Niedersachsen-Conteste

Aktivitätswettbewerbe der Distrikte Niedersachsen, Sachsen und Sachsen-Anhalt

 

Dieses Jahr am 26. August 2017. Und wie immer auf 80m, 10m, 2m und 70cm.

 

 

 

Die genaue Ausschreibung findet sich hier als PDF-Datei 

 

Ergebnisse H-S-W Contest der letzten Jahre

Hier geht es für eingeloggte Mitglieder zu den genauen Ergebnislisten der letzten Jahre.

 

 

Nord-Contest

To top

Nordcontest 2018

21.04.2018, 12:00 – 14:30 UTC 2 m

                  14:30 – 16:00 UTC 70 cm

Veranstalter: DARC-Distrikte: Hamburg (E), Mecklenburg-Vorpommern (V), Niedersachsen (H), Nordsee (I) und Schleswig-Holstein (M)

zu arbeitende Stationen: alle

Bänder: 2 m: 144,035 – 144,400 MHz; 70 cm: 432,025 – 432,400 MHz

Betriebsarten: CW und SSB, keine getrennte Wertung

Sektionen: A 144 MHz; B 432 MHz

Anruf: CQ Nord-Contest (SSB) bzw. CQ Nord Test (CW)

Austausch: RS(T) + lfd. Nr. ab 001 + Locator + DOK

QSO-Punkte: Stationen in eigenen Großfeld 1 Pkt, im ersten Großfeldring um das eigene Feld 2 Pkte usw. Stationen mit S-DOK aus den Norddistrikten zusätzlich 10 Pkte.

Multiplikatorpunkte: Pro unterschiedlichem DOK aus den Distrikten E, H, I, M und V sowie Z-DOK und Sonder-DOK aus diesem Bereich und je Großfeld 1 Pkt.

Endpunktzahl: Summe der QSO-Punkte * Summe der Multis.

Logs: Kopf: Call, Locator, DOK und Sektion; Spalten: UTC, Call, RS(T) + Nr. gesendet, RS(T) + Nr. empfangen, Locator, DOK, QSO-Punkte, Locator-Großfeld (wenn Multiplikator), DOK (wenn Multiplikator), ein Log pro Band, Elektronische Logs bitte im Textformat, Logsoftware unter http://www.qslonline.de/hk/eigen/kontest.htm

Einsendeschluss: 05.05.2018

Auszeichnungen: Urkunden

Contestmanager: Udo Witte, DJ4FV, dl0nd@darc.de

Weitere Infos sowie eine ausführliche PDF-Datei zum herunterladen gibt es hier.

Ergebnisse Nord-Contest 2017

 

Die Umstellung des Nord-Contestes im letzten Jahr hat sich noch einmal positiv auf die Teilnehmerzahlen ausgewirkt.
Mit 119 eingereichten Logs wurde erstmals die Grenze von 100 Logs überschritten. Erfreulicherweise hat besonders die Teilnahme auf dem 70 cm-Band zugenommen, was sicherlich auf die veränderten Zeiten zurückzuführen ist. Alle Nord-Distrikte waren vertreten, allerdings hätte ich mir noch etwas mehr Aktivität aus dem Distrikt Mecklenburg-Vorpommern gewünscht.
Die ersten Plätze in der Gesamtwertung belegen auf 2m DL0DN mit Helmut, DF9OO und auf 70cm Roland, DL2OM. Auf der ersten 3 Plätzen, sowohl auf 2m als auch auf 70cm ist damit nur eine Station aus unseren Nord-Distrikten.

 

Die Einzelergebnisse finden sich hier.

 


 

73, Udo, DJ4FV

 

Nord-Contest 2016

Am 16. April 2016 fand wieder der Nord-Contest auf 2m und 70cm statt. Dieser Wettbewerb wird von allen 5 Norddeutschen Distrikten ausgerichtet.

Die Teilnehmerzahl ist mit fast 90 eingegangenen Logs gegenüber dem Vorjahr nochmals gestiegen. Trotz nicht so guter Bedingungen auf 70 cm hat sich das Zusammenlegen der beiden Teile doch bewährt und wird in den nächsten Jahren beibehalten.
Die meisten Teilnehmer stellte in diesem Jahr der Distrikt Nordsee. Nichts desto trotz gingen die vorderen Plätze an den Distrikt Niedersachsen.

