Automatische Funkstellen

    Automatische Funkstellen

      Unsere automatischen Funkstellen bei DB0HDF

      Relaisfrequenzen

      To top
      CallTypQRGAblageInfo
      DB0HDFD-Star-Relaisircddb439,850 MHz
      430,450 MHz
      9,4 MHZ
      DB0HDFEcholink-RelaisNode 638003439,700 MHz
      434,900 MHz
      4,8 MHzÖffnen des Repeaters wahlweise mit 1.750 Hz-Rufton, mit *-Taste oder  mit CTCSS-Ton 88,5 Hz
      DB0HDFAPRS-DigiAPRX I-Gate144,800http://aprs.fi/#!mt=roadmap&z=11&call=a%2FDB0HDF&timerange=3600&tail=3600
      DL2ARH-7Wetterstation von DL2ARHAPRS-WX144,800http://aprs.fi/#!mt=roadmap&z=11&call=a%2FDL2ARH-7&timerange=3600&tail=3600
      DB0HLATV-Relais10194,000 10194,000 MHz 2380,000 MHz Bild
      Tonabstand 5,5 MHz
      http://www.DB0HL.darc.de

      Spenden sind für den Betrieb und Erhalt dieser Funkstellen wichtig

      Wir bedanken uns für die finanzielle Unterstützung zum Erhalt und technischen Modernisierung unserer automatischen Funkstellen (Relais) Spenden bitte hier abwickeln.
      https://www.darc.de/geschaeftsstelle/buchhaltung/#c104848

      D-Star Relais DB0HDF

      To top

      Am 01.12.2009 gegen 17:15 UTC wurde das D-STAR-Relais DB0HDF erstmals in Betrieb genommen. Mittlerweile ergänzt um den APRS-Digipeater DB0HDF erfolgte am 26.03.2011 dann der Umzug an den aktuellen Standort.

      Sendefrequenz439,850 MHz
      Empfangsfreuqenz430,450 MHz
      Ablage-9,4 MHz


      -> Information zum Aufbau der Relaisfunkstelle

      Echolink-Relais

      To top

      Unser Echolink-Relais unter selben Rufzeichen (DB0HDF) hat die Node-Nummer 638003. Das bedeutet, daß man egal wo man auf der Welt ist, mit einem analogen Funkgerät im Einzugsbereich eines dortigen Echolink-Repeaters die Nummer per DTMF eingibt, dann wird man auf DB0HDF gelinkt und kann "Grüße aus Hawaii" übermitteln.
      Hier lokal kann man nach dem Auftasten mit * die Zeitabsage aktivieren.
      Mit DTMF 1 kann man den "Papagei" einschalten, er wiederholt das Gesendete, praktisch zum Überprüfen des eigenen Gerätes und zum Reichweitentest aus der Entfernung. Mit # schaltet man ihn ab.
      Gibt man eine Node-Nummer ein nach dem Auftasten wird man zumZiel-Repeater verlinkt.

      Das Auftasten des Relais kann sowohl klassisch mit dem 1750Hz-Ton erfolgen, als auch mit Aussendung des CTCSS-Tones von 88,5Hz. Bei Benutzung von CTCSS kann man sofort lossprechen und QSO führen.


      Wenn man also über den Feldberg CQ rufen möchte gibt man nach dem Auftasten 289889 per DTMF ein.

      -> technische Informationen über EchoLink

      Letztes update:
      Diese Website nutzt ausschließlich technisch erforderliche Cookies. Wir benutzen keine Cookies, die eine Einwilligung erfordern würden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. X