Herzlich Willkommen

Der DARC Ortsverband Salzgitter-Lebenstedt stellt sich vor

 

Hallo und herzlich willkommen auf unserer Webseite!

Der Ortsverband Salzgitter-Lebenstedt (Kurz: H33) ist ein aktiver Ortsverband mit vielen unterschiedlichen Aktivitäten. Mit insgesamt knapp 100 Mitgliedern, davon bis zu 30 Mitglieder in den Jugend- und Bastelgruppen gehen wir alle Themen rund um Elektronik, Funkwellen und auch Programmieren mit Leidenschaft an.

2021 war unser Jubiläumsjahr: Wir feierten 60 Jahre DARC e.V. Salzgitter-Lebenstedt.

Im Club werden regelmäßig Vorbereitungslehrgänge für die Amateurfunklizenz durchgeführt. Bei Interesse freuen wir uns über eine Nachricht.

Unser Techniktreff findet wöchentlich immer am Dienstag ab 17:30 Uhr statt. Mit der 2G-Plus Regel ist ein persönliches Treffen möglich.

Die Jugendgruppen und Bastelgruppen treffen sich im Wechsel immer Samstags, 10:00 Uhr. Hier sind neue Gesichter immer zum Schnuppern willkommen. Hier gilt die 3G Regel und eine Maskenpflicht im Eingangsbereich und außerhalb des Sitzplatzes.

Kurzfristige Änderungen sind natürlich immer in Abhängigkeit von der jeweilig gültigen Corona Verordnung möglich.

Freitags wird bei uns oft gefunkt. Spontan verabredet sich die Funkgruppe des H33 auf den Frequenzen des Amateurfunks. Einzelne Funkamateure nutzen dazu auch unsere Remotestation im Clubheim. 

Genug Text: Schau weiter in unsere Seite und erfahre viel über unsere Aktionen und den Amateurfunk.

Aktuelles Bild von unserem Relaisstandort DM0SZ (Burgruine Lichtenberg)

Informationen über die Technik

Sonnenaufgang über Salzgitter
Blick von der Burgruine auf den Brocken. Hier 25-facher optischer Zoom und der Rest ist Digital.
Blick auf den Mond: Blende soweit zu wie möglich!
 

 

 

Wie funktioniert denn die Kamera auf der Burg Lichtenberg?

 

Klar ist: Wir haben kein Internetanschluss in der Burg - auch kein Telefon. Das Handynetz ist leider auch nicht gut, so dass eine Datenübertragung über Handy nur bedingt möglich wäre.

Also haben wir über den Amateurfunk eine Datenübertragung in unser Clubheim in der Goethestraße gestartet: Über eine Frequenz im 5GHz Amateurfunkband werden nun die Bilddaten in den Club übertragen und von dort aus auf einen Server weitergeleitet. Die 4 km werden also über Funkwellen knapp neben dem WLAN Bereich überbrückt.

Die Bilder werden im Hintergrund automatisch alle 30 Sekunden aktualisiert. daher ist auch der Bildlink oftmals nicht mehr identisch mit dem angezeigten Bild. Eine Historie der Bilder erscheint nun unterhalb (-30 Sekunden, -60 Sekunden, -90 Sekunden)

Weitere Informationen? Immer gerne, komm einfach bei einem unserer Termine vorbei oder melde Dich bei Christian (Kontakt am Ende dieser Seite)

Kamera: Hikvision DS-2DE4225IW-DE

Firmware: V5.6.10 build 210120

Für Funkamateure gibt es eine Möglichkeit die Kamera live über das Hamnet zu beobachten.

Aufgrund der beschränkten Bandbreite und eines Hackerangriffs auf eine Sicherheitslücke in der Kamerasoftware haben wir nun mit einem RaspberryPi das Kamerabild weitergeleitet. Dadurch jedoch gibt es zum einen einen Qualitätsverlust, zum anderen sind die Frames auf 1Frame pro Sekunde beschränkt.

