Detailansicht-Archiv

Detailansicht-Archiv

Detailansicht-Archiv

Video-Interview mit Thomas Reiter, DF4TR, im Internet

In Zusammenarbeit mit der Europäischen Weltraumorganisation ESA und dem Internetportal T-Online ist unter tinyurl.com/yd9ktx ein umfangreiches Video-Interview (benötigt IE 5 oder größer oder T-Online Browser) mit dem deutschen Astronauten Thomas Reiter, DF4TR, auf der Internationalen Raumstation ISS veröffentlicht. Reiter beantwortete dabei Fragen, die ihm Nutzer per Internet-Chat stellen konnten.

So berichtete DF4TR beispielsweise über das Gefühl beim Raketenstart: In den ersten Sekunden ist die Beschleunigung noch gering, kurze Zeit später wird man mit dem dreieinhalbfachen des Körpergewichtes für die Brenndauer von neun Minuten in den Sitz gepresst. Im Orbit angekommen, erlebt man das entgegengesetzte Extrem der Schwerelosigkeit. Dem Astronaut macht zudem der Lärmpegel auf der Station zu schaffen: zahlreiche Umwälzpumpen und Ventilatoren erzeugen einen Lärmpegel von 72 dB, der einer lauten Straße gleichkommt. Diese Systeme sind jedoch lebensnotwendig, um die Lufttemperatur im Inneren der Station auf etwa 24 °C konstant zu halten. Auf der Tagseite erhitzt sich die Außenhülle der ISS auf bis zu 100 °C, auf der Nachtseite kühlt sie sich auf bis zu -90 °C ab. (Bildquelle: T-Online)

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie unter Datenschutz. Akzeptieren.