Termine der UKW-DOK-Börsen im Jahr 2019:

  • 6. April - Funk.Tag Kassel
  • 1. Juni - DIG Treffen Regensburg / Adlersberg
  • 22. Juni - Ham-Radio Friedrichshafen

Detailinformationen zu den einzelnen Terminen siehe hier.

Die Logs vergangener UKW-DOK-Börsen finden sich hier.

Wie funktioniert eine UKW-DOK-Börse?

Informationen zur Ausrichtung einer UKW-DOK-Börse

Termine der KW-DOK-Börsen

 

BandWochentagBeginnVorloggen abFrequenzBemerkungen
+- QRM
SSB 80mjeden Dienstag16.30 UTC16.15 UTC3,695 MHz

 

 

SSB 40m

 Samstags

13.00  LT*12.45 LT*7,115 MHz nicht an Contesttagen bzw. während herausragender Veranstaltungen
SSB 160m1.+3. Dienstag21.30 LT*21.15 LT*1,855 MHz Sommerpause in den Monaten Juni bis August

(Frequenzen jeweils +- QRM)

*LT = Local Time: MEZ bzw. MESZ, also "Gesetzliche Zeit" in DL.

Hier findet sich der detaillierte Einsatzplan der Net-Control.

Wie funktioniert eine KW-DOK-Börse?

Was ist die DOK-Börse?

Die DOK-Börsen sind eine offizielle Einrichtung des DARC-Referates DX (ehem. DX und HF-Funksport). Sie sollen alle Interessierten beim Sammeln von DOK für das DLD unterstützen. Zu bestimmten Zeiten treffen sich Gleichgesinnte auf einer bestimmten Frequenz.

1965 fing es an: Hellmut Vorländer, DJ8EG (†), sammelte Punkte für das DLD und stellte fest, dass es leicht war, 300 DOK auf 80 m zu erreichen, aber ungleich schwerer, 100 DOK auf 40 m zu finden. Dort waren zu wenig Stationen QRV. So animierte er alle DOK-Jäger zu einer täglichen Runde auf 40 m. Als prägnanten Begriff erfand er das Wort "DOK-Börse".

Die DOK-Börse lief werktäglich auf 7,090 MHz und war oft mit mehr als 50 Stationen besetzt. Auch auf 80 m fanden sich bald OMs, die ein- oder zweimal in der Woche eine DOK-Börse einrichteten. Hier führten Günter Hartmann (DK2WH) und später Horst Werner, DJ2HN (†), die Runden.

Ab 1. Juni 1979 übernahm der damalige DARC-Referent für Funkbetrieb diese DOK-Börse als offizielles Sachgebiet in das Referat DX und HF-Funksport und bestellte Werner Becker, DK9KE (†), als Leiter. Die 80m-Börse lief Dienstags ab 16:00 UTC auf 3,770 MHz.

1994 wurde die CW-DOK-Börse eingeführt und zunächst von Oswald Lehmann, DK3VZ (†) sowie bis 2010 von Anni Kemper, DL3DBY geleitet. Im Jahr darauf konnte Karl-Maria Heimberg, DD4NC, als Leiter für die UKW-DOK-Börse (UKW-QSO-Party) gewonnen werden, die bei Amateurfunktreffen angeboten werden. Auch ein Jahreswettbewerb wurde einige Jahre lang ausgeschrieben.

Seit 2009 gibt es auch im 160m-Band eine DOK-Börse.

Die DOK-Börsen erfreuen sich somit seit Jahrzehnten ihrer Beliebtheit. Jede Woche treffen sich die DOK-Sammler und -Jäger und freuen sich, wenn neue Stationen bzw. neue DOK / Sonder-DOK an der Runde teilnehmen, und auch wenn sie mit ihrem eigenen DOK eine neue Bestätigung geben können.