Hier ist der Link als Test: http://dl0rl.ham-radio-op.net:8765/picture/2/frame

Die nebenstehenden Bilder verdeutlichen die Leistungsfähigkeit der Kamera.

 

73 vom gesamten Team des DARC e.V. Salzgitter-Lebenstedt

 

 

Aktuelles Bild der Burgkamera Salzgitter-Lichtenberg

Burg000M.jpg
Burg001M.jpgBurg002M.jpgBurg003M.jpg

Aktuelles

To top

"Türen auf mit der Maus" am 03. Oktober 2022

An dieser, vom WDR ins Leben gerufenen Aktion beteiligt sich auch unser OV und heißt in den Zeiten von 12:30 - 15:00 und von 15:30 bis 18:00 kleine und große Besucher willkommen um den Amateurfunk vorzustellen.

Die offizielle Beschreibung unseres Angebots findet sich hier.

Eine Übersichtskarte mit allen Angeboten, die an diesem Tag von verschiedenen Institutionen, Vereinen und Einrichtungen gibt es ebenfalls auf den Seiten der Maus.

 

Kurz berichtet

Aussicht auf interessante Einsteigerklasse für Neugierige

Auf unserem OV Abend am Freitag berichtete unser stets gut informierter Vorsitzender Christian, DJ9PH, unter anderem über den Stand der Beratungen zur Änderung der Amateurfunk Verordnung.
Noch ist zwar nichts entschieden, aber eine der vielversprechensten Änderungen dürfte die Einführung einer neuen Einstiegsklasse sein, mit der die Hürden für den ersten Schritt in das Hobby deutlich reduziert werden.
Gerade für vielfältig interessierte junge Leute, die zwar gerne in den Amateurfunk hineinschnuppern, dabei aber nicht auf andere zeitintensive Aktivitäten verzichten wollen, kann eine Lizenz, die auf einem deutlich abgespeckten Fragenkatalog beruht, von Interesse sein.
Zwar wären Inhaber dieser neuen N-Klasse zunächst in Bezug auf die Sendeleistung (10 Watt stehen zur Diskussion) und die Bänder (2m und 70cm) deutlich beschränkt. Andererseits stünden ihnen praktisch alle Betriebsarten offen.
Damit könnten die frischgebackenen Lizenzinhaber ausprobieren, ob der Sprechfunk das Richtige ist oder lieber digitale Betriebsarten. Mit dabei wären auch "exotische" Spielarten des Amateurfunks wie ATV (Amateufunk-Fernsehen) oder SSTV (eine Art Amateurfunk-Diashow). In diesem Hinblick wäre die Lizenz dann wirklich vollwertig.

 

Bei Staub und Hitze zu arbeiten ist hart. Das sieht man Peter, DK4BF und Markus, DK3SMS wirklich an.
An dieser Stelle nochmal vielen Dank fürs Durchhalten!
Der Mast auf dem Dach mit angeschlagenem Dipol
Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Der Mast an seinem Platz und in Funktion.
Und viel wichtiger: Es funktioniert!

Antenne hat jetzt ihren eigenen Mast

Bisher diente eine Birke als Anschlagpunkt für den Dipol unserer Clubstation. Das war meistens OK, führte aber gelegentlich doch zu Problemen da sich der Baum bei starkem Wind eben doch deutlich bewegte und dabei keine Rücksicht auf die Dehnfähigkeit unserer Antenne nahm. Damit ist nun Schluß.

Am Dienstag wurde, unter handfester Mithilfe von Peter, DK4BF, und Markus, DK3SMS, ein neuer Mast aufs Dach montiert. Die Antenne hat damit einen neuen Anschlagpunkt bekommen. An dieser Stelle nochmal herzlichen Dank für die helfenden Hände, die einen sonnigen Nachmittag unter einem staubigen und ordentlich aufgeheizten Dach verbracht haben damit auch in Zukunft sicher Betrieb auf den Kurzwellenbändern 40m und 80m gemacht werden kann.

