YL-Referat Distrikt Hessen

To top

Liebe Young Ladies und Old Men,

herzlich Willkommen beim hessischen YL-Referat!

In unseren hessischen Ortsverbänden gibt es viele interessante Frauen, die unterschiedlich aktiv sind.

Die Bandbreite ihrer Aktivitäten ist groß und geht von den ersten Ausbildungsschritten, über Engagement in den OVs, Teilnahme an YL-(OM)-Runden, an Contesten, an Bauaktionen bis zu DX-Expeditionen.

Damit wir uns noch besser kennenlernen, möchte ich diese Webseite nutzen, um YL-Veranstaltungen anzukündigen und um Berichte zu veöffentlichen.

Neue YL-Meldungen werden auch über den Hessenrundspruch und über den YL-Newsletter mitgeteilt und sind unter Aktuell, Veranstaltungen unter Termine und YL-Runden unter Runden zu finden.

Für den YL-Newsletter, der ca. alle ein bis zwei Monate über Email verteilt wird, kann man sich bei mir anmelden, um in den Verteiler aufgenommen zu werden.

Bis bald!

 

vy 33 es 73 de

Christiane Rüthing, DL4CR

- YL-Referentin DARC e.V. -

Christiane, DL4CR

Aktuell

To top

Hessens jüngste YL: Laura Bergmann DO9JJ

Hessens jüngste YL: Laura Bergmann DO9JJ

Laura Bergmann – 10 Jahre Jung hat am 24. Oktober 2017 ihre Prüfung bei der BNetzA in Eschborn bestanden!

Ganz herzlichen Glückwunsch für diese äußerst beachtenswerte Leistung!
Sie ist die jüngste Kursteilnehmerin, die bei dem Intensivkurs bei OV F05 Frankfurt am Main jemals teilgenommen hat. (09.10.2017 – 13.10.2017.)

In der zweiten Ferienwoche von 13.10 bis 22.10.2017 hat sie die Prüfungsfragen fleißig gelernt und geübt. Wir freuen uns, sie mit ihrem neuen Call DO9JJ  im Äther zu hören.

Damit ist Familie Bergmann nun komplett on air mit Mutter Verjy DL9JJ, Vater Emil DL8JJ und Laura DO9JJ

Ergebninsse der Funkaktivitäten im März

Ergebninsse der Funkaktivitäten im März

 

Die Ergebnisse der  YL-CW-Party, der YL-Aktivitätsparty sowie der Aktion zum Weltfrauentag 2016 liegen nun vor und sind auf  www.darc.de/yl  eingestellt.

Zu finden unter den  CONTESTERGEBNISSEN.

73 de Christiane

 

 

 

Erfolgreiche YLs im Hessencontest

Erfolgreiche YLs im Hessencontest

Urkunde zum Hessencontest

Es galt, einen Titel zu verteidigen. In 2012 waren zum sonntäglichen Kurzwellenteil des Hessencontest drei hessische YLs gemeinsam aktiv  gewesen, seinerzeit unter dem Rufzeichen DA 0 YL und von der Station des OV Lampertheim aus. In 2013 hatte es leider bei den YLs zeitlich nicht geklappt, um eine Crew zusammenstellen zu können, doch 2014 wurden sie wieder aktiv, um gemeinsam das  80m und das 40m-Band zu erobern. Es waren Monika Pipahl, DK4MP, Christiane Rüthing, DL4CR, die beide bereits 2012 dabei waren sowie Verjy Kostadinov, hier noch als DO9JJ (zwei Tage später bestand Verjy übrigens die Prüfung zur Technik Klasse A).

Diesmal konnten sie die Stationen und Antennen der Contestgruppe Wittgenborn e. V. nutzen. Die Contestgruppe hatte bereits alles für die Damen vorbereitet, so dass sie pünktlich um 8 Uhr Ortszeit loslegen konnten, dieses Jahr unter dem Rufzeichen DL 0 YLF – dem Clubrufzeichen der YLs in Hessen.

