Referat Not- und Katastrophenfunk

Funktags-Banner

Referat Not- und Katastrophenfunk

Willkommen im Referat Not- und Katastrophenfunk

Aktuelle Nachrichten aus dem Notfunkreferat

Frank Brinkmann (DO1FRK) sowie Andreas Kleiner (DG4OAE) wurden durch die Region Hannover zum "Fachberater Amateurfunk" im Katastrophenschutz der Region Hannover ernannt. Damit werden beide zukünftig dem Krisenstab der Region bei Fragen zum Thema Amateurfunk und dessen Nutzung im Katastrophenfall zur Verfügung stehen.

Mehr

Wie bereits in der CQ DL 1-2019 (Seite 74) berichtet, fand vom 19. bis 21. Oktober 2018 das

Treffen der Distrikts-Notfunkreferenten in Baunatal statt. Während am ersten und zweiten

Tag des Treffens die Erkennung und Beschreibung der im Notfunk vorhandenen Probleme

die meiste Zeit einnahm, sollte am dritten Tag die Öffentlichkeitsarbeit einen großen

Stellenwert erhalten.

Mehr

Am 02.03.2019 fand in Gransee traditionell die 18. Stafette der Hilfsbereitschaft statt. Auch der DARC-Ortsverband Uckermark (Y01) und das Notfunkreferat des Distriktes Y waren dabei.

Mehr

Der Notfunk-Rundspruch Nr. 123 ist erschienen. Dieser wurde am 01.03.2019 verlesen und steht nur unter der Rubrik "Rundspruch" oder auch per Direktlink zur Verfügung: https://www.darc.de/fileadmin/filemounts/referate/notfunk/Rundspruch/Rundspruch_123.pdf

Mehr

Seit gut einem Jahr mehren sich in Deutschland die Aktivitäten rund um AREDN. Um grundlegende Rahmenbedingungen festzulegen wurde ein Arbeitstreffen in Karlsruhe abgehalten.

Mehr

Vom 19.10. – 21.10.2018 trafen sich, auf Einladung des Bundes-Notfunkreferenten die Notfunkreferenten und Beauftragten für Notfunk der einzelnen Distrikte in Baunatal. Nachdem ein solches Treffen viele Jahre nicht stattfand, war das Interesse dieses Jahr so groß, dass der Raum in der Geschäftsstelle in Baunatal bis auf den letzten Platz belegt war. Sehr erfreulich hierbei ist, dass nicht nur altbekannte Gesichter aus dem Notfunk anwesend waren, sondern auch sehr viele neu ernannte Referenten und Beauftragte aus den Distrikten den Weg nach Baunatal fanden.

Mehr

Der Beitrag von Radio DARC über das Treffen der Notfunkreferenten in Baunatal ist nun auch auf Soundcloud zum Nachhören verfügbar.

Mehr

"...ICE mit 250km/h im Tunnel entgleist, rund 100 Verletzte...".

 

So lautete die Einsatzmeldung die in der Nacht vom 17.11. auf den 18.11. gegen 23:50 Uhr die Großübung am Rollenbergtunnel in Bruchsal (Landkreis Karlsruhe) einläutete, die als größte Übung in Baden-Württemberg beschrieben wurde.

Mehr

Wie wir aus der IARU Region 3 erfahren mussten, wurde in den Abendstunden des 22. Dezembers Indonesien von einem Tsunami getroffen. Nach aktuellen Angaben wurden bei diesem Tsunami 43 Menschen getötet, 584 verletzt und hunderte Gebäude beschädigt. Offizielle Stellen erwarten, dass sich diese Zahlen weiter erhöhen, da durch den aktuellen Vollmond die Pegel regulär bereits erhöht sind.

Mehr

Am Samstag, den 24.11.2018 fand zwischen den Ländern Polen, Deutschland und Niederlanden eine 1 ½ stündige internationale Notfunkübung auf Kurzwelle statt.

Mehr
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie unter Datenschutz. Akzeptieren.