Aktivitäten und Aktuelles im OV S36

    Aktivitäten und Aktuelles im OV S36

      Aktuelles

      To top

      Funkevent 100 Jahre Funkkartell

       

      Vom 1.Januar bis 31.Mai 2024 wird an die Gründung des Deutschen Funk-Kartells vor 100 Jahren mit einem Funkevent  erinnert. Aus diesem Anlaß sind zehn Sonderstationen mit Sonder-DOK auf den Bändern aktiv.
      Durch Verbindungen mit diesen Stationen können eine Reihe von kostenfreien Diplomen sowohl monatlich als auch über den gesamten Zeitraum erarbeitet und von Webseite https://100fk.de heruntergeladen werden. [Galerie]

      Mitglieder des derzeitigen Teams von DB100FK sind:
       

      DL2VM,     Ralf (Chef-OP); S36

      DJ5NN,   Steffen;                   DL2LRT, Lothar;         S36       DL4ZM,   Ben;    S36     
      DL5YYM, Günter; S37          DL8DWW, Wolfgang; S04       DM3DL,  Gerd;  S02           

      Es wird der Sonder - DOK:  100FK verteilt. Zum Selberdruck können dQSL mit historischen Motiven heruntergeladen werden.[Galerie]

      Eine Zusammenfassung des Funkevents ist hier zu finden:
       

      100fk.de/wp-content/uploads/2024/07/100FK_finale_zusammenfassung.pdf
       

      Mit dem Sondercall gelang es die Nummer 001 des Awards "75 Jahre Afu-Gesetz" zu erarbeiten.

      Aktivitäten und Veranstaltungen

      Deditzhöhe 2024


      Alle Jahre wieder ............ , Treffen der OV`e F-71 , S-36 und ihrer Gäste ...

      Gemäß des Gedankens, solange die Füße uns tragen, trafen sich entsprechend langer Tradition die Partner-OV`e F-71 und S-36 sowie die ebenfalls willkommenen Mitmacher aus verschiedensten Richtungen. So bevölkerte sich die Deditz-Höhe in den diesmal insgesamt 6 Tagen mit 32 Personen und 2 Hunden. Dank gleich an dieser Stelle an die Eigentümer für die Erlaubnis zur Nutzung !!!
      Seit Beginn der Städtepartnerschaft Butzbach Eilenburg besteht auch die bis heute lang anhaltende freundschaftliche Beziehung der Funkamateure beider Regionen. Jeden Donnerstag ab 19.00 Uhr wird auf Kurzwelle Funkkontakt hergestellt. Diese kleinen "Updates" tragen wesentlich zur Erhaltung dieser freundschaftlichen Beziehung bei. Die Butzbacher Funkfreunde sind häufig mit ihren Wohnmobilen unterwegs, natürlich mit Funkausrüstung. Egal ob im In- oder Ausland, mittels unseres Hobbys halten wir Kontakt.
      Zum diesjährigen Treffen wurden besonders die KW-Antennen aufgebaut, die Sende-Empfangstechnik angeschlossen und versucht die Sonderstationen, anlässlich „100 Jahr Funk-Kartell“, zu erreichen.
      Was sich andeutete, trat auch ein. Mehrere starke Sonneneruptionen verursachten schlechte Ausbreitungsbedingungen auf KW. Dafür wurden wir mit Himmelserscheinungen abends entlohnt. Genannt „Aurora Borealis“ ( Polarlichter ), in noch nie gesehenem Ausmaß in Farben und Größen, konnten wir sehen und bestaunen. Sie waren so stark, dass selbst der besondere „Aurora-Funkverkehr“ auf den UKW-Frequenzen in unseren Breiten nicht möglich war. Am gesamten Himmel über uns und in allen Richtungen waren die Naturschauspiele in allen Farben zu bestaunen.
      Jedes Jahr begrüßen wir auch Gäste anderer OV`e , die sich gern unserem Treiben anschließen.
      Viele Fachsimpeleien oder einfach freundschaftliche Gespräche begleiteten so die 7 gemeinsamen Tage. Auch die „Bergfunker“ kamen durch die hier zahlreich vorhandenen Operator und dadurch möglichen QSO`s auf ihre Kosten, hi.
      Antennen- und Gerätetests gehörten zum Repertoire aber unerlässlich waren wie immer das leckere Grillgut, begleitet von einigen anregenden Getränken. Das Wetter passte in diesem Jahr prima, auch wenn die Nachttemperaturen bis 3° C fielen.