Gelangte der Crew in 2012 der erste Platz in der Klasse 2 (KW SSB/CW) mit in vier Stunden geführten 321 QSO und 52 Multis, konnten sie diesmal im gleichen Zeitrahmen 347 QSO und 60 Multis loggen, so dass sich die Gesamtpunktzahl um über 3.000 Punkte steigerte; und dies ausschließlich wiederum  in SSB.

Und es hat sich gelohnt!!! Der Titel wurde verteidigt und die Damencrew konnte auf der Distriktversammlung die Urkunde für den ersten Platz in Empfang nehmen und der Contestgruppe Wittgenborn für die technische Unterstützung herzlich danken.

Da es den Damen dort so gut gefallen hat, wird man sie auch bei anderen Contesten nun öfters rufen hören … dann als DP6T.

Christiane Rüthing, DL4CR

CQ Contest von DL0YLF

CQ Contest von DL0YLF

CQ Contest - die YLs sind aktiv

Es galt, einen Titel zu verteidigen.
In 2012 waren zum sonntäglichen Kurzwellenteil des Hessencontest drei hessische YLs gemeinsam aktiv  gewesen, seinerzeit unter dem Rufzeichen DA 0 YL und von der Station des OV Lampertheim aus. In 2013 hatte es leider bei den YLs zeitlich nicht geklappt, um eine Crew zusammenstellen zu können.

Zum diesjährigen Hessencontest fanden sich wiederum drei hessische YLs zusammen, um gemeinsam das  80m und das 40m-Band zu erobern. Es waren Monika Pipahl, DK4MP, Christiane Rüthing, DL4CR, die beide bereits 2012 dabei waren sowie Verjy Kostandinov, hier noch als DO9JJ aktiv (zwei Tage später bestand Verjy übrigens die Prüfung zur Technik Klasse A).

Diesmal konnten sie die Stationen und Antennen der Contestgruppe Wittgenborn e. V. nutzen. Die Contestgruppe hatte bereits alles für die Damen vorbereitet, so dass sie pünktlich um 8 Uhr Ortszeit loslegen konnten, dieses Jahr unter dem Rufzeichen DL 0 YLF – dem Clubrufzeichen der YLs in Hessen.

Ein ganz dickes Dankeschön geht hier an das Team rund um DP6T für die freundliche Aufnahme und unproblematische, technische Unterstützung.

Gelangte der Crew in 2012 der erste Platz in der Klasse 2 (KW SSB/CW) mit in vier Stunden geführten 321 QSO und 52 Multis, konnten sie diesmal im gleichen Zeitrahmen 347 QSO und 60 Multis loggen, so dass sich die Gesamtpunktzahl um über 3.000 Punkte steigerte; und dies ausschließlich wieder in SSB.

Nun heißt es abwarten und mitfiebern, was die Auswertung bringt. Hat es wiederum für den 1. Platz gereicht? Zur Distriktversammlung im August wird das Ergebnis feststehen. Bis dahin heißt es „Daumen drücken“.

Aber egal wie es ausgehen wird, Spaß hatten die drei auf alle Fälle und – wenn alles klappt – werden wir sie und die eine oder andere weitere YL nun öfters mal „CQ  Contest“ rufen hören.

Die YL-Clubstation des Distriktes - DL 0 YLF

To top
QSL von DL0YLF

 

Verantwortliche und Call-Inhaberin der Station ist Christiane Rüthing, DL4CR.

Von ihr kann zu Aktivitäten und Contesten von hessischen YLs nach Absprache das Call ausgeliehen werden.

Im Anschluss an die Aktivierung sendet Ihr Euer Log als Adif-File an Christiane, damit das Hauptlog vollständig ist sowie EQSL und QSL-Versand erfolgen können.

Für weitere Rückfragen stehe ich Euch gerne zur Verfügung, DL4CR(at)darc.de

DL-YL-33-Award Edition Hessen (F)

To top

Das YL-Referat des DARC e. V. gibt das DL-YL-33-Award als Serie heraus in 25 verschiedenen Editionen. Für jeden Distrikt des DARC e. V. gibt es eine eigene Version/Edition sowie für die YLs des VFDB, sodass für die gesamte Serie 25 verschiedene Diplome (Editionen) zu arbeiten sind.

