Amateurfunk in Niederbayern, Oberpfalz

Liste der einzelnen Ortsverbände von U01 bis zum U73  <hier anklicken>

Aktuelle Nachrichten

To top

Am 15.10. und 16.10.2023 diesen Jahres findet wieder der diesjährige Bayern-Ost Contest statt. Am Samstag Vormittag der Kurzwellenteil auf 80-m und 40-m und am Sonntag Vormittag der UKW Teil am 2-m und 70-cm. Die Ausschreibung kann von der Webseite des Distrikts Bayern-Ost unter Conteste heruntergeladen werden. Wir freuen uns über zahlreiche Teilnehmer.

 

Info: Peter Frank, DO1NPF...

Mehr

Am 8. und 9. Oktober findet in St. Englmar das 68. Treffen des Bayerischen Bergtages (BBT) statt. Zu dieser Veranstaltung werden wieder traditionell Gäste aus ganz Süddeutschland, Österreich und aus Tschechien erwartet. Der Bayerische Bergtag ist ein Funkwettbewerb, bei dem die Teilnehmer mit tragbaren, meist selbst gebauten Funkgeräten von Berggipfel zu Berggipfel Funkverbindungen miteinander...

Mehr

Am Samstag, den 01.10. veranstaltet das Mobilreferat Bayern-Ost zusammen mit dem Ortsverband Rottall-Inn U12 einen Anreisewettbewerb zum Flohmarkt in Eggenfelden. Dieser findet im Zeitraum von 07:30 - 09:00 Uhr MESZ im 2-m Band statt. Die Ausschreibung kann von der Webweite von U12 heruntergeladen werden oder beim Mobilreferenten Peter, DO1NPF, per eMail angefordert werden. Die Logabgabe erfolgt...

Mehr

Nach 2-jähriger Pandemiepause ist es endlich wieder soweit. Der DARC-Ortsverband Rottal-Inn U 12 veranstaltet, vorbehaltlich der zu diesem Zeitpunkt gültigen Rechtsgrundlagen der Bayerischen Staatsregierung (hier der Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (BayIfSMV)), wieder am ersten Samstag im Oktober, in diesem Jahr ist das Samstag, der 1. Oktober 2022, den Internationalen und...

Mehr

Allgemeine Berichte

To top

Stratosphärenmission 2022 beim Bürgerfest

Stratosphärenmission 2022   am 24.07.2022 in Pocking startet ein Wetterballon. Die Funkamateure des Deutschen Amateur-Radio-Clubs veranstalten dieses Spektakel bei gutem Wetter am Sonntag nach dem Gottesdienst auf der Festwiese. „Um die Atmosphäre zu erforschen und Wetterzusammenhänge zu überprüfen, ist es wichtig, solche Ballone steigen zu lassen“, erläutert Projektbetreuer Dr. Holger Megies.

Wie ändern sich Luftdruck und Temperatur abhängig von der Höhe? Diese Fragen beantwortet der Ballon, der seine Daten per Funk zur Bodenstation sendet.

