DARC UKW Conteste

UKW Conteste 2018

To top

"Traumhafter" Sommercontest im Mai

< 07.05.2018 / DC2CB >

Bei wirklich idealen Wetterbedingungen fand am letzten Wochenende der UKW Contest Mai 2018 am Westerberg statt. Wie schon in den letzten Jahren nutzen wir den Funkstandort vom OV Münster N13 für unseren gemeinsamen UKW Funksportaktivitäten auf den Bändern 2m bis THz. Der Aufbau der Antennen und Stationen gelang routiniert. Pünktlich zum Contestbeginn waren die OMs durch Bratwürstchen gestärkt und es konnte mit dem Funkbetrieb los gehen.

Am Abend war die, wie am gesamten Wochenende, die Sicht ideal, so dass die Laserverbindung nach Rheine hin schon recht früh und schnell gelang. Einige weitere Verbindungen klappten auch noch. Auf den anderen Bändern waren die Bedingungen recht lau, auf 70cm konnte die weiten Verbindungen so zum Beispiel erst am Sonntag morgen getätigt werden. Während der Nacht wurde diesmal eine Pause eingelegt, aber am Sonntag waren die Stationen ab 8 Uhr wieder alle besetzt.

Während der Sonntagsstunden kamen noch viele weitere Funkverbindungen zu stande, gegrillt wurde natürlich auch nochmal. Der ein oder andere Passant wurde "nebenbei" über unser Hobby aufgeklärt und so auch noch etwas Öffentlichkeitsarbeit betrieben. Auch einige OMs aus den OVs schauten vorbei und halfen mit beim Abbau nach dem Contest mit.

Ist noch Winter oder bereits Frühling ?

< März 2018 / DC2CB >

Das könnte man sich fragen, bei diesem ersten UKW Contest des Jahres, am ersten Märzwochenende wo wir unter DL0LN mitgemacht hatten.

Am Freitagmorgen, vor dem Contestwochenende, zeigte das Thermometer noch -6 Grad an, der Contestsamstag war von Nieselregen, grauen Wolken und Kälte mit "leichtem" Wind geprägt. Einer der Kurbelmasten konnte wegen Vereisung nicht genutzt werden. Allerdings stand ja ein zweiter auf dem Anhänger als Ersatz für die 70cm Antenne zur Verfügung. Die GHz Transverter liefen auch, auf diesen Bändern konnten wieder schöne, weite Verbindungen getätigt werden. Die 2m Station lief hervorragend, auf 70cm fehlte der ein oder andere Punkte Lieferant. Das zahlreiche /p Stationen ebenfalls fehlten merkte man vor allem auf den ganz hohen GHz Bändern. Der Turm war nur kurz begehbar, da der eisige Wind den OPs arg zusetzte.

In der Nacht gab es dann noch einige Minuten leichten Schneegriesel, die morgendliche Sonne am Sonntag lies aber nichts davon übrig. Durch die hohen Temperaturen zog es wieder zahlreiche Spaziergänger in das Ausflugsgebiet Baumberge. Dieses Phänomen kennen wir ja bereits aus den Vorjahren. Auch die ersten Zugvögel, richtig große Kranichschwärme, zogen in der Mittagszeit über unseren Antennenmasten hinweg.

 

 

UKW Conteste 2017

To top

November 2m CW Contest

< DC2CB / 6.11.2017 >

Der letzte große UKW Contest ist ein reiner CW Contest auf 2m. Auch wenn noch wenige Chancen auf Platz 3 im UKW Pokal bestanden, nahmen wir daran teil. Bei deutlich kühleren Temperaturen als im Oktober, dafür aber bei wenig Regen, unterstützten uns zwei Gast OMs aus benachbarten Ortsverbänden. Dank ihrer Hilfe konnten wir in 24 Stunden über 250 QSOs loggen. Zeitweise waren mehr helfende OMs am Conteststandort anwesend als aktive OMs am Funkgerät.

Contestbericht Oktober 2017

< 14.10.2017 / DC2CB >

Dieser Contest, der vorletzte in diesem Jahr, war zumindest Samstags von widrigeren Wetterverhältnissen geprägt. Nach dem Donnerstags vor dem Contest noch Sturm den Bahnverkehr in Norddeutschland durcheinander gewirbelt hatte, gab es zwar Samstags keinen Sturm mehr, aber der Wind war immer noch stark. Ebenso regnete es den ganzen Tag.

Erst am Sonntag klarte es dann auf und es kam sogar die Sonne hervor. Der Wind nahm auch etwas ab, so dass wir noch einige Funkverbindungen auf den ganz hohen Frequenzen durch führen konnten.

