2010

2009

 

 

 

 

.

Hier findet man die älteren Artikel über den OV N01

Bitte links auf die blauen Felder klicken

2022

To top

Sonder-DOK "75N01" für DL0BI 22.08.2022 -- 21.02.2023

1947                                                                                                                                                      2022

                                                                            75 Jahre

                                                          DARC e.V. Ortsverein Bielefeld N 01

 

Anläßlich unseres 75 jährigen Bestehens führen wir für DL0BI  in der Zeit

vom 22.08.2022 bis zum 21.02.2023 den Sonder-DOK  75N01.

 

*** N01 75-Jahr-Jubiläumsfeier wird verschoben ***

Liebe YL, liebe OM,

leider muss ich den Termin am 12.08.2022 um 19 Uhr im Restaurant Entrade für unsere Jubiläumsfeier absagen,

weil der Wirt eine dringende Familienangelegenheit im Ausland zu regeln hat und das Restaurant geschlossen ist.

Nach der Rücksprache mit dem Vorstand von N01, haben wir uns entschieden, dass Jubiläum erst im November zu feiern.

Den genauen Termin werde ich Euch möglichst zeitnah mitteilen.

Wir sehen uns bei der Jahreshauptversammlung am 05.08.2022 im Bolbrinker.

Viele Grüße, 73

Matthias DL5QY

OVv

 

75 Jahre DARC e.V. Ortsverein Bielefeld N 01

      1947                                                                                                                                                      2022

                                                                            75 Jahre

                                                          DARC e.V. Ortsverein Bielefeld N 01

 

Liebe YL, liebe OM,

unsere Vorväter haben nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs nicht lange gezögert und

begonnen, das Hobby wieder auf vernünftige Füße zu stellen und sich gegenseitig zu helfen.

Hier ein Auszug aus der Satzung:

              § 2 Zweck des Clubs ist die Förderung des Amateurfunkens 

             1.   Zweck des Clubs und seiner Untergliederungen Distrikte und Ortsverbände ist die Förderung des Amateurfunkens.

                   Der Satzungszweck wird verwirklicht, insbesondere durch die Förderung

                   a) von Wissenschaft und Forschung,

                   b) der Bildung, Erziehung und Jugendarbeit,

                   c) der Völkerverständigung

                   sowie die Unterstützung der Behörden beim Aufbau von Nachrichtenverbindungen  in Katastrophenfällen, und zwar

                  unter Ausschluss gesellschaftlicher Unterschiede sowie politischer, militärischer oder kommerzieller Zwecke.

                     

Aus vielen Berichten der Älteren wissen wir, wie mühevoll die Ausübung des Hobbys war und welchen Spaß es gemacht hat, wenn etwas erreicht wurde. Und an den vergangenen 75 Jahren können wir ablesen, wie und in welchem Tempo sich die Technik verändert hat. An den Entwicklungen sind viele Funkamateure beteiligt gewesen, die die Kenntnisse aus dem Hobby mit in ihre Berufe nahmen.

Seit 75 Jahren sind wir hier in Bielefeld aktiv und das muss gefeiert werden.

                                                           

 

 

 

 

 

Wir trauern um Thomas, DO5BI

 

Mit großer Erschütterung geben wir bekannt, dass unser OV Mitglied Thomas DO5BI am  Samstag den 02.07.2022  verstorben ist.

Für die gemeinsamen, glücklichen Jahre in unserem Club, die wir mit Thomas erleben durften, sind wir sehr dankbar 

Wir werden dem Verstorbenen ein ehrendes Andenken bewahren und nicht vergessen.

  

  73 /55

 DL5QY Matthias OVV NO1

Einladung zum Sommerfest des OV Gütersloh (N47) vom 19. bis 21.08.2022

Liebe YLs, OMs und Freunde des OV Gütersloh,

 

nach zweijähriger (Zwangs)Pause lädt der OV Gütersloh (N47) wieder zu seinem traditionellen Sommerfest vom 19. bis 21.08.2022 ein.

 

Rund um unser Clubheim (bekannt als "die runde Sache") hat sich in den vergangenen Jahr einiges verändert, so konnten wir einen weiteren Raum dazugewinnen der inzwischen unseren Bauteilvorrat beherbergt (die sogenannte Nobbythek).

