Aktivitätswettbewerb Franken / Frankencontest

Frankencontest 2018

Der Distrikt Franken (B) lädt zum Mitmachen an seinem alljährlichen Aktivitätswettbewerb
ein. Los gehts am Samstag, 12.05.2018 um 18:00 Uhr MESZ für zwei Stunden auf 2 m
(Wertungsklasse C), anschliessend ist ab 20:00 Uhr MESZ für eine Stunde auf 70 cm
Wettbewerbszeit (Wertungsklasse D).

Am Sonntagvormittag, 13.05.2018 geht es ab 09:00 Uhr MESZ auf 40 m und 80 m weiter.
Es gibt hier getrennte Wertungsklassen für CW, SSB und für SWLs. Ende ist um 12:00 Uhr.

Aufmerksam macht der Ausrichter darauf, dass zeitgleicher Betrieb auf 80 m und
40 m NICHT erlaubt ist. In jeder Klasse darf nur ein Funkgerät verwendet werden.

Auf Kurzwelle zählt jedes QSO 1 Punkt. Auf UKW sind alle Betriebsarten möglich
(jedoch kein Relaisbetrieb), hier zählt jeder überbrückte Kilometer einen Punkt.

Die fränkischen DOKs (einschliesslich der Z-DOKs in Franken, sowie DC, DVB und YLB)
sind Multiplikatoren. Auf UKW gibt jedes neues Locator-Großfeld einen weiteren Multi.

Die drei Bestplatzierten in jeder Teilnehmerklasse erhalten ein schöne Urkunde.
Für den besten fränkischen OV gibt es einen Wanderpokal.


Offizielle Ausschreibung des Distriktes Franken


SA, 12.05.2018     16:00 - 18:00 UTC, 2 m
                                18:00 - 19:00 UTC, 70 cm
SO, 13.05.2018     07:00 - 10:00 UTC, 80 m / 40 m

Veranstalter:
  DARC-Distrikt Franken

Zu arbeitende Stationen:
  Alle, jede Station einmal pro Band

Klassen:
  A:  KW 80/40 m CW
  C:  2 m (alle Betriebsarten)
  B:  KW 80/40 m SSB
  D:  70 cm (alle Betriebsarten)
  E:  SWL 80/40 m (CW/SSB)
  F:  SWL 2 m / 70 cm (alle Betriebsarten)

Getrennte Wertung für Stationen ausserhalb des Distriktes Franken.
In den Klassen A und B erfolgt eine getrennte Auswertung für
AFU-Zeugnisklasse E

Anruf:
  CW:  CQ B Test
  SSB: CQ Franken Contest

Ziffernaustausch:
  RS(T) + laufende Nummer ab 001 (getrennt für jede Klasse) + DOK
  Klasse C+D zusätzlich Locator

QSO-Punkte:
  KW:  Pro QSO 1 Punkt
  UKW: Pro überbrückter Kilometer 1 Punkt
  SWL: Pro vollständig geloggtes QSO 1 Punkt

  QSOs mit Stationen aus dem eigenem DOK zählen auf KW und UKW 0 QSO-Punkte.

Multiplikatorpunkte:
  Pro DOK aus dem Distrikt Franken (B01-B43, Z15, Z42, Z51, Z52, Z61,
  DC, DVB, YLB) je Band 1 Punkt.
  Klasse C/D zusätzlich pro neues Locatorgrossfeld 1 Punkt z.B. JN59

Endpunktzahl:
  Summe der QSO-Punkte je Klasse mal Summe der Multiplikatorpunkte je Klasse.

Wertung:
  Jeder Contestteilnehmer wird je Klasse nur mit einem Rufzeichen gewertet.
  Bei den Logs der Clubstationen sind alle Op-Calls aufzuführen.
  Crossband-QSOs und Verbindungen über Umsetzer werden nicht gewertet.

Die IARU-Contestbereiche sind einzuhalten.
Kein zeitgleicher Betrieb auf 80 m und 40 m.

In jeder Klasse darf nur ein Funkgerät verwendet werden.
SWLs loggen nur vollständige QSOs.
Eine Station darf erst nach 10 Minuten erneut geloggt werden.

OV-Wertung (nur für Ortsverbände aus dem Distrikt Franken):
  Über die Klassen A-D, Punktberechnung nach der Formel für die
  DARC-Clubmeisterschaft; alle Logs eines OVs werden gewertet.

Log:
  Kopf:         Name, eigenes Call, eigener DOK, in Sektion C+D eigener Locator.
  Spalten:    Klasse A/B:  UTC, Band, Call, RSTgeg., RSTerh., DOK,
                                             DOK-Punkte, QSO-Punkte.
                      Klasse C/D:  UTC, Band, Call, RSTgeg., RSTerh., DOK, Locator,
                                             DOK-Punkte, QSO-Punkte, Locator-Punkte.

Für jede Klasse ist ein getrenntes Log mit Endabrechnung zu führen.
Wenn mit HAM-Franken oder HAM-Office gearbeitet wird ist die E-Log-
Gesamtdatei (Call.Klasse.txt) an den Auswerter zu schicken.
Keine Caprillo- oder STF-Datei!