      Alles in Allem bleibt nur noch eins zu sagen, bleibt alle möglichst gesund und auf Widersehen im nächsten Jahr.

      awds de Ri , DK3XC

      12.April 2024 Wahlversammlung

      To top

      Am 12.04.2024 fand in unserem OV die fällige Wahl-Versammlung statt.

      Zu Gaste war wiederholt der Distriktvorstand anwesend, welcher natürlich diesmal in Person des Distrikt-Vorsitzenden erschien und herzlich willkommen geheißen wurde. Wolf, DL6JZ, nutze die Gelegenheit sich als neuer DV vorzustellen und über die Distriktvorhaben zu berichten.

      Der OVV, DK3XC berichtete über die vergangen Monate und der Kassenwart über finanzielle Situation. Die Kassenprüfer bestätigten den ordnungsgemäßen Verlauf der Kasse.

      So wurden einige Bilder von Diplomen und Urkunden gezeigt. Ebenso konnte man Fotos vom gemeinsamen Treffen der Partner-OV’e sehen, die von den gemeinsamen Aktivitäten zeugten.

      Besonderer Punkt war die Ehrung der fleißigen Operatoren unter dem Sonder-Rufzeichen „DB100FK“. Etliche tausende QSO’s wurden in aufzubringender zusätzlicher Freizeit gefahren. Viele Gegenstationen konnten somit die „DB100FK“ auf den verschiedensten Bändern kontaktieren und werden die Sonderstation bis 31.Mai bestimmt noch mehrfach arbeiten. Für die drei Operator vo S36 gab es jeweils eine passende Ehren-Urkunde und einen kleinen ansprechenden Präsentkorb, welche auch auf die Ehefrauen mit ausgerichtet war. Diese mussten und müssen ja schließlich für etliche Zeit auf ihre Männer verzichten.

      Anschließend wurden die geheimen Vorstandswahlen vollzogen und die Wahlkommission gab die Ergebnisse bekannt.

      Nach der Diskussion und Beendigung des offiziellen Teiles wurde noch rege gefachsimpelt.

      73 de Ri, DK3XC
       

      Dem gewähltem OV-Vorstand

      DK3XC      Lothar (Ri);   DL2LWM  Wolfgang;   DO2WZ     Ralf

      herzlichen Glückwunsch !

      Ergebnisse WRTC 2023

       

      Die World Radiosport Team Championship (WRTC) ist ein Amateurfunkwettbewerb vor Ort, der eigentlich alle vier Jahre stattfindet; 2018 in Deutschland und im April 2023 in Italien.
      Aus diesem Anlaß waren eine Reihe von WRTC-Sonderstationen aktiv. Es mußten nun mit möglichst vielen dieser Stationen Verbindungen hergestellt werden.

      Ben, DL4ZM, hat die Teilnahme in unserem OV  ausgewertet:
       

      Aus unserem OV nahmen teil:  

      Lothar, DL2LRT
      Gerald, DL1LRI
      Ben,     DL4ZM
      Ralf,    DL2VM
      Ri,      DK3XC

       

      Hier die Ergebnisse international:

      Allband- CW : 
      DL2LRT
      466 QSOs = 142. Platz von 42.665 Stationen

      Allband- SSB:
      DL1LRI
      566 QSOs = 136. Platz von 79.570 Stationen

      Allband- Mixed:
      DL4ZM
      827 QSOs = 155. Platz von 109.358 Stationen
      DL2VM 763 QSOs = 182. Platz           -,,-
      DK3XC
      19 QSOs   = 12.070. Platz      -,,-

       

      Beste Platzierung von den einzelnen Betriebsarten:

      DL2LRT: 80m CW 63. Platz in der Welt
      DL2VM: 40m Mixed 68. Platz in der Welt
      DL4ZM: 20m Mixed 91. Platz in der Welt
      DL1LRI: 40m SSB 132. Platz in der Welt