Die Ergebnisse

Nord-Contest 2016 11,49 K
Nord-Contest 2015.pdf 8,94 K
Nord-Contest 2014 Distrikte.pdf 52 K
Nord-Contest 2014.pdf 16,17 K

Waterkant Contest

Waterkant Contest

Auch an diesem, eigentlich Hamburger Contest ist der Distrikt Niedersachsen mit beteiligt.

Diplome

To top

Diplome aus den Ortsverbänden in Niedersachsen

Weitere Ausschreibungsbedingungen für Diplome aus unseren Ortsverbänden finden angemeldete Mitglieder in diesem Faltblatt. Korrekturen bitte an Karsten, DL2ABM.

Bitte beachten sie das die Verbindungen für alle Diplome mit QSL-Karten bzw. über das DCL belegt werden müssen.

Distrikt Niedersachsen Diplom

Distrikt Niedersachsen Diplom

Der DARC Distrikt Niedersachsen stiftet dieses vom DARC anerkannte Diplom. Das DND kann getrennt für Kurzwelle, 10 Meter und UKW-Verbindung erworben werden. Es zählen nur Zweiweg-Einband-Verbindungen mit Stationen aus dem Distrikt Niedersachsen, die nach dem 1.1.1973 getätigt wurden.

 

Bedingungen für Kurzwelle:

  1. Jeder DOK des Distrikes "H" sowie die in diesem Distrikt liegenden Z-DOKs zählen pro Band einen Punkt. Die Distrikts-Clubstation zählt zwei Punkte. Sonder-DOKs, die von Clubstationen im Bereich des Distriktes Niedersachsen geführt werden, können als "Joker" eingesetzt werden.
  2. Es werden nur Verbindungen mit Feststationen des Distrikts Niedersachsen gewertet. Ausnahme: Portabel-Stationen während des Europa- und Sommer-Fielddays, sowie "Joker"-Stationen
  3. Deutsche Stationen können nur Verbindungen auf dem 80 m und auf dem 40 m-Band, ausländische Stationen auf zwei verschiedenen Kurzwellenbändern werten.
  4. das Diplom kann auch vom SWLs erworben werden. Die Bedingungen gelten sinngemäß. (Die QSL Karten aus dem Distrikt Niedersachsen müssen vorliegen.)
  5. Für das DND sind folgende Punktzahlen erforderlich:
  • a) Deutsche Stationen              65 Punkte
  • b) Europäische Stationen         50 Punkte
  • c) Stationen außerhalb Europa 25 Punkte

Bedingungen für Ultrakurzwelle und 10 Meter:

  1. Jeder DOK des Distrikts "H" sowie die in diesem Distrikt liegenden Z-DOKs zählen pro Band einen Punkt. Die Distrikts-Clubstation DL0DN zählt zwei Punkte. Sonder DOKs, die  von Clubstationen im Bereich des Distrikts Niedersachsens geführt werden,Können als "Joker" eingesetzt werden.
  2. Es gelten alle Verbindungen mit Stationen aus dem Distrikt Niedersachsen, jedoch kann jede Station nur einmal gewertet werden.
  3. Aus einem DOK können maximal 3 Stationen gewertet werden, egal auf welchem Band sie erreicht werden.
  4. Das Diplom kann auch von SWLs erworben werden. Die Bedingungen gelten sinngemäß. ( Die QSL-Karten der Stationen aus dem Distrikt Niedersachsen müssen vorliegen.)
  5. Zum Erwerb sind folgende Punktzahlen erforderlich:
  • a) Stationen aus Niedersachsen  75 Punkte
  • b) Deutsche Stationen                 50 Punkte
  • c) Europäische und DX-Stationen 25 Punkte

Diplomanträge gehen mit GCR-Listen und der Gebühr von 7,- EUR oder 10,- US-Dollar an den Diplommanager.

Karsten Radwan, DL2ABM
Amselweg 24
38518 Gifhorn
Tel: 05371- 18969
email: DL2ABM(at)darc.de

Die Gebühr kann auch unter Angaben des Verwendungszwecks NDS-Diplom mit anghängtem eigenem Rufzeichen auf folgendes Konto eingezahlt werden.

Konto              989544604
BLZ                 50010060
Bank               Postbank
IBAN               DE76 5001 0060 0989 5446 04
BIC                 PBNKDEFFXXX
Kontoinhaber: DARC e.V. -Distrikt Niedersachsen

YL-Diplom im Distrikt Niedersachsen

YL-Diplom im Distrikt Niedersachsen

Der DARC Distrikt Niedersachsen gibt dieses vom DARC anerkannte Diplom an alle lizensierten Funkamateure und SWLs für nachgewiesene Kontakte mit YLs und XYLs aus dem Distrikt Niedersachsen heraus:

Auf Kurzwelle sind 15 verschiedene Verbindungen mit YL Stationen aus dem Distrikt H nachzuweisen.