Zum Sommerfest werden auch die neuen Antennen zu sehen sein. Leider ist die alte Antennenanlage einem großen Sturm zum Opfer gefallen.

Es lohnt sich also, mal wieder vorbei zu schauen.

 

Nach dem Erfolg bei den letzten Sommerfesten haben wir auch dieses Jahr für den Samstag ein lockeres Programm zusammengestellt.

Es wird wieder ein Vortragsprogramm geben unter anderem zu den Themen 3D-Druck, EMV und dem Projekt "OV-Frequenz Telephon".

 

Solltet ihr noch eine spannende Idee für einen weiteren Vortrag haben, könnt ihr euch gerne bei mir melden!

 

Das in Zeiten des Onlinehandels ein Flohmarkt sich dennoch ungebrochenem Interesse erfreut, konnten wir beim letzten Mal feststellen.

Daher wird es auch in diesem Jahr wieder einen Flohmarkt in Form eines "Kofferraumflohmarkts" für alle Beteiligten geben.

 

Die Uhrzeiten der Vorträge werden noch bekannt gegeben.

 

Auch für den Funkspaß ist wieder gesorgt. So steht neben der gerade neu errichteten Antennenanlage am OV-Heim auch ein 40m Beam zur Verfügung.

Dieser wird uns wieder von Oli (DL1OLI) zur Verfügung gestellt.

 

Wie landläufig bekannt, wird natürlich wieder für gute Verpflegung von Grill, Fass und Kuchentafel gesorgt sein.

Unser Küchenteam steckt schon mitten in den Vorbereitungen und freut sich darauf euch verwöhnen zu dürfen!

 

Ort des Geschehens wird sein:

 

"Am Silo"

Borgfeld 12

59302 Oelde (OT Stromberg)

 

Parkplätze in ausreichender Zahl stehen ebenso wie sanitäre Anlagen zur Verfügung.

 

Plätze für Zelte und Wohnmobile stehen in begrenzter Anzahl zur Verfügung. Hier bitten wir euch um eine zeitnahe Voranmeldung.

Für unsere Übernachtungsgäste wird es am Samstag- und Sonntagmorgen wieder ein Frühstücksbuffet geben.

 

Für weitere Rückfragen könnt ihr euch an den Vorstand unter vorstand @ ov-n47.de wenden.

 

Bitte informiert auch weitere Funkamateure und bringt gerne eure Familien sowie Interessierte mit.

 

Wir freuen uns schon jetzt auf ein schönes Sommerfest nach so langer Pause mit euch!

 

73 de Dirk, DK4DJ

**** Die Ranch macht wieder auf ***

Endlich ist es wieder soweit!

Am nächsten Freitag, 13.5.2022 machen wir die Ranch wieder auf!

Der Wettergott hat 25C vorausgesagt.

Ab 14 Uhr ist die Kaffeemaschine bereit.

Wie gewohnt Kaffee, Kuchen, Bier und Bratwurst + Salat ????

Bitte um Info wer kommt damit wir genügend Futter haben.

 

Beste Grüße

Matthias DL5QY

OVv N01

Ranch-clean-up für die neue Saison gut vorbereitet

 

Willkommen auf  der Ranch,

 

" in unseren neuen Räumlichkeiten ".

 

Vielen Dank an die Helfer, der Frühjahrsputz ist euch voll gelungen.

Auf in die neue Saison

 

 

Einladung zur Jahreshauptversammlung des DARC OV N01 05.08.2022 19 Uhr

Unsere Jahreshauptversammlung findet am  5. August, 2022 um 19 Uhr im Außenbereich des:

Clubheims Bolbrinker
"Gadderbaumer Turnvereins Bielefeld" 
Bolbrinkersweg 33, 33617 Bielefeld

statt

Bei schlechtem Wetter schützt uns die überdachte Terrasse. Sollte das nicht ausreichen weichen wir auf den vorhandenen  Saal aus.

Video-Amateurfunk-Kurs Klasse E und A beim OV Bielefeld N01 Update

Video-AFU-Kurs Klasse E und A beim OV Bielefeld N01


Wir sind bereits bei der 4. Stunde angelangt und nehmen gerne noch Teilnehmer auf.
Die ersten Stunden lassen sich leicht mit den Unterlagen der behandelten Themen
nacharbeiten.


