Ausschreibung AFZ-Diplom

Foto des Diploms, das das Amateurfunkzentrum zeigt.

Der Deutsche Amateur-Radio-Club e.V. DARC gibt dieses offizielle Diplom heraus, das von Funkamateuren und entsprechend von SWLs für Verbindungen mit deutschen Funkamateuren nach dem 1. Januar 1971 wie folgt beantragt werden kann:

Der Antragsteller muss zuerst eine Verbindung mit einer der DARC-Sonderstationen im AFZ nachweisen. Das sind und waren:

DAØRC, DBØAFZ, DBØHQ, DFØAFZ, DLØAFZ, DLØDL, DKØDX, DKØWAE und DAØHQ.

Danach sind unter Benutzung von zwei Amateurfunkbändern 30 Stationen aus der Bundesrepublik Deutschland mit verschiedenen Prefixen zu arbeiten (zu hören).

Deutsche Prefixe sind zum Beispiel: DL0, DL1 usw. bis DL9, DJ0...DJ9, DK0...DK9,
alle DAs, DBs, DCs, DDs, DFs, DGs, DHs, DMs, DNs, DOs, DPs, DQs und DRs.

Der Diplom-Antrag wird über das DCL gestellt. Hier kann man zwischen dem Selbstausdruck für 3,00 Euro oder einem per Post zugestellten Diplom (kann aber sehr lange dauern - es wird jedes Diplom einzeln, in einer Druckerei mit Daten gedruckt!) für 10,00 Euro wählen und über PayPal, nach der Prüfung, bezahlt werden.

Ein Antrag mit einer, von zwei OMs, bestätigten Aufstellung vorhandener QSL-Karten (GCR-Liste) und mit der Gebühr von 10,00 Euro oder 12,00 $ kann an folgende Anschrift geschickt werden:

AFZ-Diplom
Martin Köhler, DL1DCT
Wideystr. 1b,
59174 Kamen-Heeren

Das Diplom ist 210 x 297 mm groß, es ist vierfarbig auf 150g/qm Karton gedruckt.

Diplommanager

DL1DCT
Martin Köhler
Wideystr. 1b
59174 Kamen

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie unter Datenschutz. Akzeptieren.