Wetterballon-Projekt

Nachdem unsere Mitglieder sehr aktiv beim Sammeln von Wettersonden sind, haben wir nun einige

Wettersonden zum Ausprobieren zur Verfügung.( Wetterstation, Wetterballon etc)

Da die Wettersonden nicht mehr auf der ursprünglichen Frequenz betrieben werden darf, ist eine Modifikation mit entsprechender Software nötig.

Eine Wettersonde wurde von mir (DC4YN) neu programmiert und auf dem 70cm Amateurfunkband in Betrieb genommen.

Die Sonde sendet nun auf 434.50280 Mhz/LSB in RTTY mit 50 Baud (7Bit, 2 Stopbits) und CW mit 60WpM im Wechsel.

Auf RTTY werden Höhe, Längen und Breitengrad,Temperatur, Batteriespannung und Anzahl der gehörten Satelliten usgegeben und  auf CW efolgt nur eine Stationskennung

Auf 432.500 FM 1200Bd  NFN wird eine APRS-Kennungung ausgegeben, bestehend aus Rufzeichen, Telemetriedaten, Batt-Spannung und Locator der APRS-Station.

An einer entsprechenden Aufbereitung der Daten wird noch gearbeitet. wie z.B.

Höhe:  

Länge/Breite:

etc......

Die Progammierung der Sonde kann auf zwei verschiedenen Arten erfolgen.

  • als compl. Bin-File mit allen benötigten Daten.
  • als HEX-File mit anschließender Programmierung der einzelnen Parameter mit einem TTL-USB Converter und dem Progrämmchen Putty.

Bericht wird fortgesetzt.....

 

zurück zur Auswahlseite

Diese Website nutzt ausschließlich technisch erforderliche Cookies. Wir benutzen keine Cookies, die eine Einwilligung erfordern würden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. X