2m September Contest DL0LN

In diesem Jahr war uns das Wetter auch im September Contest wohlgesonnen.  Bei herrlichem Frühherbst Wetter konnten wir einen neuen QSO und Punkte Rekord für DL0LN aufstellen.

Juli Contest

< 03-07-2017 / DC2CB >

Auch im Juli waren wir auf (fast) allen möglichen UKW und GHz Bändern qrv, also auf Sendung !

Trotz des Regens am Samstag beim Aufbauen hat es wieder viel Spaß gemacht. Abends gelangen sogar wieder Verbindungen auf 650nm. Nach einer regenfreien Nacht begann es zwar am Sonntag morgen wieder mit Nieselregen, dieser hörte aber im Laufe des Nachmittags wieder auf. Auf den Bändern bis auf 2m wurde eine Nachtpause eingelegt und erst am nächsten morgen weiter gefunkt. Der Abbau gelang daher wieder bei bestem Sommer Wetter.

Juni Contest 2017

< 05.06.2017 / DC2CB >

Beim Juni Contest wünscht man sich Gewitter, aber bitte nicht direkt über dem eigenen Conteststandort. Zumindest dieser Wunsch wurde uns erfüllt. Tagsüber blieb es bei kleinen Schauern. Nachts gab es Regen und zumindest am Samstag konnten wir die Scatterbedingungen auf 10GHz gut ausnutzen.

Die GHz Technik spielte leider nicht ganz mit, so das wir erst mit Verspätung starten konnten. Leider schlug der Technikteufel auch noch mal abends zu, so das am Sonntag morgen noch mal eine Ersatzstation für 23cm aufgebaut werden musste.

 

 

Mai Contest

< 08.05.2017 / DC2CB >

Nach der Oster Contestpause im April wegen Ostern ging es im Mai weiter mit der UKW Contesterei. Am frühen Samstagmorgen wurden wieder alle Geräte eingeladen und zum Conteststandort am Westerberg gefahren. Dank zahlreicher Hände gelang ein zügiger Aufbau, so das auch Zeit für eine gemütliche Mahlzeit vom Grill war. Das Wetter war am Samstag zum aufbauen schon fast sommerlich aber windig.

Die ersten Stunden liefen gut, danach kam zeitweise das Gefühl von schlechten Bedingungen auf. Dies war aber eher nicht der Fall, die Ergebnisse in Punkten lassen sich durch aus sehen. Es fehlen einfach nur oft die Punktelieferanten auf den Bändern ab 70cm.

Nach einer kurzen Nacht ging es dann bei Nebel und weniger Wind am nächsten Morgen weiter. Gegen Mittag, als sich sogar die Sonne noch mal raus wagte, kamen noch zahlreiche Wanderer am Funkstandort vorbei. Der Abbau nach dem Contest gelang wieder routiniert in kürzester Zeit. Am Ende des Contests konnten wir durch aus feststellen, dass einige unserer Verbesserungen fruchten, aber es auch weiterhin genug zu tun gibt.

März Contest 2017

< 6.03.2017 / DC2CB >

Auch in diesem Jahr ging es gefühlt viel zu früh mit der UKW Contest Saison los. Aber dennoch war die neue Technik rechtzeitig Einsatz klar und wurde am Samstag morgen am Westerberg aufgebaut. Das Wetter war uns aber gändig und es gab einen relativ warmen und teilweise auch sonnigen Tag. Die Technik spielte gut mit und es kamen zahlreiche Funkverbindungen zustande.

Am Abend kamen dann einige Wolken, die auch Regen brachten. Der Wind nahm auch wieder etwas zu. Nach einem wieder recht sonnigen Sonntag bauten wir bei noch trockenem Wetter unsere Technik ab und fuhren nach Hause.

 

 

 

UKW Conteste 2016

UKW Conteste 2016

To top

Winter Contest im März

< 06.03.16 / DC2CB >

Funken im Schnee, das hatten wir im März 2010 zum letzten mal.

Aber am Freitag vor dem UKW Contest Wochenende gab es örtlich begrenzte Schneeschauer in den Baumbergen. Am Samstag morgen konnten wir dann bei Nebel aber fast freien Straßen in Richtung Contest Standort los fahren.

Beim Aufbauen schaute ab und an sogar die Sonne durch die Wolken. Alle Stationen waren auch mit wenigen Leuten schnell aufgebaut. Für 13-6cm wurde der neue Kombispiegel auf den Masten gesetzt.

