Freizeit- und Vereinsmesse

Am 11.März haben wir an der seit Jahren erstmals wieder in Neuenhagen veranstalteten Vereins- und Freizeitmesse als Amateurfunk-Ortsverband teilgenommen. Wir hatten im Prinzip einen hervorragenden, besonders großen Platz gleich am Eingang im großen Saal. Alle Besucher mussten bei uns vorbei und wir konnten einige hoffnungsvolle Gespräche führen. Allerdings ist das Gebäude aus Stahlbeton und ein Kabel für eine Antenne draußen durften wir aus Sicherheitsgründen nicht verlegen. So konnten wir nur bescheidene Indoor - Antennen verwenden sowie Geräte vorführen und sonstige Erläuterungen geben. Zuvor hatten wir großflächige Plakate  von der DARC - Geschäftsstelle erhalten, mit denen wir unseren Stand sehr repräsentativ gestalten konnten.  Die nachfolgenden Bilder vermitteln einen Eindruck von der Veranstaltung. (Bilder: DL2BTL, DL1AMW)

 

Bilder zur Vergrößerung anklicken

Noch ist Ruhe
Erste Besucher sind da
Inzwischen ist Hochbetrieb
Der Saal ist voll...

Funkerberg

Am 6. Mai haben einige von uns die  Funkerbergbörse in Königs Wusterhausen besucht. Sie findet in einem alten Rundfunk-Sendesaal unmittelbar neben dem hohen Sendemast statt, den man schon von Weitem sehen kann. Das zugehörige Rundfunkmuseum lieg davon etwas entfernt auf der anderen Straßenseite. Auf der Internetseite museum.funkerberg.de findet man mehr dazu.

Auch diesmal war es voll. Es werden zwar vorwiegend alte Rundfunkgeräte und -teile ausgestellt aber auch sonstige Flohmarkt-Elektronik wird angeboten. Natürlich waren auch wieder Händler mit Amateurfunk und CB-Funk im Angebot vertreten.   

Im großen Saal
Viele alte Radios

Antennen - Fieldday

 

Zum 4. August hatten wir vom DARC-Ortsverband Y 21 (Spreeau) wieder eine Einladung zur Teilnahme am Antennen-Fieldday erhalten, diesmal auch zusammen mit Y 21 ( Ortsverband Strausberg). Im vorigen Jahr hatten wir dabei Pech, es regnete in Strömen, diesmal war das Wetter mehr als ideal, es war sogar sehr warm.

Das Ganze fand wieder auf dem Campingplatz Freienbrink bei Erkner direkt an der Spree unter idealen Bedingungen statt: Stromanschluss und genügend Platz für den Antennenaufbau. Natürlich wurde auch wieder gegrillt und sich ganz allgemein ausgetauscht. (Bilder: DG2BZE)

Bilder anklicken!

 

 

Viel Platz für eine Groundplane
Ohne Computer läuft heute fast nichts mehr

Monatsversammlungen Juli/ August

 

Unserer Hauptseite ist zu entnehmen, dass wir uns monatlich jeden zweiten Mittwoch um 18:00 Uhr  im Bürgerhaus Neuenhagen treffen. Da werden dann QSL-Karten abgegeben und empfangen sowie öfters technische oder andere Probleme besprochen, für die die  wöchentlichen Funkrunden nicht geeignet sind. So wurden z. B. im Juni verschiedene Logbuchprogramme vorgestellt und diskutiert..

 

In der Urlaubszeit im Sommer klappt das Treffen nicht immer. So war das Bürgerhaus in 2017 im August geschlossen. Wir hatten uns deshalb auf dem Grundstück von Lothar, DG0FE. getroffen. Weil das ein Erfolg war (nicht nur wegen des Grillens) , wollten wir es in diesem Jahr wieder so machen. Zu unserer Überraschung meldete das Bürgerhaus in diesem Jahr den Juli als Urlaubsmonat.  Wir verschoben das Treffen bei Lothar auf August und ließen das vom Juli ausfallen. Es war wieder gelungen, auch weil es noch einen runden Geburtstag von Manfred, DL2BTL, zu feiern gab. Leider konnte Lothar, dessen Geburtstag wir auch feiern wollten,  nicht teilnehmen und das Organisatorische blieb an seiner XYL und Frank, DL6FKK, hängen.

 

Jedenfalls konnte auch ein kurzer Regenschauer zu Beginn des Treffens den Erfolg nicht schmälern und wir gingen erst gegen 21:30 Uhr auseinander.

 

Das Bild zeigt eine der beeindruckenden Antennen von DG0FE. Sie wird hauptsächlich für Funkverbindungen auf VHF- und UHF-Frequenzen  mit dem Mond als Reflektor benutzt. (Bild: DG0FE)

Bild anklicken!

 

 

Erde-Mond-Erde ist mit dieser Antenne kein Problem

OV hört internationale Raumstation

In den Medien findet man wenig über die Freizeitbeschäftigungen der Astronauten. Dabei ist der Amateurfunk ein interessantes und anspruchsvolles Hobby . Deshalb sind fast immer auch lizenzierte Funkamateure an Bord der internationalen Raumstation ISS. Die funken allerdings zumeist mit Amateurfunkstationen an Schulen in ihren Heimatländern, um die Kinder und Jugendlichen für Technik zu begeistern.

Mit Alexander Gerst ist gegenwärtig auch wieder ein Deutscher dabei und es gab in diesem Jahr schon viele Kontakte mit Schulen in Deutschland. Der Funkverkehr läuft in einem Frequenzbereich oberhalb des UKW-Rundfunks und ist frei empfangbar, also nicht verschlüsselt. Allerdings muss zum Empfang die ISS erst „aufgegangen“ sein und der jeweilige Astronaut muss in seiner Freizeit auch funken.

Bei unserem Ortsverband hat sich Lothar, DG0FE, auf die Lauer gelegt und konnte einige Kontakte aufnehmen. Die Qualität der Signale ist zumeist ausgezeichnet, manchmal hört man auch nur Rauschen, weil die jeweilige Schule nicht empfangen werden kann. Aus den Antworten von "Astro-Alex" kann man aber z.T. entnehmen, worum es geht. Wegen der Größe der Dateien können wir sie leider nicht auf unsere Internetseite bringen. Bei unserer nächsten Monatsversammlung können alle die Aufzeichnungen hören.


Traurige Nachricht

Leider hält das Leben nicht nur gute Nachrichten für uns bereit. So erreichte uns die Meldung, dass unser Funkfreund Werner, DL2BWS, am 5. 12. 2018 kurz nach seinem achtzigsten Geburtstag verstorben ist, wie man unter Funkern sagt: Silent key,. seine Morsetaste schweigt,

Er war schon sehr lange Funkamateur, zunächst als Jugendlicher in Schwerin, dann in Berlin und zuletzt bei uns in Neuenhagen. Früher war Telegrafie mit der Morsetaste noch Voraussetzung für die Funklizenz, inzwischen bestimmen Computer und digitale Verfahren den Funkverkehr.

Werner war ein Vorreiter bei digitaler Sprach- und Bildübertragung. Er bewirkte u.a. die Übernahme eines digitalen Verfahrens in ein internationales Logbuchprogramm und beteiligte sich am HAMNET.

Wir werden ihn in guter Erinnerung behalten.  

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie unter Datenschutz. Akzeptieren.