Antennenbau, zweiter Durchgang

Für den 20.08.2022 waren wieder Clubmitglieder und andere Interessierte aufgerufen, zu einem Antennenbau-Workshop ins Clubheim des H33 nach Lebenstedt zu kommen.

Diesesmal kamen 6 OMs vom frisch lizensierten Einsteiger bis zum alten Hasen in der Werkstatt zusammen um sich mit der Herstellung einer Kurzwellen-Antenne zu befassen.

Zur Auswahl standen dabei eine EFHW und eine Random-Wire Antenne. Nach einer kurzen Vorstellung der beiden Antennentypen durch Stefan, DD7ST, der den Workshop ins Leben gerufen und organisiert hatte, ging es unter Anleitung an die praktischen Arbeiten. Die handwerklichen Resultate konnten im Anschluß durchgemessen werden. Hier wurde dann noch bei dem einen oder anderen Balun Korrekturbedarf festgestellt. Die notwendigen Anpassungen waren dann auch schnell erledigt und am Ende verfügten alle Teilnehmer über eine (weitere) selbstgebaute Kurzwellenantenne.

 

Workshopteilnehmer bei strahlendem Sonnenschein im Hof
So grau ist die Theorie garnicht, wenn sie bei strahlendem Sonnenschein in entspannter Atmosphäre vermittelt wird.

Antennenbau-Workshop

Am 23.07.2022 hatte Stefan (DD7ST), wie zuvor angekündigt, einen "Antennenbau"-Workshop angeboten. Das Wetter war herrlich und so konnte die Veranstaltung weitgehend unter freiem Himmel stattfinden.

8 Teilnehmer wurden zunächst mit der nötigen Theorie versorgt. Anschließend wurden Übertrager gewickelt, vermessen und getestet.

Wie es sich für eine ordentliche Clubveranstaltung gehört, war auch für das leibliche Wohl in Form von Gegrilltem und gekühlten Getränken gesorgt.

Herzlichen Dank an Stefan für die Vorbereitung und die Durchführung des Workshops! Und natürlich an die Teilnehmer, die den Nachmittag mit ihrem Interesse und ihrer guten Laune zu einem vollen Erfolg werden ließen.

Nach dem Workshop ist vor dem Workshop: Ein zweiter Durchgang ist am 20.08.2022 geplant.

 

Jahreshauptversammlung und Jubiläumsfeier: Kurzbericht

 

Die Mitglieder und Freunde des Ortsverbandes Salzgitter-Lebenstedt trafen sich am 08.07.2022 zur Jubiläumsfeier und zur Jahreshauptversammlung in der alten Feuerwache Salzgitter.

Die neu gewählten Jugendreferenten sind Can Joel Kaya (DO2CAN) sowie Erik Maaß (DO6EM).

Neuer und alter Vorsitzender ist Christian Zirlewagen (DJ9PH), sein Stellvertreter ist von nun an Stefan Triller (DD7ST). Die Kasse betreut weiterhin Markus (DK3SMS).

Die Referenten für Schriftführung (Jan Tostmann, DJ2WO), QSL Manager (Michael Nörtemann (DF8AN) und Technik (Peter Liebert-Adelt, DK4BF) sind im Anschluss durch den Vorstand benannt worden.

 

Wir freuen uns auf die Aufgaben der nächsten 2 Jahre und freuen uns über fast einstimmige Ergebnisse bei allen Wahlen.

 

73 vom gesamten neuen Vorstandsteam H33

 

 

Jugendtreff und Basteltreff

To top

Der Ortsverband Salzgitter-Lebenstedt bietet so einiges an für Kinder, die nicht nur die vorhandene Technik nutzen , sondern auch verstehen möchten wie denn das alles so funktioniert.