Jeweils am Montag von 19:00 bis 21:00 Uhr via TREFF-DARC Videokonferenz.


Anmeldung über unten stehendes Formular oder direkt bei Dieter,  dk4qt(at)darc.de


Die Unterrichtsunterlagen werden allen Teilnehmern nach dem Unterricht via E-Mail
geschickt.

Ebenso Erklärungen zur Betriebstechnik und Gestzeskunde/Vorschriften.

Der Kurs ist kein Pauken der Prüfungsfragen, sondern es werden die physikalischen und
technischen Grundlagen ausführlich behandelt.


Wir wollen Funkamateure werden!


73 de dieter dk4qt

Einladung zum Amateurfunk-Lizenzlehrgang Klasse E und A beim OV-Bielefeld N01

Einladung zum Amateurfunk Lizenzlehrgang Klasse E und A bei OV-Bielefeld N01

Wenn COVID-19 und schon auf das ZUHAUSE einschränkt, können wir die Zeit auch nutzen.

Die Video-Konferenz-Technik macht es möglich uns in einem Klassenraum zu treffen und gemeinsam einem Kurs zur Prüfungsvorbereitung durchführen.

Was braucht es dafür: Einen Laptop oder PC mit Kamera und Mikrofon. Ein Headset ist die beste Wahl.

Alle Teilnehmer können aktiv teilnehmen und direkt auch Fragen stellen.

Die erarbeiteten Kursunterlagen verteilen wir via EMAIL.

Mit der Videokonferenz machen wir uns erst vertraut.

Gastzugang zum Konferenzraum, für nicht DARC Mitglieder, stellen wir zur Verfügung.

 Wann und wie?

Mindestens einmal pro Woche 2 ½ Stunden brauchen wir.

Den günstigsten Wochen tag und die Uhrzeit müssen wir noch wählen.

 

Interessenten melden sich bitte bei Dieter DK4QT: dk4qt(at)darc.de

ARDUINO UNO und Gesellen gemeinsam entdecken

ARDUINO UNO und Gesellen gemeinsam entdecken

ARDUINO UNO ist ein kleines Microcontroller Board.  14 digitale Eingang-/Ausgang PINs,

6 analoge Eingang-/Ausgangs PINs  

6 PINs können als PWM-Ausgänge (Puls-Weiten-Modulation) genutzt werden.   

Sehr einfach am PC anzuschließen und mit einfacher, C-ähnlicher Programmiersprache, zu bedienen.   

 … Googelt mal nach ARDUINO Amateurfunk-Projekten …

Was brauchen wir?

Einen ARDUINO UNO, den mit gestecktem ATMEL Prozessor im DIL-Gehäuse, so 10  bis 20 EURO.

Ein Netzteil 12 Volt DC, 2 A … reicht erst einmal.

-Ein Steckbrett für Versuchsaufbauten.

-Widerstände, LEDs, Transistoren und viel mehr sind steckbar für Versuche, so 3 bis 5 EURO.

-Ein Bündel Steckkabel für die Verdrahtung brauchen wir auch, 3 EURO der so.

-Diverse Taster und Trim Potentiometer mit Knopf 10K für Arduino Steckboard.

Also mit 30 EURO ist man dabei …

¼ Watt Widerstände aus der Bastelkiste plus LEDs und ein paar NPN Transistoren. Potis und so hat man ja rumliegen, oder?

Als Sammelbestellung für die Teilnehmer am Kurs ausführen?

Was brauchen wir noch?

Interesse bei Dieter dk4qt(at)darc.de                

So Ende Februar könnt es losgehen. Vorher üben wir mit der Video Konferenz Software.

73 de dieter dk4qt

2021

To top

*** "Feuerwehr-Großeinsatz auf der Ranch" ***

 

Großalarm auf der Ranch:

Meldung: Freitag, 23.04.21 20:12 Uhr Eine leblose Person auf der Ranch.

Die alarmierte Feuerwehr Großdornberg rückte mit dem 1. und 2. Zug mit zwei Rüstwagen zur Rettung an.