Am Abend klarte es zwar auf, allerdings gab es keine erfolgreichen DX THz Verbindungen. Nach einer kalten frostigen Nacht ging es dann am Sonntag morgen bei Sonnenschein weiter. Die Funkbedingungen waren März typisch nicht besonders hervorragend, man merkte auch das zahlreiche "Bergstationen" nicht aktiv waren. Bei herrlichstem Sonnenwetter konnten dann Nachmittags nach zahlreichen erfolgreichen Funkverbindungen wieder alle Masten und Antennen abgebaut werden.

Mai Contest

< DC2CB / 11.05.16 >

Der Mai Contest hatte zwar seine schönen Seiten, nämlich viel Sonne, aber leider in Form von Wind auch seine kleinen Kehrseiten. Nach dem wir unsere Stationen und Antennen aufgebaut haben konnte der Funkbetrieb pünktlich los gehen. Allerdings wurde noch einer der Masten nochmal zusätzlich abgespannt. Auf 2m wurde die Nacht durch gefunkt, die anderen Bänder wurden ausgeschaltet. Am nächsten Morgen ging es dann wieder los mit allen Bändern. Auf 23cm konnten dann doch einige der am Vortag nicht geklappten QSOs ins Log.  Nach einem weiteren sonnigen Tag gelang wieder der Abbau in kürzester Zeit.

 

 

Teilnahme am BBT

< 30.5.2016 / DC2CB >

In diesem Jahr wollen wir wieder etwas aktiver beim Baumberger bzw. Bayerischem Bergtag mitmachen.

Aus diesem Grund besetzten wir am letzten Februar Wochenende wieder die Hügel in den Baumbergen und im südlichen Münsterland.

Am Samstag haben wir bei klarem aber kalten Winterwetter wenige, aber schöne Funkverbindungen machen können. Es gelangen sogar Verbindungen auf 47GHz und THz.

Der Wind nahm aber leider am Sonntag zu, es blieb aber sonnig und kalt. Zahlreiche Stationen waren aber auf 10GHz zu arbeiten.

Zum Sommer BBT Ende Mai 2016 sind wieder drei OMs (DL6MJ, DK4REX und DC2CB) aus dem OV Lüdinghausen ins Allgäu gefahren. Die Anfahrt am Feiertag war entspannt und klappte recht gut. Der Freitag wurde für einen kurzen Wanderausflug zum Hausberg "Auf dem Falken" genutzt. Abends gab es  dann erste Hitzegewitter. Am Samstag konnten wir bei wechselhafter Bewölkung  auf 24 GHz und 47 GHz Funkbetrieb machen. Der Sonntag war dann noch trüber, es gelangen aber zahlreiche Funkverbindungen auf 10GHz. Kurz nach dem Abbau und verstauen der Geräte setzte allerdings heftiger Regen ein. Durch einen Hagelsturm bei Ulm verzögerte sich die Rückreise leider um einige Stunden..

Einen Bericht von der Teilnahme vom Allgäu aus von vor zwei Jahren findet man in unserem Archiv.

 

Juni Contest

< DC2CB / DB1YV / 05.06.2016 >
 
Der Junicontest mit den Bändern 23cm aufwärts schien OPs abschreckend zu sein, es war im Vorfeld schwer genügend aktive OMs zu finden. Dazu kam, das einige OMs aus der DL0LN Contestmannschaft durch private Verpflichtungen verhindert waren. 
Letzte Absprachen über Stationsaufbau, Einsatzzeiten und besonders wichtig, die Verpflegung wurden anl. des OV-Abends von N29 am Vorabend getätigt. Die 23cm Station wurde zwischen den Contesten noch einmal getestet und mit einem neuen TRX probehalber aufgebaut. Josef, DB1YV fuhr also dieses mal am Contestmorgen alleine zum Bergrauf, nah dem er alles eingeladen hatte. Um Schlag 10 war der Standort erreicht, das Hereinrangieren funktioniert auch mit nur einer Korrektur alleine ganz gut. Gerade von der Straße traf auch Oliver DJ6DH ein, gemeinsam wurde der endgültige Standplatz eingenommen. Der Mikrowellenwettbewerb erlaubt es sogar, dass der Magirus und der Anhänger nicht getrennt werden müssen. 
Wie immer wurden, da es schon am Morgen schwülwarm war, der Strom angeschlossen, damit der Kühlschrank seine Funktion fortsetzen konnte.
Kurz drauf kamen auch Matthias DL6MJ und Jens DO2JHA hinzu und gemeinsam wurden dann Stationen und
Antennen aufgebaut. Durch die frühe Ankunft waren die Stationen schnell aufgebaut.  Der Wind belebte sich am Nachmittag, weiter südlich wurden auch Gewitterzellen auf Wetter-Online angezeigt, aber am eigenen QRA blieb es trocken. Bevor dann Martin und Jens mit Ihren Stationen für 10 und 24GHz ausrückten, wurde der Mast noch ausgekurbelt und abgespannt.
 
