Kapitel 2: Internationales Buchstabieralphabet

In diesem Kapitel:



Das "Internationale Buchstabieralphabet"

Tabelle Buchstabieralphabet

Das internationale Buchstabieralphabet ist Inhalt der Prüfung zum Amateurfunkzeugnis. Aber nicht nur wegen der Prüfungsnotwendigkeit, sondern auch, weil es in der Praxis häufig angewendet wird, sollten Sie dieses Buchstabieralphabet gut beherrschen.


Um beim internationalen Funkverkehr Verwechslungen zu vermeiden, hat man obiges Buchstabieralphabet entwickelt, das auch beim Flugfunk und in der Seefahrt verwendet wird und in der Vollzugsordnung für den Funkdienst (VO Funk, jetzt Radio Regulations RR) festgelegt wurde.

Die Wörter sind so gewählt, dass kaum Verwechslungen möglich sind. Sprechen Sie die Wörter auch im deutschen Funkverkehr englisch (international) aus! Die Ziffern im Rufzeichen spricht man im deutschen Funkverkehr allerdings deutsch aus, also beispielsweise DJ4UF also delta juliett vier juniform foxtrott, englisch natürlich delta juliett four juniform foxtrott. Echo spricht man also immer „ecko“. Für die richtige Aussprache sind in obiger Tabelle die zu betonenden Silben unterstrichen.


Prüfungsfrage
BA101  Wie soll im Telefoniefunkverkehr verhindert werden, dass ähnlich lautende Rufzeichen verwechselt oder missverstanden werden können? Dies wird verhindert durch
Beachtung der Vorschriften zur AFuV.
die Überprüfung des Rufzeichens in einer Liste.
die Verwendung der internationalen Buchstabiertafel nach den Radio Regulations (VO Funk).
mehrmalige Wiederholungen.

Hinweis: In diesem Online-Lehrgang wurde die Reihenfolge der Antworten nach Ideen des Verfassers geändert. Im Fragenkatalog selbst ist immer die Antwort A die richtige. Bei der Prüfung wird diese Reihenfolge der Antworten immer eine andere sein. Man muss sich also die richtige Antwort selbst merken, nicht den Lösungsbuchstaben. 

Das internationale Buchstabieralphabet ist nicht dazu geschaffen worden, fehlende Sprachkenntnisse zu überbrücken. Es soll generell Missverständnisse vermeiden. Im Amateurfunk sollte man sein Rufzeichen und auch den Namen und den Standort immer nach dem internationalen Buchstabieralphabet buchstabieren. Wenn ich beispielsweise mein Rufzeichen englisch spreche als „di–jei–4–ju–eff“, wird gelegentlich verstanden: DG4OF oder BJ4US oder TJ4US und so weiter. Ich sage also immer: delta juliett 4 uniform foxtrot.


Aufgabe 1 und Übung

Lernen Sie die Schlüsselwörter der internationalen Buchstabiertafel (siehe Tabelle) auswendig. Eine gute Übung besteht darin, anschließend irgendwelche Texte aus der Zeitung damit zu buchstabieren.

Zum Telefonieren im deutschsprachigen Geschäftsverkehr gibt es das deutsche Buchstabieralphabet, das aus Vornamen besteht mit Anton, Berta, Cäsar, Dora, Emil und so weiter. Verwenden Sie dieses Buchstabieralphabet möglichst nicht im Amateurfunk und auf keinen Fall gemischt mit dem internationalen Buchstabieralphabet.

Früher hat es ein von den Funkamateuren geschaffenes Buchstabieralphabet gegeben, das aus Städte- und Ländernamen bestand, beispielsweise Amerika, Baltimore, Canada, Denmark und so weiter. Auch hier gilt: Verwenden Sie dieses Buchstabieralphabet möglichst nicht und auf keinen Fall gemischt mit dem internationalen Buchstabieralphabet.


Prüfungsfrage
BA104  Wie ist das Rufzeichen DO9XYZ unter Zuhilfenahme des Internationalen Buchstabieralphabetes richtig buchstabiert?
Dora Otto 9 Xanthippe Ypsilon Zeppelin
Delta Oscar 9 X-Ray Yankee Zulu
Delta Oscar 9 X-Ray Yankee Zanzibar
Denmark Ontario 9 Xylophon Yokohama Zanzibar

Zur Lösung: Bei den Antworten zu dieser Frage müssen Sie herausfinden, in welcher Antwort nur die internationalen Buchstabierwörter verwendet werden. Denmark für „D“ oder Otto für „O“ sind beispielsweise falsch.  