UKW-DOK-Börsen finden bei größeren Amateurfunk-Veranstaltungen statt. I.d.R. werden Sitzgelegenheiten für die Teilnehmer angeboten, damit diese ihre Logbücher führen können. Teilnehmen kann stets jeder, der sich in Funkreichweite der Leitstation aufhält!

Das Team der DOK-Börse

Leiter der DOK-Börse im DARC-Referat waren bzw. sind:

  • ab 01. Juni 1979    Werner Becker DK9KE
  • ab 1993 Hartmut   Schäffner DF3UX
  • ab 29. Juni 1999 Bernd Tegeder DL1BKL
  • ab Oktober 2002 Anni Kemper DL3DBY
  • ab 01. Januar 2008 Karsten Radwan, DL2ABM
  • ab 10. März 2019 Jan-Henrik Schulz, DG8HJ

Die Netcontrols der DOK-Börsen

Leitung der DOK-Börse...
SSB-DOK-BörseIngrid Weckmann, DL4BO
Dieter Holtorf, DK4VF
Renate Seidler, DJ6IN
Jens Rahnis, DL3RNZ
Jan-Henrik Schulz, DG8HJ
UKW-QSO-PartyJan-Henrik Schulz, DG8HJ

 

Die Clubstationen der DOK-Börse

DL0DOK

Die Leitstation der DOK-Börsen vergibt einen jährlich wechselnden Sonder-DOK, z.B. "DOK19". Dies soll die Attraktivität der DOK-Börsen für DOK-Sammler erhöhen.

DF0DOK

Die Station für sonstige Aktivitäten des DOK-Börsen-Teams führt den Sonder-DOK "DOK".

 

(DA0DOK und DK0DOK sind im Zuge einer Neuordnung entfallen.)

Im Juni 2009 gehörte die DOK-Börse seit 30 Jahren zum Referat. Aus diesem Anlass wurde der Sonder-DOK "DOK30" vergeben.

 

QSL-Karten

Die Clubstationen bestätigen gerne jedes QSO mit ihren Sonder-DOK.

QSL-Karten an die Clubstationen sind nicht erforderlich. SWL-Berichte sind gerne gesehen und werden beantwortet!

Hilfreiche Formulare zur DOK-Börse

DOK-Liste Stand Dez. 2016
DOK-Abstreichliste

Jahresberichte der DOK-Börse

Die Aktivitäten des Jahres 2017 zum Nachlesen:
Die Aktivitäten des Jahres 2016 zum Nachlesen:

DOK-Börse auf KW

To top

Wie funktioniert eine Kurzwellen-DOK-Börse?

Um den Ablauf zügig und reibungslos zu gewährleisten, sollten einige Gepflogenheiten beachtet werden, die sich über Jahre bewährt haben:


Einloggen:

Beim Einloggen bitte Call, DOK und ggf. Teilnahmezeit angeben. Das bedeutet:

  • Teilnahme nur einen Durchgang (bis alle Stationen einmal aufgerufen wurden)
  • Teilnahme nur eine Runde (das ist bis zum Aufruf im 2. Durchgang)
  • Teilnahme bis zu einer bestimmten Uhrzeit.
  • Wenn beim Einloggen keine Angabe gemacht wird, dann erfolgt die Teilnahme bis zum Börsenende. Jeder sollte so lange in der Börse bleiben wie angegeben, damit er/sie von allen Anderen gearbeitet werden kann.

Ablauf der Börse:

Zunächst werden YLs aufgerufen und danach kommen die OMs, wie sie eingeloggt wurden.
Neueinsteiger werden immer wieder zwischendurch erfragt.
Zwischenrufe beeinträchtigen den Ablauf und sollten unterbleiben. Die Leitstation erbittet zielgerichtet Hilfe, wenn es nötig ist.
Je nach Teilnehmerzahl und Ausbreitungsbedingungen erfolgen i.d.R. zwei Durchgänge und ggf. noch ein Schnelldurchgang (Entscheidung des Rundenleiters).