Etwas schwer fiel es mit Verbindungen auf 13cm und aufwärts, da kamen manche Verbindungen trotz geduldigen Versuchen nicht zustande oder mit gar nicht so großen Distanzen nur in CW. Vom Handling her sind die Bänder von 13cm bis 6cm „allererste Sahne“, aber ohne ein reichhaltiges Angebot von Gegenstationen kommt die tollt Technik einfach nicht genügend zum Einsatz.
Matthias DL6MJ hatte für die Verabredung mit der „Laser-Gegenstation“ eine Vereinbarung auf einem Relais ausgemacht
und nahm dann am späten Nachmittag Kontakt auf. Nach langem warten bis die Sonne unterging, gelang dann auch dieses QSO. Clemens, DC2CB, der sonst die THz QSOs macht, war leider verhindert und nur am Samstag nachmittag von Breckerfeld aus qrv.
Am nächsten Morgen wurde um kurz nach 7 Uhr Ortszeit der Funkbetrieb wieder aufgenommen.  Oliver DJ2QZ hatte die Stallwache übernommen. Er übernahm dann am späteren Vormittag für eine Zeitlang die 23cm-Station und rief in CW, aber da kamen dann auch nicht die erhofften QSO zustande. 
Am Sonntag konnte man durchaus von einer leicht angespannten Personallage sprechen.  Es schleppte sich dann mühsam voran, nur wenige der sehr willkommenen „Punkteverteiler“ beantworteten die CQ-Rufe. Kurz vor dem gemeinsamen Essen war im Chat noch allerhand Betrieb mit Interessenten für ein QSO auf 23cm, einige gelangen, Andere nicht. Nach dem Essen gingen Oliver und Martin DL1MTG den Turm hinauf, nach dem Aufbau kam Martin dann zur Unterstützung für 23cm zurück. Nach erneuten Internetproblemen, die Martin dann lösen konnte, wurden etliche Skeds vereinbart, aber nur wenige gelangen auf 23 cm, auf den höheren Bändern tat sich im Anhängerschack kaum noch etwas am Nachmittag und insgesamt viel zu wenig. Oliver hatte auf dem Turm mehr Glück, er konnte über Gewitterwolken
südlich von NRW bzw. in ganz Süddeutschland RS-QSO auf 10 GHz  führen. Er brachte mehr QSO auf 10 GHz ins Log als auf 23cm erreicht werden konnte.
Während gegen Mittag nur drei OM am Standort waren, waren beim Abbau dann doch wieder sechs OM´s da. Jens DO2JHA, Oliver DJ6DH kamen zum Abbau noch einmal zurück und Ralf DM2RH kam eigens, um beim Abbauen zu helfen. So dauerte es nur eine Dreiviertelstunde, bis alles abgebaut und verstaut war. Die sich nach Norden ausbreitenden Regenwolken erreichten bis zum frühen Abend nicht mehr das Münsterland.  

Juli Contest

< 04.07.16 / DC2CB >

Bei diesem Contest waren leider nicht so viele fleisige Hände wie sonst zugegen. Daher wurde schon zeitig am Samstagmorgen mit dem Aufbau der Stationen begonnen. Am Nachmittag kamen aber noch einige OMs hinzu, so das dann auch die kleinen technischen Herrausforderungen gemeinsam gelöst werden und die  die ersten QSOs auf den Bändern gemacht werden. Das Wetter war sehr wechselhaft, es zog eine Regenfront nach der anderen durch. Daher wurde der Funkbetrieb auf den ganz hohen Bändern erst wirklich am Sonntag aufgenommen. Am Samstagabend wurden allerdings in einer Regenpause die obligatorischen THz QSOs in Log gebracht.

Durch das EM Spiel DL - I wurde der Funkbetrieb schon etwas vorzeitiger als sonst unterbrochen. Nach einer kurzen Nacht ging dann der Funkbetrieb mit wenigen OMs an den Stationen auf den Bändern mehr oder weniger schleppend am nächsten Morgen weiter. Die Regenschauerhäufigkeit nahm zum Glück ab, so das auf den ganz hohen Bändern noch einiges an Verbindungen gelang. Auch der Abbau nach Contestende gelang im trocknen. Bei der Rückfahrt wurden es dann erst wieder nass.