 

 

 

 

Eintreffen der Jugendfeuerwehr
Eintreffen der Jugendfeuerwehr
Großdrnberg
Lagebesprechung und Einteilung
Lagebesprechung
und Einteilung
Eine Gruppe versucht sich Zugang
zum Brandherd zu verschaffen
B-Schlauch bereits verlegt
Eindringen mit Atemschutzgerät
Straßensicherung
Sicherung der Nebengebäude
Sicherung der Antennenanlage
Gruppe durchkämmt das Gebäude
auf der Suche nach möglichen Verletzten
Gruppe kämpft sich unter schweren
Bedingungen weiter vor
die Feuerwehrmänner erreichen die
hinteren Räume und bekämpfen den Brand
Als Brandursache wird eine Überhitzung
der KW-Endstufe vermutet. Genaueres wird noch ermittelt werden müssen.
Zum Glück war es nur eine Übung der Jugendfeuerwehr Großdornberg. trotzdem gab es in den umliegenden Häusern doch einige Aufregung.
Wann hat man schon einen Feuerwehreinsatz in der Nachbarschaft
 

Umsichtiges Vorgehen bei der Brandbekämpfung

Erfolgreicher  Einsatz der Jugendfeuerwehr Großdornberg.

Keine Verletzten, ...

aber es wird so eine Handlampe vermisst. (siehe Abbildung)

 

Hoffentlich gibt es bald wieder Frühstück auf der Ranch

N01ser schnell wieder Alle auf die Ranch ....

N01ser schnell wieder alle auf die Ranch ….

DL5QY/G … /G – wie geimpft …. hi

Mit der CORONA Impferei geht es jetzt ja flotter voran. Die Ü-achtzig sind wohl durch und die Termine für die Ü-Siebziger sind schon bei Jahrgang 43. Zusätzlich haben die mutigen-Ü-Sechziger mit ASTRA auch schon die Piekse weg.                Der Kreis der /G wird also schnell größer!

Schnell aktiv werden, nicht auf die schriftliche Einladung zum Impfen warten.

Mit Internet 116117.de oder auch direkt anrufen Nr. 116117, so 9:00 Uhr gleich. Die telefonische Kontaktaufnahme ist gut organisiert. 2-3 automatische Abfragen … für dies drücken Sie die Taste 1 oder 2 und dann nocheinmal Abfrage … drücken Sie die Taste 1 - 2 oder 3 … kurze Wartezeit und schon meldet sich eine freundliche Stimme.

Ihre Postleitzahl bitte ? … Jahrgang? … OK, Name, Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adr. …. Moment … Ihr Impftermin ist am .. .. .. um .. : .. Uhr in Ort(Impfzentrum), Ihre 2. Impfung ist dann am ….!

Achtung: Lebenspartner angeben! ….Ja, den bringen Sie bitte gleich mit!                          Fertig!

Ausweis und Impfbuch mitbringen!!!

Soweit Euer Jahrgang dran ist … oder Ihr zu einer Risikogruppe gehört! Unbedingt im Haushalt lebende Pflegepersonen angeben (Personen mit engem Kontakt).

Viel Glück und auf baldige Bratwurst auf der Ranch ….

Mein Impferlebnis:

Ich ahnungslos im I-Net nach CORANA Impftermin gesucht. Das die Telefonnummer 116117.de als I-Net Adresse geht hatte ich nicht kapiert….

Jau es gibt reichlich Anmeldeseiten … alles Mist! Landet man ständig auf nicht zuständigen Seiten …

Dann am nächsten Tag (Dienstag), gleich um 9:00 Uhr die Telefonnummer gewählt und 5 Minuten später hatten wir unsere Termine für Donnerstag in Lemgo … Wir sind ja Lipper!

 

Am Donnerstag vom Impfen zurück … Brief von NRW mit Einladung zur Anmeldung eines Impftermins im Kasten.                       Na sowas!

Dann am Do. Nachmittag Tel.-Anruf vom Hausartzt  „Wir können Ihnen einen Impftermin anbieten!“

 

Ich habe dann trotzden gut geschlafen und keine Nebenwirkungen …

Versucht es halt mal! Viele Wege führen zur Impfe …

73 de dieter dk4qt

   

NanoVNA der mini Vektor Netzwerkanalysator, OV N01 einfacher Anwendungskurs, Teil 11 von 11

Filter messen:      Tiefpassfilter, Hochpassfilter, Bandpassfilter, Notchfilter

Abgebildet ist die Messung eines Bandpassfilters für 433 MHz … aber egal welches Bandpassfilter man messen will … ich habe gerade mal überhaupt keines!