 

Nach dem Aufruf der Leitstation bitte wie folgt verfahren:

  • die DOK-Wünsche angeben, welche man arbeiten möchte (i. d. R. können pro Durchgang bis zu 3 Stationen angerufen werden),
  • eigene Vorstellung, Name und DOK ist ausreichend
  • Anruf der vorher angegebenen Stationen und einzelner (bitte ehrlicher) Rapportaustausch.

Jeder OP kann nur ein Clubrufzeichen mitführen (Ausnahme: Kurzzeit-Sonder-DOK oder nur kurzzeitig aktiviertes Klubrufzeichen).

Die Beachtung des hier aufgeführten Ablaufes durch alle Teilnehmer der Börse liegt im Interesse jedes Börsianers, beschleunigt den Ablauf und erleichtert dem Rundenleiter die Arbeit.

Viel Spaß und gute Verbindungen in der DOK-Börse!

Einsatzplan Net-Control DOK-Börsen 2019

Am jeweiligen Tag findet eine Börse nur statt, wenn ein Rufzeichen der Netcontrol eingetragen ist.

Woche 80m-Börse 40m-Börse 160m-Börse
  Datum Leitung   Datum Leitung   Datum Leitung  
29 16.07.2019 DL3RNZ 20.07.2019 DJ6IN
30 23.07.2019 DJ6IN 27.07.2019 DG8HJ
31 30.07.2019 DL3RNZ 03.08.2019 DK4VF
32 06.08.2019 DK4VF 10.08.2019 DG8HJ
33 13.08.2019 DJ6IN 17.08.2019 DJ6IN
34 20.08.2019 DL3RNZ 24.08.2019 DK4VF
35 27.08.2019 DK4VF 31.08.2019 DG8HJ

 

DOK-Börse auf UKW

To top

Termine der UKW-DOK-Börsen 2019

TerminBeginn LTAnlassOrtTreffpunkt*VorloggenBänderLeitstationLeitung
24.08.2019 Samstag10:00DNATBad BentheimSchule Am Schürkamp145,375 MHz
 433.600 MHz
1297.600 MHz
2m
70cm 23cm
DLØDOKDG8HJ

 

* Teilnehmen kann stets jeder, der sich in der Reichweite der Leitstation aufhält und an QSOs für den QSL-Karten-Austausch auf UKW-Bändern interessiert ist. Bei der Leitstation werden ggf. Sitz- und Schreibgelegenheiten angeboten, an denen die Teilnehmer ihr Logbuch führen können.

 

 

Logs der UKW-DOK-Börsen / UKW-QSO-Partys

Bei der Zusammenstellung der Logbuchdaten könnte es sich um eine "Erhebung persönlicher Daten" handeln. Aufgrund der Datenschutz-Bestimmungen der EU-DSGVO werden die Logbücher der UKW-DOK-Börsen daher b.a.w. nicht mehr veröffentlicht.

Anfragen zu Logbüchern bitte an die jeweilige Leitung der UKW-DOK-Börse.

 

 

Wie funktioniert eine UKW-DOK-Börse?

Da es auf UKW nicht leicht ist, die entfernten DOKs zu bekommen, wurde die Idee geboren, sich bei Amateurfunk-Treffen zusammenzuschließen und diese DOKs in einer Funkrunde auszutauschen.

UKW-DOK-Börsen (UKW-QSO-Partys) sind lokale Veranstaltungen des Referates DX (ehem. DX und HF-Funksport). Sie finden i.d.R. bei größeren Amateurfunk-Treffen statt.
Die Termine werden jeweils auf den Internetseiten unter www.darcdxhf.de bekannt gegeben.

 

Ablauf der UKW-DOK-Börse:

Die UKW-DOK-Börse findet mindestens auf den Bändern 2 m, 70 cm und 23 cm auf FM- Frequenzen statt. Weitere Bänder / Betriebsarten werden zu Beginn der Veranstaltung bekannt gegeben.