2m VHF Contest

< 05.09.2016 / DC2CB >

Nach dem die letzten August Wochen noch einmal sommerlich warm gewesen sind, kam passend zum Contest Wochenende die Abkühlung. Dennoch war das Wetter alles in allem sehr angenehm. Dawir im September keine Antennenmasten aufbauen mussten, konnten wir auch erst nach dem Mittagessen anreisen. Die Hauptstation war schnell aufgebaut und in Betrieb genommen. Die eingepackte Ersatzstation konnte in diesem Jahr eingepackt bleiben, da die Hauptstation sehr gut lief. Die ersten Stunden wurde CQ gerufen. Dieses bringt aber erfahrungsgemäß weniger Punkte als das Absuchen, die Mischung aus beidem macht es halt aus.

Am Samstagabend wurde vom "Supportteam" der Grill angeworfen und die funkenden OMs mit Grillwurst versorgt. Während der Nacht wurde auch durch gefunkt und so fleißig Punkte gesammelt. Zahlreiche OV Mitglieder kamen auch in das Log von DL0LN. Sonntagsmittags gab es noch mal Wurst vom Rost, der allerdings vom Regen nass wurde und nach Ende des Contestes ging es dann wieder nach kurzer Abbauzeit wieder nach Hause.

Oktober Contest bei DL0LN

< DC2CB / 9.10.2016 >

Nach wochenlangen trockenen Wetters mit immer noch sommerlichen Temperaturen sollte das Wetter ausgerechnet am Contest-Wochenende umschlagen. Am Samstag zum Aufbau war es noch überwiegend trocken, aber später am Abend und dann am Samstag wurde es herbstlicher.

Die Antenne für 23cm wurde vor dem Contest noch einmal optimiert und zusammen mit der neuen Neigungsmessvorrichtung am Masten montiert.  Für den Aufbau hatten wir uns genügend Zeit eingeplant und waren schon morgens am Contest Standort.  Die Optimierungen auf 23cm hatten sich diesmal ausgezahlt, es kamen wieder mehr QSOs als sonst ins Log. Abends mussten die THz Versuche abgebrochen wegen Gewitters abgebrochen werden. Auf 10GHz dagegen waren um so mehr zu dieser späten Stunde los. 

Am nächsten Morgen ging der QSO Betrieb gewohnt weiter, leider zogen bei uns und unseren Gegenstationen auf den ganz hohen Bändern einige Regenwolken durch. Auf den restlichen Bändern füllten sich die Logs aber weiter fleisig. Dank vieler Hände war der Abbau in 50 Minuten erledigt, auch der Heimweg klappte wie immer gut. Das Wetter machte auch bis zum Schluss mit, erst nach der Ankunft in Lüdinghausen fing es leicht an zu regnen.     

DLD1000 Classic für DL0LN

Contestjahresberichte von 93 bis 97

To top
contest1993.pdfContest 1993
contest1994.pdfContest 1994
contest1995.pdfContest 1995
contest1997.pdfContest 1997

DL0LN Aktivitäten beim WNA

To top
Funkmobil in Seppenrade
Funkmobil in Seppenrade

Ausschreibung des Aktivitätsabend im Distrikt N:

"Zur Belebung des 2m / 70cm Bandes veranstaltet das Funkbetriebsreferat-N jeden 1. Dienstag im Monat einen Aktivitätsabend. Es werden alle Stationen aufgerufen, in der Zeit von 19:00 bis 21:00 Uhr Ortszeit, aktiv teilzunehmen. Die Auswertung erfolgt halbjährig, attraktive Preise für die ersten 3 Plätze je Halbjahr. Während des laufenden Zeitraumes darf auch mit /P und /M gearbeitet werden. Wir wünschen allen Teilnehmern viel Spaß.

Die Ausschreibung finden Sie im Internet auf der Distriktshomepage unter dem Menü Funkbetrieb oder in der Rubrik Contest in den Packet Radio Mailboxen. Die Ehrung findet auf der darauf folgenden Distriktsversammlung statt.

Veranstalter: DARC Distrikt Westfalen Nord (Funkbetriebsreferat)

Aktivitätszeit: Jeden ersten Dienstag des Monats um 19.00 bis 21.00 Uhr

Ortszeit. Bänder: 2m + 70cm (Relaisbetrieb ist erlaubt)

Hier die komplette Ausscheibung des Aktivitätstag im Distrikt N.

Unser OVV Josef, DB1YV hat ein Excel Logbuch für den WNA geschrieben.  Bei Interesse bitte eine Email call at darc.de

 

WNA Homepage mit weiteren Infos

nach oben

To top