Aber ich habe ein RF Demo Kit für den NanoVNA!

Geschenk von Bodo DL2KV, DANKE. … so 3,50 EURO bei ALI-EXPRESS, https://de.aliexpress.com/

…. Also vom China-Mann.

Auf den Board sind Muster für Messübungen mit dem NanoVNA. Dazu bitte das YOUTUBE-Video https://www.youtube.com/watch?v=SneOI7l5Kw4

ansehen.

Bitte vorsichtig mit den Minikontakten auf dem Board umgehen. Lösen der Ministeckers mit kleinem Schraubendreher … von unten hebeln!

 

Die Filtermessungen sind Durchgangsmessungen- Also von CHØ nach CH1. Wir messen CH1 TROUGH. Einstellung:

DISPLAY > CHANNEL > CH1 THROUGH > BACK > TRACE > TRACEØ > BACK > FORMAT > LOGMAG > Haben wir die Frequenzeinstellung 50 kHz bis 900 MHz eingestellt, dann sollten wir jetzt mit STIMULUS den Frequenzbereich anpassen. Also STIMULUS > CENTER > jetzt die Bandpass-Mittenfrequenz eingeben > hier 433 MHz ! Und SPAN 100 MHz!

Zur Messung von Tiefpassfiltern auch die Frequenzwahl beachten. Für den 30 MHz Tiefpass habe ich mit STIMULUS > START 50 kHz und STOP 500 MHz eingegeben. Sieht man sehr schön die Kurve des Dämpfungsverlaufes. Mit dem Marker die Kurve abfahren und oben bei LOGMAG die Werte in dB ablesen.

Also mit den Werten etwas experimentieren. …. Viel Spass … 

Dies war es erst einmal mit der einfachen Einführung zur Nutzung des kleinen NanoVNA für verschiedene Messungen.

Danke für die Tipps aus dem Leserkreis. Hat mich sehr gefreut!

Für weitere Anregungen sind wir offen, auch für Fragen zu speziellen Lösung. Wir haben erfahrene OM’s zur Meßtechnik. Es wird sich immer eine Lösung finden. Man kann und muß nicht alles wissen.

 

Bleibt gesund und interessiert

 

73 de Dieter dk4qt

 

NanoVNA der mini Vektor Netzwerkanalysator, OV N01 einfacher Anwendungskurs, Teil 10 von 11

NanoVNA … ein echter Kumpel!                  >>>> Messen, messen, messen …

 

OK, Impedanzen, SWR, Resonanzen, Tiefpass- Hochpass- Bandpassfilter, Notchfilter, Koaxkabellängen,  usw. …. kann der NanoVNA sowieso. 

Und aber „Hallo“ >> Kondensatoren, Widerstände, RC-Kreise, LC-Kreise, RLC-Kreise, Quarze und viel mehr … man benutzt nur CHØ … also reine 1 Port Messung … wir messen immer gegen Masse. Nur wie schließe ich die Bauelement an>….. mit dem Lötkolben natürlich!

Also bauen wir uns einfache Adapter. Ist ja CORONA und Heimarbeit! „ 2 Stück mal als Vorschlag“

 

Ganz einfach, hat man rumliegen          Universalklemmen                         fertig …

Die C’s will ich mal messen

Zum Bau der Adapter muß man nicht viel erklären. Sind ja simpel genug, aber um den roten Draht an dem Mittelstift der Buchse anzulöten mußte ich einen der 4 Eckpfosten abkneifen. Da kam ich mit meiner Lötspitze nicht dran.

Für viele Messungen kann man sich für 3 – 12 EURO tolle und variable Testboards im I-Net kaufen.

https://www.real.de/product/353746566/

bei real.de für 8,22 € incl. Versandt…. Super Ding … gleich 2 bestellt … 

Oder zum Verschenken für 3,15 EURO bei https://de.aliexpress.com/i/4001017757579.html

 Bauteile mit dem NanoVNA messen ist richtig einfach.