Zu arbeiten sind verschiedene deutsche YLs und/oder deutsche YL-SWLs und/oder deutsche YL-Clubstationen.

Jedes Call zählt pro Band und/oder Betriebsart einmal.

Es sind alle Bänder und Betriebsarten erlaubt (außer Packet Radio, Echolink und D-STAR). Es gelten QSO ab dem  1.3.2013 

Gewertet werden alle  privaten Calls deutscher YLs und YL-SWLs sowie die Clubstationen, DL0YLA, DL0YLB, DL0YLC, DL0YLD, DL0YLE, DL0YLF, DL0YLG, DL0YLH, DL0YLI, DL0YLK, DL0YLL, DL0YLM, DL0YLN, DK0YLO, DL0YLP, DL0YLQ, DL0YLR, DL0YLS, DL0YLT, DL0YLU, DL0YLV, DL0YLW, DL0YLX, DL0YLY und DL0YLZ. Die YL-Clubstationen DF0YL, DL0YL und DA0YL gelten als Joker für fehlende Stationen eines Distriktes.

Für die jeweilige Edition/Version eines Distriktes müssen 3 QSO mit YLs des jeweiligen Distriktes (siehe DOK) und die jeweilige YL-Distrikts-Clubstation gearbeitet werden (also insgesamt jeweils  4 QSO).

Joker-Regel: Sollte eine spezielle Distrikts-Clubstation oder eine Distrikts-YL fehlen, kann eine der drei Jokerstationen (DA0YL, DF0YL oder DL0YL) dafür eingesetzt werden – wenn gearbeitet.  

Beispiel: Für die Edition des Distriktes F (Hessn) müsste demnach ein QSO mit der Distriktsstation DL0YLF sowie mindestens drei Verbindungen zu YLs mit F-DOK ab 01.03.2013 erfolgt sein. Konnte die YL-Distriktsstation DL0YLF nicht gearbeitet werden jedoch ein QSO mit der Joker-Station DA0YL geführt worden sein, kann dieses QSO stattdessen im Antrag erscheinen.

Aussehen: Die Edition ist jeweils auf 200 gr schweren Papier bunt bedruckt, siehe Bild.

Antragstellung/Diplommanager: Alle Editionen werden zentral bei der YL-Referentin unter Übersendung eines Logbuchauszugs beantragt. Email: DL4CR@darc.de oder schriftlich an Christiane Rüthing, DL4CR, Gaußstr. 55, 63071 Offenbach. Nach Prüfung des Antrages wird die Bankverbindung via Email mitgeteilt. Bezahlung via PAYPAL ist ebenfalls möglich an DLYL@darc.de. Bitte als Verwendungszweck die Edition sowie das eigene Call angeben.

Kosten der Diplome: Die Diplome/Editionen kosten in gedruckter und postalisch übersandter Form je 8 €, als PDF-Datei via Email je 2 €. Es besteht die Möglichkeit für Sammler der kompletten Editions-Reihe, die die einzelnen Versionen ausschließlich in PDF-Format erhalten möchten, durch Zahlung einer Pauschale von einmalig 15 € an das YL-Referat (Bankverbindung wird auf Anfrage mitgeteilt) bei Beantragung des ersten Diploms alle weiteren Editionen kostenlos als pdf zu erhalten

 

TROPHY: 

Inhaber der kompletten Edition haben die Berechtigung, eine spezielle Glastrophäe zu beantragen, die „DL-YL-Trophy“. Voraussetzung ist der  Besitz sämtlicher 25 DL-YL-33-Diplome .

Aussehen: Diese Glastrophäe trägt das DL-YL-Logo und ist fortlaufend nummeriert. Name und Call des Inhabers sind darauf angebracht.

Die Kosten der Trophy belaufen sich auf 25 € incl. Versand. Die Beantragung erfolgt ebenfalls über das YL-Referat bei Christiane, DL4CR@darc.de .   

Muster der DL-YL-Tropny