Der Ballon ist mit Helium gefüllt. Über eine Leine sind ein Fallschirm und eine Messsonde mit Sensoren daran befestigt. Ein GPS-Empfänger meldet über ein Funkmodul die Positions- und Messdaten der Sonde ständig an die Bodenstation und das Verfolgerfahrzeug. Damit werden der Flugweg des Ballons und die Höhe aufgezeichnet. Nach der Landung kann der Ballon über die empfangenen GPS-Daten wiedergefunden werden. Nach dem Start ist der Ballon noch lange sichtbar, fast bis zum Rand der Troposphäre. Dabei werden Temperatur und Luftdruck abfallen. In der darüberliegenden Ozonschicht hingegen steigt die Temperatur wieder an und der Luftdruck sinkt weiter. Der Ballonflug lässt also den Aufbau der Atmosphäre miterleben: sie besteht aus verschiedenen Schichten. In der untersten Schicht, der Troposphäre bis ca. 10 km Höhe, findet das gesamte Wettergeschehen statt. Die nächsthöhere Schicht, die Stratosphäre in ca. 10-50 km Höhe, enthält praktisch keinerlei Wasserdampf und damit keine Wolken mehr. Am Ende dehnt sich das Gas im Ballon aufgrund des niedrigen Luftdrucks immer weiter aus und der Ballon platzt. Die Messsonde sinkt am Fallschirm zur Erde zurück. Interessant ist, dass die Fallgeschwindigkeit nicht konstant bleibt. Ab etwa 15 km Höhe fällt die Sonde langsamer, weil die geringe Luftdichte in großer Höhe kaum Reibung verursacht, die den Fallschirm und die Sonde bremsen würden. Die aktuellen Positionsdaten, die permanent zur Bodenstation am Bürgerfest gesendet werden, leiten das Bergungsteam im Verfolgerfahrzeug zum Landeplatz. „Wenn der Ballon gefunden ist, können alle Daten ausgewertet und wissenschaftlich analysiert werden“, erklärt der Projektbetreuer Dr. Megies.

„Amateurfunk ist Experimentalfunk - eine solche Sonde kann nicht gekauft werden, sie ist selbst entwickelt, selbst gebaut und auch selbst programmiert“, erklärt Thomas Krug von den Pockinger Funkamateuren begeistert das Experiment. Spannend bleibt die Frage, ob die Elektronik und die Akkus den extremen Bedingungen während des Flugs standhalten werden. Der Wetterexperte Dr. Megies erklärt, dass die Temperaturen im Bereich von ca. -25 bis 35 °C dabei nur ein Aspekt sind.“

Auf welcher Höhe wird der Ballon platzen? Der bisherige Rekord liegt bei 40,2 km Gipfelhöhe. Bis zu welchem Ort können die Positionssignale empfangen werden und welche Strecke wird der Ballon zurücklegen? All diese Frage werden die Besucher live am Bürgerfest mitverfolgen. Auch bei der Bergung durch das Verfolgerteam sind die Besucher live dabei. „Spannend bleibt bis zum Schluss, ob wir die Landung sehen und wo wir den Ballon finden“, berichtet Ortsverbandsvorsitzender Jochen Kunz aus Erfahrung.

Jochen Kunz, DD1RK   dd1rk@darc.de  www.darc-u30.de

Dieser Beitrag des Radio DARC ist wirklich hörenswert.  Bitte das Bild anklicken, dann läuft das beschriebene Radioprogramm.  Ab der Stelle 9:45 wird es hoch interessant. Einfach mal reinhören. Der Zusammenbruch der digitalen Systeme, gerade in einer Katastrophen Situation, in der es auf Stabilität der Kommunikation ankommt, hat gezeigt , dass im Ernstfall das Gesamtsystem zu kompliziert und falsch ausgelegt ist.  Danke an Rainer Englert und sein Team. Eine weitere interessante aktuelle Sendung findet ihr hier:  RADIO DARC

 

 

60m Band 5354+- khz Runde jeden 2. SO 19:30

Notfunkrunde: 60m Band 5354khz jeden 2.Sonntag 19:30

Stationen in der Oberpfalz bilden Gruppe von Technikinteressierten.  Noch mehr Informationen zum Thema 60m Runde aus Amberg

Im vergangenen Jahr und noch vor Corona im Februar, wurde der OV Amberg U01 zur landkreisweiten Notfunkübung "Black Friday" eingeladen. Mehrere standen auf Abruf bereit, 12 OV-Mitglieder bauten spontan eine Relaislinie auf und deckten damit parallel zum BOS-Funk von Feuerwehr, Polizei, THW, Rotes Kreuz und Bundeswehr das "Katastrophengebiet" ab. Ein Bericht darüber stand in der CQDL 11/2020, Seite 72.

