Bocksbeuteldiplom

Bocksbeuteldiplom

Das Würzburger Bocksbeuteldiplom

 

Allgemeines

Ein Diplom ist eine Art Urkunde, die man als Bestätigung für Funkkontakte mit bestimmten Amateurfunkstationen ausgestellt bekommt. Je nach Ausschreibung unterscheiden sich diese Diplome, die durch QSL-Karten (Bestätigungskarten) belegt werden müssen, durch

- Anzahl der zu arbeitenden Stationen, oder deren Ortsverbandszugehörigkeit
- Unterschiedliche Punktewertung der Verbindung je nach Betriebsart, oder Amateurfunkband
- Zeitpunkt der Kontakte (z.B. bei Jubiläumsjahren).

Diplome gibt es im Bereich der Ortsverbände oder Distrikte (Franken-Diplom), bundes- (DLD, Deutschland-Diplom), europa- (WAE, worked all Europe), oder weltweit (DXCC).
Weltweit gibt es unzählige Diplome, wobei jedes seinen Sammlerwert hat - es handelt sich meist um aufwendig gestaltete Farbdrucke. Für "Diplom-Jäger" gibt es sogar eine eigene Interessenvertretung, die Diplom-Interest-Group (DIG)


Die Bedingungen
Der Ortsverband Würzburg (DOK B18) im DARC gibt seit 1966 dieses vom DARC anerkannte Diplom an alle lizenzierte Funkamateure und SWL’s heraus. Es zählen alle Verbindungen nach dem 1. Juni 1966 mit Stationen aus dem Ortsverband Würzburg, DOK B18. alle Amateurfunkbänder können benutzt, alle Stationen dürfen nur einmal gearbeitet werden.

1 Punkt zählt jedes QSO mit einer Station aus dem DOK B18
2 Punkte zählen:    QSO’s mit den Clubstationen aus dem OV Würzburg (DOK B18) z. B.  DL0WZ,
                                 QSO’s mit XYL’s und
                                 CW-Verbindungen

DL-Stationen benötigen 15 Punkte
andere EU-Stationen benötigen 5   Punkte
DX-Stationen benötigen 3   Punkte

Ein QSO mit DL0WZ ist nicht mehr obligatorisch !
Anträge senden Sie bitte mit bestätigten Liste vorhandener QSL-Karten (GCR-Liste) und der Gebühr in Höhe von 10 EUR oder 12 $ an:

Jürgen Storch

DL6NAV

Brückenstraße 4

97225 Zellingen



Das ist neu
Für DL-Stationen war bisher der Nachweis einer Verbindung mit DL 0 WZ obligatorisch. Da die Clubstation relativ selten und vorwiegend auf Kurzwelle QRV ist, war es bisher für OMs / YLs die nur auf den UKW_Bändern funken, fast unmöglich  das Diplom zu arbeiten. Diese Bedingung wurde deshalb "fallen gelassen". Überprüfen Sie Ihre QSL-Sammlung, vielleicht haben Sie schon alle Punke zusammen.



Wann und Wo
Wann und wo findet man OM's aus B18?
... z. B.  auf dem Würzburger Relais

im FM: 145.675 MHz und 438.850 MHz oder

DSTAR: 145.725 MHz und 439.9625 MHz.


Wer auf Kurzwelle QRV ist, sollte einmal Sonntag Morgen um 10:30 Uhr ME(S)Z auf 14.347 MHz +/- QRM hereinhören. Dort findet jeden Sonntag die Bocksbeutelrunde statt, hier kann man viele Stationen aus B18 arbeiten sowie ab und zu auch die Clubstation DL0WZ.




 

Diese Website nutzt ausschließlich technisch erforderliche Cookies. Wir benutzen keine Cookies, die eine Einwilligung erfordern würden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. X