Teilnehmen kann stets jeder, der sich in der Reichweite der Leitstation aufhält und an QSOs für den QSL-Karten-Austausch auf UKW-Bändern interessiert ist. Bei der Leitstation werden ggf. Sitz- und Schreibgelegenheiten angeboten, an denen die Teilnehmer ihr Logbuch führen können.

Die Leitstation ordnet den Ablauf. Sie eröffnet die DOK-Börse, gibt den Ablauf und die weiteren Frequenzen bekannt und loggt alle Teilnehmer ein.

Das Vorloggen (Rufzeichen, Name, DOK, ggf. Sonderstation, Rapport) geschieht grundsätzlich auf der bekannt gegebenen Simplex-Frequenz im 2m-Band und ist zugleich der Durchgang für dieses Band. Für die Durchgänge auf den weiteren Bändern werden die Bandwechsel von der Leitstation mit Angabe der Frequenz und ggf. der Betriebsart angekündigt.

Bei jedem Durchgang ruft die Leitstation die teilnehmenden Stationen in der Reihenfolge des Vorloggens auf. Teilnehmer können sich jeweils am Ende eines Banddurchganges bei der Leitstation zur weiteren Teilnahme an- bzw. abmelden.

 

Clubrufzeichen:

Jeder Teilnehmer kann Clubrufzeichen vertreten. Dabei soll angegeben werden, ob die jeweilige Station selbst QSL-Karten von den Teilnehmern erwartet. Selbstverständlich stellen diese Clubstationen QSL-Karten für die übrigen sammelnden Teilnehmer aus.

 

Hinweise:

  • Teilnehmen kann jeder, der sich in Funkreichweite der Leitstation aufhält.
  • Jeder Teilnehmer ist gehalten, sein Log selbstständig zu führen. Zu Kontrollzwecken wird das Log der Leitstation als pdf-File nach der Veranstaltung zur Verfügung gestellt.
  • Es wird erwartet, dass alle Teilnehmer (auch Clubstationen) DLD-konforme QSL-Karten versenden.
  • Die QSL-Vermittlung bittet, möglichst mehrere Bänder auf einer QSL-Karte zu bestätigen.

Ausrichtung einer UKW-DOK-Börse

Du möchtest bei Eurer Veranstaltung eine UKW-DOK-Börse durchführen? Bitte spreche dieses frühzeitig mit dem Sachgebietsleiter der DOK-Börsen ab unter Angabe von

  • Anlass
  • Ort (genaue Bezeichnung) inkl. Locator
  • Datum
  • Startzeit (MEZ/MESZ),
  • Startfrequenz (2m),
  • Geplante zu aktivierende Bänder
  • Call der Leitstation,
  • Name und Anschrift des durchführenden Verantwortlichen
  • einem anwesenden Mitglied des DOK-Börsen-Teams

Voraussetzungen:

Der durchführende Verantwortliche

  • wird gegenüber dem Sachgebietsleiter der DOK-Börsen benannt
  • übernimmt die Koordination mit dem Veranstalter des Amateurfunk-Treffens
  • sorgt für die Aufnahme der DOK-Börse in das Veranstaltungsprogramm
  • sorgt möglichst für geeignete Räumlichkeiten (Sitz- und Schreibgelegenheiten)
  • sorgt für die Bereitstellung der notwendigen Geräte für die Leitstation
  • reicht anschließend ein vollständiges Logbuch beim Sachgebietsleiter ein, welches auch veröffentlicht werden kann

Ein Mitglied des DOK-Börsen-Teams muss während des Ablaufes anwesend sein.

Der Leitstation kann auf Wunsch eine Clubstation der DOK-Börsen für die Dauer der UKW-DOK-Börse zur Verfügung gestellt werden.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie unter Datenschutz. Akzeptieren.