Sozusagen im Nachgang dieses Notfunk-Einsatzes haben sich interessierte Funkamateure aus den Gebieten Amberg, Neumarkt, Schwandorf, Neustadt/Waldnaab, Parsberg, Regensburg und Oberfranken zusammen gefunden und es hat sich inzwischen eine recht aktive technikinteressierte Gruppe gebildet, die sich nach und nach ausweitet.

Das 60m-Band, das bekanntlich international bereits Notfunkcharakter hat, eignet sich einmal wegen der geringen Reichweite via Bodenwelle, aber auch wegen der interessanten Ausbreitung über die Raumwelle im hügeligen Gelände der Oberpfalz besonders für den regionalen Notfunk auf Kurzwelle. Deshalb hat die Gruppe in den vergangenen Monaten unzählige Ausbreitungsversuche auf 5 MHz in Verbindung mit Kleinleistungs-Transceivern unter 10 Watt durchgeführt. Dabei geht es hauptsächlich darum, geeignete Stromversorgungen zu testen, ebenso die Ausbreitung zu verschiedenen Tages- und Nachtzeiten, welche Antennengebilde sich eignen oder wie schnell man überhaupt ein Signal auch von einem spontanen Portabelstandort ohne Netzversorgung in die Luft bringen kann.

Thomas (DJ5RE) aus dem OV Amberg entwickelte dazu diverse Drahtantennen, die über einen Baum geworfen oder an einem Hilfsmast hochgezogen, schnell und unkompliziert aufzubauen, aber sehr effektiv sind - auch auf den anderen Amateurfunkbändern.

Die meisten Zusammenkünfte der Gruppe erfolgen spontan. Jedoch trifft man sich regelmäßig jeden 2. Sonntag im Monat von 10:30 Uhr bis etwa 12 Uhr Ortszeit auf 5354 kHz zum Testen und zum Erfahrungsaustausch. Manche Rundenteilnehmer sind dabei immer wieder bzw. waren dazu auch im Winter portabel QRV. Je nach Belegung der Frequenz wird ausgewichen, ggf. auch auf andere Bänder, um dort die Bedingungen für eine erfolgreiche Verbindung zu testen.Das Jahr über wurden bereits verschiedene Skedzeiten getestet. Im Frühjahr startete man um 08:30 UT, im Spätsommer hatte sich z. B. 17 UT als optimal heraus kristallisiert. In der Talkgroup 26390 oder beim Notfunkbeauftragten im OV Amberg DC6RN(at)darc.de könnte man die aktuelle jeweiligen Treffzeit erfragen.

Weitere Teilnehmer sind herzlich willkommen, um z. B. auch die Raumwelle innerhalb DL's, OE, HB9, … auf dem 60m-Band zu erforschen. Eventuelle Hörberichte sind ebenfalls erwünscht. Diese bitte auch an DC6RN.

Termine / Kalender

To top

Neue Termine direkt an die Redaktion melden

 Bitte informiert immer alle, dies ist einfach durch eine Terminmeldung an die Redaktion möglich. Wir veröffentlichen dann diese Termine im WEB, im Kalender und im Rundspruch.

 

Für die Terminmeldung bitte hier oder auf das Bild links klicken.

Öffentlichkeitsarbeit

To top

Bayern Ost Rundspruch

To top
  • Hier geht es zur Seite für den Bayern Ost Rundspruch mit allen Informationen zur Aussendung, sowie den Downloads der vergangenen Rundsprüche.
  • Falls Ihr den Rundspruch als Email haben wollt, bitte hier anmelden:    https://lists.darc.de/mailman/listinfo/bayern-ost-rundspruch
  • Redaktion: Armin und Ela Balkie, WEB-Seiten: Lisa DO6EA  - Redaktionsschluss : immer Dienstags
  • Sprecher : unterschiedliche, je nach Region und Ortsverband
  • Nächster Funkrundspruch:  am kommenden Donnerstag um 19:00   [DB0RP,DB0TK,DB0SL,DB0LP,DB0CJ]
  • Nächster Emailversand      :  am kommenden Donnerstag um 21:00

 

Silent Keys

To top

Hier ist eine Übersicht über die Silent Keys (ab 2018).

