2. Notfunkübung

Inhalt der Übung war die Meldung von Pegelständen von Flüssen und Kanälen in Brandenburg. Über Kurzwelle ist dies mit einer einzigen Zentrale in ganz Brandenburg möglich. Die BOS (THW, Polizei, Feuerwehr) erreichen solche Entfernungen mit ihren Funkgeräten nicht

Wir (DL2KMK und DL5UWE) waren an der Spree in Freienbrink bei Erkner stationiert. Die Funkstation (Bild) bestand aus einem Yaesu 747 mit ca. 80 Watt Sendeleistung und einer ca. 40m langen Antenne. Der Mast in der Mitte steht leider etwas schief, aber das machte nichts, unsere Signale kamen bei Peter, DK6PW, in der Zentrale in Brandenburg an der Havel ausgezeichnet an. Die Stromversorgung erfolgte mittels Autobatterien.

Zeitungsmeldung vom 12. Oktober 2012
Kurzwellenstation DL2KMK/p
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie unter Datenschutz. Akzeptieren.