       

      Platzierungen unter den teilgenommenen DL-Stationen:

      DL1LRI: 13. Platz Kategorie SSB- Mode 
      DL4ZM: 21. Platz Kategorie Mixed Mode 
      DL2LRT: 23. Platz Kategorie CW- Mode
      DL2VM: 23. Platz Kategorie Mixed Mode

       

       

       

      Sonderstation DM60CSJ

      To top


      Aus Anlaß "60 Jahre Klubstation Jesewitz" wurde für den Zeitraum vom 1.Januar 2022 bis 31.Juli 2022 das Sonderrufzeichen: DM60CSJ   mit dem Sonder-DOK: CSJ60 vergeben.

      Ein ausführlicher Bericht zur Aktivität ist hier zu finden.

       

      Deditzhöhe 2022

      To top

      25. bis 27. Mai 2022 Männertag Deditzhöhe

      In diesem Jahr kurz entschlossen ………

      Aufgrund des sehr späten Männertages und der damit verbundenen Nichtteilnahme des Partner - OV sowie weiterer arbeitsbedingter Absagen aus den eigenen Reihen mussten bzw.wollten wir ursprünglich unsere Tradition brechen……. und dann kam es doch ein wenig anders.

      Ein paar Telefonate, ob nicht doch ….. usw. So fanden sich erfreulicherweise bereits am Mittwoch die ersten vier OM`s auf der Deditzhöhe ein, entfalteten die Technik und bereiteten die angenehmen Dinge, einschließlich der Übernachtungsmöglichkeiten, vor. Das Wetter und besonders der Wind boten nicht gerade die besten Rahmenbedingungen, aber Funkamateure sind hart im Nehmen. Für den eigentlichen Männertag gab es ja ebenfalls schon Anmeldungen und so nahm das Treffen, wenn auch reduziert, seinen fast gewohnten Lauf.

      Der gehörig starke Wind ließ die Vorhaben bezüglich weiterer Antennen jedoch zu einer ziemlichen Herausforderung werden.

      Natürlich wurde gefunkt und mindestens genauso viel erzählt und gelacht.

      Am Donnerstag gesellten sich besuchsweise weitere Funkamateure dazu, sodass sich an den drei Tagen insgesamt 20 Funkamateure nebst Angehöriger auf der Deditzhöhe trafen.

      Die Abende klangen sehr spät an der Lagerfeuerschale trotz Windes gemütlich aus.

      Am Freitag waren die schlechten Ankündigungen der Wetterberichte leider sehr zutreffend, weshalb nach abschließender Geländekontrolle alle Teilnehmer gegen 13.00 Uhr die Nachhausewege antraten.

      Spätestens im nächsten Jahr bei hoffentlich etwas besseren Bedingungen ……."The same procedure as every year!"..

      P.S.: Das jährliche Treffen auf der Deditzhöhe in der letzten Juli - Woche 2022, welches vom OV S-34 ( DL8WQQ ) organisiert wird, kann schon vorher ein Wiedersehen sein.

       

      DK3XC , Ri

      Beginn der Sachsen-Rundspruch-Sprecher-Rente (SRSR)

       

      Am 13. Dezember 2020 begann für Ben, DL4ZM ein spezielles Rentenalter.

      Nach insgesamt 48 Jahren Rundspruch für die vorwiegend sächsische Region war nun der letzte Rundspruch mit der laufenden Nummer 450 auch gesendet. Diese Zahl bezieht sich aber nur auf die Zeit von 1992 bis 2020 unter dem Rufzeichen DL0SAX. In den Jahren davor war Bens markante Stimme auch unter den Rufzeichen DM4FM und Y61M in Rundsprüchen schon zu hören.

      Im letzten Bestätigungsverkehr verabschiedeten sich viele Funkamateure, insbesondere der Vorstand des DARC e.V., DL3MFG, Christian Entsfellner und bedankten sich für die vielen fleißigen Jahre als Redakteur und Sprecher.

