6. FUNK.TAG in Kassel am 27.04.2024

Archiv Detailansicht

Italien will auf Morseprüfung als KW-Zugang verzichten

(19.08.2005/js) Die italienische Fernmeldeverwaltung will auf die Morseprüfung als KW-Zugangsvoraussetzung verzichten. Neben Großbritannien, Deutschland, Australien und Neuseeland setzt damit auch Italien die Empfehlung der Weltfunkkonferenz WRC-03 um. Danach können nationale Fernmeldebehörden selbst entscheiden, ob sie CW als KW-Zugangsvoraussetzung fordern oder nicht.

Dies ist dem ARRL-Letter Nr. 31 zu entnehmen. Auf der Webseite www.ari.it gibt es außerdem einen Bericht über das Gespräch mit der Fernmeldebehörde sowie ein Muster der neuen Genehmigung. Die Änderung tritt mit Bekanntgabe im italienischen Amtsblatt in Kraft.

Diese Website nutzt ausschließlich technisch erforderliche Cookies. Wir benutzen keine Cookies, die eine Einwilligung erfordern würden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. X