70 Jahre Distrikt E

1947 - 2017

Der Distrikt E wurde im Jahre 1947, also vor 70 Jahren, gegründet und feiert nun ein Jubiläumsjahr.
Zur Einstimmung beginnen wir gleich am Jahresanfang mit der Verteilung eines Sonder – DOK.
Die Clubstation unseres Distriktes DL0HMB hat in diesem Jahr den DOK 70E und kann von allen Mitgliedern unseres Distriktes aktiviert werden. Die Verwaltung des Calls hat Walter DK9HN übernommen. Zu erreichen ist er per Mail unter walter.morjanätgmx.de.

Auch die Ortsverbände E02 und E04 feiern ihr 70 - jähriges Bestehen und vergeben mit ihren Clubstationen einen Jubiläums – DOK.

1947/2017 - Unser Distrikt besteht 70 Jahre

To top

 

Mit Schreiben der britischen Militärregierung, „Radio Section, Control Commission for Germany vom 21. Mai 1947“ wurde die Erlaubnis erteilt, Amateurfunkverbände in der britischen Zone zu gründen. Dieser neugebildete Verein erhielt den Namen: „Deutscher Amateur - Radio - Club / Britische Zone (DARC/BZ)“.

Namensgeber und gleichzeitig Adressat des Schreibens war der in Hamburg gut bekannte Rudolf Rapcke, ehemaliges DASD-Mitglied, ab 1949 als DL1WA lizenziert. Ihm gelang es, diese Vereinsgründung durch intensive Kontakte mit den Mitgliedern der Control Commisson zu verwirklichen. Dies insbesondere in Zusammenarbeit mit ihrem Mitarbeiter, dem britischen Funkamateur Rowland Shears, G8KW, der damals bereits als D2KW offiziell lizenziert war und in den folgenden Jahren den Amateurfunk in DL maßgeblich unterstützt hat, übrigens Ehrenmitglied des DARC Nr.1.

Gebildet wurden die Distrikte Niedersachsen, Westfalen, Ruhr, Köln-Aachen, Nordsee, Hamburg und Schleswig-Holstein, innerhalb der Distrikte entstanden Ortsverbände. Als Präsident des DARC/BZ fungierte Rudolf Rapcke, zugleich als „Distrikts-Manager“ im Distrikt Hamburg.
Hier die Ortsverbände unter Angabe der DOKs (erst ab 1956 eingeführt) und den Gründungsdaten mit Namen der damaligen OVVs:

 

E01 - Cuxhaven 01.09,1947 Günter Merten

E02 - Hamburg 26.06.1947 Hans Kogel

E03 - Lübeck 27.08.1947 Werner Trenkner

E04 - Stade 21.06.1947 Otto Hunstock

E05 - Lüneburg 10.07.1947 Karl Trautner

E08 - Bad Oldesloe 19.07.1947 Dr. Rudolf Wohlstadt

Besonderheit: die OVs E05 und E08 wurden einige Zeit nach deren Gründung aufgelöst und später neu gegründet (E05 am 03.03.1958, E08 am 30.09.1963).

 

Über die Gründungen und die weitere Entwicklung des Hamburger Distriktes sowie der genannten Ortsverbände liegen in unserem Distriktsarchiv zum Teil sehr ausführliche Unterlagen, auch bezogen auf die einzelnen OVs vor, die bei Interesse angefordert werden können.

Verfasser: Gerhard Hoyer, DJ1GE
Beauftragter für das Distriktsarchiv

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie unter Datenschutz. Akzeptieren.