      Als Überraschung, die auch gelang, war ein Glas Sekt nebst kleinem Imbiss heimlich aufgebaut worden. Gesichtsmasken und Hygiene waren obligatorisch. Mit „angehaltenem“ Atem wurden die Bilder geschossen. Von der Übergabe der Auszeichnung „TNX VO“, Funk-Räuchermännel, Präsentkorb, RS-Diplom, Collage usw. sowie weiteren Aufmerksamkeiten war Ben nicht nur überrascht, sondern auch sehr angetan.

      Die gute Gelegenheit für die Übergabe der Urkunden für ihre 50-jährige Mitgliedschaft an DL2LTM und DL1LRI wurde so ebenfalls noch genutzt.

      Mit der würdevollen Verabschiedung aus dem Rundspruchgeschehen endete eine beachtenswerte Ära im Amateurfunk Sachsens.

      Nochmals vielen Dank lieber Ben für deine in vielen Jahre geleistete Arbeit für den Amateurfunk und weiterhin viel Spaß an demselben. Bleibe vor allem gesund!


      Im Namen der Funkamateure DK3XC

      Neue Rufzeichen im OV S36


      Nach fleißiger Lernarbeit nun der Lohn ………siehe auch SAX-RS 449.

      Es gibt Neuigkeiten in unserem OV ………, dass Ihr nun seit dem 24. Oktober 2020 Inhaber der Lizenzklasse „E“ und Lizenzklasse A“ seid, Christine nun das Rufzeichen DO8NU und Sven das Rufzeichen DG6LMP repräsentiert.
      Auch auf diesem Wege unsere herzlichen Glückwünsche zu euren bestandenen Prüfungen. Wir wünschen Euch viel Erfolg und natürlich Spaß bei unserem gemeinsamen Hobby. Eure weiteren Vorhaben sind uns schon bekannt und wünschen Euch auch dazu weiterhin viel Erfolg. Solltet Ihr Hilfe und Unterstützung benötigen, sind wir wie altbewährt zur Stelle.

      Nochmals, alle Achtung, bleibt gesund, gd dx, viele nette Funkkontakte und Erfolge bei der Bastelei.

      DK3XC Ri

       

      Weihnachtstreffen 2019

      To top

      Auch in diesem Jahr trafen sich einige Funkamateure des OV zum traditionellen Weihnachtsessen in Eilenburg. Der Termin lag in diesem Jahr ein wenig knapp vor den Feiertagen, sodass einige Mitstreiter aus den vergangenen Jahren schon zu ihren Liebsten unterwegs bzw. abgereist waren. Einen für alle  passenden Termin zu finden, ist leider immer ein Problem. Erfreulich war hingegen die Begleitung der OMs von fünf Ehefrauen. So waren die Gespräche am Tisch diesmal nicht nur rein vom Amateurfunk geprägt.
      Alle bestellten Plätze wurden benötigt, besser konnte es nicht passen. Vom Essen her waren wir bestens versorgt und das eine oder andere vorweihnachtliche Getränk trug zur guten Laune bei.
      Mit den besten Wünschen zu den bevorstehenden Tagen, verabschiedeten sich alle herzlich nach reichlich vier Stunden des gemütlichen Miteinanders.
      In diesem Sinne allen eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr !

      de  Ri    DK3XC

      Alle Jahre wieder ............ , Treffen der OV`e F-71 , S-36 und ihrer Gäste ...

       

      Auch in diesem Jahr trafen sich entsprechend langer Tradition die Partner-OV`e F-71 und S-36 wieder zum Männertag auf der Deditzhöhe.

      Antennen wurden aufgebaut, die Sende-Empfangstechnik angeschlossen und los ging es. So wurden u.a. täglich Funkkontakte zu Funkfreunden aus Butzbach, die zur Zeit im Urlaub in Schweden mit voller Funkausrüstung im Wohnmobil sind, nicht vergessen. Persönliche Kontakte nach Finland wurden und werden ebenfalls gepflegt.

      Jedes Jahr begrüßen wir auch Gäste anderer OV`e , die sich gern unserem Treiben anschließen.

      Viele Fachsimpeleien oder einfach freundschaftliche Gespräche begleiteten so die 4 gemeinsamen Tage. Besondere Freuden bereiten spontane Besuche, wenn sich so alte Bekannte zufällig nach Jahren wiedersehen.