Auf UKW sind 25 verschiedene Verbindungen mit YLs aus dem Distrikt H nachzuweisen.

Es zählen alle QSL Karten von YL- und XYL Stationen mit DOK H... sowie im Distrikt liegende Z-DOKs. Die Station DF0YL zählt wie 5 gearbeitete YL-Stationen. Clubstationen mit Sonder-DOKs und YL Operator, die im Distrikt Niedersachsen sind, zählen wie eine gearbeitete YL-Station.

Diplomanträge gehen mit GCR-Liste und der Gebühr von 7,-€ oder 10,-$ an den Diplommanager.

Karsten Radwan, DL2ABM
Amselweg 24
38518 Gifhorn
Tel: 05371-18969
email: DL2ABM@darc.de 

Die Gebühr kann auch unter Angabe des Verwendungszwecks YL-Diplom mit angehängtem eigenem Rufzeichen auf das folgende Konto eingezahlt werden:

Konto              989544604
BLZ                 50010060
Bank               Postbank
IBAN               DE76 5001 0060 0989 5446 04
BIC                 PBNKDEFFXXX
Kontoinhaber: DARC e.V. -Distrikt Niedersachsen

Sonder-DOKs

To top

Diese Liste wird ständig aktualisiert: zuletzt am 28.3.2018

bitte einloggen

Relais

To top

Vollständige und aktuelle Relaisliste

Wenn Sie diesen Text lesen können, sind sie nicht angemeldet und können daher auch nicht auf die umfangreiche und ständig hochaktuelle Relaisliste und interaktive Relaiskarte des Distriktes zugreifen.

Interaktive Relaiskarte

Schade, das sie nicht angemeldet sind. Wenn sie sich einloggen haben sie Zugriff auf eine interaktive Karte auf der alle Relais und sonstigen automatischen Stationen in unserem Distrikt verzeichnet sind. Damit kann man an einen Standort bis auf wenige Meter heranzoomen.

Auszug der wichtigsten Relais-Funkstellen in Niedersachsen

2m

145,600DB0NHMNortheimJO51AR
145,600DB0NDSZernien (Heide)JO53KB
145,675DB0GSHSteinberg (Goslar)JO51FV
145,700DB0RHBergen / CelleJO42WU
145,725DB0XYBocksberg (Harz)JO51EU
145,750DB0ABBAdelebsenJO41UO
145,7875DB0WDDeisterJO42TG

 

 70cm

438,550DB0WURWurmberg / HarzJO51HSKopplung mit DB0WAS, DB0SUN, DB0KB, DB0ERZ
438,625DB0YZFredelsloh/ SollingJO41XNMultimode
438,650DB0NDSZernien (Heide)JO53KB
438,700DB0GOEGöttingenJO41XO
438,725DB0XYBocksberg / HarzJO51EUEcholink
438,750DB0BPYWeserberglandJO41PW
438,8875DB0SUNDeisterJO42SFKopplung mit DB0WUR, DB0WAS
438,900DB0GSHSteinberg (Goslar)JO51FVauch digital in C4FM
439,050DB0VWWolfsburgJO52JJ
439,100DB0ZPLinsburgJO42PN
439,200DB0FUSHannoverJO42VJ
439,400DB0HWHarz (Torfhaus)

 

Digitale Relais

439,1375DB0BROBrockenDMR+
439,275DB0CELCelleJO51BPDMR+ und FM 88,5Hz
439,5875DB0TVHHannoverJO41UIDMR+
439,550DB0SHAHannoverJO41UID-Star
439,450DB0RVHRavensberg / HarzJO51GODMR+ und FM 88,5Hz
439,5375DB0OBOSüntelJO42UKDMR
439,875DB0XYBocksberg /HarzJO51EUDMR+  -9,4Mhz

 

 

Alle Relais in Mitteleuropa

Über diesen Link lässt sich eine eigene Liste aller erreichbaren Relais der eigenen Umgebung aus einer umfangreichen Datenbank erstellen.

Hinweise zum Relaisbetrieb

  • Bitte das 12,5Khz Raster beachten und den Hub auf 2,5Khz begrenzen.
  • Hansalink
  • Störer

VUS-Referat

VUS-Info 1/2018 

Diese VUS-Info berichtet über Aktuelles aus dem VUS-Referat und erscheint unregelmäßig bei Bedarf.

