Diplome

Sachsendiplom

Der Deutsche Amateur-Radio-Club e.V., Distrikt Sachsen, stiftet dieses Diplom zur Förderung der Zusammengehörigkeit der Funkamateure im Bundesland Sachsen.

Für diese Auszeichnung, die von allen lizenzierten Funkamateuren und SWLs beantragt werden kann, sind alle Kontakte mit sächsischen Stationen nach dem 01. Januar 1992 gültig.

Es gelten alle sächsische DARC-DOK, sächsische VFDB-DOK sowie sächsische Sonder-DOK.

Bedingungen für das Grunddiplom auf Kurzwelle

DL-Stationen 40 Sachsen-DOK
EU-Stationen 20 Sachsen-DOK
DX-Stationen 10 Sachsen-DOK

Bedingungen für das Grunddiplom auf den UKW-Bändern

DL-Stationen 40 Sachsen-DOK
EU-Stationen 20 Sachsen-DOK
DX-Stationen 1 Sachsen-DOK

Zum Sachsendiplom gibt es folgende Sticker
- CW-Sticker, wenn das Grunddiplom ausschließlich in der Sendeart Telegraphie beantragt wird
- Zusatzsticker für je 10 weitere Sachsen-DOK

Diplomantrag mit GCR-Liste einer geprüften Aufstellung vorhandener QSL-Karten und mit einer Gebühr (siehe unten) geschickt an:

Manfred Grimm
DL8DXL
Furtweg 1
D-01936 Laußnitz

Diplomgebühren: Grunddiplom: 5 EUR, 8 US-$, oder 8 IRC Sticker: bei nachträglicher Beantragung SASE oder 1 US-$ oder 1 IRC, kosteifrei bei gleichzeitiger Beantragung mit dem Grunddiplom Das Diplom ist 21 x 30 cm groß. Es ist schwarz, gold und grün auf 250 g schwerem, weißen Karton gedruckt. Es wurde von der DARC-Hauptversammlung im Mai 1992 anerkannt.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie unter Datenschutz. Akzeptieren.