      Antennen- und Gerätetests, kleinere Reparaturen gehörten zum Repertoire, aber unerlässlich waren das leckere Grillgut, begleitet vom "Bautzener" und von einigen anregenden Getränken. Das Wetter konnte in diesem Jahr nicht besser passen. Ein großes Lob an die "Wetterfrösche" !

      Alles in allem bleibt nur noch eins zu sagen: "Auf Wiedersehen im nächsten Jahr.".


      awds de Ri , DK3XC

       

       

      OV-Wahlversammlung 22.März 2019

       

      Am 22. März 2019 fand in Laußig die anstehende Jahreshauptversammlung, welche ebenfalls die Wahlen für den Vorstand beinhalteten, statt.
      Anwesend waren siebzehn Funkamateure. Als Gast wurde der Ditriktvorsitzende des DARC e.V.  Sachsens begrüßt. Leider konnten wegen Krankheit oder der Arbeit nicht alle Vereinsmitglieder teilnehmen. Nach der Eröffnung der Versammlung berichtete der OVV und der Kassenwart über die vergangen zwei Jahre im Verein. Im weiteren Verlauf nahm der Wahlvorstand seine Arbeit auf. Im Anschluss der Auszählung wurde der neu gewählte, welcher auch der alte Vorstand war, beglückwünscht.  Unser Gast, DL6EV Karl-Heinz, steuerte noch ein paar Worte zum Geschehen in Sachsen und Baunatal bei. Nach der Diskussion beendete der OVV den offizellen Versammlungsteil. Natürlich gab es noch bei dem einen oder anderen Getränk zwanglose Unterhaltungen im Verlaufe des weiteren Abends. LoRi

       

      Dem wiedergewählten Vorstand:      

                                            Lothar (Ri)    DK3XC
                                            Bernd (Ben)  DL4ZM
                                            Ralf             DO2WZ

      Herzlichen Glückwunsch !

      OV-Versammlung 9.November 2018 in Laußig

      To top

      OVV Ri, DK3XC

      Von 27 geladenen Mitgliedern waren 16 anwesend. Ein Gast gesellte sich interessiert hinzu.

      Bedeutende Punkte waren die Begrüßung von zwei neuen Mitgliedern. John ist seit dem 1. Januar 2018 nun Mitglied in unserem OV und Christine, welche die 1. Frau im OV ist, wurde mit einem Strauß Blumen herzlich begrüßt. Auch Swen wurde begrüßt und so haben wir drei neue Mitglieder 2018 gewinnen können. Allen wurde viel Spaß und Erfolg im neuen Hobby gewünscht. Der OVV und der Kassenwart berichteten über das vergangene Jahr. Conteste, Treffen, Besuche und weitere Aktivitäten waren die Themen auch in der sich anschließenden Diskussion. Bewährte Sachen werden 2019 neu aufgelegt. In der nächsten Frühjahresversammlung stehen Neuwahlen für die Vorstandsämter an, welche auch wieder besetzt werden müssen. Nach dem offiziellen Teil wurde noch gemütlich zu vielen Sachen gesprochen. Die Wünsche bezüglich der Feierlichkeiten zum Jahresende beendeten den Abend.

      Tag der Sachsen in Torgau

      To top

       

      Zum zweiten Mal „Tag der Sachsen“ in Torgau und auch zum zweiten Mal ist der Amateurfunk dabei.

      Getrübt war nur der eigentliche Funkverkehr. Trotz hoher Antenne für die KW war das QRM von den uns einrahmenden Häusern gewaltig und die Ausbreitungsbedingungen taten ihr Übriges .

      Der Container ist mit ansprechenden Bildern aus dem Amateurfunkleben versehen. Links und rechts daneben waren der Bastel-Pavillon, der Medien-Pavillon aufgestellt und auf dem Dach des Containers leuchteten die Antennen. Aufsteller rundeten zu ebener Erde das Bild würdig ab.

      Es gab viele Kontakte mit Besuchern und die Kinder nutzten die Bastelplätze sehr interessiert.