Einziges Themen dieser Ausgabe:

1. Bandplanänderung im 2m Band vollzogen

VUS-Info Nr. 3-2017 

Diese neue VUS-Info berichtet über Aktuelles aus dem VUS-Referat und erscheint unregelmäßig bei Bedarf.

Die Themen dieser Ausgabe:

1. HamNet-Tagung in Stuttgart

2. Aktuelles aus dem Referat

3. Termine

VUS-Info Nr. 2-2017

Diese VUS-Info soll zukünftig über Aktuelles aus dem VUS-Referat berichten. Die Info wird unregelmäßig bei Bedarf erscheinen.

Die Themen dieser Ausgabe:

1. „SysOp-Treffen“

2. Aktuelles aus dem Referat

3. Termine

VUS-Info Nr. 1/2017

Diese VUS-Info soll zukünftig über Aktuelles aus dem VUS-Referat berichten. Die Info wird unregelmäßig bei Bedarf erscheinen.

Die Themen dieser Ausgabe:

1. VUS-Tagung 2017 als „Telefonkonferenz“

2. Aktuelles aus dem VUS-Referat

3. Termine

 

Automatische Stationen, Verträglichkeitsvorprüfung usw.

Ein störungsfreier Betrieb über Relais und Digipeater ist nur möglich, wenn deren Standorte so gewählt werden, dass eine gegenseitige Beeinflussung möglichst gering ist. Dies setzt eine Koordination der Standorte unter Berücksichtigung der topografischen Verhältnisse sowie der Abstrahlrichtung und der Sendeleistung voraus. Dies ist eine der Aufgaben des VUS-Referats (zuvor: Referat VHF/UHF/SHF) des Distrikts Niedersachsen.

Was macht das VUS - Referat?

Die Abkürzung VUS steht für VHF/UHF/SHF. Das Referat beschäftigt sich also mit den höherfrequenten Amateurfunkbändern. Hier geht es nicht nur um die Verwaltung, sondern insbesondere um die Technik im UKW-Bereich. In keinem anderen Amateurfunkbereich geht die technische Entwicklung derzeit so rasant vorwärts, wie im UKW-Bereich. Die Möglichkeiten, die sich hier bieten, stellen für jeden eine Herausforderung dar: Sei es die Entwicklung von Software zur Simulation, zur Datenübertragung oder „einfach“ nur zur Fernsteuerung von Geräten, oder auch die Nutzung von neuen Baugruppen für den Amateurfunk. Vieles machen uns die Mobilfunkbetreiber vor, aber ist das nicht gerade der Reiz, dieses auch mal selbst zu probieren. Noch nie gab es so viele Möglichkeiten auf den höheren Frequenzen zu experimentieren, wie heute!

Arbeit im VUS - Referat  

  1. Entwicklung einer Softwarelösung zur Verträglichkeitsvorprüfung automatischer Stationen.
  2. Hilfestellung bei Planung (siehe auch folgende Bilder) und Beantragung automatischer Stationen.
  3. Verträglichkeitsvorprüfung automatischer Stationen (Relais, Digipeater, Baken, usw.)im Distrikt H, auch in enger Zusammenarbeit mit den Nachbardistrikten.
  4. Zusammenarbeit mit anderen Distrikten und anderen Amateurfunkvereinigungen.
  5. Organisation von regelmäßigen Treffen der Betreiber automatischer Stationen zum Erfahrungs- und Meinungsaustausch.

Diese Aufgaben werden umso wichtiger für alle, da mittlerweile auch abgelehnte Anträge Gebühren kosten. Wir haben nach Abgabe des Antrages zum Betrieb einer automatischen Station keinerlei Einflussmöglichkeiten mehr. Daher ist eine Prüfung vor der Abgabe jetzt wichtiger als je zuvor.

Planung eines Digi-Standortes
Berechnung mit dem Computer statt mühsamer praktischer Tests
Lage der 2-m-FM-Relais im Distrikt Niedersachsen
Lage der 70-cm-FM-Relais im Distrikt Niedersachsen (einschließlich Funkruf-Sender)

Noch eine Bitte:

Ich kann nicht überall sein und alles mitbekommen. Ich bin auf die Zusammenarbeit mit allen Funkamateuren im Distrikt H angewiesen. Helft mir, damit ich für Euch vernünftig arbeiten kann! Für Fragen und Anregungen rund um den Bereich VUS-Technik stehe ich zur Verfügung. Gerne komme ich auch zu OV-Abenden oder anderen lokalen Aktivitäten und berichte dort über Fragen und die Arbeit aus dem Referat.

