DOK-Börse auf UKW

HAM-Radio-Banner

DOK-Börse auf UKW

Termine der UKW-DOK-Börsen 2019

TerminBeginn LTAnlassOrtTreffpunkt*VorloggenBänderLeitstationLeitung
06.04.2019 Samstag10:00FUNK.TAG


Kassel Messehallen

Raum 1 145.425 MHz
 433.600 MHz
1296.000 MHz
 2m
70cm 23cm
DLØDOKDG8HJ

01.06.2019 Samstag

14:00DIG TreffenRegensburg AdlersbergBrauhaus Prössl 145.375 MHz
 433.600 MHz
1297.000 MHz
 2m
70cm
23cm
DLØDOKDG7DBN
22.06.2019 Samstag10:00Ham RadioFriedrichshafen neues MessegeländeHalle B3 145,375 MHz
 433.600 MHz
1297.000 MHz
 2m
70cm 23cm
DLØDOKDG8HJ
Bei der Ham-Radio findet nach der UKW-DOK-Börse eine KW-Frequenzwanderung statt. OP: DL1JGO/DG8HJ

 

* Teilnehmen kann stets jeder, der sich in der Reichweite der Leitstation aufhält und an QSOs für den QSL-Karten-Austausch auf UKW-Bändern interessiert ist. Bei der Leitstation werden ggf. Sitz- und Schreibgelegenheiten angeboten, an denen die Teilnehmer ihr Logbuch führen können.

 

 

Logs der UKW-DOK-Börsen / UKW-QSO-Partys

Bei der Zusammenstellung der Logbuchdaten könnte es sich um eine "Erhebung persönlicher Daten" handeln. Aufgrund der Datenschutz-Bestimmungen der EU-DSGVO werden die Logbücher der UKW-DOK-Börsen daher b.a.w. nicht mehr veröffentlicht.

Anfragen zu Logbüchern bitte an die jeweilige Leitung der UKW-DOK-Börse.

 

 

Wie funktioniert eine UKW-DOK-Börse?

Da es auf UKW nicht leicht ist, die entfernten DOKs zu bekommen, wurde die Idee geboren, sich bei Amateurfunk-Treffen zusammenzuschließen und diese DOKs in einer Funkrunde auszutauschen.

UKW-DOK-Börsen (UKW-QSO-Partys) sind lokale Veranstaltungen des Referates DX (ehem. DX und HF-Funksport). Sie finden i.d.R. bei größeren Amateurfunk-Treffen statt.
Die Termine werden jeweils auf den Internetseiten unter www.darcdxhf.de bekannt gegeben.

 

Ablauf der UKW-DOK-Börse:

Die UKW-DOK-Börse findet mindestens auf den Bändern 2 m, 70 cm und 23 cm auf FM- Frequenzen statt. Weitere Bänder / Betriebsarten werden zu Beginn der Veranstaltung bekannt gegeben.

Teilnehmen kann stets jeder, der sich in der Reichweite der Leitstation aufhält und an QSOs für den QSL-Karten-Austausch auf UKW-Bändern interessiert ist. Bei der Leitstation werden ggf. Sitz- und Schreibgelegenheiten angeboten, an denen die Teilnehmer ihr Logbuch führen können.

Die Leitstation ordnet den Ablauf. Sie eröffnet die DOK-Börse, gibt den Ablauf und die weiteren Frequenzen bekannt und loggt alle Teilnehmer ein.

Das Vorloggen (Rufzeichen, Name, DOK, ggf. Sonderstation, Rapport) geschieht grundsätzlich auf der bekannt gegebenen Simplex-Frequenz im 2m-Band und ist zugleich der Durchgang für dieses Band. Für die Durchgänge auf den weiteren Bändern werden die Bandwechsel von der Leitstation mit Angabe der Frequenz und ggf. der Betriebsart angekündigt.

Bei jedem Durchgang ruft die Leitstation die teilnehmenden Stationen in der Reihenfolge des Vorloggens auf. Teilnehmer können sich jeweils am Ende eines Banddurchganges bei der Leitstation zur weiteren Teilnahme an- bzw. abmelden.

 

Clubrufzeichen:

Jeder Teilnehmer kann Clubrufzeichen vertreten. Dabei soll angegeben werden, ob die jeweilige Station selbst QSL-Karten von den Teilnehmern erwartet. Selbstverständlich stellen diese Clubstationen QSL-Karten für die übrigen sammelnden Teilnehmer aus.

 

Hinweise:

  • Teilnehmen kann jeder, der sich in Funkreichweite der Leitstation aufhält.
  • Jeder Teilnehmer ist gehalten, sein Log selbstständig zu führen. Zu Kontrollzwecken wird das Log der Leitstation als pdf-File nach der Veranstaltung zur Verfügung gestellt.
  • Es wird erwartet, dass alle Teilnehmer (auch Clubstationen) DLD-konforme QSL-Karten versenden.
  • Die QSL-Vermittlung bittet, möglichst mehrere Bänder auf einer QSL-Karte zu bestätigen.

Ausrichtung einer UKW-DOK-Börse

Du möchtest bei Eurer Veranstaltung eine UKW-DOK-Börse durchführen? Bitte spreche dieses frühzeitig mit dem Sachgebietsleiter der DOK-Börsen ab unter Angabe von

  • Anlass
  • Ort (genaue Bezeichnung) inkl. Locator
  • Datum
  • Startzeit (MEZ/MESZ),
  • Startfrequenz (2m),
  • Geplante zu aktivierende Bänder
  • Call der Leitstation,
  • Name und Anschrift des durchführenden Verantwortlichen
  • einem anwesenden Mitglied des DOK-Börsen-Teams

Voraussetzungen:

Der durchführende Verantwortliche

  • wird gegenüber dem Sachgebietsleiter der DOK-Börsen benannt
  • übernimmt die Koordination mit dem Veranstalter des Amateurfunk-Treffens
  • sorgt für die Aufnahme der DOK-Börse in das Veranstaltungsprogramm
  • sorgt möglichst für geeignete Räumlichkeiten (Sitz- und Schreibgelegenheiten)
  • sorgt für die Bereitstellung der notwendigen Geräte für die Leitstation
  • reicht anschließend ein vollständiges Logbuch beim Sachgebietsleiter ein, welches auch veröffentlicht werden kann

Ein Mitglied des DOK-Börsen-Teams muss während des Ablaufes anwesend sein.

Der Leitstation kann auf Wunsch eine Clubstation der DOK-Börsen für die Dauer der UKW-DOK-Börse zur Verfügung gestellt werden.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie unter Datenschutz. Akzeptieren.