DARC-Distrikt Thüringen - Referat UKW-Funksport

Ausschreibung zum Thüringen Contest Pokal UKW

Das UKW-Referat des DARC Distrikt Thüringen stiftet den UKW-Contestpokal.
Er wird am Ende jeden Jahres an diejenige Amateurfunkstation vergeben, die im abgelaufenen Jahr durch die Teilnahme an
DARC- und IARU-Region 1 - Wettbewerben sowie dem Thüringen-Contest die höchste Punktzahl in ihrer Pokalgruppe erreicht hat.
Die besten 3 Teilnehmer erhalten ausserdem eine Urkunde.

Diese Ausschreibung entspricht im Grundsatz der UKW-Contest- Pokal-Ausschreibung des DARC zuzüglich des Thüringen Contestes. Sie soll einen Anreiz zu hoher Aktivität auf allen VUS- Bändern schaffen, um diese für den Amateurfunk als Experimentalfunk wichtigen und interessanten Frequenzen zu erhalten bzw. gegen kommerzielle Interessen zu verteidigen.
Der Pokal wird für drei Wettbewerbsgruppen verliehen:

a) Kategorie Einmann
b) Kategorie Mehrmann
c) Kategorie bester OV

Folgende UKW-Wettbewerbe zählen für den Contestpokal:

1. = März :DARC-VHF-UHF-Mikrowellenwettbewerb
2. = April :DARC UKW-QRP-Wettbewerb (alle Einmann max 10Watt EIRP!!!)
3. = Mai :DARC-VHF-UHF-Mikrowellenwettbewerb
4. = Juni :DARC-Mikrowellenwettbewerb
5. = Juli :DARC-VHF-UHF-Mikrowellenwettbewerb
6. = September :IARU-Region-1-VHF-Wettbewerb
7. = September :Thüringen Contest (nur Einmannwertung)
8. = Oktober :IARU-Region-1-UHF-Mikrowellenwettbewerb
9. = November :IARU-Region-1-VHF-CW-Wettbewerb

Für das Gesamtergebnis in der Kategorie Einmann zählen die sieben besten Ergebnisse. Für die Kategorie Mehrmann die sechs besten Ergebnisse. Wurde an allen Wettbewerben teilgenommen, so wird jeweils das schlechteste Ergebnisse gestrichen.
Für die OV-Wertung zählen alle Punkte eines OV`s (keine Streichresultate).
Thüringer DOK sind alle X-DOK und Z83, Z88 und Z90 (die Angaben in der deutschen Wertungsliste sind verbindlich). Sonder DOKs werden im Regelfall keinem Ortsverband zugeordnet. Ausnahme ist ein Sonder-DOK den eine thüringer Station als Auszeichnung zu führen hat (z.B. CM fuer Clubmeister). Diese DOKs werden langfristig bekannt gegeben (Rundspruch und PR).

Punktzahl pro Wettbewerb errechnet sich wie folgt:

Punktzahl = F x B x (W-P+1)/W

B - gewertete Teilnehmer je Band (alle Teilnehmer in DL)
W - gewertete (thüringer) Teilnehmer je Kategorie (E/M) P - erreichter Platz (thüringer Teiln.) in der Kategorie

F - Bandfaktor:
144 MHz = 1
432 MHz = 2
1296 MHz = 3
über 2320 MHz = 4

Für die Punktberechnung gilt die offizielle Ergebnisliste eines jeden Wettbewerbs, wobei nur Stationen mit "X-DOK" herausgezogen
und ab Platz 1 bis .... neu platziert werden. Inklusive der DOK Z83, Z88, Z90 und THR.

Die Contestabrechnung erfolgt beim Veranstalter bzw. Contestbearbeiter des DARC.
Weitere Informationen über Conteste und Pokalwettkämpfe sind dem jeweiligen Heft 1 der CQ-DL zu entnehmen.
Viele der oben aufgeführten Conteste werden auch für die Distrikts- bzw. Clubmeisterschaft des DARC gewertet, und bringenden den Ortsverbänden wertvolle Punkte dafür.
Nachdem die offizielle Ergebnisliste der jeweiligen Conteste erschienen ist, wird eine Zwischenauswertung des Thüringer Pokalwettbewerbes in das Internet eingespielt und im Rundspruch veröffentlicht. Nach Abschluss des Pokaljahres erhält jeder Teilnehmer eine Erinnerungskarte mit seiner Platzierung.

Im Thüringencontest erhalten nur Einzelstationen Pokalpunkte. Mehrmannbetrieb ist nicht zugelassen.
Als Resultat der Diskussionen in den letzten Jahren hier noch einmal einige Besonderheiten.
Nimmt eine Station im UKW Bereich auf einem Band in SSB und in FM teil, wird nur die höchste Punktzahl bewertet, ebenso auf dem anderen UKW Band, (2m und 70cm).
Die Anzahl der Teilnehmer pro Band errechnet sich aus:
Teilnehmer FM + Teilnehmer SSB + Teilnehmer aller Stationen ausserhalb von Thüringen.
D.h. der Sieger in FM erhält die gleichen Punkte wie der Sieger in CW/SSB.
Z.z. werden die SWLs in der Pokalwertung nicht gewertet.

Jahresbestwertung für Einmannstationen:

Um die Leistungen von Einzelstationen auf den verschiedenen Bändern mehr zu würdigen, werden drei zusätzliche Bewertungen eingeführt. Dies wurde auf der Herbstversammlung des Distrikt Thüringen 2002 beschlossen.

1. 144 MHz
2. 432 MHz
3. GHz-Bänder ( 1,3GHz - nach oben offen)

Es werden jeweils die besten 5 Ergebnisse (Punkte!!)aus der Pokalwertung der teilnehmenden Einmannstation je Wertungsgruppe für die Bewertung herangezogen. Wurde an allen Wettbewerben teilgenommen, so wird jeweils das (die) schlechteste(n) Ergebnisse gestrichen. Die besten drei Stationen je Wertungsgruppe erhalten eine spezielle Urkunde.

Fehler in der Auswertung bitte an den verantwortlichen Auswerter.

Nun als Berechnungsbeispiel Auszüge aus dem Mai-Contest 2000:

B (Gesamtteilnehmer 2m) 228 (Einzelwertung) + 107 (Mehrmannwertung) = 335 W (Einzelstationen Thüringen 2m) 17

1. Platz = 335 Punkte, 2. Platz = 315 Punkte,........ 16. Platz = 39 Punkte, 17. Platz = 20 Punkte.

B (Gesamtteilnehmer 70cm) 91 + 49 = 140 W (Mehrmannstationen Thüringen 70 cm) 5

1. Platz = 280 Punkte, 2.Platz = 224 Punkte, ....... 5. Platz = 56 Punkte

73 awdh zum Contest