      Was ist Amateurfunk und womit beschäftigen wir uns in unserem interessanten Hobby? In Gesprächen und praktischen Beispielen gaben die Funkamateure ihr Bestes. Übrigens waren aus unserem OV S-36 Eilenburg , Thomas , DO1WX ; Ben , DL4ZM ; DN2EB , John und DK3XC , Ri tatkräftig dabei.

      Nicht zuletzt hat es auch Spaß gemacht, besonders dann, wenn zum Beispiel Tanz- und Musikgruppen direkt vor unserem Stand spontan eine Sonderdarbietung exklusiv für den Amateurfunk, getreu unserem Motto "Unser Nachbar ist die Welt", gaben.


      DK3XC , Ri

      Treffen auf der Deditzhöhe 2018

      To top

       

      Es ist schon zu einer schönen Tradition geworden, dass sich Mitglieder unseres OV mit Funkfreunden des Partner OV F71 alljährlich zum Himmelfahrtstag auf der Deditzhöhe bei Grimma treffen. Auch in diesem Jahr war es am 10. Mai wieder soweit. Neben Teilnehmern aus unseren beiden Ortsverbänden konnten wir als Gäste OM´s aus Leipzig, Thalberg, Röderland, Nerchau und Wilthen begrüßen. Bei dieser Gelegenheit wurden viele Gespräche "rund um die Antenne" geführt , Erfahrungen ausgetauscht und persönliche Kontakte aufgefrischt oder neu geknüpft. Narürlich kamen Essen und Trinken dabei auch nicht zu kurz. Am Ende des Treffens waren sich alle Teilnehmer einig, dass es ein gelungener Männertag war, der auf jeden Fall im kommenden Jahr seine Fortsetzung finden soll.

       

       

      Teilnahme Distriktversammlung

      To top

      Am 14.4.2018 folgten DK3XC , DL2LWM und DL2LRT der Einladung zur Distriktversammlung nach Altmittweida.

      Hier wurde Ri, DK3XC, der die Versammlung leitete,  neben Jörg, DM2DRN,
      zum stellvertretenden DV gewählt. Er hatte dieses Amt schon einige Zeit
      kommisarisch ausgeübt.

      Wolfgang, DL2LWM und Lothar,DL2LRT wurden vom Distriktvorsitzenden
      Karl-Heinz die Ehrennadel für 50-jährige Mitgliedschaft im DARC überreicht

      OV-Versammlung am 23.3.2018 in Laußig

      To top
       

      OVV Ri, DK3XC

      Von 26 geladenen Mitgliedern waren 14 anwesend. Zwei Gäste gesellten sich interessiert hinzu.

      Ein Gast aus der Ferne, DL6EV, unser Distriktvorsitzender besuchte unsere Versammlung und natürlich nutzte er die Gelegenheit alle Anwesenden über viele Sachen im Amateurfunk bzw. DARC e.V. zu informieren. Ein Live-Bericht ist doch sehr erfrischender als das meiste Papier.

      Bedeutende Punkte waren die Begrüßung von John, welcher seit dem 1. Januar 2018 nun Mitglied in unserem OV ist. Er hatte sich im vergangen Jahr dem Hobby Amateurfunk verschrieben, auch wenn als Gymnasiast seine Freizeit äußerst eng strukturiert ist. Hier war nun die Vorstellung und gleich die Überreichung des wohlverdienten DARC-Lötdiploms und des Jungfunkerausweises erfolgt. Alle wünschten ihm viel Spaß und Erfolg im gemeinsamen Hobby.   
                                                                                                                                  

       

      COTA Gruppe in Jesewitz gegründet

      To top

      An der Clubstation DL0SAX hat sich eine COTAGruppe, bestehend aus Heinz, DL7LM, Ben, DL4ZM und Gerald, DL1LRI, gebildet. Eine spezielle QSL-Karte mit allen Castles, die in nächster Zeit aktiviert werden sollen, ist gedruckt.

      Als erste Aktivität wurde am 05.Oktober 2013 ein Portabeleinsatz in der Nähe von Schloss Hohenprießnitz, WCA DL 1237, SAX: 131, von Heinz, DL7LM und Gerald, DL1LRI durchgeführt.