Zwei Klippen sind für Deutschsprachige in diesem Buchstabieralphabet enthalten. Zoulou für Z wird international mit einem weichen S gesprochen, also „sulu“. Leider wird es dadurch im deutschen Funkverkehr gelegentlich mit „sierra“ verwechselt. Außerdem gibt es keine Umlaute in diesem Alphabet. Ä, Ö und Ü werden als A-E, O-E oder U-E buchstabiert.


Prüfungsfrage
BA102  Wie ist das Wort "München" mit dem internationalen Buchstabieralphabet richtig zu buchstabieren?
Michigan Union Echo November Charlie Hotel Echo Nancy
Mike United Echo Nancy Charlie Hotel Echo Nancy
Mike Uniform Emil Nevada Charlie Hotel Emil November
Mike Uniform Echo November Charlie Hotel Echo November

Zur Lösung: Man buchstabiert „ü“ nicht, wie im deutschen Buchstabieralphabet als „übel“, sondern mit U-E, also Muenchen. Damit ist Lösung D richtig, weil Nancy, Nevada, United oder Michigan keine richtigen Buchstabierwörter aus dem internationalen Buchstabieralphabet sind.


Prüfungsfrage
BA103  Wie ist das Wort "Travemünde" mit dem internationalen Buchstabieralphabet richtig zu buchstabieren?
Tango Romeo Alpha Viktor Echo, Mike, Uniform, Echo, Nancy, Delta, Echo
Tango Romeo Alpha Viktor Echo, Mike, Übel, November, Delta, Echo
Tango Romeo Alpha Viktor Echo, Mike, Ülzen, Echo, November, Delta, Echo
Tango Romeo Alpha Viktor Echo, Mike, Uniform, Echo, November, Delta, Echo

Bearbeiten Sie nun die folgenden Prüfungsfragen aus dem Fragenkatalog.


Prüfungsfragen BA105 bis BA111

Üben Sie dafür zuvor das Buchstabieren nach dem internationalen Buchstabieralphabet der folgenden Rufzeichen.

BA105 DH8DAP
BA106 DL2KCI
BA107 DF3DCB
BA108 EA5/DJ4UF
BA109 PY8JW<
BA110 YO9XH
BA111 HB0/DK1DN/P

Hinweis: Der Schrägstrich wird deutsch als „Strich“ ausgesprochen, international als „stroke“ oder „slash“. Das angehängte „P“ bei HB0/DK1DN/P bedeutet „portabel“ und wird auch so gesprochen. Die englische Aussprache „portable“ erfordert eine Betonung auf der ersten Silbe. Man spricht es also etwa „pohrtibl“ und nicht „porteebel“, wie es häufig fälschlicherweise ausgesprochen wird.

Zum Schluss dieses Kapitels lösen Sie noch die folgende Aufgabe.


Aufgabe 2 Entschlüsseln Sie:

victor – india – echo – lima
echo – romeo – foxtrott – oscar – lima – golf
bravo- echo – india – mike
lima – echo – hotel – romeo – golf – alpha – november – golf
whiskey uniform echo november sierra charly hotel tango
india hotel november echo november
echo – charly – kilo – alpha – romeo – tan-go
mike – oscar – lima – tango – romeo – echo – charly – hotel – tango
delta – juliett – 4 – uniform – foxtrott

Ihre Lösung:
____________________________
_______________________________________
_______________________________________


Viel Erfolg beim Lehrgang wünscht Ihnen Eckart Moltrecht DJ4UF!

Machen Sie nun weiter mit Technik 02


Zur Lehrgangs-Übersicht


Copyright Eckart K. W. Moltrecht Copyright-Hinweis:Dieser DARC-Online-Lehrgang wurde mit freundlicher Genehmigung des Autors Eckart K. W. Moltrechtaus der Korrekturversion seines Buches "Amateurfunk-Lehrgang für das Amateurfunkzeugnis" aus dem VTH-Verlag für das Internet umgewandelt. Das Copyright liegt beim Autor und beim Verlag. Die Darstellung auch nur von Auszügen oder Zeichnungen oder Fotos im Internet ist untersagt. Für die private Verwendung können Sie gern eine Genehmigung beim Autor erhalten. Schreiben Sie eine E-Mail an dj4uf(at)darc.de!

Letzte Bearbeitung: 06.11.2016 DK2DQ, 10.03.2017
Fehlermeldungen mit Linkangabe an DJ4UF(at)darc.de.