, melde dich bei Ingo oder Wolfgang…

 

 

Sporadische Contest Teilnehmer

Rufzeichen

Name

 

 

DG6CAU

Toni

 

 

DL5MEL

Sigi

 

 

DK9DOG

Karina

 

 

DK1GO

Thomas

 

 

 

 

 

 

Hier fehlt dein Rufzeichen und dein Name, melde dich bei Ingo oder Wolfgang…

 

 

Contest Helfer

Rufzeichen

Name

 

 

DG5MMR

Dirk

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier fehlt dein Rufzeichen und dein Name, melde dich bei Ingo oder Wolfgang…

 

 

Contest Rufzeichen von T21

Rufzeichen

Name

 

 

DM7T

UKW / KW

 

 

DL8R

UKW / KW

 

 

DL0DON

UKW / KW

 

 

Contest Platz bei Ehingen am Ries (Locator: JN58GX)

To top

Unser Contest Platz (Locator: JN58GX43MQ) ist gut zu erreichen da ein Feldweg am Contest Platz vorbei geht. Manchmal bei Regen ist es unter umständen etwas schlammig auf dem Feldweg was einen Amateurfunker nicht abschreckt wenn eine Optimale Antennen Location dafür zu haben ist.

  • QTH: Ehingen am Ries
  • Locator: JN58GX43MQ
  • Höhe über NN: 550m
  • 48 58 42 N /10 32 24 E
  • Die Antennen sind 10m über Grund

 Der Weg zu unserem Contest Platz mit Google Maps

Das Equipment des Contest Team

To top

 

 

UKW Station für 2m

Transceiver:

Kenwood TS-590S

 

 

Endstufe:

BEKO HLV-2000 (mit 750Watt)

 

 

Transverter:

TR-144 +40 (Kuhne/DB6NT)

 

 

Antenne/n

4x7Element Yagi (DK7ZB)

 

 

Bereitgestellt von:

Ingo (DK1MFI)

 

 

UKW Station für 70 cm

Transceiver:

Kenwood TS-590S

 

 

Endstufe:

BEKO HLV-1470 (mit 750Watt)

 

 

Transverter:

TR-432 (Kuhne/DB6NT)

 

 

Antenne/n

4x13Element Yagi (DK7ZB)

 

 

Bereitgestellt von:

Ingo (DK1MFI)

 

 

UKW Station für 23 cm

Transceiver:

Kenwood TS-590S

 

 

Endstufe:

BEKO HLV-350

 

 

Transverter:

TR1296 (Kuhne/DB6NT)

 

 

Antenne/n

1m / 1,5m Gitter-Spiegel

 

 

Bereitgestellt von:

Ingo (DK1MFI)

 

 

UKW Station für 3 cm

Transceiver:

YAESU FT-817 DG0VE-TRV

 

 

Endstufe:

7,5Watt(DL2AM)

 

 

Transverter:

Dg0ve-trv /ZF 432Mhz

 

 

Antenne/n

48cm (portabel) Spiegel

60cm-Spiegel (im Contest 10m über Grund)

 

 

Bereitgestellt von:

Ingo (DK1MFI)

 

 

Kurzwellen Station für 10m bis 160m

 

Transceiver:

Kenwood TS-590S und Yaesu FT-2000

 

 

Endstufe:

ACOM 1011 mit 600Watt

 

 

Bereitgestellt von:

Ingo (DK1MFI)

 

 

 

Antenne/n:

 

Fritzel Beam 33 (3element)

Hy-Gain TH-5MK2 (5element)

W3-2000 Doppeldipol für 80 und 40m

GAP Titan (vertikal)

 

 

Bereitgestellt von:

OV T21

 

 

Contest Audio Equipment

Voice-Keyer:

+ MFJ Voice-Keyer 434B

 

 

Headset:

Heil

 

 

Bereitgestellt von:

Ingo (DK1MFI)

 

 

Antennen

Beam:

Fritzel FD-33

 

 

 

Hygain TH-5MK2

 

 

 

Doppeldipol 80/40m

 

 

 

 

 

 

 

 

Die DARC Clubmeisterschaft

To top

Lange habe ich mir überlegt wie ich Contest, Clubmeisterschaft, Team Work den Menschen die Leidenschaft zu Contest näher zu bringen. Die meisten Menschen auch einige Amateurfunker sehen nur „die Verrückten Funker die da mitten in der Landschaft lärm machen“. Manchmal sehen sie neugierig dem Treiben zu und „reimen sich aus der Ferne etwas zusammen“. Irgendwann bin ich auf einen Artikel des DARC Referat gestoßen der es gut erklärt was ich meine.