      Bei gutem Wetter erfolgte der Aufbau der Anlage, die von Heinz, DL7LM, zur Verfügung gestellt wurde, in einer Entfernung von ca. 600m vom Schloss auf der Wiese eines dem Amateurfunk wohlgesonnenen Anwohners. Nach 5 Stunden Funkbetrieb standen am Schluss für den Anfang befriedigende 98 QSOs, vorwiegend auf 40m, zu Buche. Die weiteste Verbindung war mit Indonesien. Gearbeitet wurde mit dem Kennwood TS480, 200 Watt, und einem Kelemen Multiband Dipol als inverted Vee.

      Funkaktivität vom 01.01.11 bis 31.12.11 unter dem Sonderrufzeichen DR1050EB

      To top

       Das Rufzeichen DR1050EB wurde aus Anlass der 1050 – Jahrfeierlichkeiten in Eilenburg dem Ortsverband Eilenburg zugeteilt.

      Alle 30 lizensierte Funkamateure des Amateur-Radio-Clubs Eilenburg (ARCE) haben somit die Möglichkeit, unter diesem Rufzeichen am weltweitem Amateurfunkverkehr teilzunehmen und die oben abgebildete Sonder QSL – Karte ( Bestätigungskarte ) zu verschicken, um auf diesem Weg das Jubiläum bzw. die Feierlichkeiten der Stadt Eilenburg in Deutschland, Europa und in der ganzen Welt publik zu machen.

      Gefunkt wird entweder von den beiden Klubstationen in Jesewitz und Laußig oder an den jeweiligen eigenen Stationen der Funkfreunde zu Hause. Diese wohnen in den Gemeinden Jesewitz und Laußig, in Eilenburg, Bad Düben, Leipzig, Taucha und Riesa. Am 01. Januar 2011 wird die erste Verbindung und somit den Startschuß der Aktivitäten zur 1050 Jahrfeier von Eilenburg vom verantwortlichen Funkamateur für dieses Sonderrufzeichen, Ralf Tauchnitz ( DL2VM ) an seiner Station in Liemehna getätigt.

      Im laufe des Jahres ist die Teilnahme an nationalen und internationalen Funkwettkämpfen geplant.

      Höhepunkt wird das Pfingstwochenende sein, an dem sich der Amateurradioclub Eilenburg zusammen mit seinem Partner Ortsverband Butzbach, zu dem seit knapp 20 Jahren partnerschaftliche Beziehungen bestehen, mit einem eigenen Stand in Eilenburg präsentieren werden.

      Hier sollen besonders den Jugendlichen und Kindern, aber auch den Erwachsenen Bürgern das Hobby „ Amateurfunk “ in der Praxis als sinnvolle Freizeitgestaltung vorgestellt werden.

       


      Ralf Tauchnitz
      Klubstation Jesewitz
      Amateurradioclub Eilenburg

      Basteln unter dem Weihnachtsbaum

      To top

      Am 05.12.2009 konnten interessierte Gäste des Laußiger Weihnachtsmarktes an einem Informationsstand des Ortsverbandes S36 sich ein Radio selbst basteln. Unter Leitung des Clubstationsleiters DK3XC wagte sich auch der Nachwuchs an die spannende Aufgabe.

      Kommentar des Stationsleiters Ri, DK3XC:

      Des Vaters spontaner Entschluß war doch sehr weise und die Neugier der 9-jährigen Davina förderlich hinsichtlich einer eventuellen entscheidenden Lebenserfahrung. Die angenehme Überraschung für mich war, dass es noch Kinder gibt, die tatsächlich auch richtig interessiert sind und mit einer bemerkenswerten Ausgeglichenheit und Konzentration sich dieser nicht alltäglichen Aufgabe stellten.

      Besuch in Baunatal eim DARC

      Die QSL-Vermittlung
      DL1LRI u. DL6YXM in der QSL-Vermittlung
      DL2VM an der Frankiermaschine
      DL2VM an der Conteststation DA0WAE
      DL6YXM u. DL1LRI an der Conteststation
      Ralf DL2VM, Matthias DL6YXM, Gerald DL1LRI

       

      OV S36  beim Tag der offenen Tür am 08.09.2007 im DARC vertreten

       

      Ralf,DL2VM , Matthias,DL6YXM , Gerald,DL1LRI und Micha, DG0LDC  vertraten am 08.September beim " Tag der offenen Tür " des DARC unseren OV Eilenburg ( S36 ).