Das Beispiel mit dem 1. Einfach-Adapter. Ein 51 Ω / 5% induktionsarmer Widerstand.

NanaoVNA Einstellung:

Ist eine einfache CHØ Messung. DISPLAY > TRACE > TRACEØ > CHANNEL >  S11 REFLECT > zurück

DISPAY > FORMAT > MORE > RESISTANCE! Und hupps da kommt die Anzeige 51,49 Ω. Jau, hat was!

ABER: Wichtiger Hinweis !

Bei welcher Frequenz hab ich gemessen?

20MHz … also kein Hit … Je höher die Messfrequenz je größer die Abweichung.

Tipp: DISPLAY > STIMULUS > CW FREQ wählen. Da könnt ihr jede Frequenz eingeben. So 50 kHz und dann mal 10, 20, 30 MHz höher wählen. Sieht man sehr schön das frequenzabhängige Verhalten des Bauteils..  

Hier noch einmal die Widerstandsmessung mit dem kleinen NanoVNA-H.

Ergebnis = 50,3 Ω. Also 1,19 Ω Unterschied.

Bauteil ist mit 5% Toleranz angegeben. Dies sind dann 51Ω +/- 2,55Ω. 1% von 51Ω sind 0,051Ω. Haben wir also eine Messtoleranz von ~ 1Ω zwischen der –F und –H Ausführung.

Beide mit gleichem Kalibriersatz kalibriert.

 

Jawohl, es sind Hochspannungskondensatoren! Ich nehme mal den in der Mitte. Soll 150pF / 10% Toleranz … so ein Russending! Also +/- 15pF.


Dann wollen wir mal messen …

Erst einmal den Kondensator mit dem LC-Meter gemessen = 157,53 pF, dann NanoVNA-H.

NanaoVNA Einstellung:

Ich habe mal mit RECALL 1 den Frequenzbereich 1 – 10 MHz aufgerufen. Jetzt DISPLAY > TRACE > TRACEØ > BACK > BACK > DISPLAY > FORMAT > SMITH …und upps steht oben links CHØ 165 pf! .. Genau auf der der Toleranzangabe … na ja …russisch … das nehme ich zurück!

…LC-Meter und NanoVNA ~ 7,5pf Abweichung … k.A. ob ich das LC-Meter jemals geeicht habe.

 

 

Spule messen:     Gleiche Einstellung wie bei Kondensator.

1.       Messung:

LC-Meter = Drossel auf Ringkern = 62,7µH

NanoVNA-H = 66,5µH

2.       Messung: Drossel-lang – Soll 330µH

LC-Meter = 328,5µH

 

NanoVNA-H: = 328µH bei 50 kHz gemessen  

Quarz messen: Soll 10,615 MHz sein

Na ja soooo … aber Vorteil ist ja die auf dem Quarz aufgedruckte Frequenz. Wieso dann noch messen? Ob der Quarz wohl kaputt ist? Dann haben Quarze ja auch Oberschwingungen die der NanoVNA auch mit anzeigt. Also Anzeige richtig lesen! Sonst als einfache CHØ Messung ist es einfach.

 

DISPLAY > TRACE > TRACEØ > BACK > STIMULUS > START und STOP einstellen > DISPLAY > FORMAT > DELAY wählen und schon wird die Frequenz angezeigt, wenn man mit dem Marker den entsprechend negativen Peak sucht. Es werden mehrere angezeigt. Voraussetzung: Den zu erwartenden Bereich eng kalibrieren. Die Anzeige springt in der 101zer Teilung des Kal-Bereiches!         

 

NanoVNA der mini Vektor Netzwerkanalysator, OV N01 einfacher Anwendungskurs, Teil 9 von 11

SMA Buchsen am NanoVNA-H korrekt anlöten. Ein Hinweis von Werner DF8XO.

Bei meinem VNA war nach einiger Zeit die SMA Buchse S11 fast abgebrochen und es waren natürlich keine vernünftigen Messergebnisse zu erreichen. Von den vier Pfosten der Buchse sind nur zwei und der Mittelleiter angelötet. Die beiden gegenüberliegenden hängen frei in der Luft. Bei kleinster Belastung brechen die Lötstellen.