Die Clubmeisterschaft schafft es in vielen Ortsverbänden, Jahr für Jahr die Mitglieder zum gemeinsamen Arbeiten anzustacheln. Mitgliedschaft im DARC bedeutet nämlich nicht nur QSL-Vermittlung und CQ-DL. Clubleben heißt vor allem, gemeinsam etwas zu gestalten. Hier nimmt die DARC-Clubmeisterschaft eine herausragende Stellung ein, denn sie bringt Techniker und Funker, Kurzwellenfreunde und UKW-Spezialisten zusammen, mit dem Ziel für ihren OV ein optimales Ergebnis zu erreichen. Natürlich kostet die Clubmeisterschaft viel Kraft, aber wie beim besteigen eines Berggipfels ist die Freude, die eine unter Anstrengung erbrachte Leistung hervorruft, sehr viel größer als die Freude durch Konsum. Erstaunlich dabei ist, dass hier nicht nur große OVs oben mitmischen. Auch kleine Ortsverbände mit einem aktiven Kern und einem intensiven Miteinander finden sich immer wieder in den Spitzenrängen.
Nicht nur die Contester im OV tragen dabei zum guten Ergebnis bei. Oft sind es gerade die Techniker oder genialen Handwerker, die den Unterschied zwischen Platz 7 und Platz 3 ausmachen. Oft hört man winterliche Berichte über Kleinserienproduktionen von 70-cm- oder 23-cm-Antennen, oder über Transverterprojekte. Und was gibt es schöneres, als im März oder Mai das Gebaute zu testen, sich gemeinsam zu loben und Verbesserungen zu planen. Auch in den für die Clubmeisterschaft sehr wichtigen Fieldday-Contesten kommt man kaum ohne den Club aus. Während die Spitzencontester ratlos um das Benzinaggregat oder das "geniale neue" CW-Interface herumstehen, kommt der Techniker und bringt in wenigen Minuten alles wieder zum spielen.
Clubmeisterschaft heisst vor allem Miteinander. Clubmeisterschaft bedeutet aber auch anspruchsvoller Radiosport im 10-m-Contest, UKW-März, UKW-Mai, Fieldday-CW,WAE-CW, Fieldday-SSB, WAE-SSB, UHF-Contest, Marconi-Contest und Weihnachstcontest.

(Quelle: www.darc.de/der-club/referate/conteste/darc-clubmeisterschaft/cm/ )

UKW Contest

To top

Der DARC 10m-Contest

To top

Der DARC 10m-Contest erzeugt zum Anfang jeden Jahres ein große Woge der Aktivität auf dem oft verwaisten 10m-Band. Im Sonnenfleckenminimum eher als UKW-Contest zu betrachten, gelingen hier neben den DL-QSOs mitunter QSOs mit EA8 oder LZ. Unglaublich ist die Zahl der Teilnehmer aus DL, die in den vergangenen Jahren fast 1000 Logs pro Jahr eingereicht haben. Von einem guten UKW-Standort aus lassen sich in den zwei Conteststunden weit über 200 Verbindungen fahren - eine Rate die auch Kurzwellencontester begeistert. Aus diesem Grund sind Jahr für Jahr Spitzencontester auf dem Weg zu "ihrem" Berg und bauen hier bei klirrendem Frost, Schnee oder Regen meist zwei oder mehr Antennensysteme auf. Sie sind es, die auch den entlegenen "Flachlandfunkern" zu dem einen oder anderen QSO über 100 km verhelfen.

Durch den Austausch des DOK als Multiplikator trägt der Contest der Struktur des DARC Rechnung und unterstützt die vielen auf DOK basierenden Diplome. Da auch eine Seriennummer ausgetauscht wird, ist der Contest wegen der oft leisen 10m-Signale besonders anspruchsvoll, denn Qualität wird belohnt und Fehler werden durch die sorgfältige Auswertung geahndet. Jeder Teilnehmer kann sich nach der Auswertung seine Urkunde ausdrucken. Auch werden Punkte für die DARC-Clubmeisterschaft und für den Kurzwellenpokal gutgeschrieben.