 

Bitte beachten: die Eintragungen erfolgen NICHT automatisch. Gewünschte Einträge bitte beim Webmaster melden.

Vorträge

To top

Unter dem folgenden Link werden aktuelle Vorträge abgespeichert und sind für alle DARC-Mitglieder zugänglich. Dazu muss man allerdings angemeldet sein.

 

Zu den Vorträgen

Ausbildung vor Ort

To top

Sie möchten Funkamateur werden und suchen einen Kurs, der Sie auf dem Weg zur Prüfung begleitet?

Auf der DARC-Webseite gibt es eine Übersicht über alle deutschlandweit angebotenen Kurse

  • Seit 2021 finden auch einige Kurse ONLINE statt.
  • Prüfungskurse E   Einsteigerlizenz für UKW,KW eingeschränkte Berechtigungen
  • Prüfungskurse A   Professionals mit bis zu 750Watt Ausgangsleistung, alle AFU Frequnzen und Bänder
  • Kurssituation in der Oberpfalz: DERZEIT KEINE KURSE - falls dies anders ist, bitte bei der Redaktion melden.

 

Ausbildung in Ihrer Nähe oder aber der Online-Lehrgang Amateurfunk von Eckart Moltrecht 

Einige Ortsverbände im Distrikt Bayern-Ost oder unser Nachbar Distrikt B bieten jährlich immer wieder Ausbildungskurse an. Die Termine kann man der Deutschlandübersicht entnehmen oder auch direkt bei uns anfragen. Wir geben gerne Auskunft. Oft aber nicht immer, werden diese Kurse an Samstagen angeboten. Ebenso kann man sich aber auch über einen Online Kurse von Eckart Moltrecht vorbereiten. In unserem Distrikt , also Bayern Ost, gibt es auch immer Möglichkeiten die Prüfung zur Erlangung des Amateurfunkzeugnis bei der Bundesnetzagentur abzulegen. Diese Termine veröffentlichen wir rechtzeitig, bzw. werden im laufenden Kurse angegeben. 

Diplome, Sonder-DOKs, Sonder QSL-Karten

To top

DL0DBO (für den gesamten Distrikt)

To top

Das Rufzeichen steht jederzeit zur Verfügung. Anmeldungen für die Benutzung bitte per email an DL7GA (EMAIL) unter Angabe von Name, Call und gewünschtem Ausleihzeitraum.

Nach Abschluss der Ausleihe bitte die Logs als csv oder Adif-Datei an DL7GA senden.

DL0YLU (YL, unsere weiblichen Funkamateure)

To top

Das Rufzeichen steht jederzeit zur Verfügung. (Bitte bei Verwendung einfach DL7GA fragen) Unter dem folgenden Link können die freien Termine und Ausleihvorgaben für das Distrikts-Call DL0YLU eingesehen werden. 

Diplome

Hier geht es zur Übersicht der aktuellen Diplome im Distrikt Bayern-Ost (U)

 

Der Funkbereich und Distrikt Bayern-Ost

To top

Der Distrikt Bayern-Ost der Funkamateure in Bayern umfasst die Regierungsbezirke im wesentlichen Niederbayern und Oberpfalz.

Distriktsgrenzen hat Bayern-Ost zum Distrikt Franken (B) , vormals Bayern-Nord und dem Distrikt Oberbayern (C) , vormals Bayern-Süd. Im Osten grenzt er an Tschechien, im Südosten an Österreich, im Süden an den Regierungsbezirk Oberbayern und im Westen und Nordwesten an die Regierungsbezirke Mittelfranken und Oberfranken.

Der Distrikt Oberpfalz (Bayern-Ost) ist unterteilt in 29 verschiedene Ortsverbände mit derzeit ca. 1.000 Mitgliedern. Außerdem gibt es noch vier Ortsverbände des VFDB. Alle Distrikte in Deutschland sind im DARC e.V. Baunatal zusammengefasst. Der DARC koordiniert und verbindet die (teils auch unterschiedlichen) Interessen der Funkamateure. In jedem Ortsverband gibt es Anlaufstellen für Technik, Pressemeldungen, Funkveranstaltungen. In der Region sind dies die Referate und deren Referatsleiter.