Kontakt:

 

Weiterführende Links:

 

Dieses Informationen sind auch unter dem Punkt Infoblätter zum Download verfügbar.

Wenn sie eingeloggt sind gibt es hier noch Informationen zu den Sysop-Treffen.

ARDF - Funkpeilen

To top

ARDF - Amateurfunkpeilsport

Ein vielseitiger Sport

Beim Amateurfunkpeilen - international ARDF (Amateur Radio Direction Finding) genannt - geht es darum, im Wald versteckte Peilsender mit Hilfe von Peilempfänger, Karte und Kompass in möglichst kurzer Zeit zu finden. Dem Sportler wird eine einzigartige Kombination von körperlicher Fitness, Orientierungssinn und technischem Verständnis über die Ausbreitung von Funkwellen abverlangt.

 

Im Einklang mit der Natur

Amateurfunkpeilen ist ein Sport in der Natur: Der Wald bietet die natürliche Sportstätte. Darin liegt ein ganz besonderer Reiz, aber es bedeutet auch, dass man sich umweltgerecht verhält. Veranstalter und Teilnehmer nehmen auf Wildrückzugsgebiete, Neuanpflanzungen, und Biotope Rücksicht. Soweit wie möglich wird das vorhandene Wegenetz benutzt, und schon kurz nach dem Wettkampf sind im Wald keine Spuren der Veranstaltung mehr zu finden.

Die nächsten Peiltermine

 

 

 

Fuchsjagd-Empfänger ausleihen

Bei fast jeder Fuchsjagd können entsprechende Peilempfänger ausgeliehen werden, so das auch Anfänger ohne jede Erfahrung mitmachen können. Eine ausführliche Einweisung gibt es dann vor Ort.

 Der Distrikt Niedersachsen verfügt über 2 Koffer mit je 8 Peilempfängern, sowie 6 Sendern. Diese können von unseren OVs bei Gerrit, DH8GHH, ausgeliehen werden.

HamNet

To top

Was ist HAMNET ?

Was ist HAMNET ?

HAMNET (Highspeed Amateurradio Multimedia Network) ist ein Backbone-Netz auf TCP/IP Basis, welches in erster Linie die Relais- und/oder Digipeaterstandorte untereinander digital vernetzt. Dieses Trägermedium bietet eine Vielzahl von möglichen Anwendungen. Für den User sind Direktverbindungen mittels HF-Benutzereinstiegen untereinander (peer to peer), sowie Verbindungen zu Serverdiensten (sämtliche Betriebsarten) und Schnittstellen zu bestehenden Amateurfunkbetriebsarten möglich. Es verbindet:

  • Packet Radio
  • Echolink
  • Instant Massaging
  • VoIP
  • DATV
  • APRS
  • D-Star
  • u.v.m.

Das HAMNET ist kein Ersatz für das Internet. Es ist ein abgeschlossenes Netzwerk für Amateurfunkzwecke. Es stellt schnelle Richtfunkstrecken für die Kommunikation zur Verfügung. Es gibt mittlerweile erste Benutzerzugänge an ausgewählten Standorten.


Rundsprüche im HAMNET

Wer eine SIP-Telefonnummer im Hamnet registriert hat, kann unter der SIP-Telefonnummer 31220021534150 (DB0ALG-5) den Deutschlandrundspruch hören.

Der NDS-Rundspruch ist auch schon verlinkt und unter der Telefonnummer 31220021534160 (DB0ALG-6)  erreichbar.

Wie diese seltsamen Telefonnummern zustande kommen, findet ihr übrigens hier:  https://www.oe2wnl.at/calltodtmf-voip.php

73, Gerrit, DH8GHH

Standorte für HamNET gesucht

Für den weiteren Ausbau des HamNETs im Distrikt H suchen wir noch weitere Standorte, die genutzt werden können. Insbesondere im südlichen Teil des Distriktes fehlen uns derzeit Standorte für den weiteren Ausbau des Netzes. Wenn wir das HamNET weit genug an die Grenzen der Nachbardistrikte, insbesondere in Richtung W, X und F, heranführen, können wir auch dort vielleicht das Interesse wecken. Eine Grundvoraussetzung für die Anbindung ist natürlich die Sichtverbindung zu einem möglichen Linkpartner. Dieser sollte nicht mehr als 30-40 km entfernt sein. Wenn ein Betreiber oder eine Betreibergruppe Interesse hat, am HamNET mitzuarbeiten, dann bitte ich um eine Rückmeldung per eMail an dc7os(at)darc.de