Die Teilnahme am DARC 10m-Contest lohnt sich und macht Spaß!

(Quelle: www.darc.de/der-club/referate/conteste/darc-10m-contest/10m/)

 

Worked All Europe DX Contest

To top

Die WAE-DX-Conteste stellen sich dem Europäer als anspruchsvolle DX-Conteste dar. Es zählen nur DX-Verbindungen (Ausnahme RTTY-Teil). Multiplikatoren sind dabei DXCC-Gebiete und für einige Staaten wie die USA, Kanada oder Japan die Präfix-Regionen. Besonders nützlich sind Multiplikatoren auf den langen Bändern, denn hier haben sie eine höhere Wertigkeit. Von vielen Contestern heiß geliebt und hoch gelobt ist der QTC-Verkehr. Hier werden, quasi als Reminiszenz an den Ursprung des Amateurfunks, wirkliche Nachrichten übertragen. In unserem Fall sind es die Daten gefahrener QSOs, die DX-Stationen an europäische Stationen übermitteln. Jeder "Datensatz" zählt dabei so wie ein QSO. Bei fleißigen QTC-Sammlern machen die QTC-Punkte oft mehr als die Hälfte vom Endergebnis aus. Belohnt wird schnelles und genaues Hören, denn die Kontrolle der Logs  umfasst selbstverständlich auch die QTCs und jeder Fehler führt zum Abzug von Punkten.

Auch die CONDX stellen im WAEDC hohe Ansprüche an die Teilnehmer. Während die sommerlichen August-Bedingungen einen konzentrierten Betrieb auf den langen Bändern fordern, kann man sich im SSB-Contest im September bei guten Bedingungen schon etwas länger auf dem 20-m-Band aufhalten. Immer muss man das 10-m-Band im Auge behalten, denn oft gibt es überraschende Öffnungen nach Nord- oder Südamerika. Der RTTY-Contest im November, der auch innereuropäischen Betrieb erlaubt, ähnelt von den CONDX sehr stark den WWDX-Contesten.

Viele Contester betrachten die WAE-DX-Conteste als die anspruchsvollsten Conteste der Welt. Für DL-Teilnehmer wird das Ergebnis zusätzlich für Clubmeisterschaft und Kurzwellenpokal gewertet. Am WAEDC teilzunehmen lohnt sich und ist ein besonderes Erlebnis - ob nun als Teilzeitteilnahme oder als Marathon über 36 oder 48 Stunden. Wir sehen uns in den QTCs aus DX!

(Quelle: www.darc.de/der-club/referate/conteste/worked-all-europe-dx-contest/waedc/)

 

Der DARC Weihnachtswettbewerb

To top

Ein Höhepunkt zum Jahresausgang ist der als Kurzcontest ausgeschriebene DARC-Weihnachtscontest. Dabei kämpfen Spitzencontester und Ortsverbände um Top-Platzierungen und die letzten Punkte der Clubmeisterschaft. Für sie ist der Weihnachtscontest ein echter Sprint, bei dem sich jede Atempause negativ auf das Ergebnis auswirkt. Eigentlich steckt hinter dem Begriff "Sprint" aber die Regel, dass die angerufene Station dem Anrufer nach dem QSO die Frequenz zu überlassen hat. Ganz anders als in normalen Contesten besetzten also nicht die "Dicken" die Frequenzen für lange Zeit. Nein, das ständige Wechselspiel von Rufern und Anrufer ermöglicht jedem Teilnehmer einen kurzen CQ-Ruf und stellt Kompetenzen wie schnelles Hören und Reagieren in den Vordergrund. Nur wer das Rufzeichen des CQ-Rufers auch in schnellem CW beim ersten Mal richtig aufnimmt kann punkten. Dabei ist aber auch exaktes Arbeiten gefordert, denn im Weihnachtscontest hat sich schon oft die Reihenfolge in der Spitze nach der Logkontrolle deutlich verändert.

Aber auch die soziale Komponente spielt im Weihnachtscontest eine große Rolle. Man trifft viele Bekannte zum Jahresabschluss auf dem Band und kann ein kurzes "Frohes Fest" (in CW "FF") austauschen. Dabei sein ist wichtig. Spannend sind auch die Ausbreitungsbedingungen. Gerade die tote Zone auf 40 m sorgt immer wieder für Überraschungen. In manchen Jahren ist die Mitte Deutschlands im klaren Vorteil. Manchmal kann nur Schleswig-Holstein mit Bayern funken. Hier muss man im richtigen Augenblick auf das richtige Band wechseln, denn die Multiplikatoren (DOKs, Präfixe) zählen auf 80 m und 40 m extra. Atemlos und glücklich kann man so das Weihnachtsfest ausklingen lassen.

