Distriktsvorsitzender

To top
Marcus Goth, DL7BMG

Marcus Goth, DL7BMG

Baujahr 1976

 

  •  Dez. 1993 erste Lizenz Klasse C
  • Januar 1994 Eintritt in den DARC e.V.
  • Dez. 1997 Upgrade auf Lizenzklasse A, 4 Tage später Klasse B
  • 1999 - 2003 OVV D20
  • November 1999 Gründung des Funk und Computerzentrum Hohenschönhausen e.V. (FCZ)
  • seit November 1999 Vorsitzender des FCZ e.V.
  • seit April 2015 Distriktsvorsitzender Berlin (D)

 

Kontakt

Tel.: (030) 70 242 902

E-Mail: dl7bmg [ät] darc.de

 

stv. Distriktsvorsitzender

To top

Martin Tomiak, DL7ARY

 

  • gleichzeitig Rundspruchredakteur und - sprecher des Rundspruchs für die Distrikte Berlin und Brandenburg
  • OVV D14

 

Kontakt

Tel.: (030) 742 67 82

E-Mail: dl7ary [ät] darc.de

stv. Distriktsvorsitzender & Verbindungsbeauftragter zur BNetzA

To top

Dieter Schmidt, DL7HD

 

  • OVV D06

 

Kontakt

Tel: (030) 362 39 69

 E-Mail: dl7hd [ät] darc.de

Kassenwart

To top

Uli Hergett, DL8RO

 

 

YL-Referentin & Webmaster

To top
Martina Haupt, DL7MAR

Martina Haupt, DL7MAR

geb. 1967

 

  • Lizenz seit 2001
  • März 2004 bis April 2012 stv. OVV bei D25
  • seit April 2012 Kassenwart bei D25
  • seit April 2015 YL-Referentin des Distriktes Berlin

 

Kontakt

E-Mail: dl7mar [ät] darc.de

Referent für Ausbildung, Jugendarbeit und Weiterbildung

To top
Lars Weiler, DC4LW

Lars Weiler, DC4LW

Baujahr 1979

 

  • aufgewachsen zwischen Rhein und Ruhr
  • von 2002 bis 2010 Jugendarbeit beim Chaos Computer Club (CCC) in Köln mitgestaltet
  • Amateurfunklizenz seit Herbst 2006 und seitdem Mitglied im OV D23 “Freunde des CCC”
  • lebt in Berlin seit 2011
  • stellv. OVV D23 seit April 2013
  • gibt seit Sommer 2013 Amateurfunkkurse
  • AJW-Referent im Distrikt D seit April 2015
  • AJW-Referent im DARC e.V. mit den Schwerpunkten Lehrgänge und Weiterbildung und für die östlichen Distrikte seit Oktober 2016

 

Kontakt

Tel.: (0171) 1 963 258

E-Mail: dc4lw [ät] darc.de

 

ARDF Referent

To top
Karl-Heinz Schade, DL7VDB

Karl-Heinz Schade, DL7VDB

 

Seit etwa 1965, beginnend mit 15 Jahren, beschäftige ich mich mit der Fuchsjagd, 1967 machte ich meine Lizenzprüfung mit dem ersten Rufzeichen DM4VDB.

Zunächst war es ein Vier-Batterieröhren-Peilempfänger, mit dem ich 1966 auf dem Plauer See, genau während des WM-Fußball-Endspiels in London, ziemlich erfolglos auf einem großen Segelboot mit Mannschaft einen Fuchs-Sender in einem Ruderboot auf dem See zu peilen und zu finden versuchte. So musste ein Jahr später ein Germanium-Transistor-Peilempfänger folgen, natürlich im Selbstbau, kaufen konnte man keinen. Das war dann der Anfang meiner aktiven Teilnahme an Fuchsjagd-Wettbewerben. Es dürften bis heute deutlich über Hundert geworden sein, ich habe sie nicht gezählt.

Als 1980 die Mikrocomputer verfügbar wurden, baute ich einen Z80-Computer auf und schrieb die Software zur Auswertung von ARDF-Wettbewerben. So wurden die Ergebnisse die DDR-Meisterschaft 1984 in Rostock das erste Mal damit ermittelt. Mit viel Schreibaufwand mussten damals alle Zeiten/Daten eingetippt werden.

1992 begannen einige Berliner Fuchsjäger und Funkamateure ein Chip-Karten-System zu entwickeln und aufzubauen. Zwei Jahre später war es fertig und nun konnten die Fuchsjäger ihre 'elektronischen Zeitstempel' von den Füchsen direkt zum Ziel tragen. Dort wurden sie ausgelesen und ein Computerprogramm ermittelte sofort das Ergebnis. Damit wurde die ARDF-Weltmeisterschaft 1997 im Bayrischen Wald mit 'Berliner Technik' ausgerichtet. Es war weltweit das erste Mal, dass bei ARDF eine elektronische Zeitnahme und Auswertung erfolgte.

