YL-Clubrufzeichen DL0YLU

Das Distrikts-YL-Rufzeichen  DLØYLU mit dem Sonder-DOK YLU kann jederzeit von YLs im Distrikt U für YL-Aktivitäten, Conteste und Veranstaltungen ausgeliehen werden.

 

Dazu sende bei Bedarf bitte vorab eine kurze E-Mail an Gerd Aßmann, DL7GA (Email: dl7ga[at]darc.de) mit Angabe des gewünschten Ausleihdatums und -Uhrzeit.

 

Nach der Aktivierung sende bitte das Log in elektronischer Form (ideal: ADIF-oder csv-Format) an Lisa, DO6EA (Email: do6ea[at]darc.de) zwecks Einbindung ins Gesamt-Log für DL0YLU.

 

Eine neue QSL-Karte ist derzeit in Arbeit. Sobald das Layout fertig ist, wird ein Bild an dieser Stelle eingestellt.

 

 

 

YL-Staffel 2017 – Diplom

To top

Das Diplom kann beantragt werden, wenn das Call DA0YL in 2017 insgesamt mindestens 33mal gearbeitet wurde (entweder an verschiedenen Tagen und/oder in verschiedenen Modi (Ausnahme: Echolink) und/oder auf verschiedenen Bändern).

Eine Premium-Stufe des Diploms ist erreicht, wenn bei gleichen Voraussetzungen innerhalb des Jahres 2017 mindestens 88 QSO mit DA0YL nachgewiesen werden.

Die Papier-Version wird auf farbigem Fotopapier in DIN A4 gedruckt.

Das Diplom ist für 2 Euro als pdf-File per E-Mail oder für 8 Euro in gedruckter Form per Post erhältlich.

Diplommanagerin ist die YL-Referentin Christiane Rüthing, DL4CR(at)darc.de , Gaußstr. 55, 63071 Offenbach.

Anträge können per E-Mail oder postalisch mit Logbuchauszug (bitte   k e i n e   ADIF-Files, sondern chronologische Listen in Tabellenform) gestellt werden. Die Diplommanagerin behält sich eine Überprüfung der QSO-Daten durch Abgleich mit dem Log von DA0YL vor.

Weitere Infos sowie die Aktivierungslisten sind auf der Seite des DARC YL-Referates zu bekommen.

DL-YL-33-Diplom-Edition und Trophy

To top

Das YL-Referat des DARC e. V. gibt das DL-YL-33-Award als Serie heraus in 25 verschiedenen Editionen.
Für jeden Distrikt des DARC e. V. gibt es eine eigene Version/Edition sowie für die YLs des VFDB, sodass für die gesamte Serie 25 verschiedene Diplome (Editionen) zu arbeiten sind.

Zu arbeiten sind verschiedene deutsche YLs und/oder deutsche YL-SWLs und/oder deutsche YL-Clubstationen.
Jedes Call zählt pro Band und/oder Betriebsart einmal.
Es sind alle Bänder und Betriebsarten erlaubt (außer Packet Radio, Echolink und D-STAR).
Es gelten QSO ab dem 1.3.2013.

Gewertet werden alle privaten Calls deutscher YLs und YL-SWLs sowie die Clubstationen,
DL0YLA, DL0YLB, DL0YLC, DL0YLD, DL0YLE, DL0YLF, DL0YLG, DL0YLH, DL0YLI, DL0YLK, DL0YLL, DL0YLM, DL0YLN, DK0YLO, DL0YLP, DL0YLQ, DL0YLR, DL0YLS, DL0YLT, DL0YLU, DL0YLV, DL0YLW, DL0YLX, DL0YLY und DL0YLZ.
Die YL-Clubstationen DF0YL, DL0YL und DA0YL gelten als Joker für fehlende Stationen eines Distriktes.

Für die jeweilige Edition/Version eines Distriktes müssen 3 QSO mit YLs des jeweiligen Distriktes (siehe DOK) und die jeweilige YL-Distrikts-Clubstation gearbeitet werden (also insgesamt jeweils 4 QSO).

Joker-Regel:
Sollte eine spezielle Distrikts-Clubstation oder eine Distrikts-YL fehlen, kann eine der drei Jokerstationen (DA0YL, DF0YL oder DL0YL) dafür eingesetzt werden – wenn gearbeitet.

Beispiel:
Für die Edition des  Distriktes C  müsste demnach ein QSO mit der Distriktsstation DL0YLC sowie mindestens drei Verbindungen zu YLs mit C-DOK ab 01.03.2013 erfolgt sein.
Konnte die YL-Distriktsstation DL0YLC nicht geareitet werden jedoch ein QSO mit der Joker-Station DA0YL geführt worden sein, kann dieses QSO stattdessen im Antrag erscheinen.

Aussehen:
Die Edition ist jeweils auf 200 gr schweren Papier bunt bedruckt.
Jeder Distrikt hat einen eigenen farblichen Hintergrund, mittig befindet sich ein Motiv mit Bilder/Ansichten aus dem jeweiligen Distrikt, links eine Banderole mit Landes- bzw. VFDB-Logo.
Der Name des Diploms ist „DL-YL-33-Award / Edition …. (Name des Distriktes)“.

Antragstellung/Diplommanager:
Alle Editionen werden zentral bei der YL-Referentin unter Übersendung eines Logbuchauszugs beantragt. Email: DL4CR@darc.de oder schriftlich an Christiane Rüthing, DL4CR, Gaußstr. 55, 63071 Offenbach.
Nach Prüfung des Antrages wird die Bankverbindung via Email mitgeteilt.
Bezahlung via PAYPAL ist ebenfalls möglich an DLYL@darc.de.
Bitte als Verwendungszweck die Edition sowie das eigene Call angeben.

Kosten der Diplome:
Die Diplome/Editionen kosten in gedruckter und postalisch übersandter Form je 8 €,
als PDF-Datei via Email je 2 €.
Es besteht die Möglichkeit für Sammler der kompletten Editions-Reihe, die die einzelnen Versionen ausschließlich in PDF-Format erhalten möchten, durch Zahlung einer Pauschale/Spende von einmalig 15 € an das YL-Referat (Bankverbindung wird auf Anfrage mitgeteilt) bei Beantragung des ersten Diploms alle weiteren  Editionen kostenlos als pdf zu erhalten

TROPHY:
Inhaber der kompletten Edition haben die Berechtigung, eine spezielle Glastrophäe zu beantragen, die „DL-YL-Trophy“.
Voraussetzung ist der Besitz sämtlicher 25 DL-YL-33-Diplome .

Aussehen:
Diese Glastrophäe trägt das DL-YL-Logo und ist fortlaufend nummeriert. Name und Call des Inhabers sind darauf angebracht.
Die Kosten der Trophy belaufen sich auf 25 € incl. Versand.
Die Beantragung erfolgt ebenfalls über das YL-Referat bei Christiane, DL4CR@darc.de .

Weitere Infos und Bilder unter http://www.darc.de/referate/yl/yl-diplome/dl-yl-33-award/

 

 

 

YL Newsletter

To top