DARC OV C19 unterstützt Amateurfunk und Elektronikbastelkurs am Theresia-Gerhardinger-Gymnasium am Anger

DARC OV C19 unterstützt Amateurfunk und Elektronikbastelkurs am Theresia-Gerhardinger-Gymnasium am Anger

AMATEURFUNK BEIM TAG DER OFFENEN TÜR AM
 THERESIA-GERHARDINGER-GYMNASIUM

 Reges Interesse weckte die Vorstellung der Amateurfunk-Gruppe des
 Theresia-Gerhadinger-Gymnasiums in München beim Tag der offenen Tür.
 Die Gruppe von Schülerinnen, die von ihrem Lehrer Wolfgang Faber,
 DF5CK, und Andi Nützel, DG4MIC, geleitet wird, zeigte selbst
 hergestellte Geräte und lud die Besucher zum Mitmachen ein.

 Vorgeführt wurden verschiedene Schaltungen, die von den
 Schülerinnen im Rahmen des Wahlfachs selbst zusammengelötet
 wurden, z.B. ein Licht-Sende-Empfänger, mehrere funkbasierte
 SMS-Geräte ("Fimser") sowie Peilempfänger für das 80m Band.
 Diese konnten von den Besuchern im Rahmen einer kleinen Fuchsjagd
 selbst ausprobiert werden, um zwei in der Schule versteckte
 Peilsender aufzuspüren.

 Im Rahmen von Ausbildungsfunk erhielten interessierte junge
 Besucher Gelegenheit, selber eigene Funkgespräche über die
 Funkstation der Schule, DK0TGG, zu führen.

 Besonderen Anklang fanden verschiedene Bastelsätze, die vom
 Amateurfunk-Ortsverein C19 zur Verfügung gestellt wurden. Hierbei
 konnten die Teilnehmer erste Erfahrungen mit dem Lötkolben
 sammeln, und doch nach kurzer Zeit eine funktionierende Schaltung
 mit nach Hause nehmen.

 Insgesamt konnte also zahlreichen Besuchern gezeigt werden, dass
 Elektronik und Amateurfunk sehr vielfätig ist, dass jeder
 mitmachen kann, und dass es auf jeden Fall Spass macht.

Diese Website nutzt ausschließlich technisch erforderliche Cookies. Wir benutzen keine Cookies, die eine Einwilligung erfordern würden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. X