Veranstaltungen finden örtlich (im Ortsverband) sowie in der Region (Distrikt) als auch bundesweit statt. Funkveranstaltungen im Freien (Fielddays) sind meist im Sommer und werden dezentral organisiert.

Die Mitglieder treffen sich meist monatlich zum "OV Abend" bzw. Funkerstammtisch. Die einzelnen Termine sind im Kalender eingetragen. Besucher und Gäste sind immer herzlich willkommen.

Wöchentlich wird ein Rundspruch über Funk ausgestrahlt. Dieser darf von jedem mitgehört werden, auch nicht lizensierte Hörer sind eingeladen. Die Frequenzen sind je nach Region unterschiedlich, meist jedoch über das nächst gelegene Funkrelais. (DB0RP, DB0TK usw. Reichweite jeweils ca. 70km)

Informationsmaterial zur Teilnahme am Funkdienst, Ausbildung, Vereinsleben ist über die Ortsverbandsvorsitzenden oder das Referat Öffentlichkeitsarbeit zu erhalten, bzw. auf dieser Webseite im Download.

Ansprechpartner im Distrikt Bayern-Ost (U)

To top

Distriktsvorsitzender

Peter Frank, DO1NPF

Unterer Markt 12
90518 Altdorf b. Nürnberg
Tel.  09187  706 4101
Tel. 0151 54108390
Email


Stv. DV / Öffentlichkeitsarbeit

Gerd , DL7GA

Telefon:  09498 9073432

Email


Stv. DV / Verbindung zur BNetzA

Tobias Christoph, DC3TC

Eisenerzweg 15a
93055 Regensburg
Tel: 0941 / 461 5825
Email

 

nach oben


Kasse

Armin Balkie, DL6RBT
Max-Tretter-Str. 22a
93133 Burglengenfeld
Telefon: 09471/6062060
Email

 

nach oben


Rundspruchredaktion

Daniela Balkie, DO6RDB

Max-Tretter-Str. 22a
93133 Burglengenfeld
Telefon: 09471 / 6062060
Email

 

 

 

 

Armin Balkie, DL6RBT
Max-Tretter-Str. 22a
93133 Burglengenfeld
Telefon: 09471/6062060
Email

 

nach oben



EMV / EMVU / EMVG / S6/ Störungen

Manfred Stey, DH4RN

Zauneckerplatz 2
84307 Eggenfelden
Telefon: 08721 / 83 60
Email

 

nach oben


Mobilfunk

Rudolf Utikal, DL5RU

Brunner-Bey-Str. 35
92536 Pfreimd
Telefon: 09606 / 8918
Email

 

nach oben


Notfunk Oberpfalz

Tobias Christoph, DC3TC

Eisenerzweg 15a
93055 Regensburg
Tel: 0941 / 461 5825
Email

 

nach oben


Webseiten

Peter Frank, DO1NPF

Unterer Markt 12
90518 Altdorf b. Nürnberg
Tel:  09187 / 706 4101
Fax: 09187 / 706 3122
Email

 

Lisa , DO6EA

Email

 

 

 

nach oben

Der Distrikt Bayern-Ost ist auch auf Facebook immer aktuell

To top

Besuchen Sie auch unsere Facebook Seite vom Distrikt Bayern-Ost und bleiben Sie auch hier informiert über aktuelle Informationen aus dem Distrikt. Über ein "Like" würden wir uns sehr freuen.

Besucherstatistik

To top

Besucherstatistik

Dezember Januar Gesamt
1625 802 205121
Stand: 23.01.2022 23:59 *)
Diese Website nutzt ausschließlich technisch erforderliche Cookies. Wir benutzen keine Cookies, die eine Einwilligung erfordern würden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. X