Auszeichnungen:
  Urkunden für die drei Bestplazierten in jeder Teilnehmerklasse,
  Wanderpokal für den besten fränkischen OV.

Einsendeschluss:
  29.05.2018 (Poststempel)

Contestauswerter:
  Michael Wendler, DG5NEW
  Hauptstraße 35
  91077 Dormitz
  Logeinsendung an:    frankenlogs@dl9nds.de
  Anfragen an:                dg5new@darc.de

Hinweis:
  Ergebnislisten gegen SASE.

Info: Uwe Scherf, DL9NDS (BØ6)
Datum: 12.05.2018 / DH1NEK

Dateien zum Download

Ausschreibung 2018
Logblätter für UKW
Logblätter für KW
Excel-Tabellen zur Auswertung

Coburg vorne beim Frankencontest 2017

Die Ergebnisse des Aktivitätswettbewerbs 2017 des Distriktes Franken (B), eines Kurzcontestes vom
Wochenende des 13./14. Mai 2017 liegen zwar schon einige Zeit vor, wir werfen aber heute einmal
einen näheren Blick darauf.

Ein schönes Gemeinschaftserlebnis machten aus diesem Contest insbesondere die vorderplatzierten
Ortsverbände in Franken. Der OV Coburg (B19) steigerte sich gegenüber dem Vorjahr um 848 Punkte
und siegte mit 2.221 Punkten aus 33 Logs. Die meisten Logs kamen wie im Vorjahr vom Vorjahres-Sieger
Forchheim (B26): 39 Logs ergeben 1723 Punkte - das ist diesmal Platz 2.

Tendenz-steigend vermeldet der OV Hof, BØ9: Wie im Vorjahr erreicht der OV Platz 3 - diesmal mit
1.709 Punkten (+387 Punkte). 36 Logs wurden gewertet. Teilnehmer aus 22 fränkischen Ortsverbänden
reichten ihr Log ein, 3 mehr als im Vorjahr.

In der CW-Wertung auf Kurzwelle kommt der Sieger diesmal aus Rheinland-Pfalz: DL2OM (K32) siegte
mit 962 Punkten vor DL7UKA (B21) und DL2ZA (U15). 17 wurden gewertet; 15 waren es im Vorjahr.

Nicht so viel los war in der DO-CW-Wertung auf Kurzwelle: DO1RFR (B09) ist 1. und Einzig-Gewerteter.

Nun zur Wertungsklasse B:
Auf Kurzwelle-SSB steigerte sich DHØF (BØ9).
Mit 2.616 Punkten lag die Station vor dem Vorjahressieger DL5NAM (B26), diesmal auf Platz 2 und
dem Drittplatzierten. Das ist diesmal DL1NBJ (BØ9). Die Beteiligung sank um 20 auf nunmehr 58.

Wie sah es bei den DO-Stationen aus?
DO1TS (B43) arbeitete sich mit 1.134 Punkten auf Platz 1 im Jahre 2017 vor.
DO5JD (B32) wurde 2. und DO1NFO (BØ9) 3.
10 Logs wurden gewertet, weniger als im Vorjahr.

Nun zu den Ergebnissen im 2m-Teil:
Der Sieger DL5NAM (B26) überschritt erneut die Million-Punkte-Schwelle und erhöhte seine Punktzahl
trotz sinkender Beteiligung auf starke 1.778.742 Punkte, das ist fast das 3-fache des Zweitplatzierten
DH9NFM (B21). Es folgt auf Platz 3 DH3NAN (B19).
79 Logs finden wir in dieser Wertung.

Um 10 sank gegenüber dem Vorjahr die Beteiligung auf 70 cm.
DH9NFM (B21) lag hier über der 100.000 Punkte-Marke:
Genau waren es für den Sieger 106.898 Punkte.
Ihm folgen der Vorjahressieger DH3NAN, sowie DL8AW und DK2RO (alle von B19).

DE2HUG (Y43) war bei den SWLs auf Kurzwelle 1. und Einziger.

PlatzOrtsverbandDOKLogsPunkte
1CoburgB19332221
2ForchheimB26391723
3HofBØ9361709
4HassbergeB376362
5EckentalB336362
6KronachB215332
7Aschaffenburg BØ412292
8MiltenbergB245264
9PegnitzB325252
10FürthBØ15242
11Hohe RhönB433235
12Kulmbach BØ73175
13Bad Neustadt/SaaleB1Ø3167
14Nürnberg-SüdB112156
15EbrachtalB362150
16ErlangenBØ8284
17WürzburgB18167
18AnsbachBØ2250
19LichtenfelsB28349
20BambergZ51240
21NailaB23224
22Nürnberg-NordB25112

 
Die Auswertung besorgte diesmal erstmals Michael Wendler, DG5NEW (B26).
Info: Edgar Lerner, DL2GBG (A48)

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie unter Datenschutz. Akzeptieren.