 

Wie gefährlich sind denn nun "Handystrahlen"? Was ist denn so eine elektromagnetische Welle?

Vom Elektronikbasteln über Programmierung bis hin zu weltweiten Freunden: Das bietet der Amateurfunk.

Um bei uns mitzumachen benötigst Du keine offizielle Amateurfunkzulassung. Solltest Du aber Lust an der Technik bekommen bereiten Dich erfahrene Funkamateure auf die Prüfung bei der Bundesnetzagentur vor.  Das geht zwar nicht ohne Lernen, aber vielen Themen aus diesem Lehrgang werden Dir wieder im Physikunterricht oder Matheunterricht Klasse 7-10 begegnen.

Themen aus dem Geografie Unterricht werden Selbstverständlich... Wenn man schon Kontakt mit Surinam hatte, dann weiß man auch wo es liegt. Nebenbei übst Du die Englische Sprache.

In unserer Jugendgruppe sind bereits 6 staatlich zugelassene Funkamateure (z.B. Elias mit 12 Jahren der jüngste im Funkteam)!

Falls Du oder Deine Eltern noch weitere Fragen haben: Ruft einfach an.

Wir können nicht nur Funk sondern auch Telefon: 05344 998 6050.

Am besten erreichst Du uns abends ab 18:00 Uhr.

 

 

 

Unsere regelmäßigen Aktivitäten im Club

To top

Unsere regelmäßigen Aktivitäten:

 

AktivitätTerminUhrzeitDas Wichtigste in StichwortenZielgruppeLeitung
OV AbendJeden 2. Freitag im Monat18:30 - open end

Aktuelle Informationen, Austausch und persönliches Wierdersehen, QSL-Karten, Planung zukünftiger Technikprojekte, Funkbetrieb

Alle MitgliederChristian, DJ9PH
Junge TechnikerJeden 2. Samstag im Monat im Wechsel mit der Jugendgruppe10:00 - 12:00Löten, Technik, FunkbetriebJugendEric, DO6EM
JugendgruppeJeden 2. Samstag im Monat im Wechsel mit der jungen Technikern10:00 - 12:00Löten, Technik, FunkbetriebJugendCan Joel, DO2CAN
TechniktreffJeden 2. Dienstag17:30 - 19:30TechnikprojekteAllePeter, DK4BF
LehrgangMontags18:00 - 19:30Vorbereitung auf die AmateurfunkprüfungAlleChristian, DJ9PH

 

Wir freuen uns, wenn Menschen bei Interesse an diesen Aktivitäten oder bei Fragen einfach Kontakt zu uns aufnehmen.

 

Und wie kommt man zum Clubheim?

Unser Clubheim befindet sich auf dem Gelände der Kindertagesstätte St. Joseph bzw. der St. Michaelschule in Salzgitter Lebenstedt im hinteren Hof. Die Adresse lautet

 

Goethestraße 35

Salzgitter Lebenstedt

 

Man nimmt die Einfahrt zum Kindergarten. Dort, auf dem vorderen Hof, kann man auch parken.

Um zum Clubheim zu gelangen geht man links am Kindergarten vorbei, durch das grüne Tor auf den hinteren Hof.

Von dort geht man weiter am Gebäude vorbei und gelangt nach etwa 30 Metern zu einer Kellertreppe. Dort gehts in unsere heiligen Hallen.

&nbs

Unsere regelmäßigen Aktivitäten auf den Bändern

Rundspruch

Wann?Donnerstags ab 19:30
Wo?

Auf unserer Anruffrequenz 145,400 MHz,

auf unserem Relais DM0SZ (438,7875 MHz) und

auf unserem Relais DB0THS (438,825 MHz)

Was?Es wird zunächst der Deutschlandrundspruch, anschließend der Niedersachsenrundspruch und als abschließender Höhepunkt die neusten Meldungen aus Salzgitter verlesen.