Der Weihnachtscontest macht das Weihnachtsfest noch schöner - jedenfalls für uns Contester. Lohn sind zudem eine schöne Urkunde sowie Punkte für die Clubmeisterschaft und für den Kurzwellenpokal.

(Quelle: www.darc.de/der-club/referate/conteste/weihnachtswettbewerb/xmas/ )

Statistik und Auswertung

To top

Die Daten und Auswertung sind von Ingo, DK1MFI aufgezeichnet und erstellt worden.

Clubmeisterschaft von 1998 bis heute von DARC Ortsverband T21

 

 

Jahr

DL Wertung

T (Schwaben)

Distrikt Schwaben

DL - Topliste

 

 

 

(Platz xx von xx Teilnehmern)

 

 

 

 

2025

 

 

 

Top 10 – 0 x

 

 

2024

 

 

 

Top 20 – 4 x

 

 

2023

 

 

 

Top 30 – 5 x

 

 

2022

 

 

 

Top 40 – 3 x

 

 

2021

 

 

 

Top 50 – 0 x

 

 

2020

 

 

 

Top 60 – 1 x

 

 

2019

 

 

 

Top 70 – 1 x

 

 

2018

 

 

 

Top 80 – 0 x

 

 

2017

35 von 524

02 von 09

 

Top 90 – 0 x

 

 

2016

30 von 545

02 von 09

 

 

 

 

2015

37 von 542

02 von 10

 

 

 

 

2014

48 von 571

02 von 09

 

 

 

 

2013

41 von 570

02 von 10

 

 

 

 

2012

32 von 574

02 von 12

 

 

 

 

2011

17 von 590

02 von 11

 

 

 

 

2010

21 von 578

02 von 12

 

 

 

 

2009

24 von 573

01 von 10

Distriktsmeister

 

 

 

2008

34 von 559

02 von 09

 

 

 

 

2007

63 von 571

02 von 10

 

 

 

 

2006

42 von 531

01 von 09

Distriktsmeister

 

 

 

2005

79 von 511

02 von 09

 

 

 

 

2004

25 von 518

02 von 10

 

 

 

 

2003

 

 

 

 

 

 

2002

 

 

 

 

 

 

2001

 

 

 

 

 

 

2000

 

 

 

 

 

 

1999

0 von 0

08 von 11

 

 

 

 

1998

0 von 0

07 von 09

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Statistik zum UKW-Pokal

 

 

Jahr

DL-Wertung

T (Schwaben)

Distrikt Schwaben

DL - Topliste

 

 

 

(Platz xx von xx Teilnehmern)

 

 

 

 

2025

 

 

 

Top 10 – 0 x

 

 

2024

 

 

 

Top 20 – 1 x

 

 

2023

 

 

 

Top 30 – 1 x

 

 

2022

 

 

 

Top 40 – 4 x

 

 

2021

 

 

 

Top 50 – 3 x

 

 

2020

 

 

 

Top 60 – 0 x

 

 

2019

 

 

 

Top 70 – 0 x

 

 

2018

 

 

 

Top 80 – 0 x

 

 

2017

 

 

 

Top 90 – 0 x

 

 

2016

17 von 355

1 von 9

 

 

 

 

2015

31 von 386

1 von 10

 

 

 

 

2014

45 von 264

1 von 9

 

 

 

 

2013

24 von 391

1 von 10

 

 

 

 

2012

40 von 370

2 von 12

 

 

 

 

2011

35 von 388

3 von 11

 

 

 

 

2010

34 von 419

2 von 12

 

 

 

 

2009

26 von 415

1 von 10

 

 

 

 

2008

57 von 402

2 von 9

 

 

 

 

2007

40 von 413

1 von 10

 

 

 

 

2006

50 von 385

1 von 9

 

 

 

 

2005

52 von 396

1 von 9

 

 

 

 

2004

28 von 382

1 von 10

 

 

 

 

2003

31 von 395

2 von

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Diese Website nutzt ausschließlich technisch erforderliche Cookies. Wir benutzen keine Cookies, die eine Einwilligung erfordern würden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. X