      Wir waren zum ersten Mal in Baunatal und natürlich  um so gespannter, wie es in der Zentrale des DARC zugeht. Die Anfahrt erfolgte am Freitag, um im Vorfeld sich schon mit einer ( oder mehreren ) Braunschen Röhren auf den Samstag vorzubereiten. Dies gelang uns natürlich ! Am Samstag Punkt 09.00 Uhr standen wir auf dem DARC Gelände. Nach einem ersten kurzen Rundgang über den Flohmarkt ging es zur Besichtigung der Räumlichkeiten des DARC. Besonders Imposant war die QSL - Vermittlung, wo Ralf, DL2VM auch gleich mal an der Frankiermaschine mit aktiv wurde.( ich habe 2 QSL frankiert, hi ). Natürlich schlugen wir auch auf dem Flohmarkt zu. Matthias erwarb eine Antenne für seine QRP Station bei Wolfgang ( ZK-Antennen, siehe Foto ) und Ralf holte sich einen kleinen Automatiktuner für den Portabelbetrieb im kommenden Monat aus SV9  und gewann ganz nebenbei bei der ZK-Antennen GmbH Tombola ein Nachtsichtgerät.  Bei der DOK - Börse vertraten wir alle drei natürlich unseren Ortsverband und den Distrikt Sachsen mit dem DOK "S 36" und dem Sonder DOK "SAX".

      Wir waren uns dann auf dem Heimweg einig, das diese Fahrt nach Baunatal ein Erlebnis war und würden jeden OM empfehlen, beim nächsten "Tag der offenen Tür " des DARC dabei zu sein.

      Ralf - DL2VM

      850 Jahre Jesewitz

      To top

      Männertag 2016

       

      Gemeinsamer Männertag 2016 von F-71 und S-36


      Mit der Anreise der Teilnehmer aus dem Partner-Ortsverband Butzbach am 03. Mai war das traditionelle Amateurfunktreffen der beiden Ortsverbände des DARC eingeläutet. Die OM`s aus dem OV Eilenburg ( S-36 ) mussten noch ihren beruflichen Verpflichtungen nachkommen. So konnte nur der OVV vom Ortsverband Eilenburg alleinig die Begrüßung vor Ort wahrnehmen und die ersten Versorgungs - und Technikgüter anliefern. Bekanntlich halten ja das Essen und das Trinken die gute Laune und das beste Wetter ( seit langer Zeit ) am Leben. Die Überraschungsgäste setzten aber Akzente in Sachen Höhepunkte gleich am ersten Tag. DL8UET, Egon und seine Gattin Elvira, DG8UET, entschlossen sich spontan wenigstens einen Tag auf ihrer Durchreise mit von der Partie bei F-71 und S-36 zu sein.

      Mit dem Mittwoch füllte sich nun der Platz. Antennen wurden aufgebaut,

      der Grillobermeister übernahm die Hauptversorgung, Stromanschluss sowie Wasserversorgung wurden aktiviert, QSO`s gefahren und Technik ausprobiert.

      Über die Tage bis zum Samstag Mittag waren so alle in irgendeiner Form mit unserem Hobby beschäftigt. Viele nette Gespräche von früh bis spät, abends natürlich am wunderbar wärmenden Lagerfeuer bei Essen und Trinken, füllten die Tage.

      Am Ende dieses traditionellen Treffens waren sich alle wieder einig, so lange unsere Gesundheit es ermöglicht, werden wir uns im nächsten Jahr wieder treffen.

      An dieser Stelle allen ein herzliches Dankeschön für ihre Teilnahme und Unterstützung. Ein besonderer Dank für die Überlassung der Örtlichkeit gilt DL8WQQ , Dieter, und seinem Team, welches sich ab Samstag früh vor Ort für den beginnenden UKW - Contest vorbereitete.

       

       

      Diese Website nutzt ausschließlich technisch erforderliche Cookies. Wir benutzen keine Cookies, die eine Einwilligung erfordern würden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. X