Morseübung

Wann?Freitags von 19:30 bis 20:00
Wo?Auf unserer Anruffrequenz 145,400 MHz
Was?

Es werden zur Übung kurze Sequenzen von Morsezeichen über FM übertragen (F2A).
Nach jeder Sequenz liest entweder einer der Zuhörer den aufgenommenen Text vor (F3E).

Und wie kommt man aufs Band?

In unserem OV werden immer wieder Vorbereitungskurse für die Amateurfunkprüfung durchgeführt. Bei Interesse am besten eine Mail schreiben.

"Unsere" Frequenzen / Relais

To top

Unsere Clubstation hat das Rufzeichen DL0RL.

Lokal sind wir vor allen Dingen auf zwei Frequenz zu finden:

  • auf unserer Anruffrequenz 145,400 MHz
  • auf der Frequenz unseres Relais DM0SZ auf 438,7875 MHz

Insgesamt werden aktuell im Raum Salzgitter folgende Relais betrieben:

BeschreibungRufzeichenFreqzenz
Unsere Relaisfunkstelle auf dem Bergfried der Burgruine LichtenbergDM0SZ438,7875 MHz
Unsere Relaisfunkstelle in Salzgitter BadDB0THS438,825 MHz
Unser Stadt- und Versuchsrelais in Salzgitter-Lebenstedt mit Echolink-Anbindung (Node 240444)

DB0SZ

438,6375 MHz
Unser Relais in Salzgitter-Salder für die Betriebsarten C4FM in den Modi VW und DN, FM, Wires-X und Fusion.DB0KGV438,7625 MHz

Termine und Kalender

Was ist Amateurfunk?

To top



Für alle, die etwas mehr darüber erfahren wollen, wie man in den Amateurfunk einsteigen kann, bauen wir eine eigene Seite auf.

Buchungskalender Clubrufzeichen DL0RL

To top

Rechts entsprechenden Buchungswunsch auswählen.

Der Browser aktualisiert sich automatisch alle 10 Minuten. Ihr könnt auch direkt auf www.vello.fi/h33 die Buchung durchführen.

Alle Buchungen bitte in Lokalzeit (Kein UTC) durchführen! Logbücher bitte im ADIF Format an die H33 Mailadresse schicken.

Logbücher

To top

DL0RL - die Clubstation aus Salzgitter: Logbuch bei QRZ.com

DR60SZL: Sonderrufzeichen zum 60. Geburtstag unseres Ortsverbandes

DR2016KIDS - unser Sonderrufzeichen: Logbuch auf QRZ.com

Technische Informationen rund um den Amateurfunk sowie Vorträge

Aufgrund der Größe der Startseite und der Vielzahl an Dokumentationen rund um den Amateurfunk haben wir eine zusätzliche Seite mit den Vorträgen und technischen Informationen erstellt.

Hier kommt Ihr direkt auf die neue Seite

73 vom Team H33

Wichtige Rollen in unserem OV

AufgabePersonRufzeichen
VorsitzenderChristian ZirlewagenDJ9PH
Stellvertretender VorsitzenderStefan TrillerDD7ST
KassenwartMarkus SchaeferDK3SMS
SchriftführerJan TostmannDJ2WO
QSL ManagerMichael NörtemannDF8AN
TechnikPeter Liebert-AdeltDK4BF
JugendreferentCan Joel KayaDO2CAN
JugendreferentErik MaaßD06EM

(Stand: 08.07.2022)

Bei allen Fragen wendet Euch einfach an den Vorstand:

 

Oder an den Vorsitzenden:

Christian Zirlewagen
DJ9PH
Amselring 10
38268 Lengede
Tel.: 05344 9986050
dj9ph(at)darc.de

Diese Website nutzt ausschließlich technisch erforderliche Cookies. Wir benutzen keine Cookies, die eine Einwilligung erfordern würden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. X