Die Software wurde/wird von mir geschrieben/weiterentwickelt, sie ist inzwischen weltweit in 22 Ländern bei ARDF-Veranstaltungen, wie Regional-, Landes-, Europa- oder Welt-Meisterschaften im Einsatz, häufiger auch mit meiner direkten Unterstützung des Veranstalters im Wettkampfland. Sie konnte sich so durchsetzen, weil ab 2002 ein kommerzielles Produkt mit RFIDs der Firma 'SportIdent' für die Zeitnahme verwendet wird, das durch den Orientierungslaufsport häufig schon vorhanden ist.

Im Jahre 2014 wurde ich von der IARU Region1 zum 'International Class Referee' für ARDF berufen.

Leider ist die Anzahl von Fuchsjagd-Interessierten in Berlin stark geschrumpft. Ich versuche zwei Distrikts-Fuchsjagden im Jahr zu organisieren und es gibt eine intensive Zusammenarbeit mit dem ARDF-Referenten von Brandenburg. Gerade haben wir gemeinsam die Deutsche ARDF-Meisterschaft in Buckow, östlich Berlin, organisiert und erfolgreich durchgeführt.

 

Kontakt

Tel.: (030) 4422 829

E-Mail: dl7vdb [ät] darc.de

Notfunk-Referent

To top
Mike Becker, DJ9OZ

Mike Becker, DJ9OZ


  • ca. 1963 Eintritt in DARC OV G03 und Kurzwelleneinheit beim DRK-Präsidium Bonn
  • Mai 1964 Amateurfunkprüfung OPD Köln; Rufzeichen: DJ9OZ
  • 1965-71 Studium Nachrichtentechnik RWTH Aachen
  • 1971 Umzug nach München
  • 1973 Umzug nach Darmstadt; OV F42
  • 1976 Umzug nach Berlin; OV D12
  • ca. 2004 OV D01
  • 2006-2011 Notfunkbeauftragter im DARC Distrikt Berlin
  • 2011-2015 DARC-Referent Not- und Katastrophenfunk
  • 2016 Notfunkreferent im DARC Distrikt Berlin
  • Mitarbeit im wissenschaftlichen Beirat des Forschungsprojekts „Kat-Leuchttürme“.
  • Schwerpunkte im Amateurfunk: Notfunk, digitale Betriebsarten, Antennenbau, Ausbreitung, DX, CW
  • Weitere Interessen: Segeln, Genealogie, Enkel und zunehmend Reisen

 

Kontakt

Tel: (030) 8051223

Mobil: (0173) 8291064

Fax: (030) 80602193

E-Mail: dj9oz [ät] darc.de

DX-Referent

To top
Rolf Thieme, DL7VEE

Rolf Thieme, DL7VEE

geboren: 1950

 

  • DOK: D26
  • Erste AFU-Lizenz 1968
  • DX-QTC-Redakteur bei der Zeitschrift "Funkamateur"

 

Kontakt

E-Mai: dl7vee [ät] darc.de

Referent für Öffentlichkeitsarbeit

To top
Frank Köhler, DL6FKK

Frank Köhler, DL6FKK

 

  • Eintritt DARC e.V. 01.07.1997
  • Erste Zulassung zum Amateurfunkdienst 12-1998, DD6FKK
  • Erweiterung im Mai 2000, DL6FKK
  • Ausbildungsrufzeichen DN2JZZ
  • seit 1999 Mitglied im Vorstand des FCZ e.V.

Funk und technische Basteleien interessieren mich schon als Schüler. In einer AG Elektrotechnik/Elektronik sammle ich meine ersten Erfahrungen. In der Schule, später in der Lehrausbildung und beim Wehrdienst verfolgen mich Morsezeichen. Telegrafie ist bis heute meine „Lieblings Betriebsart“. Ansonsten bringe ich sehr gerne auf verschiedenen Veranstaltungen gesagtes zu Protokoll.

 

Kontakt

Tel.: 030) 91421658

E-Mail: dl6fkk [ät] darc.de

 

EMV / EMVU Referent

To top

Jürgen Mothes, DL7UJM

 

Kontakt

Tel.: (030) 9451 8087
E-Mail: dl7ujm [ät] darc.de

Referent für digitale Betriebsarten und automatische Stationen

To top

André Zwadlo, DL7UAZ

 

  • OVV D21

 

Kontakt

E-Mail: dl7uaz [ät] funkzentrum.de

Mobilreferent

To top

Helmut Kindlein, DL7AMG

 

Kontakt

Tel: (030) 741 91 33

E-Mail: dl7amg [ät] darc.de

weitere Referate

To top

Folgende Referate im Distriktsvorstand sind aktuell nicht besetzt:

  • Behindertenfragen
  • VHF / UHF / SHF

 

Fühlst Du Dich berufen, im Distriktsvorstand Berlin mitzuarbeiten? Dann melde Dich!

73 Marcus (DL7BMG)